Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

KiJuB, AWO und FBS sorgen für Winterferienprogramm

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Abwechslungsreicher Plan für die schulfreie Zeit Ende Februar

Mit dem städtischen Kinder- und Jugendbüro, der Arbeiterwohlfahrt und der katholischen Familienbildungsstätte Neuwied haben drei Neuwieder Organisationen ein abwechslungsreiches Programm für die neu eingeführten Winterferien Ende Februar zusammengestellt.

Die Katholische Familienbildungsstätte Neuwied (FBS) bietet drei dreitägige Freizeiten an, die jeweils vom 25. bis 27. Februar dauern. „Alles rund um Karneval“ heißt eine Aktion für Sechs- bis Zwölfjährige. Die FBS verwandelt sich dann in eine bunte Karnevalshochburg. Auf dem Programm stehen jeweils von 8 bis 16 Uhr: Schminken, Verkleiden, Tanzen, Singen, Dekorieren und das Zubereiten kleiner Snacks für die große Abschluss-Karnevalsparty. Eine Zoofreizeit unter dem Motto „Karneval der Tiere“ ist für Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren bestimmt. Die jungen Teilnehmer lernen an den drei Tagen, jeweils von 9 bis 16 Uhr, im Zoo Neuwied die Verkleidungen der Tiere näher kennen: Die einen tragen Fell in den verschiedensten Mustern, die anderen mal ein  buntes, mal ein tristes Federkleid. Am Ende schlüpfen die Kinder selbst in die Rolle eines Tieres. „Hexentanz und Hokuspokus“ ist eine weitere Aktion für Kinder von sechs bis zehn Jahren überschrieben, jeweils von 8 bis 13 Uhr. Bald kommt die Zeit, in der kleine Hexen und Zauberer die Walpurgisnacht feiern. In der FBS laufen die entsprechenden „Festvorbereitungen“. Dabei geht es um Zaubersprüche, Kunststücke und Verkleidungen. Weitere Informationen und Anmeldung bei der FBS im Internet unter www.fbs-neuwied.de oder per Telefon 02631 39070.

Die AWO-Jugendarbeit veranstaltet vom 27. Februar bis 1. März eine Freizeit mit dem Thema „Ab in den Abenteuerwald“. Sie ist das Richtige für Kinder von sechs bis elf Jahre, die Lust auf Klettern, Hütten bauen, Basteln, Waldolympiade und Lagerfeuer haben. Die Mädchen und Jungen genießen die Natur am Schwanenteich in Oberbieber. Das Betreuungsangebot ist ganztägig von 9 bis 16 Uhr, eine Frühbetreuung ist ab 7.45 Uhr möglich. Es gibt ein warmes Mittagessen, einen Nachmittagssnack sowie Getränke. Die Teilnahme kostet 60 Euro. Anmeldung (bis 5. Februar) beim AWO Kreisverband Neuwied; Rheinstr. 35, 56564 Neuwied; E-Mail jugendarbeit@awo-neuwied.de; Telefon 02631 838 460, Fax 02631 838 463.

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) organisiert eine Freizeit für „kleine Schärjer“ von sechs bis elf Jahren im Jugendzentrum Big House. Diese bietet ein abwechslungsreiches Ganztagsprogramm mit Sport, Tanz, Karnevalistischem und Kreativem. So wird zum Beispiel professioneller Tanzunterricht geboten, es gibt verschiedene Bastel- und Kreativangeboten, darunter das Gestalten eines eigenen Faschingskostüms. Zudem beschäftigen sich die Kinder mit der Geschichte Neuwieds, und zur Abschlussveranstaltung kommt das Neuwieder Prinzenpaar vorbei. Termin ist Montag, 25., bis Donnerstag, 28. Februar; Montag bis Mittwoch von 9 bis 15 Uhr, Donnerstag von 9 bis 14 Uhr, eine Frühbetreuung ist ab 8 Uhr möglich. Der Teilnahmebetrag liegt bei 50 Euro. Bei Frühbetreuung fallen für die vier Tage zusätzlich 8 Euro an. Weitere Informationen und Anmeldung beim KiJuB im Internet unter www.kijub-neuwied.de oder per Telefon 02631 802 170.

Nachrichten aus Neuwied

Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird vom Bund mit 45.000 Euro gefördert

Erwin Rüddel und Michael Christ: „MGHs sind unverzichtbare Einrichtungen“ Neustadt/Wied. „Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied ...

Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert ...

Clevere Technik für eine erfolgreiche Energiewende

Kreis Neuwied – Klimaschutz und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen stehen im Fokus der Öffentlichkeit und nehmen direkten Einfluss in ...

Lokales Roaming für ländliche Regionen

Erwin Rüddel: „Technisch machbar und rechtlich für Klarheit sorgen“ Kreis Neuwied. „Die ...

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der ...

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder ...

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: ...

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen ...

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb"

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb" in Kooperation u.a. der Stadt Neuwied und der Polizei Neuwied zum Thema Gewalt wieder im ...

Mehr als ein als Kaffee und nett plaudern:

Das 5. Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach Landrat Achim Hallerbach informierte die Vertreter der Wirtschaft beim 5. ...

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

Einstellungen

Druckbare Version

26 User online

Samstag, 23. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied