Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Kino seit zehn Jahren ein Lernort

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Präventives Projekt feiert Geburtstag - Gewalt vorbeugen

Das Thema hat an Aktualität leider nichts verloren: Gewalt von Kindern und Jugendlichen.  Umso wichtiger ist es, dieser Gewaltbereitschaft in der jungen  Generation entgegenzuwirken. Polizei und Jugendamt der Stadt Neuwied tun dies auf vielfältige Weise. Zum Beispiel mit dem Projekt "Lernort Kino", das nun schon seit zehn Jahren Teil der Präventionsarbeit ist.  

Harald Illner (links, Polizei Neuwied) und Horst-Peter Robiller (Stadt Neuwied) betreuen das präventive Projekt „Lernort Kino“. Es kann in diesem Jahr  „Zehnjähriges“ feiern.

Es ist also die Jubiläumsaufführung des Films „Der Taschendieb“, die von Mittwoch, 11., bis Dienstag, 17. März, außer Samstag und Sonntag, jeweils um 8.15 und 10.45 Uhr für die vierten und fünften Klassen der Neuwieder Schulen im Metropol-Kino gezeigt wird. Erwartet wird in diesem zehnten Jahr übrigens auch der 5000. Besucher.

Der Streifen ist ein Kinderfilm, der sich intensiv mit Gewalt, Erpressung, und Diebstahl auseinandersetzt. Er zeigt auf eindrucksvolle Art, wie mit dem zehnjährigen Alex auch ein scheinbar wohlbehütetes Kind in eine Spirale aus Einschüchterung, Schweigen und Mitmachen geraten kann.

Die Erfahrungen der vergangenen zehn Jahren hätten gezeigt, dass die vierten und fünften Klassen genau die Altersgruppen sind, die das präventive Kinoprojekt erreichen will, schreiben Oberbürgermeister Nikolaus Roth und Kriminaldirektor Gregor Gerhardt in einem Brief an die Schulen. Schließlich stehen Viertklässler vor dem Übergang in eine weiterführende Schule und damit vor eventuellen Auseinandersetzungen mit Älteren und Fünftklässler sind bereits dort angekommen. Zudem sei der Film von den Schülern immer gut oder sogar sehr gut bewertet worden.

Für die Jubiläumsaufführungen haben sich die Veranstalter auch etwas Besonderes einfallen lassen: Es gibt freien Eintritt und die ein oder andere weitere Überraschung ist ebenfalls geplant.  Selbstverständlich ist auch wieder eine Vor- und Nachbereitung mit Unterstützung durch den städtischen Jugendschutz und der Polizei mit im Angebot.

Anmeldungen sind noch bis zum Freitag, 27. Februar, möglich.  Infos und Anmeldung: Horst-Peter Robiller (städtischer Jugendschutz), 02631 802175, und Harald Illner (Polizei Neuwied), 02631 878121.

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 22.01.2018
22.01.2018 – 11:31 Betzdorf (ots) - ...

new: 22.01.2018  Jugendbildungsfahrt 2018 nach Berlin

Ferien, Spaß haben, Freunde treffen und trotzdem etwas lernen Die Kreisjugendpflegen Altenkirchen und Neuwied bieten in ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldungszusatz der Polizei Betzdorf vom 20.01.2018

20.01.2018 – 20:04 Betzdorf (ots) - 1. Tankbetrug und mehr ... Am heutigen Samstag, 20.01.2018 wurde gegen 13.20 Uhr ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.01.2018

POL-PDNR: Sachbeschädigung an PKW
21.01.2018 – 09:52 Betzdorf (ots) - Am Samstagabend, 20.01.2018, kam es in der ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein vom Sonntag, 21.01.2018

21.01.2018 – 10:40 Polizei Linz am Rhein (ots) - Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein 1. Tageswohnungseinbruch ...

• Musik als Schlüssel - Seminar für pflegende Angehörige und Fachkräfte

Demenz zählt zu den großen Leiden der alternden Gesellschaft: Immer mehr Menschen gleiten allmählich ins ...

15. Geburtstag Bunter Kreis Rheinland

– zwei Wohnzimmer-Konzerte mit dem Sänger Patric zu gewinnen Am 22. Januar 2018 feiert der Bunten Kreis Rheinland seinen 15. Geburtstag und ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.01.2018

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 19.01.2018
19.01.2018 – 11:05 Puderbach (ots) - Am Donnerstag, ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Neuwied vom 18.01.2018

POL-PDNR: "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen"
18.01.2018 – ...

Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Expertin aus Verwaltung in neu geschaffene Stelle berufen Die Stadt Neuwied betreibt mittlerweile zehn Kindertagestätten. Die Kooperation zwischen den ...

Kümmelsbergweg erhält neue Fahrbahndecke

Sperrung am 24. und 25. Januar SBN im Bereich Einfahrt Sommerheck Neuwied. Im Kümmelsbergweg Niederbieber  wird der ...

Bekannte Gesichter – neue Ämter

Landrat und Beigeordneter begrüßen neue Büroleiterin In ihren neuen Funktionen stellten sich zum Jahresbeginn der neue Landrat des Kreises ...

Schlossstraße beim Currywurst-Festival gesperrt

In Neuwied herrscht vom 26. bis 28. Januar wieder das Currywurst-Fieber. Die Stände sind Freitag und Samstag von 11 bis 20 ...

Wasserböcke – Eine neue Tierart auf der Afrikawiese des Zoo Neuwied

Wer den Zoo Neuwied besucht, wird zunächst vom unverwechselbaren Geräusch der Flamingos lautstark empfangen. Gleich danach können die Besucher ...

Mitmachtheater landet auf dem „Kinderplanet“

„Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“, berichtete Alina (5) mit strahlenden Augen. Eispalast? Die Rede ist vom ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Spielzeugwaffe löste Polizeieinsatz aus
17.01.2018 – 17:06 Dierdorf (ots) - Am Mittwochnachmittag ...

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

6 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied