Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Kita Oberbieber feierte 25-jähriges Bestehen

Stadt Neuwied

Mädchen und Jungen stark an der Planung von Festen beteiligt

Die Kindertagesstätte „Zum Aubachtal“ in Oberbieber blickte bei strahlendem Sonnenschein mit einer großen Feier auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück. Kein Wunder, dass sich das gesamte Fest um die Zahl 25 drehte. So wurden 25 Kartons übereinandergestapelt, der Geburtstagskuchen hatte 25 Kerzen und beim Werfen auf 25 Dosen konnte man sein Geschick beweisen. Zahlreiche Gäste erfreuten sich am abwechslungsreichen Programm. Das umfasste ein Kasperletheater, die Vorführung eines von den Kindern selbst gestalteten Films, in dem diese beeindruckend erklären, was es alles im Kindergarten gibt und was man dort lernen kann, sowie Interviews mit ehemaligen, heute mehr als 20 Jahre alten ehemaligen Kindergartenkinder. Sie konnten einiges über die Unterschiede zwischen früher und heute berichten.  

Sie erlebten ereignisreiche Stunden in der Kita (von links): Anke Dierdorf, die die Gesamtleitung für die städtischen Kitas innehat, Kita-Leiterin Henrike Holz, Bürgermeister Michael Mang und Karl Oster, Leiter des Fachbereiches für Kindertagesstätten und Kindertagespflege.

Natürlich gab es auch Geschenke: So übergab der Förderverein der Kita ein selbst gebautes Spielauto. Bürgermeister Michael Mang dankte im Namen der Einrichtung für das mobile Gefährt. „Das ist ein Zeichen für die gute Kooperation zwischen Eltern und Kita, für den engen Austausch aller Beteiligter“, betonte Mang, der sich darüber freut, wie gut die Kita im Ort verankert ist. Mit Interesse beobachtete der Bürgermeister auch, wie reibungslos die Einrichtung den „Generationenwechsel“ bewerkstelligt. Etliche der heutigen Eltern zählten einst zu den ersten „Aubach“-Kindern. Dem Kita-Team dankte Mang für die stets engagierte, neuen Konzepten aufgeschlossen gegenüberstehende Arbeit.  

Kitaleiterin Henrike Holz ging in ihrer Ansprache auf die Historie der Einrichtung ein, die sich von einer zwei- zu einer fünf-gruppigen Kindertagesstätte mit Ganztagsbetreuung entwickelt hat. Dabei stand und steht die konzeptionelle Weiterentwicklung der pädagogischen Arbeit im Vordergrund. Bei allen Planungen spielen die Rechte der Kinder die wichtigste Rolle. Partizipation der Mädchen und Jungen an Entscheidungen, ja sogar Beschwerdeverfahren sind konzeptionelle Schwerpunkte. So ist es nicht verwunderlich, dass die Kinder seit einigen Jahren bei der Planung der Feiern beteiligt sind und auch darüber entscheiden, was serviert wird. Das kann für die Erwachsenen auch schon mal Kaffeeverzicht bedeuten.

Die von der Feuerwehr angebrachte „Geburtstagskrone“ war das Symbol der Feier.

Bei den Vorbereitungen zum diesjährigen Jubiläum waren sich die Kinder schnell einig: Wenn die Kita ein „Geburtstagskind" ist, benötigt sie auf jeden Fall eine Geburtstagskrone. Und da ein Gebäude keinen Kopf hat, gehört diese Krone auf das Dach. Auf die Frage der Fachkräfte, wie eine große Krone auf das Dach kommen


soll, hatten die Kids eine Antwort parat: „Da müssen wir die Feuerwehr fragen." Gesagt, getan. In vielen Bastelstunden entstand eine Krone, die die Feuerwehrleute zur Festeröffnung auf das Dach zogen. Nach der „Krönung“ sangen die Kinder „ihrer“ Einrichtung eigens umgedichtete Geburtstagslieder und ließen nach einem Countdown von 25 herunter mit Fachkräften und Eltern eine selbst gebastelte Rakete und Luftballons in die Lüfte steigen, verbunden mit guten Wünschen für die zukünftige Entwicklung der Kita.  

Kita Oberbieber feierte 25-jähriges Bestehen

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 22.07.2019 Marie Böckmann Achte bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Marie Böckmann vom VfL Waldbreitbach belegte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften U16 in Mainz im Siebenkampf der Altersklasse U14 den achten Platz. ...

new: 21.07.2019 POL-PDNR: Straßenverkehrsgefährdung durch grobes Fehlverhalten

 an Fußgängerüberwegen 10- jähriges Mädchen fast von Auto erfasst- ...

new: 21.07.2019 POL-PDNR: 1. Verkehrsunfälle mit Personenschaden

 2. Kennzeichendiebstahl und Sachbeschädigungen an PKW 3.Diebstahl von zwei ...

new: 21.07.2019 Wochenendpressemeldung der PI Neuwied für den Zeitraum 19.07. - 21.07.2019

POL-PDNR: 2019-07-21T07:06:54 Neuwied (ots) - Neuwied - Am Freitag, den 19.07. kontrollierte eine Streife der PI Neuwied ...

new: 21.07.2019 POL-PDNR: Suchaktion nach gestürztem Radfahrer im Wald verläuft erfolgreich

2019-07-20T14:01:19 Neuwied (ots) - Am 20.07.2019 gegen 12.00 Uhr wurde der PI Neuwied ein gestürzter und schwer ...

Wertstoffhöfe schließen Freitag 9. August früher

Letzte Anlieferung 11.45 Uhr Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen ...

Landrat Hallerbach wünscht Gemeindeschwester plus Erfolg für neue Aufgabe

Erste Gemeindeschwester plus im Kreis Neuwied geht in Ruhestand Nachfolgerin ist die examinierte Altenpflegerin Birgit Boos Kreis Neuwied – Die ...

Präsidentschaftsübergabe beim Lions Club Rhein-Wied

Viktor Schicker aus Waldbreitbach ist Präsident des Lions Club Rhein-Wied im Lions-Jahr 2019/2020
Roßbach/Wied: Am ...

Fotowettbewerb: So schön ist Neuwied!

Für Schaufenster: Bürger reichen dekorative Deichstadt-Fotos ein   Fotofreunde aufgepasst: Die Arbeitsgruppe ...

Seniorensicherheitsberater haben Infotag organisiert

Die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied haben erstmals einen Senioren-Sicherheitstag organisiert. Auf dem Luisenplatz erhalten ältere ...

Menschliches Versagen: Teil des Kanals in der Lindenstraße hat Mängel

Ausführende Firma muss nachbessern: Sieben Anliegerhäuser direkt ...

Kreisverwaltung Neuwied am 9. August nachmittags geschlossen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied machen am Freitagnachmittag, 9. August, ihren Betriebsausflug. ...

Stadtkassen entgingen durch falsche Nebentätigkeitszuordnung mindestens 220.000

Exklusivmeldung des SWR Rheinland-pfälzische Kommunalaufsichtsbehörden haben nach SWR-Recherchen über Jahre ...

Hirsch? Ziege? Antilope!

„Grazil wie eine Gazelle!“ hört man es des Öfteren von dem einen oder anderen Zoobesucher, wenn er die schlanken und sehr agilen ...

Herzsportverein Neuwied trifft auf Boule-Spieler

In den Goethe-Anlagen kommen regelmäßig Boule-Spieler zusammen. Die erhielten nun Besuch von der Herzsport-Gruppe des ASC Neuwied. ...

E-Bikes halten Einzug in die Stadtverwaltung

Für den Einsatz im Stadtgebiet geplant – Mitarbeiter geschult Die Stadtverwaltung Neuwied setzt sich aktiv ein für Umweltschutz: Sie stellt ...

POL-PDNR: Vermisste 90-Jährige aus Engers ist wohlauf

2019-07-18T11:38:32 Neuwied (ots) - Die als vermisst gemeldete 90-Jährige Therese Keichel aus Engers ist wohlbehalten ...

Landrat zeigt sich angesichts neuer Prognos-Studie skeptisch

Landrat Hallerbach: „Landespolitik muss für mehr gerechten Ausgleich sorgen“ Kreis Neuwied – Ist der ...

Einstellungen

Druckbare Version

17 User online

Montag, 22. Juli 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied