Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Krabbelnde und spinnende Wirbellose

Stadt Neuwied

Sie krabbeln, kriechen, spinnen Netze oder tarnen sich besonders gut: die wirbellosen Tiere im Exotarium des Zoo Neuwied. Während sich einige Besucher vor ihnen ekeln, finden andere sie wiederum faszinierend. Trotz – oder gerade wegen - ihrer geringen Größe ziehen sie immer viele Blicke auf sich.

Einige von ihnen sind wahre Meister der Tarnung - so zum Beispiel das Wandelnde Blatt: Die zu den Gespenstschrecken gehörenden Insekten zeichnen sich durch einen Körper aus, der wie ein Laubblatt aussieht. Zusätzlich bewegen sie sich im sogenannten „Schaukelschritt“ vorwärts und fallen dadurch in Bäumen und Sträuchern kaum auf. Diese Form der Tarnung, die Elemente aus der Umgebung nachahmt, nennt man Mimese. Beim Wandelnden Blatt sind die Männchen deutlich kleiner als die Weibchen und besitzen voll entwickelte Hinterflügel. So können sie im Gegensatz zu den weiblichen Tieren auch kurze Flüge von Ast zu Ast meistern.

Wandelndes Blatt

Nicht zu den Insekten, sondern zu den Spinnentieren, zählen die Vogelspinnen. Die Blaue Ornament-Vogelspinne verdankt ihren Namen ihrer schönen Färbung: die braun-graue bis schwarze Grundfärbung wird von einem metallischen Blau überdeckt. Tagsüber versteckt sie sich meist in ihren Wohnröhren auf Bäumen und jagt nachts. Für die Jagd nach Insekten und Reptilien besitzt sie Giftklauen, um ihre Beute zu lähmen und zu verdauen. Das Gift kann auch zur Verteidigung eingesetzt werden. Für Menschen ist es ähnlich gefährlich wie ein Wespenstich. Je nach Vogelspinne können schmerzhafte Schwellungen, kurzzeitige Lähmung oder eine Entzündung auftreten. Da die Blaue Ornament-Vogelspinne in ihrer Heimat Indien vom Aussterben bedroht ist, gibt es für diese Art ein europaweites Erhaltungszuchtprogramm (EAZA Ex-situ Programme, kurz EEP). Dieses soll langfristig dafür sorgen, dass Tiere im Rahmen von Wiederansiedlungsmaßnahmen wieder in die freie Natur verbracht werden können, sobald deren Schutz sichergestellt werden kann. Kurzfristig dienen die EEPs dazu, den Bestand einer Tierart in menschlicher Obhut gesund und genetisch möglichst groß zu halten.

Blaue Ornament-Vogelspinne

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.06.2019 Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

new: 19.06.2019 Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

new: 19.06.2019 25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in ...

new: 19.06.2019 POL-PDNR: Neuwied; Polizei sucht Unfallzeugen

2019-06-19T09:08:42 Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstag Nachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle ...

new: 19.06.2019 K120 voll gesperrt

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen ...

new: 18.06.2019  CDU und SPD setzen erfolgreiche Koalition im Kreistag Neuwied fort

Breite Mehrheit für Zukunftsthemen des Landkreises sichert positive Entwicklung Kreis Neuwied. „Um die Herausforderungen der nächsten Jahre ...

new: 18.06.2019 Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita ...

new: 18.06.2019 Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle ...

new: 18.06.2019 Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten ...

new: 18.06.2019 Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Trend ...

... in der Beratung und die Angebote des Frauennotrufs Kreis Neuwied. Die Themen in der Beratung des Vereins Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Black Monday - doppeltes Pech ...

... für zwei Rollerfahrer am Montagabend in der City
2019-06-18T15:04:37 Neuwied (ots) - Am Montagabend gegen 20:14 Uhr ...

new: 18.06.2019 „Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft Berlin / Wahlkreis. „Den ...

new: 18.06.2019 Mit Pressluft und Taucheranzug:

Brunnen von 1922 saniert Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes ...

new: 18.06.2019 Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren - Suche nach dem Unfallflüchtigen

POL-PDNR: 2019-06-18T11:08:13 Dierdorf (ots) - Am Freitag, dem 14.06.2019 wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein ...

new: 18.06.2019 Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied Gemeinsam mit ...

new: 18.06.2019 Landkreis Neuwied stellt neue Bildungsinitiative vor

Kommunales Bildungsbüro koordiniert und unterstützt Der Landkreis Neuwied arbeitet stetig daran, die Bildungschancen für Bürgerinnen und ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

 Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt
2019-06-18T00:03:54 Neuwied (ots) - Am Abend des 17.06.2019 ...

Strahlende Gewinner beim Rotary-Schülerwettbewerb

Festveranstaltung auf Burg Namedy - Wertvolle Geldpreise – Viel Kreativität und Know How Namedy, 13.Juni 2019 Eine umweltfreundliche ...

Einstellungen

Druckbare Version

13 User online

Mittwoch, 19. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied