Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Kreisjugendhilfe muss immer stärker ohne Landeshilfe klarkommen

Kreis Neuwied

Weiterhin wachsende Belastung des Jugendhilfeetats
Hallerbach: Rückgang der Landesbeteiligung führt zu Belastung

Kreis Neuwied - Im Kreishaushalt 2015 wird mit einer allgemeinen Fortschreibung der Kostenentwicklung kalkuliert. Zufrieden zeigte sich daher der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach, dass der Jugendhilfeaufwand trotz steigender Belastungen weitgehend stabil gehalten werden konnte. Erfreut zeigte sich Hallerbach, dass im Nachtrag 2014 keine Veränderung der Haushaltsansätze erforderlich waren, nach dem im Bereich der Einzelfallhilfen im Jahresabschluss 2013 bereits Haushaltsverbesserungen erzielt wurden.

Jürgen Ulrich, Abteilungsleiter des Kreisjugendamtes, erläuterte im Rahmen des Jugendhilfeausschusses neben den Haushaltsansätzen verschiedene Entwicklungen, die den Jugendhilfeetat des Landkreises zunehmend belasten. Unter anderem ist die Einführung der Elternbeitragsfreiheit in den Kindergärten gegenwärtig für den Landkreis Neuwied ein Zuschussgeschäft. Das Land erstattet dem Landkreis für die ausgefallenen Elternbeiträge feste Beträge. Diese sind nach den Berechnungen des Kreisjugendamtes jedoch nicht kostendeckend. "Zwar ist eine Anhebung der Erstattungsbeiträge durch das Land aufgrund der allgemeinen Tarifentwicklung vorgesehen. Selbst danach wird pro Jahr im Kreissäckel ein Defizit von ca. 500.000 Euro verbleiben, die durch den Landkreis zu decken sind", erklärt der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach.

Ebenso wirken sich Änderungen bei der Landesbeteiligung an den Hilfen zur Erziehung aus. Hatte sich das Land Rheinland-Pfalz bis zum Jahre 2002 noch mit 25 Prozent an den Aufwendungen des Kreisjugendamtes für die Hilfen zur Erziehung/Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche beteiligt, wurde diese Beteiligung zunächst gesenkt und gleichzeitig budgetiert. Nach den Darlegungen der Fachabteilung führt diese Absenkung dazu, dass die Beteiligung des Landes an den Hilfen zur Erziehung/Eingliederungshilfe mittlerweile gerade noch 13 Prozent ausmacht. Hallerbach: "Im Vergleich zum Jahr 2002 entsteht hier dem Landkreis Neuwied ein Einnahmeverlust von rund einer Million Euro!"

Eine wachsende Belastung des Jugendhilfeetats stellen auch die Aufwendungen für die Eingliederungshilfe dar, die alleine im Bereich des Kreisjugendamtes mittlerweile gut 1,8 Million Euro ausmacht. "Die auf den Einsatz von sogenannten Integrationshelfern in Schulen entfallenen Aufwendungen sind mittlerweile mit rund 500.000 Euro im Jugendhilfeetat des Landkreises veranschlagt", so Jürgen Ulrich.

Bei den Aufwendungen für Kindertagesstätten ist zum einen durch den weiteren Ausbau des Platzangebotes in Kindertagesstätten mit weiteren Aufwendungen zu rechnen. Das Kreisjugendamt kalkuliert hier im Jahr 2015 mit einer Steigerung von 786.000 Euro. Darin enthalten sind auch die Mehrbelastungen, die sich aus der Einführung der Elternbeitragsfreiheit ergeben.

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.01.2018  Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

new: 17.01.2018 Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

new: 17.01.2018 Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

new: 17.01.2018 Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Fahren ohne Versicherungsschutz
Kennzeichenmissbrauch
17.01.2018 – ...

new: 17.01.2018 SBN muss Halteverbot aufstellen

Zwei- bis dreimal jährlich für Grundreinigung unterwegs – SBN-Mitarbeiter stecken viel ein Neuwied. Saubere Straßen sind eine ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39 Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 ...

new: 17.01.2018 Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus Was kann passieren, wenn ein Medikament - anders als vom Arzt ...

Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

13.01.2018 – 09:54 Kirchen/Sieg (ots) - Gegen 02:25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein offensichtlich betrunkener ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B42 in Hammerstein

12.01.2018 – 19:58 PI Linz - Hammerstein (ots) - Am heutigen Freitag, 12.01.2018 gegen 16:50 Uhr kam es auf der B42, ...

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018 Neuwied. Trotz des ...

Veranstaltung informiert zu Sozialversicherung

Neuwied, 12. Januar 2018 - Nützliche Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die kostenlose Veranstaltung ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 12.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 12.01.2018
12.01.2018 – 11:19 Betzdorf (ots) - ...

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“ Pünktlich zum neuen Jahr ist das ...

Jahresrückblick Zoo Neuwied 2017: Von neuen Tieren und baulichen Veränderungen

Der Beginn eines neuen Jahres gibt immer wieder Anlass das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Im Zoo Neuwied gab es einige Jungtiere, neue Tierarten, ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

15 User online

Donnerstag, 18. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied