Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Landrat Hallerbach: Wahl ist demokratisches Instrument

Kreis Neuwied

Am 26. Mai 2019 wird gewählt

Wer verhindert ist kann per Briefwahl wählen

Am 26. Mai finden in Rheinland-Pfalz zeitgleich mit der Europawahl auch Kommunalwahlen statt. Rund 141.000 Kreis-NR-Bürger können bei den Kommunalwahlen mitwählen. Gewählt werden Kommunalparlamente wie Gemeinde- und Stadträte sowie Verbandsgemeinderäte und der Kreistag. Ebenso finden die Direktwahlen der ehrenamtlichen Bürgermeisterinnen und Bürgermeister statt. Eine entsprechende Wahlbenachrichtigung dürfte inzwischen jedem Wahlberechtigte zugegangen sein.

Alle Hände voll zu tun haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei den Behörden bereits jetzt mit der Briefwahl. Lena Hergott, Landrat Achim Hallerbach, Matthias Blum, Christopher Pfleger und Lilija Noll (v.l.n.r.) von der Kreisverwaltung Neuwied registrieren eine hohe Beteiligung durch Briefwahl und erwarten, dass der Anteil der Briefwähler von der letzten Kommunal- und Europawahl von 41 % noch übertroffen wird.

Wer am Wahlsonntag voraussichtlich verhindert ist und das heimische Wahllokal nicht aufsuchen kann, sollte seine Stimme für die Wahl jetzt per Briefwahl abgeben. Dazu rät Landrat Achim Hallerbach als Kreiswahlleiter. Zugleich weist Hallerbach auf einen angenehmen Nebeneffekt der Briefwahl hin: Wählerinnen und Wähler könnten ihr Votum in aller Ruhe zu Hause überprüfen und abgeben.

„Deutschland lebt seit fast 75 Jahren in Frieden. Dies ist nicht zuletzt auf unsere demokratische Grundordnung zurückzuführen. Demokratie und freie Wahlen sind lange noch nicht selbstverständlich auf dieser Welt. Schon unsere Generationen zuvor haben sich für Freiheit und Demokratie stark gemacht und waren stolz darauf, sich nach dem Ende des zweiten Weltkrieges in der politischen Arbeit vor Ort und bei Wahlen einbringen zu können. Nach fast 75 Jahren des Friedens dürfen wir die Geschichte nicht vergessen und freie Wahlen nicht als selbstverständlich ansehen, sondern immer noch als Errungenschaft und Privileg verstehen. Auch für ein geeintes und starkes Europa ist es wichtig, seine Stimme abzugeben – beteiligen Sie sich alle mit diesem demokratischen Instrument!“, macht Achim Hallerbach deutlich.

Was ist im Vorfeld für die Briefwahl zu erledigen? Zunächst sind die Briefwahlunterlagen zu beantragen, und zwar in den Rathäusern in Neuwied beziehungsweise in den Verbandsgemeinden. Der Antrag kann schriftlich erfolgen, per Fax, per Telegramm, per Fernschreiben oder per E-Mail.

Der einfachste Weg ist, die Rückseite der Wahlbenachrichtigung auszufüllen und in einem frankierten Umschlag an die jeweilige Verwaltung zu senden; die Wahlbenachrichtigungen wurden den Wählern in diesen Tagen zugeschickt. Die Wähler können ihre Wahlscheine auch persönlich bei der zuständigen Verwaltung beantragen. Eine telefonische Anforderung ist jedoch nicht möglich.

Wie die Wahlen in Rheinland-Pfalz ausgehen werden, lässt sich am Wahlabend im Internet unter www.wahlen.rlp.de wieder live verfolgen. Dort gibt es auch zuvor alle wichtigen Informationen zu den Kommunalwahlen.

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.05.2019 Einblicke hinter die Kulissen des Bundestages

Eine Woche mit Erwin Rüddel und Wirtschaftsjunior Sergej Borkenhagen Berlin/Neuwied. „Junge Gesundheitswirtschaft trifft ...

new: 21.05.2019 22 junge Leute beenden erfolgreich Juleica-Schulung

Künftige Ehrenamtliche fühlen sich bestens gerüstet 22 Teilnehmer haben erfolgreich die diesjährige Jugendleitercard-Schulung   ...

new: 21.05.2019 Erweiterung schafft dauerhaft 29 zusätzliche Plätze

Kita-Anbau in Dürrholz nimmt Form an Landrat fordert vom Land mehr Personal für pädagogische Kita-Arbeit Dürrholz-Daufenbach. Die ...

new: 21.05.2019 Viertägige Schiffswallfahrt mit unvergesslichen Momenten

Neuwied – Der Samstag ist bei den Heilig-Rock-Tagen in Trier immer den Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen gewidmet. Eine ganz besondere ...

new: 21.05.2019 Chor Niederbieber überreichte Kirchbauverein 2.600 Euro

Das Konzert war ein voller Erfolg. Und zwar nicht nur musikalisch, auch der Erlös der Benefizveranstaltung kann sich sehen lassen: 2.600 Euro brachte der ...

Majestätischer Glanz in altem Gemäuer

Landrat Achim Hallerbach empfing Weinköniginnen Zahlreiche Weinköniginnen des unteren Mittelrheins waren der Einladung von Landrat Achim Hallerbach ...

Der Telefonring – Mit einem netten Telefonat durch den Tag

Manchmal sind es kleine, einfache Ideen, die den Alltag entscheidend verbessern.  Der Telefonring ist eine solche ...

NEU! „Funktionale Analphabet/innen erkennen und ansprechen“

Kostenfreier Workshop für Interessierte und Multiplikatoren In Kooperation mit dem Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz und ...

POL-PDNR: Wasserkocher auf Herdplatte in Brand geraten

2019-05-19T01:33:39 Neuwied-Oberbieber (ots) - Bereits am vergangenen Dienstag, dem 14.05.2019, kam es zur Mittagszeit zu ...

ASAS-Pläne für Rasselstein-Gelände

 sind Meilenstein der Stadtentwicklung CDU und FDP: „Beeindruckt von Entwicklungswillen und Herangehensweise des Investors“ Neuwied. Die ...

SPD gefährdet Wirtschaftsstandort Neuwied

Neuwied. Die jüngsten Mutmaßungen und wahrheitswidrigen Unterstellungen der SPD, hinsichtlich der Arbeitsweise der ...

POL-PDNR: Dachsturz in Neuwieder Innenstadt

2019-05-19T18:04:24 Neuwied (ots) - Durch Zeugen wurde mitgeteilt, dass in der Innenstadt Neuwied eine männliche Person ...

Die „Jungen Alten“ verschönern Hüllenberg

Seit 2001 gibt es die „Jungen Alten“ im Feldkirchener Ortsteil Hüllenberg. Der lose Zusammenschluss von Männern trifft sich jeden Mittwoch ...

POL-PDNR: Nackter Mann begeht Raub und Diebstähle

- Presse- und Medienmitteilung der Kriminalinspektion Neuwied
2019-05-17T13:15:00 Neuwied (ots) - Nackter Mann begeht Raub ...

72-Stunden-Aktion: Oberbieberer Pfadfinder laden ein

Oberbieber. Sie laden den ganzen Ort zur Eröffnung ein: Die Oberbieberer Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (dpsg) machen mit bei der ...

Wäller Tour Bärenkopp als schönster Wanderweg nominiert

Die Fachzeitschrift Wandermagazin sucht "Deutschlands schönsten Wanderweg 2019" und die Wäller Tour Bärenkopp ist in der Kategorie ...

Deichvorgelände: Arbeiten an Kaimauer aufgenommen

Fachleute setzen 107 neue Pfähle Die Arbeiten zur Sanierung der 300 Meter langen Kaimauer entlang des Deichufers haben begonnen. Im Mittelpunkt der ...

Ziele müssen gemeinsam erreicht werden

Podiumsdiskussion der katholischen Sozialverbände zur Europawahl Neuwied – Drei Politiker, drei verschiedene Ansätze, aber ein gemeinsames ...

Einstellungen

Druckbare Version

9 User online

Mittwoch, 22. Mai 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied