Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Mang: Maßnahmenpaket für mehr Sicherheit ergriffen

Stadt Neuwied

Bezirkspolizeibeamter soll Büro in der Fußgängerzone erhalten

Die Frage „Wie können öffentliche Sicherheit und Ordnung in Neuwied verbessert werden?“ beschäftigt viele Bürger - und natürlich den kriminalpräventiven Rat. In dem Gremium, das regelmäßig zusammenkommt, treffen sich Experten unterschiedlicher Fachrichtungen, allen voran Vertreter aus Polizei- und Kriminalinspektion sowie aus Ordnungs-, Jugend-, Sozial- und Bauamt. Sie alle wollen mit dazu beitragen, dass sich das Sicherheitsgefühl der Neuwieder verbessert. Bürgermeister Michael Mang betont nach der jüngsten Konferenz des Rates, dass man gewillt ist, grundlegende Verbesserungen herbeizuführen.

Erste Maßnahmen sind bereits ergriffen, weitere sollen folgen. Wie Mang mitteilt, sind sich Polizei und Verwaltung über einen neuen Standort des Bezirkspolizeibeamten weitgehend einig. Der soll sein Büro künftig nicht mehr im historischen Rathaus haben, sondern in der Fußgängerzone, wahrscheinlich am SWN-Parkhaus. Beschlossene Sache ist, die erstmals 2018 während der Feste und Märkte in der Stadt angebotenen gemeinsamen Anlaufpunkte von Polizei und Ordnungsamt auch 2019 einzurichten, ebenso wie gemeinsame Kontrollen. „Beide Maßnahmen haben sich voll bewährt“, unterstreicht der Bürgermeister.
Auch die Situation um die Matthiaskirche bleibt ein Dauerbrenner.

Gemeinsame Anlaufpunkte von Polizei und Ordnungsamt wird es auch in diesem Jahr geben.

Mang baut auch auf die Kooperation mit der Arbeitsgruppe „Sicherheit und Ordnung“ des Netzwerks Innenstadt. „Die AG hat eine umfangreiche Gefahrpotenzial-Liste aufgestellt“, weiß Mang. Er weist aber auch darauf hin, dass nach Erkenntnissen des kriminalpräventiven Rats eine Diskrepanz zwischen objektiver und gefühlter Sicherheitslage gibt. Heißt: Die Anzahl der tatsächlichen Vorfälle in der Innenstadt ist nicht so hoch, dass von einer besonderen Bedrohungslage gesprochen werden kann. Ein gemeinsamer Sicherheitsrundgang soll da mehr Klarheit bringen. „Wir wollen uns einerseits ein klareres Bild davon machen, was die Bürger als gefährlich erachten, andererseits können wir unser Maßnahmenbündel erläutern. So können wir die Sicherheitslage gemeinsam konkret erörtern“, betont der Bürgermeister.

Mang will das Thema allerdings auch wissenschaftlich begleitet wissen. Als Vorbild dient ihm Trier. „Wir stehen beim Thema Kriminalprävention im intensiven Dialog mit anderen Städten. Daher wissen wir, dass eine von der Uni Trier durchgeführte Sicherheitsbefragung zu guten Ergebnisse geführt hat“, erläutert Mang. „Wir hoffen durch eine Zusammenarbeit beispielsweise mit der Uni Koblenz, Erkenntnisse über das Auseinanderklaffen von subjektiver und objektiver Sicherheit zu gewinnen.“ Dabei wird es nicht nur um Befragungen gehen. „Es sollen auch klare Kriterien für zukünftige Bewertungen und konkrete Maßnahmen seitens der Stadt herausgearbeitet werden“, fordert der Bürgermeister.

Nachrichten aus Neuwied

Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied wird vom Bund mit 45.000 Euro gefördert

Erwin Rüddel und Michael Christ: „MGHs sind unverzichtbare Einrichtungen“ Neustadt/Wied. „Das Mehrgenerationenhaus in Neustadt/Wied ...

Dierdorfer Straße: Deckschicht wird kurzfristig erneuert

Dierdorfer Straße: Neuwieder CDU-Fraktion begrüßt unbürokratisches Vorgehen – Deckschicht wird kurzfristig erneuert ...

Clevere Technik für eine erfolgreiche Energiewende

Kreis Neuwied – Klimaschutz und schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen stehen im Fokus der Öffentlichkeit und nehmen direkten Einfluss in ...

Lokales Roaming für ländliche Regionen

Erwin Rüddel: „Technisch machbar und rechtlich für Klarheit sorgen“ Kreis Neuwied. „Die ...

Einladend: VHS-Café nach Umgestaltung neu eröffnet

Mit dem Motto „vielfältig – herzhaft- süß“ wirbt das neu eröffnete Café der Volkshochschule Neuwied an der ...

Marion Bermel ist neue Standesbeamtin in Neuwied

Die Aufgaben, die ein Standesamt bearbeitet, sind vielfältig. Trauungen sind da nur ein kleiner, wenn auch bedeutender Teil des Spektrums. Das Neuwieder ...

SWN-Azubis schaffen wieder erstklassige Abschlüsse

Intensive Vorbereitung bei den SWN auf die Prüfungen
Neuwied. Anlagenmechaniker, Elektroniker, Bachelor of Engineering: ...

Sonja Kowallek ist neue Vorsitzende des Jugendbeirats

Der im vergangenen Jahr neu zusammengesetzte Jugendbeirat der Stadt Neuwied hat in seiner ersten Sitzung nach der offiziellen Amtseinführung seinen ...

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb"

POL-PDNR: Kinoprojekt "Der Taschendieb" in Kooperation u.a. der Stadt Neuwied und der Polizei Neuwied zum Thema Gewalt wieder im ...

Mehr als ein als Kaffee und nett plaudern:

Das 5. Unternehmerfrühstück des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach Landrat Achim Hallerbach informierte die Vertreter der Wirtschaft beim 5. ...

Keine Müllabfuhr an Rosenmontag – Wertstoffhöfe geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr im Kreis Neuwied wegen Rosenmontag in ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden und unter Alkoholeinfluss

2019-02-19T10:14:47 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend gegen 19:20 Uhr ereignete sich im Neuwieder Stadtteil ...

Neuwied ist bunt – Bündnis gegen Rassismus

ist ein überparteiliches Bündnis verschiedener gesellschaftlicher Akteure in Stadt und Kreis Neuwied.
Wir treten ein ...

Ehemaligentreff der Mittel- und Langstreckler im Foodhotel Neuwied

 (NLC - DJK Neuwieder Leichtathletikclub - LG Rhein-Wied-) Neuwied. Nach umfangreichen Recherchearbeiten durch das Organisations-Trio Edi Kaul, Josef ...

Kontinuität statt Fluktuation: SWN und SBN ehren langjährige Mitarbeiter

Herschbach: Wissen und Erfahrung wichtig für Betriebe und die Stadt Neuwied. Fachkräfte sichern und fest ans Unternehmen binden, das ist der beste ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. Auch bei der letzten Einbürgerungsfeier des Jahres 2018 im Landkreis Neuwied gab es trotz trüben Winterwetters nur strahlende ...

Schlosspark: Umfangreiche Rodungen beginnen

Arbeiten dienen der Sicherheit des Erddeiches Umfangreiche Rodungsarbeiten stehen ab Dienstag, 19. Februar, im Schlosspark ...

Fast 100 Kilometer Untertage

Sportler des VfL Waldbreitbach laufen im Bergwerk Waldbreitbach/Merkers – 500 Meter tief, 18 Grad warm und ein obligatorischer Schutzhelm – die ...

Einstellungen

Druckbare Version

21 User online

Samstag, 23. Februar 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied