Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Mehr Offenheit, mehr Transparenz, mehr Dialog

Stadt Neuwied

Aktion „Bürger fragen – Martin Hahn antwortet“ ist auf großes Interesse gestoßen

Neuwied. Mehr Offenheit, mehr Transparenz, mehr Dialog. Das verspricht Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn, wenn er die Neuwieder Stadtverwaltung führt. Dass er es ernst meint, zeigt seine Aktion „Bürger fragen – Hahn antwortet“. Die am häufigsten gestellten Fragen und seine Antwort thematisierte er auch im Video auf seiner Facebookseite.

Wird er Bürgermeister, wenn es zum OB nicht reicht? War das noch zu Beginn des Wahlkampfs ein großes Thema, war sein „Nein“ so klar, dass inhaltliche Fragen in den vergangenen Wochen in den Vordergrund rückten. „Neuwied braucht einen grundlegenden Wechsel, der von der Spitze gestaltet werden muss“, machte Hahn immer wieder deutlich. Dass die CDU Mehrheitsfraktion im Stadtrat ist, reiche dafür nicht aus: „Wir haben viele gute Ideen im Rat auf den Weg gebracht, sie werden aber gar nicht oder zu spät umgesetzt.“ Sein Beispiel: das neue Jugendzentrum. Sieben Jahre dauerte es bis zum Spatenstich. „Neuwied kann es sich nicht mehr leisten, die Aufgaben auf die lange Bank zu schieben.“ Den Mitarbeitern der Verwaltung müsse mehr Rückendeckung gegeben und mehr Vertrauen entgegengebracht werden. „Dann darf man als OB auch fordern: Sagt mir nicht, warum etwas nicht geht. Sagt mir, wie es geht.“
Schnelles Handeln sei auch, so eine weitere Frage, beim Rasselstein-Gelände nötig: „Wir brauchen eine Strategie, um das in die Stadtentwicklung einzuarbeiten. Das Gelände ist ein Filetstück für die Stadt, so muss es auch entwickelt werden.“ Technologiepark und Landesgartenschau seien Stichworte, die das Potential des Geländes unterstreichen.
Klare Worte findet Hahn auch beim Thema Flüchtlingshilfe: Es sei parteiübergreifender Konsens, die vom Krieg teils schwer traumatisierten Menschen gut unterzubringen und zu versorgen. Der OB-Kandidat richtet zugleich den Blick nach vorne: „Für eine schnelle Integration sind Sprachkurse nötig, man muss ihnen Regeln und Gepflogenheiten bei uns erklären und auch offen und ehrlich mit den Sorgen der Anwohner umgehen: „So wie wir die Flüchtlinge ernst nehmen, so muss das auch für die Neuwieder gelten.“
Präsenz zeigen, Bürgersprechstunden einführen, die neuen Medien nutzen, um auch junge Menschen zu erreichen, das ist nicht nur Martin Hahns Antwort auf die Frage, wie er Transparenz umsetzen will. Auch das Ausbluten der Stadtteile sei nur im Dialog zu stoppen: „Ich will in jedem Stadtteil mit den Verantwortlichen aus Politik, Ortsvorständen, Vereinen und Interessenvertretern ein Aktionsbündnis schaffen. Dort müssen wir Stärken und Schwächen ohne Scheuklappen analysieren. Die Menschen brauchen keine Schönwetterreden, sondern Perspektiven. Wie sollen unsere Stadtteile, wie soll unsere Stadt in 10 oder 15 Jahren aussehen? Das ist der Auftrag.“
Alle Fragen und Antworten gibt es auf Martin Hahns Facebookseite sowie auf der Homepage unter www.martinhahn-neuwied.de/hahn-antwortet.html

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.02.2018 Heimat- und Verschönerungsverein informiert umfassend

Neuwied-Oberbieber. Das idyllische Aubachtal um Stausee und Freibad Oberbieber sowie der neuwieder Stadtteil mit ...

new: 23.02.2018 Seniorenbeirat informierte sich im Heinrich-Haus

Gremium setzte seine Besichtigungstour in Engers fort Wie sind die Bedingungen, unter denen ältere Mitbürger in Seniorenzentren leben? Der ...

new: 23.02.2018 POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

2018-02-23T08:49:56 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend ereignete sich auf der L258 ein Verkehrsunfall, bei dem ...

new: 23.02.2018 „Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V.“

In der Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. im Hotel Strand-Café in Roßbach konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2017 ...

new: 22.02.2018 Sandkauler Weg wird nochmals gesperrt

Weitere Bauarbeiten beginnen am Dienstag   Im Sandkauler Weg steht eine Sperrung an. Der Grund: Ein Kanalhausanschluss ...

new: 22.02.2018 Kreis und Stadt Neuwied erhalten Fair-Trade-Zertifikat

Auszeichnung für großes Engagement im Fairen Handel Wer das begehrte Fair-Trade-Zertifikat erhalten will, der muss eine Vielzahl von ...

new: 22.02.2018 62. Dienstags-Demo gegen Bahnlärm:

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke Der krankmachende Bahnlärm ...

new: 22.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-02-22T11:32:58 Neuwied (ots) - Insgesamt 10.000 EUR Sachschaden ist ...

new: 22.02.2018 Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese ...

new: 22.02.2018 Außergewöhnlicher Auftritt am Aschermittwoch

Wenn Aschermittwoch und der Valentinstag auf ein Datum fallen, so ist dies außergewöhnlich. Und außergewöhnlich war auch der Auftritt, den ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

27 User online

Freitag, 23. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied