Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 4 Minuten

Mit der Kirche als Partner: Einer für alle

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

Friedrich Wilhelm Raiffeisen gründete Genossenschaften, um seinen christlichen Glauben zu leben – Gemeinden laden zu bunten Raiffeisentagen

Er war Heddesdorfer Bürgermeister, Genossenschaftsgründer in Deutschland und würde am 30. März 2018 seinen 200. Geburtstag feiern. Für die evangelische Kirche ist Friedrich Wilhelm Raiffeisens runder Geburtstag ein besonderer Anlass, weil Raiffeisen hier vor Ort aus seinen christlichen Überzeugungen heraus handelte. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu helfen, wenn er Not sah“, sagt der Heddesdorfer Pfarrer Tilmann Raithelhuber. Genossenschaftsbanken, Jugendhilfe und Volksbibliotheken sind daraus entstanden unter dem Motto „Einer für alle und alle für einen“. Raiffeisen nutzte dafür nicht nur christliche Werte, sondern auch kirchliche Strukturen: Er arbeitete eng mit den Pfarrern in seiner Bürgermeisterei zusammen. Wohl aufgrund dieser guten Erfahrung riet er, speziell kirchliche Mitarbeitende in die Leitung der neu gegründeten Wohltätigkeits- und Darlehenskassenvereine zu berufen. Raiffeisen selbst gehörte über 20 Jahre der „Gemeinderepräsentation“ der Heddesdorfer Kirchengemeinde an. Für die Synode des Kirchenkreises Wied engagierte er sich im Vorstand eines eigens für verwahrloste Jugendliche ins Leben gerufenen Erziehungsvereins.

Pfarrer Tilmann Raithelhuber an der Heddesdorfer Kirche

Bis heute bewahrt Raiffeisens Idee der Genossenschaften auf der ganzen Welt Hunderttausende Menschen vor dem Verhungern und verhilft ihnen zu einem selbstbestimmteren Leben. Doch wie im 19. Jahrhundert der Industrialisierung brennt die soziale Frage weiterhin unter uns: Raiffeisens Ideen von der „Hilfe zur Selbsthilfe“ sowie der Selbstverantwortung des Einzelnen bleiben eine gesellschaftliche Aufgabe – die christliche Inspiration Raiffeisens für ein gerechtes Miteinander ist weiter zu entwickeln. Seine Konzepte und seine gute Vernetzung mit den kirchlichen Gremien, dem Fürstenhaus und weit darüber hinaus zeigen, wie soziales Engagement und Nächstenliebe auch heute noch nachhaltig Wirkung entfalten können.

Raiffeisen gemalt von Marlies Becker Ausschnit / Foto von Dorothea Mueth
Der Kirchenkreis Wied lädt gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern zu einem informativen, kulturell-historischen, touristischen und vergnüglichen Raiffeisen-Veranstaltungsprogramm für Erwachsene und Kinder in und um Neuwied ein – das ausführliche Programmheft für die Raiffeisentage im Juni liegt ab Mai in den Gemeindehäusern aus.


19. März | 19:30 Uhr
Ev. Gemeindehaus,
Am Kirchberg,
Niederbieber    Vortrag |Prof. Rüdiger Jung:  „Raiffeisen  – seine Grundideen eines 'christlichen Socialismus' und ihre Bedeutung heute“
Auftakt zur Jahreshauptversammlung des Kirchbauvereins Niederbieber


18. April | 19 Uhr
Ev. Kirche und Gemeindehaus, Anhausen    Erste Gründung eines Darlehenskassenvereins
Anhausen feiert mit Festreden, Enthüllung einer Gedenktafel und Empfang – Interessierte herzlich willkommen!  


4. Juni | 19 Uhr
Café Auszeit,
Engerser Str. 34, Neuwied
               20 Uhr     Ausstellungseröffnung | „Das Beispiel nützt allen.“ Raiffeisen, seine Genossenschaften und ihre Ausstrahlung in die Welt!
Wanderausstellung ergänzt um Bilder der Malerin Marlies Becker zu Raiffeisens Weg und seinen Weggefährten
Vortrag | Prof. Pfr. Michael Klein: „Raiffeisen als Christ, Reformer und Visionär“


7. Juni | 20 Uhr
Café Auszeit,
Engerser Str. 34, Neuwied    Vortrag | Gisela Menden, Oikocredit Bonn: „Raiffeisens Genossenschafts-idee heute – die ökumenische Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit“


8. Juni | 16 Uhr
Dierdorfer Str. 65,
Neuwied    Busfahrt und Rundgang | Auf den Spuren Raiffeisens in Heddesdorf und Neuwied
mit Stadtführer Björn Ritter, danach gemütlicher Ausklang |
Kartenverkauf à 5 Euro am 27. März um 14:30 Uhr im Gemeindehaus Dierdorfer Str. 65, danach unter Tel. 02631-23106


9. Juni | 8:30 Uhr
Dierdorfer Str. 65, Neuwied    Tagesausflug | Unterwegs auf der Historischen Raiffeisenstraße
Besuch des Kulturhauses in Hamm/Sieg und evtl. Raiffeisenmuseum, Filmvorführung zu Raiffeisen, Mittagspause im Kloster Marienthal, Besichtigung des Raiffeisenhauses und der Evangelischen Kirche in Flammersfeld |
Kartenverkauf à 25 Euro (inkl. aller Eintrittsgelder und Gästeführer in Hamm und Flammersfeld) am 27. März um 14:30 Uhr im Gemeindehaus Dierdorfer Str. 65, danach im Gemeindebüro, Dierdorfer Straße 67


11. Juni | 20 Uhr
Café Auszeit,
Engerser Str. 34,
Neuwied    Musikalische Lesung | Der Mensch Raiffeisen – erlesen aus Briefen und Tagebüchern mit Autorin Sonja Hauertmann als Amalie Raiffeisen und Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt am Klavier


17. Juni | 10 Uhr
Dierdorfer Str. 39, Neuwied    Ökumenischer Familiengottesdienst und großes Gemeindefest in der und um die Heddesdorfer Kirche mit Kindersingspiel, vielfältigen Speisen und Getränken, Bungee-Run und Spielprogramm, verschiedenen Chören

Sonja Hauertmann liest als Amalie Raiffeisen / Foto by Inge Witzlau


Zusätzliche Angebote
Vorlesenachmittag für Kindertagesstätten-Gruppen
„Benno und Friedrich Wilhelm Raiffeisen“
Hans-Jürgen Schmitt, Leiter der Gemeindebücherei der Ev. Friedenskirchengemeinde Neuwied, liest aus dem Kinderbuch von Sonja Hauertmann – auf Anfrage

Stadtführung zu Friedrich Wilhelm Raiffeisen für Kindertagesstätten-Gruppen
Erika Knopp, Gemeindeglied und Beauftragte  für Kindertagesstätten in der Ev. Friedenskirchengemeinde Neuwied, zeigt Kindern Raiffeisen-Orte wie Bürgermeisterei und Druckerei – auf Anfrage

Veranstalter: Kirchenkreis Wied, Evangelische Friedens- und Marktkirchengemeinde, Evangelische Kirchengemeinde und Kirchbauverein Niederbieber, Evangelische Kirchengemeinde Anhausen, Ortsgemeinde Anhausen, Evangelischer Verein Heddesdorf, Katholische Kirchengemeinde St. Matthias, unterstützt vom Evangelischen Erwachsenenbildungswerk Rheinland-Süd, dem Landessportbund Rheinland-Pfalz, der Raiffeisenbank Neustadt und der Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG

Mehr Info: www.wied.ekir.de

 

Nachrichten aus Neuwied

new: 14.12.2018 Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

Netzwerk Innenstadt setzt optische Akzente – Neue Bänke 21 Blumenkörbe erblühten in den warmen Monaten des Jahres in der Neuwieder ...

new: 14.12.2018 Seniorenbeirat informiert sich im Haus Weißer Berg

Mit Besuch in der AWO-Einrichtung endet Reihe des Gremiums Mit dem Besuch der Einrichtung für Senioren auf dem Weißen Berg beendete der ...

new: 14.12.2018 Oberbieberer Vereine freuen sich über neue Turnhallen-Küche

Die Turnhalle der Friedrich-Ebert-Grundschule in Neuwied-Oberbieber ist ein wahrer Alleskönner: Sportlich von der Schule, verschiedenen Abteilungen des VfL ...

Änderung von Abfuhrtagen zum Jahresbeginn

Zusatzleerung blaue Tonnen am 5. Januar 2019 in Oberbieber und ...

Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Wer noch eine besondere Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen sucht, wird im  Zoo Neuwied schnell fündig. So zum Beispiel im ...

Deichförderverein: Vorstand einstimmig wiedergewählt

Rund 2400 Besucher jährlich besuchen das Informationszentrum Oberbürgermeister Jan Einig als Vorstandsvorsitzender des Deichfördervereins ...

Regionalladen-Gemeinschaftsprojekt startet ersten Testlauf

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen Stadt und Landkreis Neuwied präsentieren sich gemeinsam auf Neuwieder Knuspermarkt Das ...

Der Freizeitplaner 2019 ist ab Mitte Januar erhältlich

Wie auch in den vergangenen Jahren bringen die Kreisjugendpflege des Landkreises und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, in gemeinsamer Regie, ...

Kandidaten für Sportlerehrung melden

Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus Die Stadt Neuwied würdigt auch in diesem Jahr wieder die ...

Kreis-Migrationsbeirat tagt in Puderbach

Situation geflüchteter Menschen in der VG Puderbach und Asylwesen im Kreis bilden thematische Schwerpunkte Zu seiner letzten Sitzung des Jahres traf ...

Oberbürgermeister Einig zieht am 23. Dezember das Gewinnerlos

Noch steht er in der großen Schneekugel auf dem Luisenplatz, doch am Sonntag, 23. Dezember, wird feststehen, wer den dort ...

Trotz Wasserschaden: Kita Rheintalweg bleibt geöffnet

Erzieherinnen und Kinder reagieren flexibel auf Problemlage Ein Wasserschaden in der Kindertagesstätte am Rheintalweg ...

Ross folgt Bauer: Löschzug Stadt Neuwied hat neue Führung

Wechsel bei der Feuerwehr: Der Löschzug Stadt Neuwied hat eine neue Führung. Nach dem Wegzug von Florian Bauer ...

Selbst in Österreich abgeholt: Pfadfinder bringen Friedenslicht zum Adventsfenst

Am Freitag, 21. Dezember, bieten die Pfadfinder vom Stamm St. Bonifatius am Oberbieberer Pfadfinderhaus in der Grafenwiese 100 ...

Bürgerbüro nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 12. Dezember findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Es ist ...

Änderung der Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr ...

„In großer Geschlossenheit nach vorne schauen!“

Positiv ist die Stimmung der CDU-Delegierten und CDU-Mitglieder die beim CDU-Bundesparteitag in Hamburg zugegen waren. „Die Bundesvorsitzenden- und ...

Kfz-Zulassungsstelle in Dierdorf am 27.12. geschlossen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf hat in der Woche nach Weihnachten geschlossen. Somit bleibt auch die Außenstelle ...

Einstellungen

Druckbare Version

22 User online

Samstag, 15. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied