Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Nachwuchs auf der Afrikawiese

Stadt Neuwied

Die Tiere auf der Afrikawiese gehören zu den ersten Tieren, die die Besucher im Zoo Neuwied entdecken können. Strauße, Streifengnus, Watussirinder, Sitatungas und Defassa-Wasserböcke geben ein schönes afrikanisches Panorama ab. Seit kurzem toben auch zwei Jungtiere über die Afrikawiese.

Das weibliche Watussikälbchen ist bereits an Ostermontag geboren und kennt daher die Mitbewohner der Afrikawiese etwas länger. Das Watussirind ist eine afrikanische Hausrind-Rasse und wurde aus Langhornrind und Zebu gekreuzt. Bei den Tutsi, einer sozialen Gruppe in Ostafrika, sind die Tiere ein Statussymbol und auch ein Zahlungsmittel. Ihr Wert steigt mit der Länge der Hörner, deren Spannweite über zwei Meter betragen kann. Die Hörner dienen zur Verteidigung und sind innen hohl. Sie werden bei dem Kälbchen erst mit der Zeit wachsen, bisher sind nur Ansätze zu sehen.

Vor zwei Wochen hat auch die Herde der drei Defassa-Wasserböcke Zuwachs bekommen: Ein ebenfalls weibliches Jungtier. Dies ist erst der zweite Nachwuchs der Wasserböcke im größten Zoo in Rheinland-Pfalz. „Als sogenannter Ablieger liegt das Jungtier meist geschützt zwischen den Bäumen und die Mutter kommt in regelmäßigen Abständen zum Säugen“, erklärt Kurator Maximilian Birkendorf. „Unterscheiden kann man die beiden Geschlechter gut voneinander: Die männlichen Tiere haben ein dunkleres Fell als die weiblichen und tragen außerdem Hörner.“ Wie der Name schon verrät, lebt der Wasserbock meist in der Nähe von permanenten Wasserstellen in West- und Zentralafrika. Er hat im Vergleich zu den meisten anderen afrikanischen Grasfressern ein dickes und langes Fell. Defassa-Wasserböcke gelten in ihrer Heimat als „potenziell gefährdet“, da sie zum einen gejagt werden und zum anderen ihr Lebensraum zerstört wird, wenn Savannen in Weiden oder Ackerland umgewandelt werden.

Nachwuchs auf der Afrikawiese

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 09.07.2020 Veranstaltungen zum Durchatmen - Komm mal runter!

Erste Veranstaltungen im Wiedtal und im Rengsdorfer Land sind wieder möglich. Die Natur und der Wald spielen dabei oft die Hauptrolle. Gerade in der ...

new: 09.07.2020 Neues wagen - Digitale Stammtische im MGH Neuwied

Spätestens seit Corona werden wir immer „digitaler“. Was vor einigen Wochen für viele noch undenkbar war, z.B. den PC zu nutzen um sich zu ...

new: 09.07.2020 Alexandra Müller: Seit 25 Jahren in städtischen Kitas beschäftigt

Aus den Händen von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang nahm Alexandra Müller die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und ...

new: 09.07.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

2020-07-09T09:43:29 Bad Hönningen (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 08:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Frau aus Neuwied ...

new: 09.07.2020 Junge Erwachsene treffen sich digital in der AnsprechBAR

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich auch der Alltag für viele junge Erwachsene radikal verändert: das Studium findet vor dem PC statt und nicht ...

new: 09.07.2020 Stellvertretender Kreiskämmerer ist nun Pensionär

Landrat Achim Hallerbach verabschiedet langjährigen Mitarbeiter Werner Meurer   Kreis Neuwied – Begleitet von vielen guten Wünschen ...

new: 08.07.2020 Waschbären – Die Tiere mit der Maske

In der jetzigen Zeit ist die Maske in bzw. vor aller Munde, dabei kann man bei Masken auch an Tiere denken, wie z.B. an die Waschbären. Ihre ...

new: 08.07.2020 Lothar Röser ist neuer Präsident des Lions Clubs Rhein-Wied

Mit dem Beginn des neuen Lions-Jahres am 01.07.2020 hat der ehemalige Bürgermeister der VG Asbach, Lothar Röser, die Präsidentschaft im LC ...

new: 08.07.2020 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 07.07.2020

2020-07-08T12:05:31 Neuwied (ots) - - Verkehrsunfälle - Am 07.07.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied ...

new: 08.07.2020 Umfassende politische Unterstützung für die Ortsumgehung Straßenhaus

Wichtiges Verbindungsstück zwischen A3 und Stadt Neuwied ist dringend   Kreis Neuwied – Gemeinde, Stadt, Kreis und Bund sind sich einig: die ...

new: 08.07.2020 Kita „Kinderschiff“: 22 künftige Erstklässler gehen von Bord

Mit dem spannenden und tiefgründigen Theaterstück „Herr Grün, Jimmy und die Zaubertrolle“ fand das Kindergartenjahr für die ...

new: 08.07.2020 KeinDigitale Präventionsschulung für Ehrenamtliche entwickelt

E-Learning und Online-Seminar ersetzen Präsenzschulungen in Zeiten von Corona  Bistumsweit/Trier – 130 Frauen und Männer, die in den ...

new: 08.07.2020 POL-PDNR: Unfallbeteiligter PKW gesucht

2020-07-07T09:18:48 Neuwied B 42 (ots) - Am Dienstag, 07.07.2020, 07:02 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 42 in ...

new: 08.07.2020 Corona-Update Landkreis Neuwied

im Kreis Neuwied ist ein neuer Positiv-Fall registriert worden. Somit liegt die Summe der Fälle bei insgesamt 216 ...

new: 08.07.2020 Das Modell der kommunalen Zusammenarbeit mit dem Rhein-Sieg-Kreis

 im ÖPNV wird auch für die Verbandgemeinde Unkel geprüft Erster Kreisbeigeordneter Michael Mahlert und Bürgermeister Carsten Fehr ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall in der Engerser Straße 89

2020-07-07T15:09:44 Neuwied (ots) - Gegen 14:48 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Verkehrsunfall in der Engerser Straße ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 06.07.2020

2020-07-07T08:40:09 Neuwied (ots) - - Strafanzeigen - Vermutlich im Verlauf des Wochenendes kam es im Langendorfer Feld, ...

POL-PDNR: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht.

2020-07-06T19:31:04 Neuwied (ots) - Am 06.07.20, in der Zeit von 16:40 - 16:55 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des "Center ...

Einstellungen

Druckbare Version

7 User online

Donnerstag, 09. Juli 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied