Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Nachwuchs bei den Gelbwangenkakadus

Stadt Neuwied

Bereits im Mai diesen Jahres freute sich das Zoo-Team über Eier bei dem Gelbwangenkakadu-Pärchen „Loreley“ und „Christian“. Mittlerweile sind aus den Eiern drei gesunde Jungtiere geschlüpft, welche sich prächtig entwickeln. Sie gehören der seltenen Gelbwangenkakadu-Unterart des Timor-Gelbwangenkakadus (Cacatua sulphurea parvula) an und sind laut der IUCN Red List in ihrem Heimatgebiet vom Aussterben bedroht. Das ursprüngliche Verbreitungsgebiet umfasst einige kleine Inseln Indonesiens. Leider erfreuen sich die Kakadus dort sowie in Europa großer Beliebtheit als Haustier, wodurch deren Bestand durch Fang und Handel, aber auch stark fortschreitende Lebensraumzerstörung stark zurückgegangen ist. Erfolgreiche Nachzuchten sind in menschlicher Obhut äußerst selten und umso größer ist die Freude über den (noch nicht komplett) gefiederten Nachwuchs.

Der Zoo Neuwied koordiniert das europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) dieser Vögel und ist einer von nur sechs EAZA-Zoos in Deutschland, die zur Zeit Gelbwangenkakadus halten. Die Jungtiere werden täglich gewogen und deren Gesundheitszustand überprüft. Die Aufzucht überlässt man möglichst naturnah komplett den Altvögeln, um sicher zu gehen, dass die Küken ein normales Sozialverhalten erlernen können und nicht zu sehr auf den Menschen geprägt werden. Dies könnte später zu Problemen bei Vergesellschaftungen oder der Zucht führen und sollte daher vermieden werden. Nur wenn Untergewicht oder Erkrankungen festgestellt werden, greift das Team ein, indem es z.B. zufüttert.

„Es freut uns sehr, dass endlich die ersten Küken dieser seltenen Kakadus bei uns geschlüpft sind. Zuvor hatten wir bei den Gelbwangenkakadus noch nie Nachwuchs.  Das Pärchen lebt auch erst seit diesem März zusammen und es ist nicht selbstverständlich, dass sich diese intelligenten Vögel auf Anhieb verstehen“, erzählt Kurator Max Birkendorf, der im Zoo Neuwied für die Vögel und Reptilien zuständig ist. Der Nachwuchs ist für die Besucher nicht zu sehen, sondern ist in einer Voliere hinter den Kulissen. So hat das junge Pärchen die notwendige Ruhe, um die Küken großzuziehen.

Nachwuchs bei den Gelbwangenkakadus

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 23.08.2019 Deutschlands schönste Wanderwege: Bärenkopp auf Platz 8

Die Wäller Tour Bärenkopp ist bei der Wahl zu "Deutschlands schönstem Wanderweg 2019" in der Kategorie Touren auf Platz 8 gelandet. Aus ...

new: 23.08.2019 Mehr als 350 Bürger feiern Begegnungsfest unter Regenwolken

Mehr als 350 Gäste ließen sich vom wechselhaften und regnerischen Wetter nicht davon abhalten, beim großen Begegnungsfest auf dem ...

new: 23.08.2019 Vier Führungen am Tag des offenen Denkmals

Alter Friedhof, Kirchen, Stadtrundgang und Waldbaden   Die Tourist Info der Stadt Neuwied bietet für den Tag des offenen Denkmals, Sonntag, 8. ...

new: 23.08.2019 Premiere: KiJub kooperiert mit Museum Monrepos

Kinder gingen auf Entdeckungsreise in die Altsteinzeit Erstmals hat das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) eine Ferienfreizeit in ...

new: 23.08.2019 POL-PDNR: Vorfahrtsunfall mit zwei Verletzten bei Linkenbach

2019-08-23T10:42:21 Linkenbach (ots) - Am Donnerstag, dem 22.08.2019 befuhr ein 62-jähriger um 19:45 Uhr die L265 aus ...

new: 23.08.2019 KiTa-Gesetz geht zulasten der Kinder, der Träger sowie der Erzieherinnen und Erz

Rückschritt statt Zukunft Kreis Neuwied – Scheinbar nur wenig genutzt haben die Eingaben der Kommunen, Eltern und ...

new: 23.08.2019 Mit Rasern in Neuwied muss Schluss sein

CDU-Stadtratsfraktion regt verkehrsberuhigende Maßnahmen im gesamten „City-Ring“ (Marktstraße,  Schlossstraße, ...

new: 23.08.2019 Wieder eine Spende der Möhnen an das Mehrgenerationenhaus

Es gibt Dinge, die noch schöner werden, wenn sie zum wiederholten Mal eintreten: Die Hausener „Möhnen-Ewig Jung“ überreichten erneute ...

new: 22.08.2019 Schulneulinge fürs kommende Jahr jetzt anmelden

Grundschulen nehmen „I-Dötzchen“ am 2. September auf Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr ...

new: 22.08.2019 KiJub sucht Jungs für den sozialen Einsatz

„Sozial engagierte Jungs“ gehen in die zehnte Runde In sozialen Berufen werden immer mehr Männer gebraucht. ...

new: 22.08.2019 Vollsperrung der K 113 zwischen Thalhausen und Isenburg wegen Rodungsarbeiten

Zur Durchführung, im Interesse der Verkehrssicherung, zwingend notwendiger Rodungsarbeiten, muss die Kreisstraße K ...

new: 22.08.2019 Rückhaltebecken wird Teil der erneuerten Kanalisation

SBN bauen an der Margaretenschule – Sechs gewaltige Röhren als Wasserspeicher Neuwied. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) machen einen weiteren ...

new: 22.08.2019 Deichwelle schließt drei Tage

Neuwied. Wegen anstehenden technischen Revisionsarbeiten schließt die Deichwelle von Montag, 2. September, bis ...

Neuausbildung Sicherheitsberater für Senioren startet Ende September

Spannendes Ehrenamt nicht nur für Senioren
Enkeltrick, Handtaschenraub, Überfall an der Haustür - fast ...

Birgit Klütsch: Seit 40 Jahren bei der Stadtverwaltung

Aus den Händen von Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig nahm Birgit Klütsch die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und ...

An der VHS Neuwied beginnt das neue Semester

Vielfältiges und bedarfsorientiertes Programm vorgelegt „Zusammenleben. Zusammenhalten.“ So lautet der Leitgedanke des Programmhefts der VHS ...

Gerichte aus Sierra Leone standen auf dem Speiseplan

Afrikanische Gaumenfreuden im Kochtreff genossen Mit einem typischen afrikanischen Gericht nahm Elizabeth D. die Kochgruppe des Stadtteiltreffs auf einen ...

Grabplatte erinnert an Hoffmann von Fallerslebens kleine Tochter

Dass der berühmte Dichter Hoffmann von Fallersleben (1798-1874) einige Zeit, genau gesagt waren es mehr als drei Jahre, in Neuwied gelebt hat, wird vielen ...

Einstellungen

Druckbare Version

18 User online

Freitag, 23. August 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied