Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Neue Kita-Plätze für Windhagen

Kreis Neuwied

Landrat Hallerbach freut sich über zukunftsweisende Entscheidung der Gemeinde

Erweitertes „Spatzennest“ bietet Platz für 90 Kinder

Kreis Neuwied – Bis zu 90 kleine „Spatzen“ flattern demnächst um und in das Windhagener „Nest“. So viele Plätze bietet die Kommunale Kindertagesstätte „Spatzennest“ nämlich seit der Erweiterung um eine 5. Gruppe. Zur feierlichen Einweihung hatte Ortsbürgermeister Josef Rüddel viele Gäste nach Windhagen eingeladen:  U.a. Nachbarn, Architekten, Vertreter der bauausführenden Firmen, Mitglieder des Ortsgemeinderates,  Bürgermeister Michael Christ und Landrat Achim Hallerbach waren gekommen. Sie alle konnten sich ein Bild davon machen, wie lebendig es seit Eröffnung der neuen Gruppe im Spatzennest zugeht.

Zur feierlichen Einweihung der Kommunalen Kindertagesstätte „Spatzennest“ hatte Ortsbürgermeister Josef Rüddel (Bildmitte) viele Gäste nach Windhagen eingeladen:  U.a. Nachbarn, Architekten, Vertreter der bauausführenden Firmen, Mitglieder des Ortsgemeinderates,  Bürgermeister Michael Christ und Landrat Achim Hallerbach waren gekommen. Sie alle konnten sich ein Bild davon machen, wie lebendig es seit Eröffnung der neuen Gruppe im Spatzennest zugeht.

Mit den neuen, hell und freundlich gestalteten Räumen ist das Angebot des Spatzennestes noch kompletter geworden. Bis zu 90 Kinder, davon maximal 30 unter Dreijährige, werden Kita-Leiterin Susanne Bullwinkel und ihr Team täglich betreuen. Die meisten von ihnen – bis zu 70 Kinder  - sogar ganztags.

„Wir haben festgestellt, dass der Druck auf die Kita-Plätze in unserer Gemeinde stärker wurde und uns zu der Erweiterung des Spatzennestes entschlossen, bevor es richtig eng wird und wir einigen Kindern vielleicht keinen Platz mehr hätten anbieten können“, beschreibt der 1. Ortsbeigeordnete Martin Buchholz die vorausschauende Intention des Windhagener Rates zur Erweiterung des Spatzennestes.

„Zusammen mit der benachbarten Katholischen Kita können in Windhagen nun insgesamt rund 165 Kita-Plätze belegt werden. Fast 80 % sind Ganztagsplätze mit einer täglichen Betreuungszeit von rund 9 Stunden und einem warmen Mittagessen.  Das ist weit mehr, als an vielen anderen Standorten im Kreis. Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist dieses Angebot hier in Windhagen aber unerlässlich“, weiß Landrat Achim Hallerbach um die Situation im Ort.

Und er ergänzt: „Ich freue mich, dass die Erweiterung des Spatzennestes dieses umfangreiche Angebot in der Ortsgemeinde Windhagen möglich macht und danke der Ortsgemeinde für ihr finanzielles Engagement. Die Verbandsgemeinde Asbach erfreut sich gerade bei jungen Familien zunehmender Beliebtheit. Junge Menschen zieht es offenbar verstärkt in die für sie attraktive Gegend. Die Angebote der Gemeinden scheinen sich auszuzahlen.“

Einen besonderen Dank sprach der Landrat dem Kita-Team, Kindern und Eltern aus, die kleinere Einschränkungen und Beeinträchtigungen während der Bauphase getragen und ertragen haben. Sie sind nun mit einem tollen Spatzennest belohnt.

 

Die Baumaßnahme in Zahlen:

kalkulierte Gesamtkosten (brutto):                                  946.491,89 Euro

Finanzierung:

Landeszuwendung                                                             101.675,00 Euro

Kreiszuwendung                                                                   105.000,00 Euro

Eigenmittel der Ortsgemeinde                                              739.816,89 Euro

Neue Kita-Plätze für Windhagen

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 20.08.2019 Beeindruckende Biedermeier-Ausstellung im Roentgen-Museum eröffnet

Am vergangenen Sonntag begrüßte Landrat Achim Hallerbach im Roentgen-Museum Neuwied zahlreiche Gäste zur Eröffnung der Ausstellung ...

new: 20.08.2019 Erstes Frauennetzwerk der Kommunalpolitikerinnen erfolgreich

Erstes Treffen von Frauen aus der Kommunalpolitik mit den Gleichstellungsbeauftragten fand gute Resonanz Neuwied. Rund 40 Ratsfrauen waren der Einladung der ...

new: 20.08.2019 Oberbieberer Grundschule wird runderneuert

Friedrich-Ebert-Schule: Energetische Sanierung geht voran Die Friedrich-Ebert-Schule in Oberbieber war in die Jahre gekommen. Dank des kommunalen ...

new: 20.08.2019 Langjährigen Lebensmittelkontrolleur Hans Müller verabschiedet

Kreis Neuwied – In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete Landrat Achim Hallerbach und Büroleiterin Diana Wonka den langjährigen ...

new: 20.08.2019 DIHK-Ausbildungsumfrage

Zwischen Berufsvorstellungen der Bewerber und Berufsalltag klafft eine Lücke – IHK-Kampagne „Durchstarter“ klärt ...

new: 20.08.2019 POL-PDNR: Schneller Fahndungserfolg bei der Suche nach einem flüchtigen Straftät

2019-08-20T12:58:58 Neuwied (ots) - Am heutigen Dienstagmorgen gegen 09:57 Uhr meldete sich ein Zeuge auf der Wache der ...

new: 20.08.2019 Mit allen Sinnen das Ökosystem Wald wahrgenommen

Dreitägiges Naturerlebnis für Kinder auf der Ochsenalm Viele spannende Erfahrungen machten Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren ...

new: 20.08.2019 Trailerlebnis für Harald Kuster und Tobias Bussmann beim Hunsbuckel-Trail

Laubach/Hunsrück: Die beiden Läufer des VfL Waldbreitbach Harald Kuster und Tobias Bussmann nahmen an der dritten Auflage des Hunsbuckel-Trail (HuBuT) ...

new: 20.08.2019 POL-PDNR: Alkohol- und Drogenkontrolle der PI Neuwied

2019-08-19T22:40:07 Neuwied (ots) - Am 19.08.2019 führte die PI Neuwied in den Nachmittags- und Abendstunden eine ...

new: 19.08.2019 „Die Krankenhausversorgung ist flächendeckend sicherzustellen!“

Erwin Rüddel fordert den Erhalt von Krankenhäusern in ländlichen Regionen Kreisgebiet. „Die Krankenhausversorgung ist ...

new: 19.08.2019 Ehrenamtlich Engagierte gesucht

Landrat Achim Hallerbach wirbt für freiwilligen Einsatz zum Wohl der ganzen Gesellschaft Kreis Neuwied – wer kennt sie nicht? ...

new: 19.08.2019 Wasserzähler des Kreiswasserwerkes werden abgelesen

Ableseseprozess vereinfacht Neuwied. Das Kreiswasserwerk Neuwied (KWW) liest die Zählerstände für die ...

new: 19.08.2019 Blockwettkampf in Wittlich

Celina Medinger klettert mit Topergebnis beim Blockwettkampf in Wittlich auf Platz 5 der aktuellen DLV-Bestenliste W12. Wittlich/Waldbreitbach: Vier ...

new: 19.08.2019 Taiji Qigong - Nur noch wenige Plätze frei

Nicht ohne Grund wird Taiji Qigong in Kliniken als therapeutische Unterstützung z.B. bei Bluthochdruck, Rücken- und ...

new: 19.08.2019 POL-PDNR: Neuwied - 3. Raiffeisentriathlon

2019-08-18T18:07:01 Neuwied (ots) - Am Sonntag, dem 18.08.2019, fand in Neuwied der 3. "Raiffeisentriathlon" statt. ...

new: 19.08.2019 Suche nach Geschädigten und Zeugen bei Vorfällen auf der Kirmes in Waldbreitbach

POL-PDNR: Polizei sucht nach Geschädigten und Zeugen bei Vorfällen auf der Kirmes in ...

new: 19.08.2019 POL-PDNR: Pressebericht für das Wochenende vom 16.-18.08.2019 - PI Linz

(Ladendiebstahl, Verkehrsunfallflucht, Sachbeschädigung)
2019-08-18T07:33:47 PI Linz (ots) - Ladendiebstahl, 32 Whisky ...

new: 19.08.2019 Medieninformation der Polizei Neuwied für das Wochenende 16.08.19 bis 18.08.19

POL-PDNR:  2019-08-18T06:50:53 Neuwied (ots) - 01 Verkehrsunfälle Am Wochenende ereigneten sich 19 ...

Einstellungen

Druckbare Version

18 User online

Dienstag, 20. August 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied