Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Neunte landesweite Präventionswoche in Schulen startet

Kreis Neuwied

Aufklärung zu sexueller Gesundheit und sexuell übertragbaren Infektionen bei jungen Menschen bleibt wichtig

Im November wird an den weiterführenden und berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz wie in den vergangenen Jahren über HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) aufgeklärt. Fachkräfte aus den Gesundheitsämtern und den AIDS-Hilfen informieren Schülerinnen und Schüler darüber, wie im Bereich der Sexualität die Gesundheit erhalten und geschützt werden kann.

Viele HIV-positive Menschen können heute mithilfe wirksamer Medikamente im Sinne einer chronischen Erkrankung ein normales Leben führen. Einige andere sexuell übertragbare Infektionen, über die junge Menschen informiert sein sollten, treten inzwischen stärker in den Fokus der Präventionsarbeit. Mit den Schulveranstaltungen werden junge Menschen frühzeitig dafür sensibilisiert, dass es wichtig ist, sich zu schützen – nicht nur gegen HIV, sondern auch gegen weitere sexuell übertragbare Infektionen. Die Schulpräventionswoche will mit Informationen über HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen präventiv wirken.

Die Gesundheitsämter gehören zu den Initiatoren der Aktionswoche, die in diesem Jahr zum neunten Mal stattfindet. Durch ihre zeitliche Nähe ermöglicht die Schulpräventionswoche einen Brückenschlag zum Welt-AIDS-Tag, der jährlich am 1. Dezember begangen wird.

 

Sich schützen – erkennen – behandeln

Angesichts guter Behandlungsmethoden droht das Wissen junger Leute über HIV und AIDS an Bedeutung zu verlieren. Das verleitet zu unbedachtem und unnötig riskantem Verhalten. Die Schulpräventionswoche will mit Informationen über HIV/AIDS und andere sexuell übertragbare Infektionen präventiv dagegen steuern. Sexuell übertragbare Infektionen (STI), auch Geschlechtskrankheiten genannt, zählen neben HIV zu den häufigsten sexuell übertragbaren Infektionen in Deutschland.

 

Mit welchem Verhalten man sich im Einzelfall vor sexuell übertragbaren Infektionen schützt – das werden die Fachleute der AIDS-Hilfen und Gesundheitsämter den Jugendlichen nahebringen. Sie werben außerdem für Solidarität: Immer noch begegnen Menschen mit HIV Diskriminierungen und Sonderbehandlungen – bei der Arbeit, im Sport, in der Arzt-Praxis, im sozialen Miteinander. Die Aktionswoche sensibilisiert dafür, Menschen mit HIV vorurteilsfrei zu begegnen und ihnen ein ungehindertes Leben zu ermöglichen.

 

Informationsangebot vor Ort

Während der Präventionswoche führt die AIDS-/STI-Beratungsstelle des Gesundheitsamts Neuwied in Kooperation mit der Schulsozialarbeiterin Präventions- und Informationsveranstaltungen an der Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied durch.

 

„Bei den Veranstaltungen gibt es die  Möglichkeit, die Angebote der Beratungsstelle für sexuelle Gesundheit des Gesundheitsamtes kennen zu lernen und sich mit dem Thema sexuell übertragbare Infektionen auseinander zu setzen“, erklärt Gerhard Wermter vom Gesundheitsamt Neuwied. „Wir wollen ein Bewusstsein für die Ansteckungsgefahren schaffen, über Warnzeichen und Symptome informieren und die Eigenverantwortung der Jugendlichen stärken. Keiner soll den Gedanken an eine Geschlechtskrankheit abwehren nach dem Motto: Das betrifft mich nicht“, sagt Schulsozialarbeiterin Monika Steffens.

 

Unterstützung für Lehrkräfte und Schulen

Ein landesweites Fortbildungsangebot ermöglichte Lehrkräften bereits im Oktober, sich über den aktuellen Stand von HIV/AIDS und STI zu informieren sowie methodisch aufzuarbeiten, wie das Thema im Unterricht umgesetzt werden kann. Zudem wurde auf die Kooperation mit den AIDS-Hilfen und Gesundheitsämtern in Rheinland-Pfalz hingewiesen, die nicht nur im Rahmen der Aktionswoche, sondern das ganze Jahr hindurch Schulen als regionale Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Neben Informationsangeboten oder personal-kommunikativen Angeboten unterstützen sie auch bei schuleigenen Aktionen, zum Beispiel am Welt-AIDS-Tag.

 

In diesem Jahr wurde den Fachkräften der Aids-Hilfen und Gesundheitsämter sowie den Schulen ein kurzer STI-Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung gestellt. Dieser Fragebogen kann als Methode in der Schulpräventionswoche 2019 genutzt werden, um junge Menschen für das Thema zu interessieren und ihr Wissen zu testen. Zudem winkt einer Klasse ein Klassensatz Kinokarten als Gewinn. Dieser wird im Dezember ausgelost.

 

Infomaterialien können auf der Homepage der LZG heruntergeladen oder bestellt werden: www.lzg-rlp.de/de/infektionspraevention.html

 

Veranstaltungsliste

Weitere Informationen und eine Liste der Veranstaltungen, die im Rahmen der der Präventionswoche stattfinden, sind auf der LZG-Homepage zu finden unter

www.lzg-rlp.de/de/veranstaltungen-und-termine-295.html

 

Ansprechpartner für die regionale Aktion ist Gerhard Wermter, Tel.: 02631/803-713.

Neunte landesweite Präventionswoche in Schulen startet

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 28.05.2020 Windspiele schmücken Feenbaum auf dem „Kinderplanet“

Neue Wege gehen, ist nicht immer einfach, doch in der städtischen Kindertagesstätte „Kinderplanet“ gelingt das spielend. Mit großem ...

new: 28.05.2020 Ein tierisches Dankeschön

Als der Zoo Neuwied am 18. März aufgrund behördlicher Anweisung seine Tore für Besucher schließen musste, war dies ein schwerer Tag ...

new: 27.05.2020 Tourist-Info und StadtGalerie öffnen wieder

Die in der Corona-Bekämpfungsverordnung angezeigten Lockerungen machen es  möglich: Die städtische ...

new: 27.05.2020 KSC startet nach Corona mit allen Kursen

Nach der neuesten Corona Verordnung dürfen wir wieder Kurse im freien anbieten.   Puderbach, 27.5.2020. Ab sofort laufen wieder alle Kurse des KSC. ...

new: 27.05.2020 Stadt präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Kuchenlieferung und kulturelle Beiträge im Offenen Kanal Die Corona-Krise macht erfinderisch: So präsentierte das Amt für Stadtmarketing nun die ...

new: 27.05.2020 „Mein USA-Aufenthalt war ein absolutes Highlight!“

Erwin Rüddel begrüßt Stipendiatin Caroline Brömmelhues zurück in der Heimat Windhagen. Dies hätten beide so nicht gedacht, dass ...

new: 27.05.2020 Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Neuwied, 27. Mai 2020 – Die Beschäftigten im Landkreis Neuwied waren im Jahr 2019 seltener krankgeschrieben ...

new: 27.05.2020 POL-PDNR: Schwerer Fahrradunfall

2020-05-27T10:18:41 Neuwied (ots) - Am Dienstagnachmittag ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen 2 Kindern, ...

new: 27.05.2020 Gemeinsam da durch: Netzwerk geht Neuwieder Weg

Hygiene-Regeln und Abstand einhalten: OB begrüßt Kampagne   Sie haben mit dem Lockdown eine enorme Durststrecke überwinden müssen, ...

Städtischer Skatepark wird saniert

Die Skateanlage in der Nähe der Eissporthalle muss wegen dringender  Sanierungsarbeiten für rund zwei Wochen ...

POL-PDNR: Presseerstmeldung - Schwerer Verkehrsunfall

 27 - jähriger Insasse verstorben, ein weiterer Insasse schwerverletzt 2020-05-26T08:25:36 Horhausen (WW) (ots) - Am ...

Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung   Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert ...

Mit dem Bundestag 2021/2022 in die USA

Erwin Rüddel wirbt für das Parlamentarische Patenschafts-Programm   Kreisgebiet. „Für 2021/2022 ...

Stellungnahme zur Spendenabsicht der Neuwieder AfD

Die AfD-Fraktion im Neuwieder Stadtrat will an Corona-Geschädigte spenden. Beim Komplex AfD, Spenden und Geheimnistuerei ...

66 Minuten ist ab 27. Mai 2020 mit drei neuen Missionen zurück

 Ab dem 27. Mai darf das Team der 66 Minuten Theater Adventures endlich wieder rätselbegeisterte Paare, Freunde und Familien aus maximal zwei ...

LC Rhein-Wied sorgt für musikalische Unterhaltung in Senioreneinrichtungen

Große Freude bereitet der Lions Club Rhein-Wied derzeit den Bewohnern von Senioren- und Pflegeeinrichtungen in der Region. „Durch die ...

POL-PDNR: Verkehrsunfallflucht

2020-05-25T08:50:18 Melsbach (ots) - Am Sonntagnachmittag kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu ...

Besondere Idee: Freibad wird großer Biergarten

Neuwied. Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber ...

Einstellungen

Druckbare Version

17 User online

Donnerstag, 28. Mai 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied