Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Neuwieder haben sich ihr Bad erobert: Deichwelle feiert 10-jähriges Bestehen

Stadt Neuwied

Angebot ständig erweitert – Gästezahlen steigen weiter - Mehr als Schwimmen und Schwitzen für die Stadt

Neuwied. Neuwied ohne Deichwelle? Unvorstellbar. Das Allwetterbad feiert nun schon seinen 10. Geburtstag. Mit ihm kam die Lust zum Schwitzen und Schwimmen wieder richtig in Neuwied an: Das zeigen nicht nur die drei Besucherrekorde in Folge.

„Das Gesamtpaket Deichwelle mit Hallenbad und eigenständiger Saunalandschaft wird sehr gut in der Region angenommen. Das Bad hat sich zu einer Marke entwickelt. Schwimmbad? Sauna? Das verbinden die Menschen mit der Deichwelle. Und das, glaube ich, ist unser größter Erfolg“, zieht Geschäftsführer Michael Krose Bilanz. So knackte die Deichwelle 2017 erstmals die Besuchermarke von 250.000 Gästen. „Wir haben ein Preis-Leistungs-Verhältnis, das nahezu konkurrenzlos ist. Das ist z. B. für Familien wichtig. Für den Erfolg benötigt man außerdem freundliches, qualifiziertes Personal, einen sehr hohen Sauberkeitsstandard – und einen hohen Spaßfaktor.“

Nicht nur Schwimmen und Springen ist in der Halle möglich. In dem dritten Becken finden die fast ständig ausgebuchten Kurse statt. Hinzu kommen Planschbereich und 80-Meter-Rutsche: Kein Wunder, dass Familien das Bad gerne nutzen – und die Gästezahlen von Rekord zu Rekord eilen.

Rückblick: 30 Jahren warteten die Neuwieder auf einen Ersatz für das alte Hallenbad und die Stadt wünschte sich eine Stärkung des Wirtschaftsstandorts – ohne den Neuwieder Haushalt zu belasten. Das Bad entstand so unter der Regie der Stadtwerke Neuwied, die gut 12,7 Millionen Euro investierten. Weitere vier Millionen kamen als Zuschuss vom Land.
Von Anfang an war klar: Die Deichwelle wird kein Spaß-, sondern ein Familien- und Freizeitbad – das aber den Gästen viel Spaß machen soll. So war auch die Funktionalität darauf ausgerichtet. Im Hallenbad ein Sprungbecken, eine Großwasserrutsche, ein 25 Meter langes Schwimmer-, ein Aktiv- sowie ein Kinderplanschbecken. Das Freibad glänzt mit einem 50-Meter Wettkampfbecken für die Vereine, mit einem Kinderabenteuerbereich und Nichtschwimmerbecken. Es ist ein Standortfaktor und gehört zu einer Stadt in der Größe von Neuwied dazu. Das erwarten auch Unternehmen, die sich hier ansiedeln. Wir sind wichtig für das Freizeitangebot, wie rund 2 Millionen Gäste dieser 10 Jahre belegen. Es ist auch gesellschaftlich wichtig: Bei uns haben über 2000 Kinder Schwimmen gelernt. Nicht zu vergessen: Wir zählen jedes Jahr 30.000 Schüler und Vereinsschwimmer bei uns.“
Die Sauna deckt mit verschiedenen Angeboten weitere Bedürfnisse der Gesundheitsbewussten ab. Sie ist kompakt gebaut und in Quadratmetern gemessen relativ klein. „Aber für die Gäste bedeutet dies kurze Wege. Es kommt immer darauf an, was man draus macht.“ Dazu gehören auch Events, die äußerst erfolgreich sind. Ob Aquakino, Movie-Night oder Halloween-Sauna: Die Gäste verbinden damit Erlebnisse „Genau das brauchen  wir“, sagt Krose.

„Wir müssen und wollen die Stellschrauben des Bades ständig neu justieren. Das – und das Feedback der Gäste – ist enorm wichtig für den weiteren Erfolg der Deichwelle“, sagt Geschäftsführer Michael Krose.


Die vorübergehende Schließung des Bads wegen konstruktiver Nachbesserungen ist längst vergessen. Dafür wurden nach und nach die Bereiche optimiert und erweitert. Kundenwünsche spielten dabei die größte Rolle: So bekamen die Gäste ihren Sprungturm, den sie seit Abbruch des alten Freibades schmerzlich vermisst hatten. Auch die Sauna wurde, trotz begrenztem Platz, noch erweitert. „Es ist klar, dass man bei einem Bad die Stellschrauben ständig neu justieren muss. Das haben wir getan – und werden es auch weiter tun. Die Hinweise und Wünsche der Gäste sind dabei extrem hilfreich“, so Krose.
Zum Jubiläum sagt die Deichwelle den Gästen Danke. Vom 18. bis zum 25. März gibt es vergünstigten Eintritt: Die Tageskarte kostet nur 5 Euro im Bad, für Familien 12,50 Euro. Wer lieber schwitzen möchte, kann das in dieser Zeit mit der Tageskarte Sauna für 11,50 Euro. Zudem gibt es kleine Überraschungen für die Besucher. Damit ist es jedoch nicht getan. Im Verlauf des Jubiläumsjahres soll es noch einige Aktionen geben. Da lohnt auch der Blick auf die Homepage der Deichwelle und deren Facebook-Seite.

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.09.2018 Hauptgewinne beim Dorffest Heimbach-Weis im Zeichen der E-Mobilität

Preise: Wochenende mit Carsharing-Fahrzeug „nemo“ und Tour mit Ninebots Neuwied. „Um jeden Preis Heimbach-Weis“, lautete die richtige ...

new: 17.09.2018 Fleißige Kastaniensammler dürfen zum Schwimmen in die Deichwelle

Futter-Sammelaktion der Stadtwerke Neuwied für Wildtiere Neuwied. Bei den Stadtwerken Neuwied kamen schon die ersten ...

new: 17.09.2018 Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

„Dieses Jahr gibt es eine reichhaltige Apfelernte im Landkreis. Durch die Trockenheit und den sonnigen Sommer sind die ...

new: 17.09.2018 Diakonisches Werk nur zwei Stunden am Tag erreichbar

Bedingt durch die Bauarbeiten am Gebäude, kann das Diakonische Werk in Neuwied in der Rheinstr. 69 nur zwischen 9.30 Uhr ...

new: 17.09.2018 410 Euro für die Jugendarbeit des SSV Heimbach-Weis

CDU Heimbach-Weis/Block übergibt Spenden der Dorffestaktion 2018 Heimbach-Weis. Der Ortsverband der CDU Heimbach-Weis/Block lud in diesem Jahr zum ...

new: 17.09.2018 Senioren Union Neuwied besucht Europaparlament Straßburg

Mitglieder der Senioren Union Neuwied erhielten exklusive Einblicke ins Europaparlament in Straßburg Im Gespräch mit Europa-Abgeordnetem Dr. ...

Historische Kutschfahrt auf den Spuren Raiffeisens im OK4

1852 war es, als der Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine  historisch belegte  Kutschfahrt von ...

90 Jahre Heinrich-Haus: Lebensqualität sichern ist Herausforderung

Neuwied – Am 2. September feierte das Heinrich-Haus im Beisein von Unterstützern, Partnern, Mitarbeitern und Politikern seinen 90. Geburtstag. Erwin ...

Tapire – Die Größten in der Prinz Max Halle

Tapire gehören wie Pferde und Nashörner zu den Unpaarhufern. Tapire sind aber viel älter als Pferde und Nashörner. Vor etwa 50 Millionen ...

1. Kreisbeigeordneter Mahlert setzt Besuche in sozialen Einrichtungen fort

Seniorenheime leisten Arbeit unter schwierigen Rahmenbedingungen Mit einem Termin im Alten- und Pflegeheim St. Josefshaus Neustadt/Wied setzte der 1. ...

StadtBibliothek: Ausleihrekord bei der Onleihe

Ob auf dem Balkon oder am Strand: In der Ferienzeit ist die Ausleihe von E-Books und E-Hörbüchern sowie ...

Deichvorgelände: Freitreppe zum Rhein nimmt Formen an

Nachdem die ersten Zahnbalken für die große Freitreppe angeliefert und millimetergenau in die von einer Spundwand umgebene Baugrube verlegt wurden, ...

Eröffnung der erweiterten HTZ-Kita Asbach „Unterm Regenbogen“

Erweitertes Angebot erhöht Attraktivität des Kita-Standortes Asbach Kreis Neuwied/Asbach – Ende Oktober 2017 hat sie bereits ihren Betrieb ...

Rabenhorst richtet drei neue Annahmestellen für Äpfel ein

Hallerbach: Ein weiterer Schritt in Richtung Regionale Produkte Kreis Neuwied – Erfreut zeigt sich Landrat Achim Hallerbach über das Engagement ...

Gebietsentscheid im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Siegerehrung für Linkenbach, Dattenberg und Oberraden in Bad Ems Kreis Neuwied – Große Siegerehrung der Teilnehmergemeinden des ...

Mitmach-Spaß beim 10. Jedermannslauf

Neuwied – Viele Besucher und schönes Wetter waren beste Voraussetzungen für den 10. Jedermannslauf, zu dem der Integrative Sportverein (ISV) des ...

Marie Böckmann im Hochsprung Dritte bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

In Herxheim, im südlichsten Teil der Pfalz, trafen sich die besten Mehrkämpfer, Hochspringer, Kugelstoßer und 800 m Läufer der ...

Schlaganfall-Versorgung muss auch in ländlichen Regionen exzellent sein

Erwin Rüddel kämpft für den Erhalt der Stroke Units in seinem Wahlkreis Kreisgebiet. Die durch das Urteil des Bundessozialgerichts ...

Einstellungen

Druckbare Version

9 User online

Dienstag, 18. September 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied