Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

OB-Kandidat Martin Hahn in Oberbieber

Stadt Neuwied

Entwicklungspotenziale der Stadtteile nutzen

Oberbieber. Gemeinsam mit dem CDU Ortsverband Oberbieber machte sich OB-Kandidat Martin Hahn ein Bild von laufenden Projekten und angedachten Maßnahmen in Oberbieber. „Ich möchte mich als Oberbürgermeister sowohl für die Innenstadt als auch für die Stadtteile einsetzen. In Oberbieber sehe ich vor allem nach dem engagierten Stadtteilkonzept große Potenziale.“ Dass die Dorfgemeinschaft intakt ist, zeigten die Bürgerinnen und Bürger, mit denen Martin Hahn in Oberbieber auf der Straße ins Gespräch kam und die ihn beim Rundgang durchs Dorf begleiteten. CDU-Vorsitzender Jörg Röder erläuterte einerseits Maßnahmen, die in Oberbieber dringend ergriffen werden müssen, andererseits Projekte, die die CDU gemeinsam mit Martin Hahn anstoßen möchte.

OB-Kandidat Martin Hahn im Dialog mit Bürgern aus Oberbieber.

Die Dorfmitte vor der Kirche soll weiter ausgebaut und verschönert werden, so dass der Platzcharakter wiederhergestellt wird. Dort soll weiter zum Verweilen eingeladen werden, perspektivisch mit der Möglichkeit zur Außengastronomie. Eine weitere Station war die „Alte Schule“, ein Gebäude der GSG. Auch hierfür muss es ein Konzept zur weiteren Nutzung geben, da große Teile des Gebäudes nicht mehr bewohnbar sind. Dort kam Martin Hahn mit den in einer Wohnung untergebrachten Flüchtlingen und mit ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern ins Gespräch. Diese gaben dem OB-Kandidaten mit auf den Weg, dass die Koordination der Flüchtlingshilfe in Neuwied weiterhin sehr verbesserungswürdig ist. Martin Hahn sagte zu, sich dieser Probleme anzunehmen. In der Turnhalle der Grundschule machte sich Martin Hahn ein Bild von der katastrophalen Situation der dortigen Küche – die einzige Möglichkeit, bei Sportturnieren, Seniorenfeiern oder ähnlichen Anlässen Speisen und Getränke herzurichten. „Neben der notwendigen energetischen Sanierung wären hier auch Potenziale, in Eigenleistung etwas zu verbessern. Das ist uns ein wichtiges Anliegen“, erläuterte Jörg Röder, der auch im VfL Oberbieber aktiv ist. Martin Hahn sagte seine Hilfe zu: „In unserer Stadt gibt es ein hohes Maß an eigenverantwortlichem Engagement der Bürger, wie hier in Oberbieber. Sie alle haben größtmögliche Unterstützung verdient.“

Martin Hahn (l.), die CDU Oberbieber und Gäste an der Dorfmitte des Stadtteils.


Außerdem standen die Spielplätze in Oberbieber und das Naherholungsgebiet Aubachtal mit dem Stausee auf dem Programm. Gemeinsam mit der CDU Oberbieber will sich Martin Hahn für eine rasche Aktualisierung des Bedarfsplans für Spielplätze einsetzen. Damit soll gewährleistet werden, dass das Angebot an Kinderspielplätzen auch wirklich dem aktuellen und dem prognostizierbaren Bedarf entspricht. „Unsere Kinder sollen in erreichbarer Nähe einen Spielplatz haben, auf dem Spielen einfach Spaß macht. Da gibt es noch viel zu tun“, so Hahn. Aber auch für Jugendliche und jüngere wie ältere Sportbegeisterte wollen sich die Christdemokraten einsetzen. Hierfür sind die Potenziale an Sportmöglichkeiten und Wanderwegen rund um den Stausee und im Aubachtal noch lange nicht ausgeschöpft.   

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.01.2018 Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Expertin aus Verwaltung in neu geschaffene Stelle berufen Die Stadt Neuwied betreibt mittlerweile zehn Kindertagestätten. Die Kooperation zwischen den ...

new: 18.01.2018 Kümmelsbergweg erhält neue Fahrbahndecke

Sperrung am 24. und 25. Januar SBN im Bereich Einfahrt Sommerheck Neuwied. Im Kümmelsbergweg Niederbieber  wird der ...

new: 18.01.2018  Bekannte Gesichter – neue Ämter

Landrat und Beigeordneter begrüßen neue Büroleiterin In ihren neuen Funktionen stellten sich zum Jahresbeginn der neue Landrat des Kreises ...

new: 18.01.2018 Schlossstraße beim Currywurst-Festival gesperrt

In Neuwied herrscht vom 26. bis 28. Januar wieder das Currywurst-Fieber. Die Stände sind Freitag und Samstag von 11 bis 20 ...

new: 18.01.2018 Wasserböcke – Eine neue Tierart auf der Afrikawiese des Zoo Neuwied

Wer den Zoo Neuwied besucht, wird zunächst vom unverwechselbaren Geräusch der Flamingos lautstark empfangen. Gleich danach können die Besucher ...

new: 18.01.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Neuwied vom 18.01.2018

Neuwied (ots) - Am gestrigen Morgen gegen 10:10 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein beschädigter Lichtmast eines ...

new: 18.01.2018 Mitmachtheater landet auf dem „Kinderplanet“

„Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“, berichtete Alina (5) mit strahlenden Augen. Eispalast? Die Rede ist vom ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Spielzeugwaffe löste Polizeieinsatz aus
17.01.2018 – 17:06 Dierdorf (ots) - Am Mittwochnachmittag ...

new: 17.01.2018 Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

new: 17.01.2018 Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

new: 17.01.2018 Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

new: 17.01.2018  Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

new: 17.01.2018 SBN muss Halteverbot aufstellen

Zwei- bis dreimal jährlich für Grundreinigung unterwegs – SBN-Mitarbeiter stecken viel ein Neuwied. Saubere Straßen sind eine ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39 Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 ...

new: 17.01.2018 Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus Was kann passieren, wenn ein Medikament - anders als vom Arzt ...

Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

17 User online

Freitag, 19. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied