Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Kreis Neuwied

Mahlert: Kommunen und private Bauherren können von neuen Förderregeln  und verbesserter Mittelausstattung noch stärker profitieren

Planungsdezernent Michael Mahlert freut sich über die neuen Förderregeln des Landes, die ab dem diesjährigen Programmjahr gelten: Das Land unterstützt verstärkt die Aufstellung und Fortschreibung von Dorferneuerungskonzepten sowie Moderationen in den Dörfern, die eine wichtige Grundlage für die gemeindliche zukunftsorientierte Dorfplanung darstellen. Neben den Kommunen können auch private Bauherren in den Dorferneuerungsgemeinden des Landkreises von der Verbesserung der finanziellen Ausstattung des Fördertopfes sowie den höheren  Fördersätzen profitieren. In der Folge können verstärkt wichtige Projekte zur weiteren Verbesserung der Infrastruktur  und Innenentwicklung in den Dörfern realisiert werden.

 Kreisbeigeordneter Michael Mahlert mit den für die Dorferneuerung zuständigen Mitarbeiterinnen: (v. r. n. l.) Carina Baugut-Seyfried (Planungsreferat), Planungsdezernent Michael Mahlert, Margit Rödder-Rasbach  (Planungsreferat)

 

Nachfolgende Neuerungen des Innenministeriums (MDI) zu den Förderregelungen in der Dorferneuerung gelten ab dem Programmjahr 2019 für alle   Dorferneuerungsgemeinden: Zukünftig werden auch in den Gemeinden, die keine durch das MDI anerkannten Schwerpunktgemeinden sind, die Aufstellung und Fortschreibung von Dorferneuerungskonzepten gefördert. Bisher war die Förderung nur für anerkannte Schwerpunktgemeinden möglich.

Für Dorferneuerungsgemeinden bestehen künftig folgende Fördermöglichkeiten für die Konzepterstellung: Die erstmalige Erstellung eines Dorferneuerungskonzeptes sowie die Fortschreibung bestehender veralteter Konzepte. Die Förderung der Dorferneuerungskonzepte setzt jedoch die vorherige Durchführung einer Dorfmoderation voraus.

Ab dem Frühjahr 2019 kann pro Landkreis in sechs Nichtschwerpunktgemeinden  auch die Ersterstellung bzw. die Fortschreibung eines Dorferneuerungskonzeptes beantragt werden. Die Förderung beträgt 80 % der zuwendungsfähigen Kosten, maximal 9.000 Euro für die Ersterstellung bzw. die Fortschreibung der Dorferneuerungskonzepte.

Darüber hinaus kann auch die Durchführung einer zweiten Dorfmoderation in den Gemeinden gefördert werden, deren Anerkennungszeitraum als Schwerpunktgemeinde vor mindestens 10 Jahren endete. Mit der Durchführung einer Dorfmoderation können in den Dörfern aktuelle Fragestellungen diskutiert und Entwicklungsperspektiven zusammen mit den Bürgern erarbeitet werden.

„Erfreulicherweise können auch private Bauherren in den anerkannten Dorferneuerungsgemeinden  zukünftig von höheren Fördersätzen profitieren“, betont der Erste Kreisbeigeordnete. Der bisherige Fördersatz für private Vorhaben wird von bis zu 30 auf nun bis zu 35 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten erhöht. Die Zuwendung wird von bisher maximal 20.452 Euro auf nunmehr maximal 30.000 Euro festgesetzt.

Die neuen Förderrichtlinien können Bürger nutzen, die ein älteres Gebäude, Baujahr 1960 und älter, sanieren möchten. Voraussetzung ist allerdings, dass es sich um eine anerkannte Dorferneuerungsgemeinde handelt, die über ein Konzept verfügt.

Planungsdezernent Michael Mahlert sieht anhand der verbesserten Fördermöglichkeiten und der Schwerpunktausrichtung des Landes zur Förderung der Innenentwicklung  und Erhaltung funktionsfähiger, attraktiver Dörfer aus dem Förderprogramm bestätigt: „Die neuen Förderregeln und verbesserte Finanzausstattung stellen eine wichtige Verbesserung für die Kommunen dar, die sich konzeptionell gut für die Zukunft aufstellen wollen“. Er hofft, dass die jeweiligen Kommunen und auch private Bauherren regen Gebrauch von den verbesserten Förderkonditionen aus dem Dorferneuerungsprogramm machen.

Für weitere Fragen sowie eine fachlichen Beratung stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen des Referates Dorferneuerung in der Kreisverwaltung zur Verfügung. Nähere Informationen zu Fördermöglichkeiten erhalten Sie auf der Homepage der Kreisverwaltung im Bereich „Bürgerservice“ unter Rubrik Dorferneuerung unter www.kreis-neuwied.de

PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 20.08.2019 Beeindruckende Biedermeier-Ausstellung im Roentgen-Museum eröffnet

Am vergangenen Sonntag begrüßte Landrat Achim Hallerbach im Roentgen-Museum Neuwied zahlreiche Gäste zur Eröffnung der Ausstellung ...

new: 20.08.2019 Erstes Frauennetzwerk der Kommunalpolitikerinnen erfolgreich

Erstes Treffen von Frauen aus der Kommunalpolitik mit den Gleichstellungsbeauftragten fand gute Resonanz Neuwied. Rund 40 Ratsfrauen waren der Einladung der ...

new: 20.08.2019 Oberbieberer Grundschule wird runderneuert

Friedrich-Ebert-Schule: Energetische Sanierung geht voran Die Friedrich-Ebert-Schule in Oberbieber war in die Jahre gekommen. Dank des kommunalen ...

new: 20.08.2019 Langjährigen Lebensmittelkontrolleur Hans Müller verabschiedet

Kreis Neuwied – In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedete Landrat Achim Hallerbach und Büroleiterin Diana Wonka den langjährigen ...

new: 20.08.2019 DIHK-Ausbildungsumfrage

Zwischen Berufsvorstellungen der Bewerber und Berufsalltag klafft eine Lücke – IHK-Kampagne „Durchstarter“ klärt ...

new: 20.08.2019 POL-PDNR: Schneller Fahndungserfolg bei der Suche nach einem flüchtigen Straftät

2019-08-20T12:58:58 Neuwied (ots) - Am heutigen Dienstagmorgen gegen 09:57 Uhr meldete sich ein Zeuge auf der Wache der ...

new: 20.08.2019 Mit allen Sinnen das Ökosystem Wald wahrgenommen

Dreitägiges Naturerlebnis für Kinder auf der Ochsenalm Viele spannende Erfahrungen machten Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren ...

new: 20.08.2019 Trailerlebnis für Harald Kuster und Tobias Bussmann beim Hunsbuckel-Trail

Laubach/Hunsrück: Die beiden Läufer des VfL Waldbreitbach Harald Kuster und Tobias Bussmann nahmen an der dritten Auflage des Hunsbuckel-Trail (HuBuT) ...

new: 20.08.2019 POL-PDNR: Alkohol- und Drogenkontrolle der PI Neuwied

2019-08-19T22:40:07 Neuwied (ots) - Am 19.08.2019 führte die PI Neuwied in den Nachmittags- und Abendstunden eine ...

new: 19.08.2019 „Die Krankenhausversorgung ist flächendeckend sicherzustellen!“

Erwin Rüddel fordert den Erhalt von Krankenhäusern in ländlichen Regionen Kreisgebiet. „Die Krankenhausversorgung ist ...

new: 19.08.2019 Ehrenamtlich Engagierte gesucht

Landrat Achim Hallerbach wirbt für freiwilligen Einsatz zum Wohl der ganzen Gesellschaft Kreis Neuwied – wer kennt sie nicht? ...

new: 19.08.2019 Wasserzähler des Kreiswasserwerkes werden abgelesen

Ableseseprozess vereinfacht Neuwied. Das Kreiswasserwerk Neuwied (KWW) liest die Zählerstände für die ...

new: 19.08.2019 Blockwettkampf in Wittlich

Celina Medinger klettert mit Topergebnis beim Blockwettkampf in Wittlich auf Platz 5 der aktuellen DLV-Bestenliste W12. Wittlich/Waldbreitbach: Vier ...

new: 19.08.2019 Taiji Qigong - Nur noch wenige Plätze frei

Nicht ohne Grund wird Taiji Qigong in Kliniken als therapeutische Unterstützung z.B. bei Bluthochdruck, Rücken- und ...

new: 19.08.2019 POL-PDNR: Neuwied - 3. Raiffeisentriathlon

2019-08-18T18:07:01 Neuwied (ots) - Am Sonntag, dem 18.08.2019, fand in Neuwied der 3. "Raiffeisentriathlon" statt. ...

new: 19.08.2019 Suche nach Geschädigten und Zeugen bei Vorfällen auf der Kirmes in Waldbreitbach

POL-PDNR: Polizei sucht nach Geschädigten und Zeugen bei Vorfällen auf der Kirmes in ...

new: 19.08.2019 POL-PDNR: Pressebericht für das Wochenende vom 16.-18.08.2019 - PI Linz

(Ladendiebstahl, Verkehrsunfallflucht, Sachbeschädigung)
2019-08-18T07:33:47 PI Linz (ots) - Ladendiebstahl, 32 Whisky ...

new: 19.08.2019 Medieninformation der Polizei Neuwied für das Wochenende 16.08.19 bis 18.08.19

POL-PDNR:  2019-08-18T06:50:53 Neuwied (ots) - 01 Verkehrsunfälle Am Wochenende ereigneten sich 19 ...

Einstellungen

Druckbare Version

15 User online

Dienstag, 20. August 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied