Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

POL-PDNR: Erneute Anrufe von falschen Polizeibeamten - Warnmeldung

Polizei-News

2019-10-09T12:44:11

Neuwied (ots) - Bei den Polizeidienststellen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen gingen in der vergangenen Woche zahlreiche Mitteilungen zu dreisten Betrügern ein, die sich am Telefon als Polizeibeamte ausgaben. Die Polizeidirektion Neuwied warnt vor diesen Tätern, die überzeugend auftreten und nun mit einer neuen "Masche" (Bitte um Rückruf - siehe unten) arbeiten. Zur Vermeidung von finanziellen Schäden bittet die Polizei alle Bürgerinnen und Bürger, insbesondere lebensältere Personen, über diese Betrugsmasche zu informieren.

Häufig sind lebensältere Menschen Ziel der Betrüger. Daher sind auch deren Angehörige gefordert, auf diese kriminelle Machenschaft hinzuweisen und sich als Ansprechpartner für den Fall der Fälle zur Verfügung zu stellen.

Die Täter versuchen häufig folgende Masche: Sie teilen mit, dass ein Einbrecher festgenommen wurde, bei dem eine Liste mit Adressen sichergestellt werden konnte. Mit dem Hinweis, der Name der Angerufenen sei vermerkt, soll zunächst eine persönliche Betroffenheit erreicht werden. Im Anschluss daran wird angeboten, "zur Sicherheit" Bargeld und Wertgegenstände in polizeiliche Obhut zu nehmen.

Um noch glaubhafter zu wirken, nutzen die Betrüger die Namen von real existierenden Amtspersonen und lassen im Display des Angerufenen eine Nummer erscheinen, die meist eine Ortsvorwahl und die 110 enthält. Die Polizei stellt hierzu klar: Anrufe mit der Notrufnummer 110 gibt es nicht! Ist die 110, auch in Verbindung mit einer örtlichen Vorwahl erkennbar, ist dies bereits ein deutliches Indiz für einen betrügerischen Anruf.

Neu: Bitte um Rückruf

Mittlerweile fordern die Täter auch zum Rückruf der eingeblendeten Nummer auf. Die Polizei warnt davor, die Rückruftaste zu drücken oder die Rufnummer anzuwählen. Es ist davon auszugehen, dass die Betrüger die technische Möglichkeit einer sogenannten Konferenzschaltung nutzen. Bei einem Rückruf landet man daher nicht bei der Polizei, sondern wieder beim Betrüger!

Personen, die solche Anrufe erhalten, werden gebeten, sich umgehend mit ihrer örtlichen Polizeidienstelle oder mit einer Person ihres Vertrauens in Verbindung zu setzen. Insbesondere sollten Sie für eine telefonische Meldung bei der Polizei nach Möglichkeit ein anderes Telefon (z.B. bei Nachbarn) oder das Handy benutzen!

Geben Sie in keinem Fall telefonisch Auskünfte zu ihren wirtschaftlichen Verhältnissen und übergeben Sie niemals Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen bzw. angebliche Mitarbeiter der Polizei.

Wenn Zeitdruck erzeugt wird oder um Geheimhaltung gebeten wird, ist besondere Vorsicht geboten!

POL-PDNR: Erneute Anrufe von falschen Polizeibeamten - Warnmeldung

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 21.02.2020 Keine Chance - Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich erneut überfallen

 - Kühlhausschlüssel erbeutet Das Überfallkommando des Kurtscheider Elferrates hat unter Leitung ihres Präsidenten zum wiederholten ...

new: 21.02.2020 POL-PDNR: Zeugenaufruf - Verkehrsunfallflucht im Stadtgebiet

2020-02-20T19:45:51 Neuwied (ots) - Am Donnerstag, 20.02.2020 kam es gegen 17:20Uhr im Bereich der Andernacher Straße in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache muss am Fahnenhügel stattfinden

Die Mahnwache, um der Opfer von Hanau zu gedenken, konnte vom Ordnungsamt für den ursprünglich vorgesehenen Platz in ...

new: 21.02.2020 Mahnwache gegen Rassismus nach Hanau

In Hanau wurden am Mittwochabend bei einem rassistisch motivierten Amoklauf neun Menschen getötet und weitere verletzt. ...

In der südöstlichen Innenstadt tanzen die Senioren Polonaise

Die ehrenamtlich Aktiven der südöstlichen Innenstadt haben für Senioren auch in diesem Jahr mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm ...

Alphabetisierungskurs an VHS erhält Fördermittel

Städtische Volkshochschule kann kostenloses Angebot machen

Der Themenkreis ...

Vorgang geprüft: Seemann-Wahl war rechtlich in Ordnung

Die Wahl von Ralf Seemann zum zweiten hauptamtlichen Beigeordneten der Stadt Neuwied ist rechtlich nicht zu beanstanden. Dies ...

Schnelles Netz für alle Kreisschulen

Kreis Neuwied setzt auf optimale IT-Ausstattung Bei der Optimierung der digitalen Ausstattung der kreiseigenen Schulen sehen Landrat Achim Hallerbach und der ...

POL-PDNR: Auffinden von Betäubungsmitteln

2020-02-20T15:38:38 Bad Hönningen (ots) - Am Abend des 19.02.2020 wurde die Linzer Polizeiinspektion zu einer ...

POL-PDNR: Sachbeschädigung an einer Dixi Baustellentoilette

2020-02-20T08:11:13 Neuwied (ots) - Am Mittwoch meldete um 23:38 Uhr ein Zeuge telefonisch der PI Straßenhaus, dass ...

POL-PDNR: Falsche Polizeibeamte - Enkeltrick

2020-02-20T07:30:10 Neuwied (ots) - Am 18.02.20 wurden bei der Kriminalinspektion Neuwied erneut mehrere Fälle des ...

Handys für den Lebensraum von Menschenaffen

Handys sind aus dem Alltag vieler Menschen nicht mehr wegzudenken und die meisten kaufen sich alle zwei Jahre ein neues Gerät. Aber wohin mit den alten ...

Insektenhotel in den Goethe-Anlagen aufgestellt

Projekt Ehrenamtlicher rückt Naturschutz in den Fokus Viele Köche verderben keineswegs den Brei: Das beweist eine Aktion in der ...

Stellungnahme zur aktuellen Äußerung der AfD-Fraktion Neuwied

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) hat die Wahlbeschwerde der AfD abgewiesen. Es ist verblüffend, wie die ...

„Bürger dürfen nicht für Versäumnisse des Landes zur Kasse gebeten werden“

Landrat übt Kritik an Einmischung des Rechnungshofs in Steuerdebatte Kreis Neuwied – Immer mehr Aufgaben – ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

bietet viele Chancen für Gemeinden Kreisbeigeordneter Mahlert ruft Gemeinden zur Teilnahme auf Aktuell ist der Startschuss für die Teilnahme am ...

RKK-Verdienstmedaille für Oberlahrer Karnevalisten

Eine besondere Ehrung und Überraschung gab es bei der Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Oberlahr, fünf Tage vor dessen Geburtstag, für Hans ...

RKK-Ehrungen bei der KG Fernthal 1945 e.V.

Mit Ehrungen durch die Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. von verdienten langjährigen aktiven Frauen in der Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. ...

Einstellungen

Druckbare Version

3 User online

Sonntag, 23. Februar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied