Polizei-News

POL-PDNR: Pressebericht der Polizeiinspektion Neuwied für den Zeitraum 14.05.2021, 12:00 Uhr bis 16.05.2021, 09:00 Uhr

2021-05-16T09:49:16

Neuwied (ots) - Im Berichtszeitraum Freitag, 14.05.2021, 12:00 Uhr bis Sonntag, 16.05.2021, 09:00 Uhr wurde durch die Polizeiinspektion Neuwied insgesamt fünf Verkehrsunfälle aufgenommen, wobei es in allen Fällen nur zu "Blechschäden" kam und keine Personen verletzt wurden.

Am Freitag, 14.05.2021, 12:30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Burghofstraße im Stadtteil Heimbach-Weis. Der 72jährige Fahrer eines PKW Skoda aus Neuwied befuhr dabei die Burghofstraße in Richtung Friedhof, als ihm ein 7,5t-LKW entgegenkam. Der LKW soll die Aufschrift "hermes" gehabt haben. Es kam zur seitlichen Berührung der beiden Fahrzeuge in einem engen Kurvenlauf der Burghofstraße. Der LKW entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise zu dem flüchtigen LKW nimmt die Polizeiinspektion Neuwied unter Telefon 02631-8780 entgegen.

In der Nacht von Donnerstag, 13.05.2021, 20:00 Uhr auf Freitag, 14.05.2021, 05:30 Uhr, wurde ein in der Scharnhorststraße geparkt abgestellter PKW, BMW, Farbe: schwarz, rundherum mit einem spitzen Gegenstand durch einen unbekannten Täter verkratzt. Es entstand erheblicher Schaden an dem Fahrzeug.

Ebenfalls am Freitag, 14.05.2021, im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 17:50 Uhr wurde ein in der Neuwieder Innenstadt (Einmündung Am Schloß / Schloßstraße) ordnungsgemäß abgestelltes und mittels Zahlenschloss gesichertes E-Bike, durch bislang unbekannte Täter entwendet. Das Fahrradschloss wurde dabei mit Gewalteinwirkung beschädigt, so dass der/die Täter das Fahrrad entwenden konnten, das beschädigte Fahrradschloss blieb vor Ort zurück.

Eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen wurde der Polizeiinspektion Neuwied am Freitag, 14.05.2021, 22:35 Uhr in Neuwied-Irlich auf dem Parkplatz eines dortigen Lebensmitteldiscounters gemeldet. Die vor Ort entsandten Streifen konnten einen minderjährigen, alkoholisierten Jugendlichen als Verantwortlichen feststellen, der sich mit einer Gruppe von jungen Erwachsenen verbal und tätlich angelegt hatte. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme vor Ort beleidigte der Jugendliche auch noch die eingesetzten Beamten, so dass mehrere Strafanzeigen gegen den Beschuldigten aufgenommen wurden.

Im Zusammenhang mit der Brandserie in der Neuwieder Innenstadt und im Bereich Heddesdorf/Raiffeisenring vom 12.05.2021 auf den 13.05.2021 bittet die Polizeiinspektion Neuwied weiterhin um Hinweise aus der Bevölkerung, denen verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen sind.