Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 5 Minuten

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.02.2018

Polizei-News

POL-PDNR: NEUWIED. Falsche Polizeibeamte rufen in den Abendstunden an
2018-02-15T16:09:49

Neuwied (ots) - Aktuell werden wieder vermehrt ältere Mitbürger von falschen Polizeibeamten unter anderem mit der Rufnummer 0261/1031 von einem angeblichen Polizeidezernat Koblenz angerufen.

Die Täter gehen immer mit der gleichen Masche vor und erzählen den Geschädigten, dass in der Nachbarschaft eingebrochen wurde und fragen die Angerufenen nach Bargeld und Wertgegenständen im Haus aus. Ziel des Gespräches ist es, die Opfer zu animieren Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände an die falsche Polizei zu übergeben, damit diese sich in Sicherheit befinden und nicht bei einem geplanten Einbruch entwendet werden können. Gehen die Angerufenen darauf ein erscheint kurze Zeit später ein Abholer und verschwindet mit den übergebenen Sachen.

Vertrauen Sie nicht auf Aussagen von Anrufern, die nach Geld oder Wertsachen Fragen oder Geldforderungen stellen.

   -    Zeigen Sie Fremden nie Ihr Bargeld oder sonstige Wertsachen und
machen Sie auch keine Angaben hierzu. Mitarbeiter der Polizei oder
Staatsanwaltschaft würden sich nie mit einer Geldforderung an Sie
wenden.

   -    Lassen Sie sich nicht einschüchtern oder zu etwas drängen.

   -    Deponieren Sie weder Geld noch Wertsachen auf Grund einer
Anweisung des angeblichen Polizeibeamten vor dem Haus oder der
Wohnung.

   -    Wenn Sie sich unsicher fühlen: Notieren Sie sich Namen,
Rufnummer und Dienststelle des angeblichen Polizeibeamten und wenden
Sie sich damit an Ihre Polizeidienststelle oder den Notruf 110.

   -    Haben sich unbekannte Besucher angemeldet, holen Sie sich
Unterstützung durch Verwandte, Nachbarn oder Freunde. Überlegen Sie
sich gut, wem Sie überhaupt  Zutritt zu Ihrer Wohnung gewähren.

   -    Klären Sie lebensältere Familienangehörige,  Nachbarn und
Bekannte auf.

Die Polizei Neuwied weist darauf hin, dass Anzeigen im Display entsprechend manipuliert werden können. Bei entsprechenden Zweifeln sollten sie selbst den Kontakt über die bekannte Rufnummer der Polizei in Neuwied unter 02631/878-0 suchen.


POL-PDNR: Neustadt/Wied - Verkehrsunfallflucht mit leichtverletzter Geschädigten
2018-02-15T12:05:38

Neustadt/Wied (ots) - Am Mittwoch, dem 14.02.2018, befuhr um 07.13 Uhr eine 18-jährige Pkw-Fahrerin die L 255, aus Richtung Asbach kommend in Richtung Neustadt. Sie war vorfahrtsberechtigt gegenüber einem Pkw, der die Asbacher Straße in Etscheid befuhr. Der Unfallverursacher missachtete jedoch die Vorfahrt an der Einmündung, so dass die Geschädigte nach rechts ausweichen musste um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei verlor sie die Kontrolle über den Pkw, streifte eine Schutzplanke und prallte gegen einen Erdhügel. Die 18-jährige wurde leichtverletzt. Der Unfallverursacher, der noch kurz angehalten hatte, fuhr einfach davon. Es soll sich um einen silbernen Kombi gehandelt haben. Hinweise an die Polizeiinspektion Straßenhaus Tel.: 02634-9520, Email.: pistrassenhaus @ polizei.rlp.de.


POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-02-15T11:21:57

57537 Hövels,B 62, Wingertshardt (ots) - Am Mi., dem 14.02.2018, gegen 15:50 Uhr, befuhren ein 23-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Renault Clio und ein 22-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw Audi A 3 in einer Fahrzeugschlage hintereinander die B 62 von Wissen kommend in Richtung Betzdorf. Der Renault-Fahrer scherte zum Überholen aus, ohne auf den bereits überholenden Pkw Audi des 22-Jährigen zu achten. Beide Fahrzeuge kollidierten seitlich. An beiden Pkw entstand insgesamt ca. 4000,-EUR Sachschaden.


POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht
2018-02-15T10:32:59

57537 Wissen, Eisenstr. (ots) - In der Zeit von Mo., 12.02.2018, 18:00 Uhr Uhr bis zum Mi., 14.12.2018, 08:30 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in Wissen die Eisenstr. in Richtung Hüttenstraße und stieß mit seinem Fahrzeug gegen einen ordnungsgemäß am linken Fahrbahnrand geparkten Transporter Sprinter. Der Transporter wurde im Bereich des linken hinteren Radlaufes beschädigt. Es entstand ein geschätzter Schaden von 2000,-EUR. An dem Sprinter konnten blaue Farbanhaftungen festgestellt werden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen, die Hinweise auf den vermutlich blauen flüchtigen Pkw oder die Person des Unfallverursachers geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiwache Wissen zu melden.


POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 15.02.2018
2018-02-15T08:12:37

Betzdorf (ots) - Herdorf (ots) - Sachbeschädigung an Schaufensterscheibe; Bislang unbekannte Täter beschädigten in der Nacht zu Mittwoch, den 14.02.2018, die Schaufensterscheibe eines Baumarktes in Herdorf, Schneiderstraße. Vermutlich wurde mit einem Stein die Scheibe eingeworfen. Hinweise unter 02741/9260 an die Polizei in Betzdorf.

Niederfischbach (ots) - Verkehrsunfall mit Flucht; Die Polizei Betzdorf sucht die Geschädigte eines Verkehrsunfalles, welcher am Mitwoch, den 14.02.2018, gegen 14:00 Uhr auf der Landesstraße 280 zwischen Niederfischbach und Freudenberg geschah. Laut Zeugenberichten war die Frau mit einem roten Pkw von Niederfischbach in Richtung Freudenberg gefahren. Ein entgegenkommender Pkw habe laut den Zeugen nicht die rechte Fahrbahnseite eingehalten, so dass es zur Kollision beider Außenspiegel gekommen sei. Der Unfallverursacher habe sich von der Unfallstelle entfernt, konnte jedoch anhand des Kennzeichens ermittelt werden. Die Geschädigte wird gebeten sich unter 02741/9260 bei der Polizei in Betzdorf zu melden.

Weitefeld (ots) - Verkehrsunfall Sachschaden; Etwa 2.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, den 14.02.2018, gegen 15:10 Uhr in Weitefeld. Ein 52-Jähriger hatte die Schulstraße befahren und beabsichtigte nach links in die Bahnhofstraße einzubiegen. Beim Einbiegen missachtete er die Vorfahrt eines 49-Jährigen, welcher die Bahnhofstraße in Richtung Elkenroth befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge und es entstand Sachschaden.


POL-PDNR: Neuwied Demonstration des Deutsch-Kurdischen Kulturhauses Bonn
2018-02-14T21:08:03

Neuwied (ots) - Am 14.02.2018 fand in der Innenstadt von Neuwied eine Demonstration unter dem Motto "Besetzung durch die türkische Armee in Afrin" statt. Ausrichter war das Deutsch-Kurdische Kulturhaus aus Bonn.

Um 17:00 Uhr fanden sich ca. 250 Personen vor dem Bahnhof Neuwied ein. Nach einigen Redebeiträgen setzte sich der Aufzug um 17:30 Uhr in Bewegung und zog durch die Neuwieder Innenstadt. Am Rande der Versammlung kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem Passanten und einem Versammlungsteilnehmer. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Durch den Aufzug kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen in der Neuwieder Innenstadt. Insgesamt verlief die Demonstration friedlich.

Um 19:00 Uhr war der Aufzug zurück am Bahnhof und die Versammlung wurde beendet.

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.09.2018 Landrat und Oberbürgermeister des Kreises und der Stadt Neuwied

treffen HwK-Kammerspitze Koblenz. Einen ersten Besuch nach ihrer Amtsübernahme statteten der Landrat des Kreises Neuwied, Achim Hallerbach und der ...

new: 19.09.2018 Keine kostenlose Entsorgung von Stammholz und stärkeren Ästen

Astschnitt ab 8 Zentimeter gebührenpflichtig Wie die Kreisverwaltung Neuwied mitteilt, ist die Entsorgung von ...

new: 19.09.2018 Interkulturelle Wochen mit Ausstellung eröffnet

Die Interkulturellen Wochen (IKW) in Neuwied bieten bis zum 3. Oktober wieder hervorragende Möglichkeiten, für ein gelungenes Miteinander ...

new: 19.09.2018 Novellierung des Landesfinanzausgleichs - gesetzes

Landrat Hallerbach appelliert mit persönlichen Schreiben an die Landtagsabgeordneten des Landkreises Neuwied Kreis ...

new: 19.09.2018 Voll unter Strom: Als Azubi nach Afrika

Mirko Haupt macht eine Ausbildung als Elektriker und fährt jetzt nach Kenia Neuwied. Er hat Mathe, Physik und Chemie studiert und 2017 in eine ...

new: 19.09.2018 Initiative für eine innovative gewerblich-technische Bildung fest im Blick

Dirk Oswald als Schulleiter der David-Roentgen-Schule offiziell ins Amt eingeführt „Hier kann man sich wohlfühlen. Erstens, weil es tolle ...

Hauptgewinne beim Dorffest Heimbach-Weis im Zeichen der E-Mobilität

Preise: Wochenende mit Carsharing-Fahrzeug „nemo“ und Tour mit Ninebots Neuwied. „Um jeden Preis Heimbach-Weis“, lautete die richtige ...

Fleißige Kastaniensammler dürfen zum Schwimmen in die Deichwelle

Futter-Sammelaktion der Stadtwerke Neuwied für Wildtiere Neuwied. Bei den Stadtwerken Neuwied kamen schon die ersten ...

Äpfel können wieder gegen Barzahlung oder gegen Saft verwertet werden

„Dieses Jahr gibt es eine reichhaltige Apfelernte im Landkreis. Durch die Trockenheit und den sonnigen Sommer sind die ...

Diakonisches Werk nur zwei Stunden am Tag erreichbar

Bedingt durch die Bauarbeiten am Gebäude, kann das Diakonische Werk in Neuwied in der Rheinstr. 69 nur zwischen 9.30 Uhr ...

410 Euro für die Jugendarbeit des SSV Heimbach-Weis

CDU Heimbach-Weis/Block übergibt Spenden der Dorffestaktion 2018 Heimbach-Weis. Der Ortsverband der CDU Heimbach-Weis/Block lud in diesem Jahr zum ...

Senioren Union Neuwied besucht Europaparlament Straßburg

Mitglieder der Senioren Union Neuwied erhielten exklusive Einblicke ins Europaparlament in Straßburg Im Gespräch mit Europa-Abgeordnetem Dr. ...

Historische Kutschfahrt auf den Spuren Raiffeisens im OK4

1852 war es, als der Sozialreformer Friedrich Wilhelm Raiffeisen eine  historisch belegte  Kutschfahrt von ...

90 Jahre Heinrich-Haus: Lebensqualität sichern ist Herausforderung

Neuwied – Am 2. September feierte das Heinrich-Haus im Beisein von Unterstützern, Partnern, Mitarbeitern und Politikern seinen 90. Geburtstag. Erwin ...

Tapire – Die Größten in der Prinz Max Halle

Tapire gehören wie Pferde und Nashörner zu den Unpaarhufern. Tapire sind aber viel älter als Pferde und Nashörner. Vor etwa 50 Millionen ...

1. Kreisbeigeordneter Mahlert setzt Besuche in sozialen Einrichtungen fort

Seniorenheime leisten Arbeit unter schwierigen Rahmenbedingungen Mit einem Termin im Alten- und Pflegeheim St. Josefshaus Neustadt/Wied setzte der 1. ...

StadtBibliothek: Ausleihrekord bei der Onleihe

Ob auf dem Balkon oder am Strand: In der Ferienzeit ist die Ausleihe von E-Books und E-Hörbüchern sowie ...

Deichvorgelände: Freitreppe zum Rhein nimmt Formen an

Nachdem die ersten Zahnbalken für die große Freitreppe angeliefert und millimetergenau in die von einer Spundwand umgebene Baugrube verlegt wurden, ...

Einstellungen

Druckbare Version

18 User online

Donnerstag, 20. September 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied