Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

„Panoramatafeln bringen die Landschaften im Wiedtal näher“

Kreis Neuwied

Touristik-Verband Wiedtal und Naturpark Rhein-Westerwald präsentieren neue Panoramatafeln

Hausen / Wied. Im Wiedtal stehen seit einiger Zeit fünf neue Panoramatafeln an verschiedenen Aussichtspunkten. Diese wurden jetzt bei einer Präsentation auf der Malberg-Hütte offiziell vorgestellt. Zu sehen sind darauf einzelne Orte und Ortsteile sowie landschaftliche, kulturelle und touristische Highlights in einem Blickfeld von mindestens 180 Grad. Die auf den Panoramatafeln genannten Sehenswürdigkeiten wurden im Vorfeld mit den jeweiligen OrtsbürgermeisterInnen ausgewählt.

Präsentation der Panoramatafeln im Wiedtal auf der Malberg-Hütte
Fotos: Touristik-Verband Wiedtal e.V.

„Mit den Tafeln möchten wir der Bevölkerung sowie Tages- und Urlaubsgästen die beeindruckende Landschaft im Wiedtal näherbringen. Und dazu sind diese tollen Aussichtspunkte am besten geeignet. Uns war es wichtig, dass die Tafeln an gut frequentierten Wanderwegen wie dem Westerwald-Steig, der Wäller Tour Bärenkopp sowie dem Klosterweg oder aber an gut besuchten Aussichtspunkten stehen“, so Verbandsbürgermeister und 1. Vorsitzender des Touristik-Verbands Werner Grüber bei der Vorstellung.

Die fünf Standorte der Panoramatafeln sind in Hausen auf der Terrasse der Malberg-Hütte, in Roßbach am Wanderweg R1 bei Reifert, in Breitscheid auf der Spitze des Roßbacher Häubchens, in Waldbreitbach am Wanderweg H2 unterhalb der Westerwald-Klinik und in Niederbreitbach am Klosterweg beim Ackerhof.

Der Naturpark Rhein-Westerwald hat die fünf Panoramatafeln über Fördermittel des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten (MULEWF) mit 80 % der Gesamtkosten gefördert. Dazu Landrat Rainer Kaul, stellvertretender Vorsitzender des Naturpark Rhein-Westerwald e. V.: „Im Rahmen unseres Handlungsschwerpunkts „Landschaftsblicke – Projekte zur naturnahen und naturverträglichen Erholung“ wollen wir die Angebote in der Natur aufwerten. Und dazu eignen sich diese Panoramatafeln mit Blick in den Naturpark wunderbar.“

Sie stellen eine gute Ergänzung zum vorhandenen Wanderangebot dar und erleichtern die Orientierung im Gelände. „Wer weiß schon genau, welche Berge beim Blick vom Roßbacher Häubchen zu Westerwald, Eifel oder Siebengebirge gehören?“, so Dr. Friedericke Weber, die Geschäftsführerin des Naturparks Rhein-Westerwald.

Fotos: Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Die Gesamtkonzeption und Betreuung des Projektes erfolgte durch Florian Fark vom Touristik-Verband Wiedtal, Walter Rams von ramsdesign und Dr. Friedericke Weber vom Naturpark Rhein-Westerwald.

Die Fotos wurden von Anna Schneider (Neon Fotografie, Neuwied) aufgenommen, über mindestens 180 Grad geschwenkt und am Computer aneinander gesetzt. So ergibt sich der sehr breite Bildausschnitt für den Betrachter. Anschließend folgte die grafische Gestaltung durch ramsdesign. Die Sehenswürdigkeiten wurden markiert und durch Texte und Bilder aufgewertet. Die Produktion fand bei der Firma Prang & Partner GmbH in Hausen statt. Hier wurden die Bilder mit einem Graffiti-Schutz versehen und auf wetterbeständige Alu-Dibondplatten gedruckt. Bei den Metallarbeiten durch die Schlosserei Dietmar Klöckner aus Breitscheid wurde auf die jeweiligen Gegebenheiten geachtet. So sind die Edelstahl-Gestelle am Malberg und am Roßbacher Häubchen direkt am Geländer der Aussichtsplateaus befestigt.

Zwei weitere Panoramatafeln wurden im Rahmen des separaten Projektes „Naturpark mit Weitblick“ im Wiedtal aufgestellt. Diese befinden sich in der Klosteranlage der Waldbreitbacher Franziskanerinnen und an der Liegebank bei Verscheid an der „Wäller Tour Bärenkopp“.

Nachrichten aus Neuwied

new: 18.07.2018 Trotz Niedrigwasser auf der Wied: Jugendliche auf Kajak-Tour

Eine Gruppe Jugendlicher hat sich auf eine „Kajak-Adventure-Tour“ begeben und in die „Fluten“ der Wied gestürzt. Die Tour war Teil ...

new: 18.07.2018 Straßenfest im Lessingweg: Anwohner feierten ausgelassen

Mit viel Eigeninitiative haben die Anwohner des Lessingwegs ein fröhliches  Straßenfest aus die Beine gestellt. Mit Unterstützung durch das ...

new: 18.07.2018  Verpflichtung der Beisitzer des Höfeausschusses

Ausschuss entscheidet über Löschung und Aufnahme in die Höferolle Landrat Hallerbach dankt Ausschussmitgliedern für ihre geleistete ...

new: 18.07.2018 Mahlert: „Harte Verhandlungen haben Erfolg gebracht“

Flächendeckende Abdeckung mit schnellem Internet kann im Landkreis Neuwied erreicht werden Auch Schulen sollen besser ins Netz eingebunden ...

new: 18.07.2018 Johann Mager hat seit 60 Jahren Stand auf dem Wochenmarkt

Denjenigen, die regelmäßig auf dem Neuwieder Wochenmarkt einkaufen, ist das Gesicht seit Jahrzehnten vertraut: Johann Mager bietet sein frisches ...

new: 18.07.2018 Wertstoffhöfe schließen am 24. August früher

Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen Wertstoffhöfe Linkenbach, Linz und Neuwied ...

new: 18.07.2018 Sophia Junk holt Staffel-Gold bei der U 20 WM

„Sophia Junk ist Gold wert!“, brachte es LG Rhein-Wied Vorsitzender Erwin Rüddel auf den Punkt. Die 19jährige Spitzathletin holte bei der ...

new: 18.07.2018 Kommunalaufsicht beanstandet kostenlose Abgabe des Unkeler Freibads

Beschluss verstößt gegen geltendes Recht Kreisverwaltung bietet Verbandsgemeinde weiterhin ...

new: 18.07.2018 Neue Schauspielworkshops bei Chamäleon – Alles nur Theater e.V.

Der Neuwieder Theater- und Kulturverein Chamäleon e.V. startet nach den Sommerferien durch mit zwei Angeboten für ...

new: 18.07.2018 Mobilfunkgipfel ist ein Meilenstein auch für den Landkreis Neuwied

Erwin Rüddel: „Endlich Schluss mit Funklöchern und weißen Flecken!“ Kreisgebiet. „Der ...

new: 18.07.2018 Lions Club Rhein-Wied stiftet Schülerpreis

Zusammenarbeit zwischen dem Lions Club Rhein-Wied und der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus besteht seit 8 ...

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

Einstellungen

Druckbare Version

14 User online

Mittwoch, 18. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied