Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Parlamentsgruppe Bahnlärm zieht positive Bilanz

Kreis Neuwied

Berlin / Wahlkreis. Die fraktionsübergreifende Parlamentsgruppe Bahnlärm zeigt sich erfreut über ihre Erfolge in dieser Legislaturperiode. Beim letzten Treffen in dieser Periode resümiert der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete und Initiator Erwin Rüddel, der sich insbesondere für leisen Schienenverkehr im Unteren Mittelrheintal und auf der Siegstrecke einsetzt: „Es ist uns gelungen, das Thema Bahnlärm und die Situation der Menschen vor Ort auf die politische Agenda zu setzen. Wir haben Druck gemacht, uns weiter vernetzt. Die Erfolge dieser Legislaturperiode können sich sehen lassen.“

Das Foto zeigt (v.li.): Erwin Rüddel MdB (CDU/CSU-Bundestagsfraktion), Detlev Pilger MdB (SPD-Bundestagsfraktion), PStS Ulrich Kelber (BMJV), PStS Enak Ferlemann (BMVI), Tabea Rößner MdB (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN-Bundestagsfraktion), Andreas Gehlhaar (Deutsche Bahn) und Gerd Kirchhoff (BIN gegen Bahnlärm e.V.).

Bis 2020 wird die Bundesregierung den Schienenverkehrslärm durch Verbot lauter Bremssysteme halbieren. Eine Minderung um 10 Dezibel wird dabei vom menschlichen Gehör bereits als Halbierung des Lärms empfunden. Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) setzt dabei auf eine 3-Punkte-Strategie namens „Leise Schiene“. Zum einen soll Lärmschutz an der Quelle betrieben werden, deshalb wird die Umrüstung auf lärmarme Bremstechnik vom BMVI mit 152 Millionen Euro gefördert.

Ab 2018 überwacht zudem ein bundesweites Monitoringsystem die Lärmbelastung an mehr als zwei Dritteln des gesamten Schienengüterverkehrs, denn seit 2013 gilt: „Laute Züge zahlen mehr als leise.“ Zum anderen soll durch ein Zukunftsinvestitionsprogramm der stationäre Lärmschutz an bestehenden Schienenwegen weiter reduziert werden. Auch die rechtlichen Rahmenbedingungen sollen mit der überarbeiteten Lärmberechnungsvorschrift schließlich klarer werden, sodass ab dem Fahrplanwechsel 2020/21 keine lauten Güterwagen mehr auf dem deutschen Schienennetz fahren dürfen.

Der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), Enak Ferlemann, der beim Treffen dabei war, versicherte der Gruppe, weitere finanzielle Mittel zur Eindämmung des Bahnlärms bereitzustellen und betonte: „Über das große Engagement in Sachen Lärmschutz an der Schiene freue ich mich und bin guten Mutes, dass wir auch in der neuen Legislaturperiode viel bewegen können, um mehr Akzeptanz für den klima- und umweltfreundlichen Verkehrsträger Schiene zu erreichen.“

Der Lärmschutzbeauftragte der Deutschen Bahn, Andreas Gehlhaar, der ebenfalls dabei war, betonte die Wichtigkeit der Förderung von innovativen Konzepten gegen Bahnlärm, die es jetzt in einem dauerhaften Prozess in den Regelgebrauch zu integrieren gilt. Bereits 2018 soll ein Prototyp eines energieeffizienten, leisen und zudem kostengünstigen Güterwagens getestet werden. „Zwar sind schon über 40 Prozent der lärmbelasteten Streckenkilometer lärmsaniert, doch nur einer leisen Bahn gehört die Zukunft, deshalb bleibt Lärmschutz eine Daueraufgabe – auch nach 2020“, konstatierte Gehlhaar.

„Daher beruhigt es uns zu wissen, dass unser Engagement zur Optimierung des Lärmschutzes von so wichtigen Akteuren wie der Deutschen Bahn und dem Bundesverkehrsministerium auch in Zukunft weiter unterstützt wird“, bekräftigt Erwin Rüddel.

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

new: 21.02.2018 Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

new: 20.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

new: 20.02.2018 Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

Kindern Zeit schenken!

Informationsveranstaltung am 01. März in der Grundschule in Buchholz Kindern Zeit schenken! Grundschulen Buchholz und ...

Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ in zweiter Auflage

Rheingemeinden setzen mit Städtenetz auf intensive Zusammenarbeit
Große Freude im Kreis Neuwied. elf Kommunen am ...

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Zoo Neuwied

„Hallo, ich bin der neue FSJ-ler!“, hört man in einigen Unternehmen zur Sommerzeit aus den Mündern von jungen engagierten Menschen. Diese ...

• Waffelduft im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Ab dem 28. Februar 2018 gibt es gleich zwei gute Gründe mittwochnachmittags das Mehrgenerationenhaus Neuwied zu besuchen. ...

Außergewöhnlicher Aschermittwochsgottesdienst eröffnet Ausstellung in Neuwied

Migration mit Offenheit begegnen
Neuwied – Es geht um Menschlichkeit, Solidarität und darum, Menschen auf der Flucht ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.02.2018

POL-PDNR: NEUWIED. Falsche Polizeibeamte rufen in den Abendstunden an
2018-02-15T16:09:49 Neuwied (ots) - Aktuell werden ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

10 User online

Donnerstag, 22. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied