Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Premiere: KiJub kooperiert mit Museum Monrepos

Stadt Neuwied

Kinder gingen auf Entdeckungsreise in die Altsteinzeit

Erstmals hat das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) eine Ferienfreizeit in Zusammenarbeit mit dem archäologischen Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution Monrepos in sein Programm aufgenommen. Die Premiere ist vollauf geglückt, so das Fazit der beiden Verantwortlichen, Dr. Frank Moseler (Monrepos) und Esther Bitterling (KiJub). 21 Mädchen und Jungen nahmen während der Sommerferien an der mehrtägigen Freizeit teil, in der sie das Leben der Menschen der Altsteinzeit erforschten.

Die Kinder nahmen begeistert an dem umfangreichen Programm teil. 

Dabei lernten sie gleich am ersten Tag, dass Teamgeist von Beginn der menschlichen Entwicklung an eine bedeutende Rolle spielte. Die Gruppe lernte spielerisch und bei einer Führung durch die Dauerausstellung „MenschlICHes Verstehen“ weshalb Neugier, Fürsorge, Teamarbeit und Zusammenhalt damals wie heute wichtig sind. Die Kinder gestalteten anschließend Steinzeitketten aus Schieferstein mit einem gemeinsam festgelegten Gruppensymbol. Dabei benutzten sie Steinzeitbohrer und weiteres Werkzeug.

An den weiteren Tagen standen unterschiedliche Aktivitäten aus den Bereichen Kunst, Sport und Kochen auf dem Programm: So lernten die Mädchen und Jungen, mit Feuersteinen und Zunder Glut zu erzeugen und Feuer zu machen. Sie stellten zudem individuell verzierte steinzeitliche Messer her und schufen mit Kohlestiften und Erdfarbe ein gemeinsames Höhlenbild. Auch steinzeitliche Sporterlebnisse kamen mit Speerschleudern, Bogenschießen, Steinweitwurf und weiteren Disziplinen nicht zu kurz. Gemeinsam bereiteten die Kinder eine aus Suppe, Brot und Beerenkompott bestehende Steinzeitmahlzeit zu.

Der Abschlusstag brachte noch einmal zahlreiche Höhepunkte. Ergebnispädagogin Anke Bretthausen begeisterte die Kinder im besonderen Maße. Mit ihr lernten die Kinder den Wald mit allen Sinnen erleben und sich in ihm zurechtzufinden; sie probierten Brennsesselsamen und klassifizierten Tierspuren. Spannend wurde es bei der Durchquerung einer Schlucht. Beim Klettern, Balancieren und Rutschen lernten die jungen Forscher ihre Grenzen kennen, aber auch wie wichtig es ist, aufeinander achtzugeben. Es begeisterte die Kinder zu erfahren, welche Fähigkeiten aus der Altsteinzeit noch heute in ihnen stecken. Erfahrungen, die die Kooperationspartner bei weiteren Freizeiten gern weitergeben möchten.

Premiere: KiJub kooperiert mit Museum Monrepos

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

Regelmäßige Sprechstunde wird gerne genutzt

Landrats-Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern sind wichtiges Element der Bürgernähe Sie reichen von A wie Abfallwirtschaft ...

Ausschuss für ÖPNV, Mobilität und Verkehrsinfrastruktur hat seine Arbeit aufgeno

On-Demand-Verkehre  als eines der Schwerpunktthemen festgelegt Unter  Vorsitz der 1. Kreisbeigeordneten Michal  Mahlert fand die ...

Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Infotag auf dem Luisenplatz Ob auf dem Schulweg oder in der Freizeit: Durch unterschiedliche Konstellationen mit ...

Fahrzeuge per Internet zulassen

Ab 1. Oktober wird Service ausgeweitet Das Projekt „i-Kfz“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale ...

Stadtverwaltung schließt ab Oktober mittwochs um 12 Uhr

Ab 1. Oktober ist die Stadtverwaltung Neuwied mittwochs ab 12 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Mit der ...

KiJub bietet Spiel und Spaß in den Herbstferien

Offene Turnhalle und Bauspielplatz ohne Voranmeldung Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied (KiJuB) bietet ...

„Starkes ehrenamtliches Engagement verdient starke Förderung“

Gemeinsame Pressemeldung der Fraktionen CDU, Bündnis‘90/Die Grünen und FWG im Stadtrat Neuwied Papaya-Koalition: Kunstrasen Dierdorfer ...

Jugendzentrum Big House on Tour

 In den Herbstferien geht das Neuwieder Big House wieder auf Tour. Neben den üblichen Öffnungszeiten gibt es zwei ...

Maskenkiebitze: Neue Tierart im Zoo Neuwied

Neue Tiere im Zoo sind immer wieder eine Attraktion für die Besucher, vor allem wenn es sich dabei um die „großen“ Tiere, wie Löwe, ...

Erneute Schmierereien an SWN-Anlagen

Graffitisprayer wieder unterwegs - Erst vor wenigen Wochen neu gestrichen

Neuwied. Sie sind ...

Bischof ernennt Leitungsteam für die Pfarrei Neuwied

Wichtige Etappe in der Verwirklichung der Synode
Trier/Neuwied – Bischof Dr. Stephan Ackermann hat das Leitungsteam ...

Landrat informierte sich über die Arbeit des Diakonischen Werkes

Kreis Neuwied – Zum ersten Mal nach dem Umbau des Diakonischen Werkes besuchte Landrat Achim Hallerbach die Einrichtung und informierte sich über die ...

Glückliche Gesichter beim Jedermannslauf

Sportstiftung ehrt ISV Heinrich-Haus mit Spende
Neuwied – Nach anfänglichem Regen konnten die Teilnehmer des 11. ...

Sechs Dienstjubiläen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied konnten sechs Dienstjubiläen feiern Sechs ...

Senioren Union Neuwied kam zum Sommerfest zusammen

Neuwied. Das Sommerfest des Kreisverbandes der Senioren Union Neuwied gehört seit Jahren als fester Termin in den Jahreskalender. Der große Zuspruch ...

Einwohnermeldeamt testet technische Neuerung

Probe in Neuwied – Eine von nur acht Behörden landesweit   Die Stadtverwaltung Neuwied ist EDV-technisch auf einem sehr guten Stand. Das ist ...

Verlegung der Müllabfuhr wegen Tag der Dt. Einheit

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr wegen des Tages der Dt. ...

POL-PDNR: Unfallverursacher flüchten

2019-09-18T10:05:11 Neuwied (ots) - Am gestrigen Vormittag gegen 13:15 Uhr beabsichtigte eine Bedienstete des ...

Einstellungen

Druckbare Version

25 User online

Sonntag, 22. September 2019

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied