Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Rabenhorst richtet drei neue Annahmestellen für Äpfel ein

Kreis Neuwied

Hallerbach: Ein weiterer Schritt in Richtung Regionale Produkte

Kreis Neuwied – Erfreut zeigt sich Landrat Achim Hallerbach über das Engagement der Firma Rabenhorst, die mit drei neuen Annahmestellen in der Region Mittelrhein (Neuwied, Andernach und Unkel) die heimische Obstproduktion und  damit eine regionale Obstverwertung unterstützt. „Mit der Neueröffnung der Sammelstellen setzen wir unser Engagement für den Erhalt regionaler Streuobstwiesen konsequent fort. Zwar wäre es ein Leichtes, unseren Bedarf an Äpfeln komplett und günstiger aus dem europäischen Ausland zu beschaffen, dies würde aber unserem Bestreben nach einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zuwider laufen“, so Klaus-Jürgen Philipp, Geschäftsführer des Traditions-Hauses Rabenhorst.

Landrat Achim Hallerbach (rechts) besichtigt mit Geschäftsführer Klaus-Jürgen Philipp (links) die neu errichtete Annahmestelle für Äpfel bei der Firma Rabenhorst in Unkel. Mit der Neueröffnung der Sammelstellen setzt Rabenhorst das Engagement für den Erhalt regionaler Streuobstwiesen konsequent fort. Zwar wäre es ein Leichtes, den Bedarf an Äpfeln komplett und günstiger aus dem europäischen Ausland zu beschaffen, dies würde aber dem Bestreben einer nachhaltigen Wirtschaftsweise zuwider laufen.

Der heimische Fruchtsafthersteller, mit Sitz in Unkel zählt zu den größten seiner Branche und produziert jährlich ca. 30 Millionen Flaschen Saft am Standort Unkel, zudem ist er mit 165 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Alleine am neuen Logistikstandort Anhausen sind 15 Mitarbeiter beschäftigt und helfen mit, das kontinuierliche Wachstum des Exportmarktes in Asien sicherzustellen.

„Es zeugt vom Willen des Unternehmens für die Region Verantwortung zu übernehmen, wenn Rabenhorst in den letzten Jahren 20 Millionen Euro investiert, Ausbildungsplätze für kaufmännische und technische Berufe zur Verfügung stellt und mit den neuen Annahmestellen zum Erhalt ökologisch wertvoller Streuobstwiesen beiträgt“, so Landrat Achim Hallerbach bei seinem Besuch der Firma Rabenhorst.

Mit den zwei leistungsstarken Partnern, die Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG in Andernach und die Flohr Spedition und Logistik GmbH in Neuwied, zusammen mit guten Auszahlungspreisen, ausreichendem Personal und modernen Annahmesystemen wäre bei allen drei Standorten auch bei großem Andrang eine effektive Apfelannahme mit kurzen Wartezeiten gewährleistet, so Dr. Axel Ruttkat, Werksleiter der Firma Rabenhorst.

Die Mindestanlieferungsmenge an allen drei Annahmestellen beträgt 200 Kilogramm, die Auszahlung erfolgt bar. Bio-Streuobstwiesenapfelsaft aus neuer Ernte, ausschließlich aus rheinland-pfälzischen Äpfeln ist im Werksverkauf in Unkel erhältlich.

Die Annahmezeiten: In der Zeit vom 15. September bis 3. November jeden Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr:

Neuwied: BHKW Flohr GmbH, Rasselsteingelände, Zufahrt: Rasselstein Straße gegenüber dem Restaurant „Landratsgarten“

Andernach: Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG,Augsbergweg 43

In der Zeit vom 22. September bis 3. November jeden Samstag von 9.00 bis 18.00 Uhr,

Anlieferung von Bioäpfeln bei Vorlage eines gültigen Bio-Zertifikats möglich

Unkel: Haus Rabenhorst, Rabenhorststr. 1

Infos unter Telefon 0 22 24-1805 154 oder 0 22 24-1805 595

Nachrichten aus Neuwied

Jugendsportler des Jahres zu Gast bei Bürgermeister Mang

Bürgermeister Michael Mang empfängt täglich viele Gäste und Gesprächspartner, doch Weltmeister, zumal jugendliche, sind eher eine ...

Mehrgenerationenhäuser: Orte von Kirche

Erkunder des Bistums Trier informieren sich in Neustadt/Wied Neustadt/Wied – Die Pfarrei der Zukunft Neuwied wird ab Januar dem kirchlichen Leben im ...

Elternbefragung zu Angeboten für Familien

 mit Kindern und Jugendlichen im Kreis Neuwied Kreis Neuwied – Die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hat mittlerweile viele Gesichter – ...

Ein Provisorium fand ein Ende: Casa Feliz in Rheinbrohl offiziell eröffnet

Kreis Neuwied – Der bereits seit Januar des Jahres genutzte Kita-Neubau in Rheinbrohl, für Kinder aus Rheinbrohl, Bad Hönningen und Hammerstein ...

PM. Dorferneuerungsprogramm des Landes Rheinland-Pfalz

Mahlert: Kommunen und private Bauherren können von neuen Förderregeln  und verbesserter Mittelausstattung noch stärker ...

Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Eröffnung wegen fehlender Europa-Stimmzettel verschoben Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum ...

Seniorenbeirat macht Erfahrungen über menschliches Verhalten

Spannende Einblicke in die Verhaltensforschung haben die Teilnehmer einer Exkursion erhalten, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied – „Sich fit für die Zukunft machen“ – dieser Leitgedanke stand auf der Veranstaltung im Außerschulischen ...

POL-PDNR: Unfallzeugen gesucht

2019-04-17T13:44:15 Neuwied (ots) - Am heutigen Mittwoch, etwa gegen 07:20 Uhr, kam es auf der L 259 zwischen Neuwied-Block ...

On-Demand-Mobilität im ländlichen Raum – Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Neue Möglichkeiten für einen flexiblen und  bedarfsgerechten ÖPNV im Landkreis Neuwied Kreis Neuwied – Wie kann  der ...

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse

Task Force für Gleichwertige Lebensverhältnisse Landrat unterstützt die Forderung des ...

Bahnlärm-Entlastung auch fürs Untere Mittelrheintal

Auch das Untere Mittelrheintal muss vom Bahnlärm entlastet werden, darin sind sich der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (li.) und Dr. ...

Zwischenbericht von Landrat Achim Hallerbach bei der Senioren Union Neuwied

Kilgen: „Wer unseren Landrat hört, spürt, dass ihm die Region am Herzen liegt.“ Kreis Neuwied. Die Senioren Union im Landkreis Neuwied ...

Konstruktiver Austausch mit Vereinen und Landesmusikakademie

Ortsvorsteher Neckenig: „Nutzungskonzept Altes Rathaus wird allen Interessen gerecht“ Engers. Der Engerser Ortsvorsteher Dieter Neckenig will ...

Ehrenamtler für die Hausaufgabenbetreuung (HAB) gesucht

Das Mehrgenerationenhaus Neuwied mit seinen vielfältigen Angeboten für Jung und Alt lebt in hohem Maße vom ...

25 Jahre Austausch: Schüler aus Israel zu Gast an der IGS

Seit mittlerweile 25 Jahren wird in Neuwied der Austausch mit Schülern aus Israel gepflegt. Die frühere Maximilian-zu-Wied-Realschule hatte die ...

Herzlich Willkommen „Tanju“!

Mitte März war die Freude im Zoo Neuwied groß, als morgens ein Fohlen neben Trampeltierstute „Sulaika“ im Stroh lag. Noch erfreulicher ...

Reifenstecher im Renzentalweg im Ortsteil Feldkirchen unterwegs

POL-PDNR: NEUWIED  2019-04-16T13:02:52 Neuwied (ots) - Eine böse Überraschung erwartete 3 Eigentümern von ...

Einstellungen

Druckbare Version

9 User online

Dienstag, 23. April 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied