Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Stadt Neuwied

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018

Neuwied. Trotz des regnerischen Sommers meldet die Deichwelle erneut einen Besucher-rekord: Erstmals hat die Zahl der Gäste die hohe Marke der Viertelmillion geknackt.
Geschäftsführer Michael Krose betrachtet Zahlen üblicherweise recht nüchtern. Die Gästebilanz treibt ihm jedoch ein breites Lächeln ins Gesicht: Mit 251.700 Gästen verzeichnet die Deichwelle zum dritten Mal in Folge einen Höchststand. „Gegenüber dem Vorjahr konnten wir damit erneut um knapp 11.000 Gäste oder rund 4,5 Prozent zulegen. Damit haben wir nicht gerechnet. Umso mehr freuen wir uns“, sagt Krose. Während sich der gute Trend in den ersten Monaten von 2017 nämlich fortsetzte, gab es im Sommer einen Dämpfer für die Erwartungen. Das Freibad war alles andere als ausgelastet: „Gerade in den Sommerferien schauen wir wie alle Badbetreiber täglich in den Wetterbericht. Da gab es schlicht zu viele Regentage. Es waren dann immerhin 22.500 Besucher, aber das ist ein Viertel weniger als im Jahr zuvor.“

Wenn der Sommer kein Wetter fürs Freibad hergibt, dann geht es eben in die Halle. Ein wichtiger Faktor für die Deichwelle, die zum ersten Mal mehr als eine Viertelmillion Gäste zählte.

Im Gegensatz zu den reinen Freibädern der Region können die Schwimmer in der Deichwelle auf die Halle ausweichen – und dort gab es wie im Jahr zuvor einen annähernd gleich hohen Anstieg um mehr als 13.000 auf rund 199.000 Gäste. „Die vergangenen Sommer zeigten einmal mehr, dass die Konzeption als Allwetterbad goldrichtig ist. Natürlich wollen viele Familien oder Kinder sich gerade in den Sommerferien im Freibad einen schönen Tag machen. Wenn es draußen schüttet, dann geht das bei uns aber auch in der Halle.“
Krose betont, dass die Wetterkapriolen und die steigende Zahl der Gäste auch für die Mitarbeiter eine Herausforderung war: „Von der Aufsicht über Kasse und Reinigung bis zur Gastronomie: Alle haben sehr flexibel reagiert. Ob es nun die Einteilung der Teams betrifft, das Anpassen der Reinigungspläne insbesondere in den Sanitärbereichen oder andere organisatorische Fragen.“ Diese Dinge sollen den Badespaß nicht beeinflussen oder gar trüben. „Das ist ohne Zweifel gelungen. Hut ab für die tolle Leistung.“
Hinzu komme, dass das Team die Stellschrauben für die Abläufe noch besser justierte. Beispiel Kursprogramm. Es ist beliebt und nach wie vor sind die Angebote innerhalb weniger Stunden ausgebucht: „Wir dachten, dass wir mit 14.000 Teilnehmern 2016 schon nah am Limit sind. Wir haben dann doch nochmal sehr deutlich um 3400 zugelegt. Da müssen die Wasserzeiten für die Programme schon sehr ausgeklügelt sein.“
Einen großen Anteil am dritten Besucherrekord in Folge hat auch die Sauna, die  30.100 Gäste (plus 4100) zählte. Gesundes Schwitzen ist eine Sache, aber ein neugestalteter Ruheraum und das Kaminzimmer tragen zur Entspannung bei, die viele suchen. „Außerdem sind wir mit unseren Preisen absolut konkurrenzfähig. Es sind längst nicht nur Neuwieder, die zu uns kommen. Der Einzugsbereich wird immer größer und das spricht für sich.“
Die Deichwelle bietet für alle Schwimm- und Saunafreunde ein optimales Angebot. „Wir haben einen gesellschaftlichen Auftrag als Familienbad. Diesen erfüllen wir.“ Auch in diesem Jahr wird es in der Deichwelle wieder einige Sonderaktionen geben, über die regelmäßig auf der Homepage und im Newsletter hingewiesen wird. „Mit diesen Aktionen und unserem attraktiven und günstigen Gesamtangebot hoffen wir natürlich auch für dieses Jahr wieder auf viele zufriedene Gäste.“

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.06.2018 Barbara Schulze-Frieling wird Rheinland-Pfalzmeisterin

Waldbreitbach/Hamm – Durch ein beherztes Rennen über die 300-Meter-Hürdenstrecke sicherte sich die 15-jährige Barbara Schulze-Frieling den ...

new: 23.06.2018 „Vereinbarkeit von Familie und Beruf kann so nicht gewährleistet werden“

Wie zukunftsfähig ist das angekündigte Kita-Zukunftsgesetz für Rheinland-Pfalz wirklich? Landrat Hallerbach ...

Abfallwirtschaft spielt bei Daseinsvorsorge große Rolle

Eigene Abfallbehandlungsanlagen und kommunale Kooperation zahlen sich aus Landrat Hallerbach: Entsorgungssicherheit zu angemessenen Gebühren ist auch ...

Repräsentant und Botschafter der Bildungslandschaft im Kreis Neuwied

Bernd Lorenz mit großer Feier in den Ruhestand verabschiedet Der Leiter der Ludwig-Erhard-Schule (LES) Neuwied, Bernd Lorenz, wurde mit einer ...

Auf Safari im Zoo Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ...

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Exemplare gegen Spende in der Tourist-Info erhältlich Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die ...

Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne

Eröffnung der Ausstellung mit Schicht- und Sperrholzmöbeln aus zwei Jahrhunderten im Roentgen-Museum Neuwied 17.06.-04.11.2018 Mit der aktuellen ...

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

SBN: Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen nötig 21.06.2018 Neuwied. Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der ...

Unterstützung für den Fördervereines des Franziskus Krankenhauses Linz/Rhein

Einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro überreichte Bürgermeister Willi Knopp 3. v. l. an den Vorsitzenden des ...

Park-and-ride-Platz am Bahnhof wird vergrößert

Arbeiten haben begonnen - OB Einig unterstreicht Bedeutung Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert ...

23. Juni ist Tag der Daseinsvorsorge der kommunalen Unternehmer

Kreiswasserwerk – Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert Hallerbach: gute Kooperation kommunaler Dienstleister „Die Kooperation des Landkreises ...

GenussWerkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz  Interessierte in die ...

Wegen Deichstadtfest: Wochenmarkt wird verlegt

Zwei Termine sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des ...

Schulprojekt Skaten: Selbst gefertigte Quarter Ramps sind einsatzbereit

Neuwied – Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten ...

POL-PDNR: Bahnunfall - Pkw kollidiert mit Zug

2018-06-19T07:04:14 Michelbach (ots) - Ein 39 Jahre alter Mann wollte in Michelbach den unbeschrankten Bahnübergang am ...

Anlieferungen zu den Wertstoffhöfen

Landkreis Neuwied informiert Kreis Neuwied. Die eigene Anlieferung von Abfällen zu den kreiseigenen Wertstoffhöfen ...

Wolfgang Latz hat seiner Schule fortschrittliches Gesicht gegeben

Langjähriger Schulleiter wurde in Ruhestand verabschiedet Mit einer großen Feier wurde der bisherige Schulleiter des Wiedtal-Gymnasiums ...

Sportler erreichen ihr Ziel

Läufer des VfL Waldbreitbach starten in Koblenz Koblenz – „Ich hätte nie gedacht, dass ich das schaffe”, war einer der ersten ...

Einstellungen

Druckbare Version

8 User online

Sonntag, 24. Juni 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied