Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Rollt der DigitalPakt Schule auch an den Neuwieder Grundschulen an?

Kreis Neuwied

Anfrage der CDU-Stadtratsfraktion zum Planungsstand der Digitalisierung an städtischen Schulen

Neuwied. Der DigitalPakt von Bund und Land rollt an. Die CDU-Stadtratsfraktion hat aus diesem Anlass eine Anfrage an die Stadtverwaltung Neuwied gestellt, damit die notwendigen Voraussetzungen zur Beantragung von Fördermitteln auch zeitnah geschaffen werden.   
Der Digitalpakt, für den das Grundgesetz geändert wurde, hat zum Ziel, dass der Bund die digitale Ausstattung der Schulen finanziell fördern kann, obwohl die Länder formell für die Schulen zuständig sind. Insgesamt stehen dafür vom Bund zunächst fünf Milliarden Euro über einen Zeitraum von fünf Jahren zur Verfügung. Der Digitalpakt zwischen Bund und Ländern hat das Ziel, die Schulen in der Republik mit moderner Technik, etwa interaktiven Tafeln („Whiteboards“) und schnellem Internet, auszustatten. „In den nächsten fünf Jahren haben wir die Chance, Bundesmittel für unsere Schulen abzurufen und so die Digitalisierung weiter voranzutreiben“, erklärt Fraktionsvorsitzender Martin Hahn, nachdem das rheinland-pfälzische Bildungsministerium Ende Juli 2019 die notwenigen Richtlinien erlassen hat.

Die klassische Tafel könnte dank des DigitalPakts von Bund und Land bald durch interaktive Tafeln ergänzt werden.

Die CDU-Fraktion möchte von der Verwaltung und Schuldezernent Michael Mang wissen, welche förderfähigen Projekte der Schulträger plant, ob es eine Bedarfsabfrage an den städtischen Grundschulen gegeben hat, existiert ein Gesamtkonzept „Digitalisierung“ für die Grundschulen seitens der Verwaltung und wie sehen Priorisierung von Maßnahmen, Zeitplan und Finanzierung aus? Außerdem möchten die Christdemokraten wissen, wie viele Schulen bereits über einen Medienkonzept verfügen und wie der Schulträger aktuell sowie in Zukunft Service und Support der technischen Ausstattung in den Schulen gewährleistet?
„Wir hoffen sehr, dass unser Schulamt auf die anstehenden Herausforderungen vorbereitet ist und die ersten Digitalisierungskonzepte bereits auf ihre Umsetzung warten“, so Fraktionschef Martin Hahn und CDU-Fraktionsgeschäftsführer Pascal Badziong, der auch Mitglied im Schulträgerausschuss der Stadt Neuwied ist, ergänzt: „Auch bei der Mittelanmeldung müssen wir im Haushalt unseren Teil leisten, damit die Gesamtfinanzierung der zukünftigen Projekte steht.“   
„Unsere Schulen benötigen außerdem dauerhafte Unterstützung nicht nur bei der Installation, sondern auch bei Unterhaltung der Hard- und Software durch IT-Fachkräfte wie Systemadministratoren an den Schulen direkt. Lehrkräfte können weder das Know-how noch die Zeit für Wartungs- und Reparaturarbeiten aufbringen. Die Lehrkräfte sind zum Unterrichten da”, erklärt Pascal Badziong, der selbst als Lehrer tätig ist. Hahn und Badziong sind sich einig, dass der DigitalPakt Schule für die Schulen in der Stadt Neuwied ein großer Schritt in der digitalen Weiterentwicklung darstellen kann, den die Kommune alleine nie leisten könne. „Der DigitalPakt rollt jetzt wie erwartet an, aber er darf uns in Neuwied nicht überrollen“, betont Pascal Badziong.    

Rollt der DigitalPakt Schule auch an den Neuwieder Grundschulen an?

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 17.01.2020 Mittelweg wird an Bahnüberführung halbseitig gesperrt

Baugrunduntersuchungen an der Bahnüberführung in Block – in Höhe der Einmündung der Engerser ...

new: 17.01.2020 POL-PDNR: Bewaffneter Raubüberfall Innenstadt Neuwied

2020-01-17T12:06:02 Neuwied (ots) - In der Nacht zum Freitag, 17.01.2020, gegen 00.30 h, kam es im Bereich der ...

new: 17.01.2020 Arbeiten am Deichvorgelände: Weitere Sperrungen erforderlich

Der Baufortschritt auf dem Deichvorgelände macht weitere Sperrungen notwendig. Bereits gesperrt ist bekanntermaßen ...

new: 17.01.2020 Im Landkreis Neuwied fehlen laut Elternstudie 175 Vertretungslehrer

Regionalelternbeirat Koblenz fordert deutlich mehr Lehrer Landrat Hallerbach fordert vom Land größeres Engagement Die gefühlte Wahrnehmung ...

new: 17.01.2020 Landkreis Neuwied vollzieht weiteren Lückenschluss

 in der Sanierung der Kreisstraßen „Mit der Fertigstellung des zweiten Bauabschnittes an der K 117 innerhalb der Ortsgemeinde ...

new: 17.01.2020 Neues UrlaubsMagazin 2020 Wiedtal & Rengsdorfer Land

Das neue UrlaubsMagazin 2020 für das Wiedtal und das Rengsdorfer Land ist druckfrisch erschienen. Herausgeber der ...

new: 17.01.2020 Den Tonkünstler visualisieren

Beethoven steht im Fokus des Schlossleuchtens
„Bringen Sie Kopfhörer mit“, rät der Lichtkünstler ...

new: 17.01.2020 Aufruf in Bad Hönningen: Leben retten – Tod verhindern

Typisierung und Blutspende – Aktion der Stefan-Morsch-Stiftung und des DRK Blutspendedienstes Wer als gesunder junger Erwachsener regelmäßig ...

new: 16.01.2020 Raffaele Zampella ist neuer Vorsitzender des Migrationsbeirats

Auf seiner jüngsten Sitzung hat der städtische Beirat für Migration und Integration einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender des ...

new: 16.01.2020 Nächster wichtiger Punkt im Rahmen der Pflegestrukturplanung fertiggestellt

1. Kreisbeigeordneter Mahlert: „Digitale Pflegestrukturlandkarte ist ein Gewinn für unsere Bürgerinnen und Bürger“ Das Angebot an ...

new: 16.01.2020 „Lesen und Schreiben öffnet Welten“

Ausstellungen im Kreis und der Stadt Neuwied von März-Mai 2020 Wie ist es möglich, die Schule zu verlassen, ohne ausreichend lesen und schreiben zu ...

Bilanz: Deichwelle fährt zweitbestes Ergebnis ein

272.500 Gäste – 8900 weniger als im Rekordjahr 2018 – Kurse und Sauna legen zu
Neuwied. Nach zuletzt vier ...

Hallenbad im Wiedtalbad wieder geöffnet - Sauna-Abend am 1.2.

Das Hallenbad im Wiedtalbad in Hausen / Wied ist ab Samstag, 1. Februar 2020 wieder geöffnet. In der Winterpause fanden umfangreiche Sanierungsarbeiten ...

POL-PDNR: Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus - Brandursache geklärt

2020-01-15T14:21:05 Neuwied (ots) - Am Dienstag, 14.01.2020, vormittags, kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in ...

Stadt erneuert Radweg außerplanmäßig

150 Meter langes Teilstück in Engers wird ebenfalls saniert Über den ursprünglichen Plan hinaus wird der ...

Neuwieder Landrat unterstützt zwei Organisationen

Der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach verzichtete wieder darauf, Weihnachtsgrüße an Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereinen und ...

„Nachhaltigkeit leben, Zukunft gestalten“ ist Semesterschwerpunkt

Halbjahresprogramm an KreisVolkshochschule Neuwied hat begonnen Das Halbjahresprogramm an KreisVolkshochschule (kvhs) Neuwied hat begonnen. Im ersten ...

Märchen für Erwachsene

Der bekannte Märchenerzähler Dieter Kühnreich erzählte im Roentgen-Museum Neuwied Im vollbesetzten Festsaal des Roentgen-Museums Neuwied ...

Einstellungen

Druckbare Version

13 User online

Samstag, 18. Januar 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied