Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

SBN-Winterdienst macht Neuwied bei Schnee mobil

Kreis Neuwied

50 Mitarbeiter bereit für Extraschichten

Neuwied. Jetzt zeigen auch die ersten Schneeflocken, dass der Winter da ist. Doch bereits seit Anfang November sind die Mitarbeiter der Servicebetriebe Neuwied (SBN) auf Extraschichten eingestellt: 50 Mitarbeiter machen mit den großen Räumfahrzeugen die Straßen frei, damit die Neuwieder auf der Straße mobil bleiben.

„Eine gute Wettervorhersage ist uns enorm wichtig“, erklärt Geschäftsfeldleiter Frank Schneider. Der Blick richtet sich jeden Abend auf die kommende Nacht und die nächsten Tage. „Das ist Routine.“  Zur Routine gehört auch die Lagebesprechung, die am frühen Morgen fortgesetzt wird. Der Einsatzleiter hat dann in der späten Nacht bereits eine Schicht hinter sich: „Er fährt zwischen 3 und 5 Uhr die Straßen ab,  um die Situation einzuschätzen.“

Nach seinen Streu- und Räumplänen machen sich seine 50 Kollegen dann auf den Weg, damit rund 300 Kilometer Straßen und Gehwege geräumt oder gestreut sind – vor Beginn des Berufsverkehrs. Hier wird geklärt, ob geräumt oder zusätzlich gestreut wird oder Bereiche sogar aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. „Wir unterscheiden dabei zwischen gefährlichen und verkehrswichtigen Stellen“, schildert der Geschäftsfeldleiter. „Alle drei Stunden bekommen wir einen aktualisierten Wetter-Bericht – dann wird jedes Mal erneut beraten.“
Nicht nur das frühe Aufstehen macht diese Arbeit zum Knochenjob. Man muss in jedem Moment höchst konzentriert sein: Die schweren Räum- und Streufahrzeuge benötigen große Umsicht, Schnee, Eis und oft schlechte Sicht kommen hinzu. Das Risiko fährt mit, Angst aber nicht: „Vor allem braucht es Aufmerksamkeit.  Natürlich ist die Arbeit riskanter als auf geräumten Straßen zu fahren“, sagt Schneider. „Zudem sind die Straßen oft eng. Das stresst. Ich habe Respekt, was die Kollegen da leisten.“
Gearbeitet wird mit fünf mit Streuern ausgestatteten Lkw, drei Kleinstreufahrzeugen und 16 Transportern mit jeweils zwei oder drei Mitarbeitern, die per Hand streuen. „Hier ist jedem bewusst, wie wichtig die Mobilität für die Stadt ist und die Menschen gesund von A nach B kommen.“ Ob der Winter lang und streng wird, darüber machen sich Schneiders Kollegen wenig Gedanken: „Wir nehmen es, wie es kommt.“

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

Nachrichten aus Neuwied

new: 15.01.2018 Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

new: 15.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

new: 15.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

13.01.2018 – 09:54 Kirchen/Sieg (ots) - Gegen 02:25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein offensichtlich betrunkener ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B42 in Hammerstein

12.01.2018 – 19:58 PI Linz - Hammerstein (ots) - Am heutigen Freitag, 12.01.2018 gegen 16:50 Uhr kam es auf der B42, ...

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018 Neuwied. Trotz des ...

Veranstaltung informiert zu Sozialversicherung

Neuwied, 12. Januar 2018 - Nützliche Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die kostenlose Veranstaltung ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 12.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 12.01.2018
12.01.2018 – 11:19 Betzdorf (ots) - ...

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“ Pünktlich zum neuen Jahr ist das ...

Jahresrückblick Zoo Neuwied 2017: Von neuen Tieren und baulichen Veränderungen

Der Beginn eines neuen Jahres gibt immer wieder Anlass das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Im Zoo Neuwied gab es einige Jungtiere, neue Tierarten, ...

RKK-Ehrungen für aktive Buchholzer Karnevalisten

Dass man es in Buchholz versteht Karneval zu feiern, ist schon lange bekannt. Schließlich verweist die KG „So sind wir“ Buchholz in dieser ...

60-Plus-Karnevalssitzung der Stadt fällt leider aus

Aus organisatorischen Gründen muss die 60-Plus-Karnevalssitzung der Stadt Neuwied, die für den 27. Januar in der ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 11.01.2018

POL-PDNR: Brand in Helmenzen-Oberölfen
11.01.2018 – 14:34 Helmenzen-Oberölfen (ots) - Wie bereits berichtet, ...

POL-PDNR: Einbruchsdiebstahl und weitere Meldungen

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
10.01.2018 – 14:22 St. Katharinen (ots) - Unbekannte Täter verschafften sich am ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach in den TOP 5

Das „Weihnachtsdorf Waldbreitbach“ hat beim Wettbewerb zur „Best Christmas City“ den fünften Platz erreicht. Das Publikum konnte ...

Vierte Obstbaumausgabe in der Abtei Rommersdorf

Zum vierten Mal schon hat die Naturschutzbehörde der Kreisverwal­tung Neuwied im Verbund mit der Geschäftsführung der Abtei ...

Wertstoffhöfe bleiben am 20. Januar geschlossen

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, bleiben am Samstag, den 20. Januar 2018, die ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 09.01.2018

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Mann, B256 - "Neuwieder Kreuz"
Neuwied (ots) - Ein ...

11 User online

Mittwoch, 17. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied