Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Säen, pflegen und wachsen lassen

Kreis Neuwied

Schul- und Notfallseelsorger wechselt in Andernacher Kliniken

Neuwied – „Das Motto ‚säen, pflegen, wachsen lassen‘ begleitet mich seit 25 Jahren. Wir sind Sämänner und -frauen der guten Botschaft und dürfen Schritte in die Zukunft wagen“, hat Pastoralreferent Andreas Bühler bei seiner Verabschiedung aus dem Dekanat Rhein-Wied am 17. Oktober in Neuwied festgestellt. Auch er wird neue Schritte wagen, indem er am 1. November als Krankenhausseelsorger in der Rhein-Mosel-Fachklinik, in der Klinik Nette-Gut und im St. Nikolaus-Stiftshospital in Andernach arbeiten wird. Sieben Jahre war er Schul- und Notfallseelsorger.

Andreas Bühler und Dekanatsreferentin Margit Ebbecke (6. und 5. v.re.) im Kreise von Kolleginnen und Kollegen

„Wir lassen dich nur sehr ungerne ziehen“, richtete sich die Dekanatsreferentin Margit Ebbecke bei der Verabschiedungsfeier an Bühler. „Mit deinem Weggang hinterlässt du viele Lücken, nicht nur bei uns im Team, sondern auch in deinen Tätigkeitsbereichen.“ Der Einsatz eines Pastoralreferenten mit dem parallelen Auftrag des Religionsunterrichts und der Seelsorge an Schulen war damals neu im Bistum Trier. „Sehr eindrucksvoll und vielfältig hast du dieses innovative Einsatzfeld hier etabliert“, bestätigte Margit Ebbecke. Die Stelle werde allerdings nicht neu besetzt. „Das ist besonders bitter, da du in der Konzeption deiner Stelle als Schul- und Notfallseelsorger genau die Neuerungen umgesetzt hast, die die Synode fordert.“
Andreas Bühler lobte die Bistumssynode, denn diese lasse Platz für Andersdenkende. „Wir müssen uns von Charismen leiten lassen und Gottes Wort lebensrelevant weitergeben“, sagte er in einem geistlichen Impuls. „Wir müssen darauf vertrauen, dass ein Anderer das Nötige dazu gibt, dass aus der Saat etwas erwächst.“
Vertreterinnen und Vertreter der Schulen bedankten sich für die vielfältige Arbeit von Bühler in den Bereichen Schulgottesdiensten, Kennenlerntage, Taizé-Fahrten oder beim Aufbau von „Räumen der Stille“. Geschätzt wurden auch die enge Zusammenarbeit und die Betreuung von Lehrenden sowie Schülerinnen und Schülern in Krisensituationen. „Wir wissen noch nicht, wie das kompensiert werden soll“, erklärte der Direktor der IGS Horhausen Norbert Schmalen. Eine Vertreterin des Linzer Gymnasiums habe sich diese Frage ebenfalls gestellt und einen Weiterbildungskurs zur Schulseelsorgerin begonnen.

Anreas Bühler


„Sieben Jahre hast du als Pastoralreferent engagiert gesät und mit Beharrlichkeit und Freude alle deine Aufgabenbereiche gepflegt. Heute Abend stehst du vor einer großen, bunten und reichen Ernte“, blickte die Dekanatsreferentin in die Runde bestehend aus Vertretern des Dekanatsrates, der Lebenshilfe, der Caritas, der Familienbildungsstätte, der Notfallseelsorge, des ökumenischen Kooperationstreffs „Treff am Ring“ und natürlich aus dem Schulbereich.
Der evangelische Pfarrer Philip Horn sprach im Namen der Notfallseelsorge Neuwied Brücher eine ruhige, verlässliche und humorvolle Art zu, die von Kollegialität geprägt sei. „Ihr habt Glück, dass Ihr ihn bekommt“, sprach er in Richtung von Felix Tölle, Pastoralreferent in der Rhein-Mosel-Fachklinik und im St. Nikolaus Stiftshospital. Dieser hieß seinen neuen Kollegen gleich willkommen. „Was ich heute so gehört habe, freue ich mich noch mehr auf die Zusammenarbeit.“

Es ist zunächst ein Abschied auf Raten, denn bis zum 31. März wird er weiterhin Religionsunterricht in den Abiturkursen an zwei Gymnasien geben.

Musikalisch umrahmt wurde der Abend von Sylvia von Holt und Laura Tserea.

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.02.2018 Heimat- und Verschönerungsverein informiert umfassend

Neuwied-Oberbieber. Das idyllische Aubachtal um Stausee und Freibad Oberbieber sowie der neuwieder Stadtteil mit ...

new: 23.02.2018 Seniorenbeirat informierte sich im Heinrich-Haus

Gremium setzte seine Besichtigungstour in Engers fort Wie sind die Bedingungen, unter denen ältere Mitbürger in Seniorenzentren leben? Der ...

new: 23.02.2018 POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

2018-02-23T08:49:56 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend ereignete sich auf der L258 ein Verkehrsunfall, bei dem ...

new: 23.02.2018 „Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V.“

In der Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. im Hotel Strand-Café in Roßbach konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2017 ...

new: 22.02.2018 Sandkauler Weg wird nochmals gesperrt

Weitere Bauarbeiten beginnen am Dienstag   Im Sandkauler Weg steht eine Sperrung an. Der Grund: Ein Kanalhausanschluss ...

new: 22.02.2018 Kreis und Stadt Neuwied erhalten Fair-Trade-Zertifikat

Auszeichnung für großes Engagement im Fairen Handel Wer das begehrte Fair-Trade-Zertifikat erhalten will, der muss eine Vielzahl von ...

new: 22.02.2018 62. Dienstags-Demo gegen Bahnlärm:

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke Der krankmachende Bahnlärm ...

new: 22.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-02-22T11:32:58 Neuwied (ots) - Insgesamt 10.000 EUR Sachschaden ist ...

new: 22.02.2018 Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese ...

new: 22.02.2018 Außergewöhnlicher Auftritt am Aschermittwoch

Wenn Aschermittwoch und der Valentinstag auf ein Datum fallen, so ist dies außergewöhnlich. Und außergewöhnlich war auch der Auftritt, den ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

5 User online

Samstag, 24. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied