Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Schwerpunktförderung „Innenentwicklung“ hat

Kreis Neuwied

zentrale Bedeutung für Entwicklung der Dörfer

Positive Entwicklung setzt sich im Landkreis Neuwied 2020 fort

Der Erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert zeigt sich hocherfreut über die aktuelle Entwicklung im Dorferneuerungsprogramm: Das neue Förderkontingent steht privaten Antragstellern im Landkreis Neuwied mit geeigneten Vorhaben zur Verfügung. Es wurde gegenüber dem Vorjahr nochmals erhöht und liegt nun bei rund 830.000 Euro.

 Im vergangenen Jahr hatte das Land für den Landkreis Neuwied Fördergelder für Baumaßnahmen in Höhe von rund 616.000 Euro zur Verfügung gestellt. Mit diesen Mitteln wurden 2019 85 Förderanträge bezuschusst. Durch das Programm soll in erster Linie die Wohnraumschaffung sowie die Umnutzung und Sanierung leerstehender, ortsbildprägender Bausubstanz gefördert werden.

 Wohnhaus mit Anbau der Familie Lambertz/Haberland: (v.r.n.l. Hr. Lambertz/Fr. Haberland; 1. Kreisbeigeordneter M. Mahlert, M. Rödder-Rasbach, Dorferneuerungsbeauftragte der Kreisverwaltung;  Bildnachweis: Kreisverwaltung Neuwied

„Die Schwerpunktförderung „Innenentwicklung“ hat zentrale Bedeutung für eine zukunftsorientierte Dorfentwicklung. Diese Förderung ist eine wichtige Unterstützung für viele Bauherren bei der Finanzierung der Sanierung und dem Umbau eines älteren Gebäudes“, betont Planungsdezernent Michael Mahlert.

 „Vom Dorferneuerungsprogramm des Landes können Bauherrn profitieren, die ein älteres ortsbildprägendes Gebäude, Baujahr 1960 und älter, sanieren möchten. Voraussetzung ist, dass es sich um eine Gemeinde handelt, die auch über ein anerkanntes Dorferneuerungskonzept verfügt“, erläutert Margit Rödder-Rasbach Dorferneuerungsbeauftragte der Kreisverwaltung.

 Michael Mahlert machte sich persönlich gemeinsam mit Margit Rödder-Rasbach ein Bild vor Ort bei der Familie Lambertz/Haberland. Die Familie hatte das alte renovierungsbedürftige Fachwerkhaus mit Scheune im alten Ortskern von Linkenbach erworben und in den letzten Jahren vorbildlich saniert, umgebaut und völlig neu gestaltet. Im letzten Jahr kam noch ein Anbau an das Wohnhaus hinzu. So ist ein Gebäude in typisch dörflicher Architektur entstanden, das sich in besonderem Maße in den alten Ortskern von Linkenbach einfügt. Auf dem liebevoll sanierten Anwesen ist noch dazu ein schöner großzügiger Garten entstanden, der mit regionstypischen Bäumen, Sträuchern sowie artenreichen Stauden bepflanzt wurde. Ein naturnaher Schwimmteich rundet die Gartengestaltung noch ab, sodass die Ortsmitte von Linkenbach auch unter ökologischen Gesichtspunkten zusätzlich aufwertet wird. „Gerade in Zeiten des deutlicher werdenden Klimawandels ist es von großer Bedeutung für das Kleinklima und die Lebensqualität in den Dörfern, dass auch im Umfeld von Gebäuden begrünte Flächen mit standortgerechter Bepflanzung erhalten bleiben oder neu geschaffen werden“, so Michael Mahlert.


Ehemalige Scheune mit Garten und Schwimmteich der Familie Lambertz/Haberland  Bildnachweis: Kreisverwaltung Neuwied

 

Michael Mahlert sieht aufgrund der großen Nachfrage an Fördermitteln im Dorferneuerungsprogramm bestätigt: „Die Schwerpunktförderung stellt ein sehr wirkungsvolles Programm zum Erhalt der Lebensqualität und Attraktivität der Dörfer dar. Von Ihr gehen wichtige Impulse für eine nachhaltige Dorfentwicklung aus, die ländliche Räume und nicht zuletzt auch die heimische Wirtschaft und insbesondere die Handwerksbetriebe gerade in schwierigen Zeiten nachhaltig stärkt.

 Potenzielle Bauherren sollten sich frühzeitig über Fördermöglichkeiten bei der Kreisverwaltung informieren. Nähere Informationen gibt es bei der Kreisverwaltung Neuwied: Telefon: 02631-803-235 und auf der Homepage der Kreisverwaltung www.kreis-neuwied.de im Bereich „Bürgerservice - Dienstleistungen“ unter der Rubrik „Dorferneuerung“.

Schwerpunktförderung „Innenentwicklung“ hat

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 09.07.2020 Veranstaltungen zum Durchatmen - Komm mal runter!

Erste Veranstaltungen im Wiedtal und im Rengsdorfer Land sind wieder möglich. Die Natur und der Wald spielen dabei oft die Hauptrolle. Gerade in der ...

new: 09.07.2020 Neues wagen - Digitale Stammtische im MGH Neuwied

Spätestens seit Corona werden wir immer „digitaler“. Was vor einigen Wochen für viele noch undenkbar war, z.B. den PC zu nutzen um sich zu ...

new: 09.07.2020 Alexandra Müller: Seit 25 Jahren in städtischen Kitas beschäftigt

Aus den Händen von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang nahm Alexandra Müller die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und ...

new: 09.07.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

2020-07-09T09:43:29 Bad Hönningen (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 08:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Frau aus Neuwied ...

new: 09.07.2020 Junge Erwachsene treffen sich digital in der AnsprechBAR

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich auch der Alltag für viele junge Erwachsene radikal verändert: das Studium findet vor dem PC statt und nicht ...

new: 09.07.2020 Stellvertretender Kreiskämmerer ist nun Pensionär

Landrat Achim Hallerbach verabschiedet langjährigen Mitarbeiter Werner Meurer   Kreis Neuwied – Begleitet von vielen guten Wünschen ...

new: 08.07.2020 Waschbären – Die Tiere mit der Maske

In der jetzigen Zeit ist die Maske in bzw. vor aller Munde, dabei kann man bei Masken auch an Tiere denken, wie z.B. an die Waschbären. Ihre ...

new: 08.07.2020 Lothar Röser ist neuer Präsident des Lions Clubs Rhein-Wied

Mit dem Beginn des neuen Lions-Jahres am 01.07.2020 hat der ehemalige Bürgermeister der VG Asbach, Lothar Röser, die Präsidentschaft im LC ...

new: 08.07.2020 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 07.07.2020

2020-07-08T12:05:31 Neuwied (ots) - - Verkehrsunfälle - Am 07.07.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied ...

new: 08.07.2020 Umfassende politische Unterstützung für die Ortsumgehung Straßenhaus

Wichtiges Verbindungsstück zwischen A3 und Stadt Neuwied ist dringend   Kreis Neuwied – Gemeinde, Stadt, Kreis und Bund sind sich einig: die ...

new: 08.07.2020 Kita „Kinderschiff“: 22 künftige Erstklässler gehen von Bord

Mit dem spannenden und tiefgründigen Theaterstück „Herr Grün, Jimmy und die Zaubertrolle“ fand das Kindergartenjahr für die ...

new: 08.07.2020 KeinDigitale Präventionsschulung für Ehrenamtliche entwickelt

E-Learning und Online-Seminar ersetzen Präsenzschulungen in Zeiten von Corona  Bistumsweit/Trier – 130 Frauen und Männer, die in den ...

new: 08.07.2020 POL-PDNR: Unfallbeteiligter PKW gesucht

2020-07-07T09:18:48 Neuwied B 42 (ots) - Am Dienstag, 07.07.2020, 07:02 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 42 in ...

new: 08.07.2020 Corona-Update Landkreis Neuwied

im Kreis Neuwied ist ein neuer Positiv-Fall registriert worden. Somit liegt die Summe der Fälle bei insgesamt 216 ...

new: 08.07.2020 Das Modell der kommunalen Zusammenarbeit mit dem Rhein-Sieg-Kreis

 im ÖPNV wird auch für die Verbandgemeinde Unkel geprüft Erster Kreisbeigeordneter Michael Mahlert und Bürgermeister Carsten Fehr ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall in der Engerser Straße 89

2020-07-07T15:09:44 Neuwied (ots) - Gegen 14:48 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Verkehrsunfall in der Engerser Straße ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 06.07.2020

2020-07-07T08:40:09 Neuwied (ots) - - Strafanzeigen - Vermutlich im Verlauf des Wochenendes kam es im Langendorfer Feld, ...

POL-PDNR: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht.

2020-07-06T19:31:04 Neuwied (ots) - Am 06.07.20, in der Zeit von 16:40 - 16:55 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des "Center ...

Einstellungen

Druckbare Version

8 User online

Donnerstag, 09. Juli 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied