Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Selbstbestimmt und gleichberechtigt zusammen leben

Kreis Neuwied

Zur Interkulturellen Wochen präsentierte Minski Dokumentarfilm „#FEMALE PLEASURE. Fünf Kulturen, fünf Frauen, eine Geschichte“

Neuwied. Im Rahmen der Interkulturellen Wochen 2019 präsentierte Minski in der Schauburg den Dokumentarfilm „#FEMALE PLEASURE. Fünf Kulturen, fünf Frauen, eine Geschichte“ von Barbara Miller. Der Film wurde auf Vorschlag des Bildungsbüros des Landkreises und der Koordinierungsstelle für Integration der Stadt Neuwied gezeigt.

Die rund 100 interessierten Teilnehmer und Teilnehmerinnen wurden von der städtischen Integrationsbeauftragten Dilorom Jacka sowie der Bildungsmanagerin und Bildungsmonitorerin des Landkreises, Laura Schaaf begrüßt. „Das Motto der diesjährigen Interkulturellen Wochen ist: Zusammen leben, zusammen wachsen. In Neuwied leben Frauen und Männer unterschiedlicher Herkunft und aus verschiedenen Kulturen - eine große Vielfalt. In dieser Vielfalt leben wir zusammen und sollten uns gegenseitig wertschätzen sowie respektieren“, erläuterten die beiden den Anlass und die Intention der Filmvorführung.

 (v.l.n.r.) Bildungsmanagerin Laura Schaaf (Kreisverwaltung), Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka und MinsKi-Programmkoordinator Michael Mertes (beide Stadtverwaltung Neuwied) setzen sich für ein gleichberechtigtes und selbstbestimmtes Miteinander ein.

Denn in vielen Ländern kollidieren die Selbstbestimmung und sexuelle Aufklärung der Frauen immer noch mit den herrschenden gesellschaftlichen sowie religiösen Normen und Schranken. Im Film machen fünf Protagonistinnen aus fünf unterschiedlichen Kulturen anhand ihres Lebensweges die daraus resultierenden Einschränkungen ihrer Rechte und Diskriminierungen im Alltag erlebbar. Unerschrocken und engagiert setzen sich Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav mit aller Kraft für Selbstbestimmung und Gleichberechtigung aller Frauen ein. Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie werden öffentlich diffamiert, verfolgt und ausgegrenzt, von ihrem ehemaligen Umfeld verstoßen und von Religionsführern und fanatischen Gläubigen sogar mit dem Tod bedroht.

„Dieser Film verdeutlicht den ungleichen und risikoreichen Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität. Er zeigt einmal mehr, dass Frauen in allen Religionen und Kulturen von Machtmissbrauch, Unterdrückung und Diskriminierung am häufigsten betroffen sind. Umso mehr sollte man sich für ein gleichberechtigtes und respektvolles Miteinander unter den Geschlechtern einsetzen“, fassen Dilorom Jacka und Laura Schaaf ihre Schlussfolgerungen zusammen. Sie dankten Michael Mertes vom Stadtjugendamt, dass MinsKi ihrem Vorschlag gefolgt ist und diese wichtige gesellschaftliche Frage in Neuwied thematisiert wurde.

Selbstbestimmt und gleichberechtigt zusammen leben

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 28.05.2020 Windspiele schmücken Feenbaum auf dem „Kinderplanet“

Neue Wege gehen, ist nicht immer einfach, doch in der städtischen Kindertagesstätte „Kinderplanet“ gelingt das spielend. Mit großem ...

new: 28.05.2020 Ein tierisches Dankeschön

Als der Zoo Neuwied am 18. März aufgrund behördlicher Anweisung seine Tore für Besucher schließen musste, war dies ein schwerer Tag ...

new: 27.05.2020 Tourist-Info und StadtGalerie öffnen wieder

Die in der Corona-Bekämpfungsverordnung angezeigten Lockerungen machen es  möglich: Die städtische ...

new: 27.05.2020 KSC startet nach Corona mit allen Kursen

Nach der neuesten Corona Verordnung dürfen wir wieder Kurse im freien anbieten.   Puderbach, 27.5.2020. Ab sofort laufen wieder alle Kurse des KSC. ...

new: 27.05.2020 Stadt präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Kuchenlieferung und kulturelle Beiträge im Offenen Kanal Die Corona-Krise macht erfinderisch: So präsentierte das Amt für Stadtmarketing nun die ...

new: 27.05.2020 „Mein USA-Aufenthalt war ein absolutes Highlight!“

Erwin Rüddel begrüßt Stipendiatin Caroline Brömmelhues zurück in der Heimat Windhagen. Dies hätten beide so nicht gedacht, dass ...

new: 27.05.2020 Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Neuwied, 27. Mai 2020 – Die Beschäftigten im Landkreis Neuwied waren im Jahr 2019 seltener krankgeschrieben ...

new: 27.05.2020 POL-PDNR: Schwerer Fahrradunfall

2020-05-27T10:18:41 Neuwied (ots) - Am Dienstagnachmittag ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen 2 Kindern, ...

new: 27.05.2020 Gemeinsam da durch: Netzwerk geht Neuwieder Weg

Hygiene-Regeln und Abstand einhalten: OB begrüßt Kampagne   Sie haben mit dem Lockdown eine enorme Durststrecke überwinden müssen, ...

Städtischer Skatepark wird saniert

Die Skateanlage in der Nähe der Eissporthalle muss wegen dringender  Sanierungsarbeiten für rund zwei Wochen ...

POL-PDNR: Presseerstmeldung - Schwerer Verkehrsunfall

 27 - jähriger Insasse verstorben, ein weiterer Insasse schwerverletzt 2020-05-26T08:25:36 Horhausen (WW) (ots) - Am ...

Fallzahlen bleiben bei 211 im Kreis Neuwied

Weitere Helfer-Schulungen für Pflegeunterstützung   Die Corona-Fallzahl ist im Kreis Neuwied unverändert ...

Mit dem Bundestag 2021/2022 in die USA

Erwin Rüddel wirbt für das Parlamentarische Patenschafts-Programm   Kreisgebiet. „Für 2021/2022 ...

Stellungnahme zur Spendenabsicht der Neuwieder AfD

Die AfD-Fraktion im Neuwieder Stadtrat will an Corona-Geschädigte spenden. Beim Komplex AfD, Spenden und Geheimnistuerei ...

66 Minuten ist ab 27. Mai 2020 mit drei neuen Missionen zurück

 Ab dem 27. Mai darf das Team der 66 Minuten Theater Adventures endlich wieder rätselbegeisterte Paare, Freunde und Familien aus maximal zwei ...

LC Rhein-Wied sorgt für musikalische Unterhaltung in Senioreneinrichtungen

Große Freude bereitet der Lions Club Rhein-Wied derzeit den Bewohnern von Senioren- und Pflegeeinrichtungen in der Region. „Durch die ...

POL-PDNR: Verkehrsunfallflucht

2020-05-25T08:50:18 Melsbach (ots) - Am Sonntagnachmittag kam es um 16:17 Uhr in der Rengsdorfer Straße in Melsbach zu ...

Besondere Idee: Freibad wird großer Biergarten

Neuwied. Das Familienbad im idyllischen Aubachtal im Neuwieder Stadtteil Oberbieber ist zwar für die Öffnung fertig vorbereitet – darf aber ...

Einstellungen

Druckbare Version

15 User online

Freitag, 29. Mai 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied