Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Selbstermächtigung steht im Fokus

Stadt Neuwied

Bolivianische Gäste berichten in Neuwied von der Heimat

Neuwied – Noch bis zum 7. Oktober findet im Bistum Trier die Bolivienpartnerschaftswoche statt. Dieses Jahr sind insgesamt 13 Gäste aus Bolivien zu Gast, darunter Toribio Kardinal Ticona Porco. Auch in Neuwied gibt es verschiedene Veranstaltungen zur fast 60-jährigen Partnerschaft mit der bolivianischen Kirche. Während eines gemeinschaftlichen Mittagessens (Lunch Lecture) berichteten Ramiro Callizaya und Pater Andrés Montesinos am 2. Oktober von ihrem Einsatz in ihrem Heimatland.

Ramiro Callizaya setzt sich in einem Ausbildungszentrum namens Centro de Promoción del Laicado (Ceprolai) für die Weiterbildung der Laien in der Kirche ein. „Die Bibel und Theologie bilden einen Bereich. Uns sind aber auch die Themen Politik, Ökologie und Jugend- sowie Arbeitsrecht wichtig“, sagt der Theologe und Religionswissenschaftler. Obwohl sich das lateinamerikanische Land wirtschaftlich gut weiterentwickelt habe und es genügend Gesetze im Bereich Arbeitsschutz gebe, seien vielen Arbeitnehmern diese nicht ausreichend bekannt. „das Gehalt liegt oftmals unter dem festgeschriebenen Mindestlohn. Es gibt keine Renten- oder Krankenversicherung oder nur zeitlich begrenzte Arbeitsverträge“, berichtet Callizaya. Er setzt sich für die Selbstermächtigung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein und bildet Multiplikatoren aus, die wiederum andere Frauen, Männer und Jugendliche über ihre Rechte informieren. „Es geht uns um eine menschenwürdige Arbeit“, betont Callizaya seine Zielsetzung.
Pater Andrés Montesinos bietet praktische Hilfe in seiner Gemeinde. Er versorgt dort täglich 150 Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien mit einem Mittagessen und stellt damit ihre Ernährung sicher. Zudem berichtet er von der schwierigen Situation, dass viele Väter Frau und Kinder verlassen, um in anderen Regionen oder sogar Ländern zu arbeiten.

Veranstaltet wurde die informative Mittagspause vom Initiativkreis „Bolivien“ der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) unter der Leitung von Joachim Herudek und Lothar Radermacher, Vorsitzender der KAB Neuwied St. Matthias. Ihr Ziel war es, über die Lage der Arbeitnehmer durch die Gäste aus Bolivien und die Erfahrungen von Herudek zu informieren, der einige Jahre in Bolivien mit der Entwicklungshilfe zusammenarbeitete, und konkret für die Unterstützung einer technischen Berufsschule in Bolivien zu werben. Die ersten Spenden gingen an diesem Mittag bereits ein.
Die Hilfeleistungen sollen partnerschaftlich entwickelt werden, betont Radermacher. „Wir wollen nicht einfach das Geld irgendwo hinschicken.“ Als institutionellen Partner möchten die Neuwieder das „Weltnotwerk“, das internationale Hilfswerk der KAB, gewinnen. Der Geschäftsführer Norbert Steiner aus Köln nahm ebenfalls an dem Treffen teil und hörte interessiert zu.

Mitverantwortlich für die Veranstaltungen während der Bolivienwoche sind in Neuwied neben der KAB, die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) Neuwied mit ihrer Vorsitzenden Ruth Solbach und der Kolpingsfamilie Neuwied mit dem Vorsitzenden Werner Hammes.

Weitere Informationen zur Bolivienpartnerschaft und der Begegnungswoche: www.bolivienpartnerschaft.bistum-trier.de.

Nachrichten aus Neuwied

new: 14.12.2018 Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

Netzwerk Innenstadt setzt optische Akzente – Neue Bänke 21 Blumenkörbe erblühten in den warmen Monaten des Jahres in der Neuwieder ...

new: 14.12.2018 Seniorenbeirat informiert sich im Haus Weißer Berg

Mit Besuch in der AWO-Einrichtung endet Reihe des Gremiums Mit dem Besuch der Einrichtung für Senioren auf dem Weißen Berg beendete der ...

new: 14.12.2018 Oberbieberer Vereine freuen sich über neue Turnhallen-Küche

Die Turnhalle der Friedrich-Ebert-Grundschule in Neuwied-Oberbieber ist ein wahrer Alleskönner: Sportlich von der Schule, verschiedenen Abteilungen des VfL ...

Änderung von Abfuhrtagen zum Jahresbeginn

Zusatzleerung blaue Tonnen am 5. Januar 2019 in Oberbieber und ...

Tierisch Freude schenken - Die besondere Geschenkidee

Wer noch eine besondere Geschenkidee zu Weihnachten oder zu anderen Anlässen sucht, wird im  Zoo Neuwied schnell fündig. So zum Beispiel im ...

Deichförderverein: Vorstand einstimmig wiedergewählt

Rund 2400 Besucher jährlich besuchen das Informationszentrum Oberbürgermeister Jan Einig als Vorstandsvorsitzender des Deichfördervereins ...

Regionalladen-Gemeinschaftsprojekt startet ersten Testlauf

Bei Amalie schöne Regionalprodukte einkaufen Stadt und Landkreis Neuwied präsentieren sich gemeinsam auf Neuwieder Knuspermarkt Das ...

Der Freizeitplaner 2019 ist ab Mitte Januar erhältlich

Wie auch in den vergangenen Jahren bringen die Kreisjugendpflege des Landkreises und das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied, in gemeinsamer Regie, ...

Kandidaten für Sportlerehrung melden

Stadt Neuwied zeichnet wieder besondere Leistungen aus Die Stadt Neuwied würdigt auch in diesem Jahr wieder die ...

Kreis-Migrationsbeirat tagt in Puderbach

Situation geflüchteter Menschen in der VG Puderbach und Asylwesen im Kreis bilden thematische Schwerpunkte Zu seiner letzten Sitzung des Jahres traf ...

Oberbürgermeister Einig zieht am 23. Dezember das Gewinnerlos

Noch steht er in der großen Schneekugel auf dem Luisenplatz, doch am Sonntag, 23. Dezember, wird feststehen, wer den dort ...

Trotz Wasserschaden: Kita Rheintalweg bleibt geöffnet

Erzieherinnen und Kinder reagieren flexibel auf Problemlage Ein Wasserschaden in der Kindertagesstätte am Rheintalweg ...

Ross folgt Bauer: Löschzug Stadt Neuwied hat neue Führung

Wechsel bei der Feuerwehr: Der Löschzug Stadt Neuwied hat eine neue Führung. Nach dem Wegzug von Florian Bauer ...

Selbst in Österreich abgeholt: Pfadfinder bringen Friedenslicht zum Adventsfenst

Am Freitag, 21. Dezember, bieten die Pfadfinder vom Stamm St. Bonifatius am Oberbieberer Pfadfinderhaus in der Grafenwiese 100 ...

Bürgerbüro nachmittags geschlossen

Am Mittwoch, 12. Dezember findet nachmittags die jährliche Personalversammlung der Kreisverwaltung Neuwied statt. Es ist ...

Änderung der Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Müllabfuhr wegen Weihnachten und Neujahr ...

„In großer Geschlossenheit nach vorne schauen!“

Positiv ist die Stimmung der CDU-Delegierten und CDU-Mitglieder die beim CDU-Bundesparteitag in Hamburg zugegen waren. „Die Bundesvorsitzenden- und ...

Kfz-Zulassungsstelle in Dierdorf am 27.12. geschlossen

Die Verbandsgemeindeverwaltung Dierdorf hat in der Woche nach Weihnachten geschlossen. Somit bleibt auch die Außenstelle ...

Einstellungen

Druckbare Version

12 User online

Sonntag, 16. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied