Stadt Neuwied

40 Teams unterwegs - Initiatoren zufrieden mit Beteiligung

Oberbürgermeister Jan Einig freut sich über seine fahrradbegeisterten Mitbürgerinnen und Mitbürger. „Die Neuwiederinnen und Neuwieder beteiligen sich sehr aktiv an der Aktion Stadtradeln. Nach etwas mehr als der Hälfte des Zeitraums sind schon rund 20.500 Kilometer zusammengekommen”, resümiert der OB. „Jetzt heißt es: Weiterradeln, damit Neuwied bei seiner ersten Teilnahme an der Aktion auf einem guten Platz landet.”

 

Auch Oberbürgermeister Jan Einig ist aktiv beim Stadtradeln.

Rund 40 Teams mit insgesamt 262 Radelnden sind am Start. Laut Stadtradeln hat die bislang erreichte Kilometerzahl dazu beigetragen, drei Tonnen CO2 zu vermeiden. Wichtig auch: Die Radfahrenden haben über die RADar-App zahlreiche Hinweise an die Stadtverwaltung geschickt und auf Problembereiche aufmerksam gemacht. „Wir registrieren alle Meldungen, ordnen sie nach Gebieten und nehmen dann abschließend eine Evaluation vor“, berichtet Kay Bröhl vom Stadtbauamt. „Bei kleineren Angelegenheiten versuchen wir, zeitnah zu handeln.“ Er wartet gespannt auf weitere Meldungen. 

 

Oberbürgermeister Einig und die Stadtradeln-AG der Verwaltung weisen darauf hin, dass eine Anmeldung zum Stadtradeln immer noch möglich ist. Immerhin endet die Aktion erst am 25. Juli. Hinweise zur Teilnahme finden Interessierte unter stadtradeln.de und auf der städtischen Homepage unter www.neuwied.de/stadtradeln.html. Auskünfte erteilen Frank Blum vom städtischen Pressebüro, Tel. 02631 802 266, E-Mail fblum@neuwied.de, und Kay Bröhl vom Stadtbauamt, Tel. 02631 802 609, E-Mail kbroehl@neuwied.de.