Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Stadtwerke Neuwied werden ein Hauptsponsor des Schlosstheaters

Stadt Neuwied

SWN fördern den Aufbau eines Kinder- und Jugendprogramms

Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) werden zu einem der Hauptsponsoren des Schlosstheaters Neuwied. Insbesondere der Ausbau der Theaterarbeit für Kinder und Jugendliche soll unterstützt werden.
Rund 90.000 Besucher hat die Landesbühne Rheinland-Pfalz jährlich im Schlosstheater. Davon sind aktuell knapp 20.000 Kinder und Jugendliche. Die Landesbühne will mit der Initiative „Junges Schlosstheater Neuwied“ des neuen Intendanten Lajos Wenzel auf verschiedenen Wegen mehr junge Menschen - und deren Eltern - für das Theater in Neuwied begeistern. Abonnements für verschiedene Altersklassen, neue Kurse und Vermittlungsangebote sollen künftig junge Menschen früh und dauerhaft für das Theater begeistern. Der Sponsorenvertrag sieht vor, diese Arbeit drei Jahre lang mit je 50.000 Euro zu unterstützen, mit der Option auf eine Verlängerung von zwei Jahren.

Lajos Wenzel (m.) kann als neuer Intendant des Schlosstheaters durch das Sponsoring der Stadtwerke Neuwied die Kinder- und Jugendarbeit ausbauen. Der Vorsitzende des Theaterrats, OB Jan Einig (r.), freut sich mit SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach, dass das Theater, die Kultur und damit auch die Stadt Neuwied gestärkt werden. 

Der Vorsitzende des Theaterrats der Landesbühne, Oberbürgermeister Jan Einig, sieht in der Unterstützung der SWN eine Chance, dem Schlosstheater neue Impulse zu geben: „Die Besucherzahlen, das Ansehen und die Anerkennung des Schlosstheaters sind nach wie vor sehr gut. Viele Menschen kommen wegen des Schlosstheaters nach Neuwied.“ Aber auch das Theater verändere sich kontinuierlich: „Um das Angebot zu verändern, zu erneuern und voranzubringen, muss man sich neue Kooperationen erschließen. Ich bin froh, dass die SWN als kommunaler Betrieb immer wieder Verantwortung übernimmt und wichtige Einrichtungen in und für Neuwied unterstützt.“
Unter dem Stichwort „Junges Schlosstheater“ hat Intendant Wenzel die neuen Abonnements für Kinder und Jugendliche bereits für die Spielzeit 2019/2020 eingerichtet. Mit der Landesbühne will er das Angebot in den nächsten Jahren deutlich ausbauen: „Für zeitgemäßes Theater für kleine Kinder, aber auch für theaterpädagogische Angebote brauchen wir zukünftig einen eigenen Raum.“ Darüber hinaus werden Materialien benötigt, um die neuen Angebote bei den Zielgruppen platzieren zu können. Ganz wichtig ist dem Bühnenchef eine Theaterpädagogin: „Qualitativ hochwertiges Kinder- und Jugendtheater und qualifizierte Vermittlungsarbeit gehören zusammen und sind essenzielle Säulen eines zukunftsorientierten Theaters.“ Das Schlosstheater sieht er bei dieser Aufgabe nicht als Insel: „Die Landesbühne ist seit neustem Mitglied der Assitej, der internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche. Künstlerischer Austausch, Qualifizierung und Vernetzung werden neue Impulse geben. Außerdem intensivieren wir in dem Bereich den Austausch mit dem Landesverband für Professionelles freies Theater in Rheinland-Pfalz und nicht zuletzt wollen wir den direkten Kontakt zu Pädagogen in und um Neuwied aufbauen. Lehrerstammtische, Materialmappen, Projektklassen werden nach und nach zu den verschiedenen Stücken des Jungen Schlosstheaters angeboten.“
Der pädagogische Ansatz stieß auch bei SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach sofort auf große Resonanz: „Der Schwerpunkt einer intensiven Kinder- und Jugendarbeit passt zu unserem bisherigen Engagement.“ Das Theater passe ideal in das bisherige Marketingkonzept, mit dem Vereine und Ehrenamt unterstützt werden. Auch der Zoo gehört seit zwei Jahren zu den Kooperationspartnern, die von den SWN gesponsert werden: „Uns unterscheidet von anderen, dass wir Kundenbindung und -gewinnung nicht fürs Unternehmen oder Investoren betreiben, sondern stets den Benefit für unsere Stadt im Auge haben.“ Einig, der auch Aufsichtsratsvorsitzender der SWN ist, und Herschbach sehen in dem Konzept von Lajos Wenzel nicht nur einen Gewinn für Neuwied als Kulturstandort. „Gute Jugendarbeit ersetzt an vielen Stellen auch die Sozialarbeit“, so Einig. Und Herschbach ist sicher: „Vieles spielt sich bei den Jugendlichen in den Sozialen Medien ab, durch Kanäle wie Facebook, Instagram oder YouTube.“ Doch das Theater habe von seiner Faszination nichts verloren: „Wenn dann noch das eigene Kreieren und Präsentieren hinzukommt, ist das wie in den neuen Medien. Nur direkter, unmittelbarer und intensiver.“

Nachrichten aus Neuwied

new: 19.06.2019 Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied

Die Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Neuwied teilt die Öffnungszeiten in den Sommerferien mit: Die ...

new: 19.06.2019 Nachhaltige Ernährung Kindern näher gebracht

Die Initiative „Rheinland-Pfalz isst besser“ bringt Verbrauchern den Wert von Lebensmitteln und Ernährung näher und fokussiert die ...

new: 19.06.2019 25 Jahre Heddesdorfer Kinderburg

25 Jahre ist ein stolzes Jubiläum, das es immer zu feiern gilt. In der städtischen Kindertagesstätte „Heddesdorfer Kinderburg“ in ...

new: 19.06.2019 POL-PDNR: Neuwied; Polizei sucht Unfallzeugen

2019-06-19T09:08:42 Neuwied (ots) - Am gestrigen Dienstag Nachmittag gegen 16:10 Uhr ereignete sich an der Anschlussstelle ...

new: 19.06.2019 K120 voll gesperrt

Zur Demontage von Beton-/Strommasten ist es zwingend erforderlich, die K 120 zwischen Großmaischeid und Giershofen ...

new: 18.06.2019  CDU und SPD setzen erfolgreiche Koalition im Kreistag Neuwied fort

Breite Mehrheit für Zukunftsthemen des Landkreises sichert positive Entwicklung Kreis Neuwied. „Um die Herausforderungen der nächsten Jahre ...

new: 18.06.2019 Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Feuer, Wasser, Erde, Luft – das ist das diesjährige Thema des Schulkinderprojektes in der städtischen Kita ...

new: 18.06.2019 Verwaltung bleibt am 25. Juni geschlossen

 Am Dienstag, 25. Juni, veranstaltet die Stadtverwaltung Neuwied ihr Betriebsfest, zu dem auch alle ...

new: 18.06.2019 Unsere Internetseite erstrahlt in neuem Glanz

Die alte Zoo Neuwied Homepage war insgesamt nicht mehr zeitgemäß,  war nicht für Handys optimiert,  konnte also auf den meisten ...

new: 18.06.2019 Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Trend ...

... in der Beratung und die Angebote des Frauennotrufs Kreis Neuwied. Die Themen in der Beratung des Vereins Trotzdem-Lichtblick – Verein gegen ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Black Monday - doppeltes Pech ...

... für zwei Rollerfahrer am Montagabend in der City
2019-06-18T15:04:37 Neuwied (ots) - Am Montagabend gegen 20:14 Uhr ...

new: 18.06.2019 „Weiße Flecken“ sollen bald Vergangenheit sein

Erwin Rüddel begrüßt Gründung einer Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft Berlin / Wahlkreis. „Den ...

new: 18.06.2019 Mit Pressluft und Taucheranzug:

Brunnen von 1922 saniert Längere Saugleitung verbessert Wassergewinnung auch in heißen Sommern Neuwied. Im langen, trockenen Sommer vergangenes ...

new: 18.06.2019 Geparkter Pkw wird in Dierdorf angefahren - Suche nach dem Unfallflüchtigen

POL-PDNR: 2019-06-18T11:08:13 Dierdorf (ots) - Am Freitag, dem 14.06.2019 wurde in der Zeit zwischen 08:30 und 13:50 Uhr, ein ...

new: 18.06.2019 Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“

Landrat Achim Hallerbach eröffnete Kunstausstellung „Ulrich Christian – Grafik und Malerei“ im Roentgen-Museum Neuwied Gemeinsam mit ...

new: 18.06.2019 Landkreis Neuwied stellt neue Bildungsinitiative vor

Kommunales Bildungsbüro koordiniert und unterstützt Der Landkreis Neuwied arbeitet stetig daran, die Bildungschancen für Bürgerinnen und ...

new: 18.06.2019 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden

 Fahrer durch aufmerksame Zeuginnen überführt
2019-06-18T00:03:54 Neuwied (ots) - Am Abend des 17.06.2019 ...

Strahlende Gewinner beim Rotary-Schülerwettbewerb

Festveranstaltung auf Burg Namedy - Wertvolle Geldpreise – Viel Kreativität und Know How Namedy, 13.Juni 2019 Eine umweltfreundliche ...

Einstellungen

Druckbare Version

18 User online

Mittwoch, 19. Juni 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied