Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Städtische EDV-Abteilung erfolgreich in Wettbewerb

Stadt Neuwied

Ersten Platz belegt  – Preisgeld geht an „Neuwied hilft“

Die EDV-Abteilung der städtischen Verwaltung hat gezeigt, was in ihr steckt. Bei einem Wettbewerb, in dem es um IT-Sicherheit ging,  hat sie renommierte Konkurrenz hinter sich gelassen.

Beim „i-doit“-Wettbewerb für IT-Administratoren, den die Düsseldorfer Firma Synetics ausgeschrieben hat, ist der EDV-Abteilung der Stadtverwaltung mit deren Leiter Gerhard Wingender ein  großer Wurf gelungen: In zwei von drei Kategorien hatten sich die Neuwieder Experten beworben und belegten in der Kategorie „Automatisierung des Software-Releasemanagements“ den ersten Platz, zudem erreichten sie in der Kategorie „Dokumentation“ noch Rang zwei. Dabei setzte sich die Stadtverwaltung gegen namhafte Konkurrenz durch, zum Beispiel gegen IT-Abteilungen der ARD und der Goethe-Universität Frankfurt.  In der siebenköpfigen Jury saßen unter anderem Informatik-Professor Achim Schmidtmann und Carlo Künast vom Kommunalen Netzwerk Niederrhein, der auch für das Linux-Magazin schreibt.

Gerhard Wingender, der Leiter der EDV-Abteilung im Neuwieder Rathaus, nahm in Düsseldorf Trophäen und einen Scheck entgegen. Das Preisgeld von 1000 Euro kommt der Aktion „Neuwied hilft“ zugute. Foto: Robert Freund

Worum ging es im Wettbewerb? Aus Sicherheitsüberlegungen sind in Verwaltungen und Unternehmen zeitnahe Updates der benutzten Software-Systeme vonnöten. Das muss strukturiert geschehen, unter Vermeidung persönlicher Mailboxen, redundanter Information - und vor allem nachvollziehbar dokumentiert. Mit dem „i-doit Project Award“ wurden nun erstmals Projekte ausgezeichnet, die die Vielseitigkeit der Anwendung mit der „i-doit“-Dokumentation darstellen.

Und eben das ist den Fachleuten aus dem Neuwieder Verwaltungshochhaus perfekt gelungen. Die Jury lobte das Team aus der Deichstadt und seine Lösungen: „Software und Menschen sind die Risikofaktoren Nummer 1 im heutigen Geschäftsleben. Wie kreativ man sein muss, um die Aktualität der eingesetzten Software sicherzustellen sieht man an diesem, bisher einmaligen Beispiel.“ Sie setzte daher das „tolle Konzept“, das Arbeitsschritte ganz oder teilweise automatisiert, auf Rang 1. Das Beispiel Neuwied zeige, wie wichtig und für die IT-Sicherheit elementar die IT-Dokumentation ist, so die Juroren weiter. Und auch in der Sparte „Dokumentation“ sei dem Team um Gerhard Wingender mit seiner Lösung Großes gelungen, meint die Jury: „Der Gesamtaufwand sinkt und die Datenqualität steigt.“

Wingender selbst nahm in Düsseldorf stellvertretend für alle Beteiligten des EDV-Teams nicht nur die mit den hervorragenden Platzierungen verbundenen Trophäen entgegen, sondern auch einen Scheck über 1000 Euro zur Förderung eines sozialen Projektes in Neuwied. Der Abteilungsleiter hat die Preisverleihung als spannende Angelegenheit erlebt. „Alle Finalisten waren vor Ort, aber keiner kannte die Platzierungen“, berichtet Wingender. „Wir wussten auch nicht, dass wir es mit unseren Bewerbungen gleich in zwei Kategorien ins Finale geschafft hatten. Schon als wir in der Kategorie Dokumentation als Zweiter aufgerufen wurden, war  angesichts der Konkurrenz die Freude groß. Damit, dass wir in der anderen Kategorie dann noch einmal prämiert werden würden, hatten wir nicht gerechnet. Insofern war die Überraschung umso größer, als wir in der abschließend aufgerufenen Kategorie Automation noch einmal auf die Bühne geholt wurden, um den Winner-Award nebst Scheck in Empfang zu nehmen.“

Das Preisgeld geht nach einem Beschluss des Stadtvorstands, der auf die Erfolge der IT-Abteilung natürlich sehr erfreut reagierte, an die von Neuwieder  Wohlfahrtsverbänden ins Leben gerufenen Aktion „Neuwied hilft“. „So trägt unser Einsatz auch noch caritative Früchte“, erklärt der EDV-Abteilungsleiter. Viel wichtiger sei jedoch mit Blick auf die Zukunft, dass sich die Stadtverwaltung als innovatives Unternehmen präsentiert habe. „Damit sind wir sicherlich auch für künftige Auszubildende im Bereich IT ein hoch interessanter Ansprechpartner“, unterstreicht Wingender. Für diese lohnt sich daher ein Blick auf die Internetseite http://www.neuwied.de/jobs.html

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

new: 21.02.2018 Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

new: 20.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

new: 20.02.2018 Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

Kindern Zeit schenken!

Informationsveranstaltung am 01. März in der Grundschule in Buchholz Kindern Zeit schenken! Grundschulen Buchholz und ...

Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ in zweiter Auflage

Rheingemeinden setzen mit Städtenetz auf intensive Zusammenarbeit
Große Freude im Kreis Neuwied. elf Kommunen am ...

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Zoo Neuwied

„Hallo, ich bin der neue FSJ-ler!“, hört man in einigen Unternehmen zur Sommerzeit aus den Mündern von jungen engagierten Menschen. Diese ...

• Waffelduft im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Ab dem 28. Februar 2018 gibt es gleich zwei gute Gründe mittwochnachmittags das Mehrgenerationenhaus Neuwied zu besuchen. ...

Außergewöhnlicher Aschermittwochsgottesdienst eröffnet Ausstellung in Neuwied

Migration mit Offenheit begegnen
Neuwied – Es geht um Menschlichkeit, Solidarität und darum, Menschen auf der Flucht ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.02.2018

POL-PDNR: NEUWIED. Falsche Polizeibeamte rufen in den Abendstunden an
2018-02-15T16:09:49 Neuwied (ots) - Aktuell werden ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

11 User online

Mittwoch, 21. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied