Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

Starke Ergebnisse bei den Prüfungen: SWN setzen auf den eigenen Nachwuchs

Stadt Neuwied

Hohe Ausbildungsquote – Sieben Azubis erhalten zunächst einen Zeitvertrag

Neuwied. Sieben Auszubildende haben bei den Stadtwerken Neuwied ihre Ausbildung abgeschlossen. Besonders erfreulich: Alle haben Prüfungsergebnisse mit den Noten 1 und 2 erreicht und haben schon einen Zeitvertrag in der Tasche.

Drei Industriekaufleute, ein Bachelor of Science Business Administration, ein Kfz-Mechatroniker, ein Elektroniker für Betriebstechnik und ein Anlagenmechaniker für Rohrsystemtechnik haben ihren Berufsabschluss geschafft. „Die guten Ergebnisse sprechen für die jungen Leute – aber auch für unsere Ausbildung“, sagt Personalchef Dirk Reuschenbach. „Wir investieren viel, unterstützen die Azubis bei der Ausbildung, wo es nur geht.“

Sie haben es geschafft und bekommen nach ihrer Ausbildung einen Zeitvertrag. Einige werden sicher auch dauerhaft bei den SWN bleiben. V.l.n.r.: Ausbildungsleiterin Sarah Schmitz und Personalchef Dirk Reuschenbach freuen sich über die guten Ergebnisse von Daniel Buschle, Fabian Distelkamp, Jacqueline Reifenhäuser, Jan Hausmann, Nico Stertz, Kristine Schellenberg und Felix Ganß.

Sarah Schmitz, Ausbildungsleiterin, zählt einige der Vorteile auf, die Azubis bei den SWN genießen: „Wir bieten zusätzliche Seminare, Sonderurlaub zur Prüfungsvorbereitung, Sachleistungen  wie Arbeitskleidung und Schulbücher. Außerdem ist uns wichtig, dass wir mit den Azubis schon während der Ausbildung einen sehr intensiven Austausch haben. Sie werden in unserem Mentoren-System ständig begleitet, denn fast alle bekommen im Anschluss einen zunächst befristeten Arbeitsvertrag – und viele bleiben auch dauerhaft im Betrieb.“
Nach wie vor bilden die SWN überdurchschnittlich aus: „Wir haben - mit denen, die jetzt fertig sind – 35 Azubis, das entspricht einer Quote von 13 Prozent. Das ist sicher außergewöhnlich“, so Reuschenbach. „Fachkräftegewinnung und Personalbindung gehören bei uns untrennbar zusammen. Wir wollen den Bedarf mit dem selbst ausgebildeten Nachwuchs decken. Das ist die beste Maßnahme, damit der Betrieb stets mit qualifizierten versorgt ist.“

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.02.2018 Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

new: 17.02.2018 Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

new: 17.02.2018 Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

new: 16.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

new: 16.02.2018 Kindern Zeit schenken!

Informationsveranstaltung am 01. März in der Grundschule in Buchholz Kindern Zeit schenken! Grundschulen Buchholz und ...

new: 16.02.2018 Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ in zweiter Auflage

Rheingemeinden setzen mit Städtenetz auf intensive Zusammenarbeit
Große Freude im Kreis Neuwied. elf Kommunen am ...

new: 16.02.2018 Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Zoo Neuwied

„Hallo, ich bin der neue FSJ-ler!“, hört man in einigen Unternehmen zur Sommerzeit aus den Mündern von jungen engagierten Menschen. Diese ...

• Waffelduft im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Ab dem 28. Februar 2018 gibt es gleich zwei gute Gründe mittwochnachmittags das Mehrgenerationenhaus Neuwied zu besuchen. ...

Außergewöhnlicher Aschermittwochsgottesdienst eröffnet Ausstellung in Neuwied

Migration mit Offenheit begegnen
Neuwied – Es geht um Menschlichkeit, Solidarität und darum, Menschen auf der Flucht ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.02.2018

POL-PDNR: NEUWIED. Falsche Polizeibeamte rufen in den Abendstunden an
2018-02-15T16:09:49 Neuwied (ots) - Aktuell werden ...

ISB-Beteiligungsunternehmen mit Innovationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Jennewein Biotechnologie GmbH aus Rheinbreitbach ist Preisträger beim diesjährigen Innovationspreis Mainz, 14. ...

Second-Hand-Verkauf geht trotz Umbau weiter

Kleiderkammer und Haushaltsbörse der Diakonie findet man jetzt im Hof – Fahrräder werden besonders gebraucht Neuwied. Schneeanzug, ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.02.2018

POL-PDNR: Wissen - Verkehrsunfall mit Verkehrsunfallflucht
2018-02-14T12:03:30 57537 Selbach, Kirchstr. 18 (ots) - Am Mi., ...

CDU-Fraktionschef Martin Hahn übt massive Kritik

 am Umgang des Landes mit der Stadt Neuwied Fehlende Zuschussbescheide, Hängepartie beim „Rasselstein“, ...

Alte Sperrmüll- und Grünabfallschecks sind ungültig

Die Neuwieder Abfallwirtschaft weist darauf hin, dass alte Entsorgungsschecks aus den Vorjahren für die Anmeldung von ...

Elektronisches Rechnungswesen erleichtert die Arbeit

Verwaltung setzt auf modernes Dokumentenmanagement   Wer als Privatperson etwas bestellt, erhält heutzutage oft ...

Vollsperrung der L 266 vom 19.02.2018 bis 10.03.2018

zwischen den Einmündungen B 413 und L 258 (Kreisverkehrsplatz Anschlussstelle A3) Zur Durchführung notwendiger ...

Alles einen Frage der „richtigen“ Haltung

Fachveranstaltung zum Thema konfrontative Pädagogik im Umgang mit gewaltbereiten Kindern und Jugendlichen Mit der ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

12 User online

Sonntag, 18. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied