Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Tagesmütter und –väter weiterhin stark gefragt

Stadt Neuwied

10 Teilnehmer schließen neuen Qualifizierungskurs ab

 

Die Betreuung eines Kindes ist nach Mutterschutz und Elternzeit eine der wichtigsten Fragen, mit denen sich Eltern zu diesem Zeitpunkt beschäftigen. Damit startet dann oft die Suche nach einem Kindergartenplatz oder einer Tagespflegestelle. Eine passende Betreuung zu finden, ist oft schwierig und bedeutet auch schon mal lange Wartezeiten. Umso erfreulicher, dass jetzt zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Qualifizierungskurs, der finanziell durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert wird, erfolgreich abgeschlossen haben und  zukünftig in die Arbeit als Tagesmutter oder -vater einsteigen können.

Tagesmütter oder -väter betreuen Kinder in kleinen Gruppen von maximal fünf Kindern in der Regel in ihrem eigenen Zuhause. Oftmals entscheiden sie sich zu dieser Tätigkeit, wenn eigener Nachwuchs ansteht. Während sie länger bei ihren eigenen Kindern zu Hause bleiben können, ergibt sich durch die Kindertagespflege eine neue berufliche Möglichkeit. Zudem ist der Umfang der Betreuung  sowohl für Tagespflegepersonen wie Eltern individuell gestaltbar – von einigen Stunden bis hin zur Ganztagsbetreuung. Voraussetzung, um als Tagespflegestelle anerkannt zu werden, ist unter anderem das Absolvieren eines  Qualifizierungskurses.  

 

Diesen Kurs führten in Kooperation die Volkshochschule, die Katholische Familienbildungsstätte sowie die beiden Jugendämter von Stadt und Kreis Neuwied mit einer neuen Konzeption durch. Im Gegensatz zu früheren Kursen wird mit dem neuen Curriculum der Fokus deutlich mehr auf die Praxis gelegt. So beinhaltet der tätigkeitsvorbereitende Teil auch zwei Praktika in einer Krippe und einer Tagespflegestelle. Insgesamt umfasst er 300 Stunden und geht individuell auf die Vorkenntnisse und Stärken der Kursteilnehmer ein. Die erlernte Theorie wird nach 160 Stunden tätigkeitsvorbereitendem Teil dann im tätigkeitsbegleitenden Abschnitt in die Praxis umgesetzt. Nach Möglichkeit betreuen die angehenden Tagesmütter und -väter dann schon ein oder zwei Kinder und nehmen begleitend weiterhin an der Qualifizierung teil.

 

Dieser neue Kurs stellte die acht Frauen und zwei Männer, die im August 2019  begonnen hatten, vor viele Herausforderungen: Umstrukturierungen durch ein neues Konzept, Personalwechsel und nicht zuletzt die Corona-Pandemie. Doch all dies meisterten sie und konnten nach 3 Monaten Verzögerung stolz ihre Zertifikate in Empfang nehmen. Alles in allem zogen sowohl die Teilnehmer als auch die Organisatoren eine positive Bilanz.

 

Der nächste Qualifizierungskurs ist für das Frühjahr 2021 vorgesehen. Interessierte im Stadtgebiet von Neuwied erhalten bei Stephanie Kötting, 02631 802 373 oder stephanie.koetting@neuwied.de, alle relevanten Informationen. Für das Kreisgebiet ist Jasmin Assadian, 02631 803 334 oder jasmin.assadian@kreis-neuwied.de ,  die Ansprechpartnerin.

Tagesmütter und –väter weiterhin stark gefragt

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 03.12.2020 Rehasport: Es geht wieder los im KSC

Laut der neuesten Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz ist Rehasport wieder gestattet.   Puderbach, 2.12.2020. Rehasport läuft wieder an. Laut der ...

new: 03.12.2020 Corona Update Kreis Neuwied 03.12.2020

im Kreis Neuwied wurden 78 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall (M, *1936) aus der Stadt Neuwied registriert. Die Summe aller Positivfälle ...

new: 03.12.2020 Statt Weihnachtsgrüßen: Stadtvorstand spendet

Es ist schon gute Tradition, dass der Neuwieder Stadtvorstand darauf verzichtet, Weihnachts- oder Neujahrsgrüße ...

new: 03.12.2020 Behinderte Menschen nachhaltig im Blick behalten

Erwin Rüddel: „Bessere finanzielle Situation der Beschäftigten in Werkstätten“   Kreisgebiet. „Die weltweite ...

new: 03.12.2020 MINT-Region Neuwied ausgezeichnet

Landkreis Neuwied geht regionenübergreifende Projekte in Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) gemeinsam an   Der Landkreis ...

new: 03.12.2020 Die ländlichen Regionen sind Impulsgeber unseres Landes

Erwin Rüddel: Die Corona-Pandemie hat den Blick aufs Land verändert   Kreisgebiet. „Die ländlichen ...

new: 03.12.2020 POL-PDNR: Mit 2,18 Promille im Straßenverkehr unterwegs

2020-12-03T08:49:00 Neuwied (ots) - Neuwied - Am 03.12.2020 wird gegen 01:18 Uhr ein PKW mit einer defekten Rückleuchte ...

new: 03.12.2020  Verwaltung ist auf einem innovativen Weg

zur digitalen Bewerbung unserer Sehenswürdigkeiten

Papaya-Koalition lobt Pläne zur ...

new: 02.12.2020 Corona Update Kreis Neuwied 02.12.2020

im Kreis Neuwied wurden 31 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 2.009 an. Aktuell sind 293 infizierte Personen in ...

new: 02.12.2020 POL-PDNR: Gerichtliche Folgen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens

2020-12-02T14:28:39 Neuwied (ots) - Bereits im August kam es im Neuwieder Innenstadtbereich zu einem illegalen Autorennen ...

new: 02.12.2020 Räum- und Kehrpflicht: Bürger müssen auch zu Besen und Schaufel greifen

SBN: Im Ausnahmefall müssen sogar Straßen gereinigt werden Neuwied. Straßen, Gehwege, öffentliche ...

new: 02.12.2020 Ausbau der Ganztagsbetreuung an Grundschulen

Erwin Rüddel: „Daran beteiligt sich der Bund mit 3,5 Milliarden Euro“   Kreisgebiet. „Zahlreiche ...

new: 02.12.2020 Verkehrslage in Oberbieber soll sich verbessern

Oberbieber. Die Verkehrssituation im Neuwieder Stadtteil Oberbieber soll sich verbessern. Das kündigt Ortsvorsteher Rolf ...

new: 02.12.2020 Ausbau der Engerser Straße lief schneller als geplant

Auch Ver- und Entsorgung erneuert - Baumreihe gepflanzt      Schneller als geplant ist die Engerser Straße in der Neuwieder Innenstadt ...

new: 02.12.2020 Gelungene Integrationsarbeit an der Volkshochschule Neuwied

Die Volkshochschule (VHS) Neuwied ist bekannt für ihre ausgezeichnete Integrationsarbeit. Als vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ...

new: 02.12.2020 Badziong und Baldauf auf Empfang

Erfolgreiche digitale Sprechstunde mit CDU-Landtagskandidat Pascal Badziong und Spitzenkandidat Christian Baldauf  Neuwied/Dierdorf/Puderbach. ...

new: 02.12.2020 Pilgerbroschüre erschienen

Martinsweg am Mittelrhein wartet mit neuen Informationen auf

Kreis Neuwied. Der „Martinsweg ...

new: 02.12.2020 Kreisverwaltung und Stadtwerke kooperieren bei Digitalausbau

Digitales Lernen an Schulen wird erheblich verbessert Glasfaser für die Schulen in der Stadt Neuwied kommt Anfang 2021   Der Anschluss von ...

Einstellungen

Druckbare Version

13 User online

Freitag, 04. Dezember 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied