Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Teilnehmerrekord beim 9. StaffelMarathon

Waldbreitbach

Mehr als 500 Sportlerinnen und Sportler laufen in Waldbreitbach

Waldbreitbach – Einen beeindruckenden Teilnehmerrekord konnte der ausrichtende VfL Waldbreitbach beim 9. StaffelMarathon vermelden: 88 Staffeln hatten sich am 3. Oktober gefunden, um die klassische Marathondistanz von 42,195 km gemeinsam in einem Team mit bis zu sieben Läufern zu absolvieren. Cheforganisator Josef Hoß war sprachlos angesichts der gegenüber dem Vorjahr 14 zusätzlichen Teams. Zusammen mit den zehn Einzel- und vier Halbmarathonläufern waren am Feiertag über 500 Menschen in Waldbreitbach sportlich auf den Beinen.

„Was unseren StaffelMarathon besonders auszeichnet, ist der inklusive Charakter“, betonte Hoß. In einer Staffel des vereinseigenen Lauftreffs lief beispielsweise als Gast der blinde Langstreckenläufer und mehrfache Paralympicsieger sowie Weltrekordhalter Henry Wanyoike aus Kenia mit. In der gleichen Staffel trat auch der sehbehinderte Physiotherapeut Michael Pfeifer aus Roßbach an, der mit zahlreichen anderen Anfängern erfolgreich am diesjährigen Laufkurs des VfL teilgenommen hat. Beide wurden von persönlichen Guides über die Strecke geführt. „Hinzu kommen zwei Gruppen aus dem Wohn- und Pflegeheim Josefshaus, welches seit vielen Jahren unseren Marathon bereichert“, sagte Hoß. Zusätzlich sei die relativ kurze Distanz von zwei Kilometern pro Runde, die flach durch den Ort und an der Wied entlang verläuft und 21mal zu bewältigen ist, ein Pluspunkt. Denn auch ohne großes Training sei dies gut machbar. „Die meisten Staffeln laufen eher zum Spaß am gemeinsamen Gruppenerlebnis mit“, weiß der Waldbreitbacher.

„Es ist erfreulich, dass mit 22 Staffeln exakt ein Viertel aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach kam und an der entsprechenden Sonderwertung teilnahmen“, berichtet Hoß. Die Deutschherrenschule/Realschule Plus Waldbreitbach und der Lauftreff VfL Waldbreitbach stellten mit je fünf Staffeln die meisten Teams aus der Verbandsgemeinde. Besonders stolz ist der VfL, dass seine Staffelteilnehmer größtenteils durch den vereinseigenen Laufkurs an den Laufsport herangeführt wurden und nun am wöchentlichen Lauftreff teilnehmen. In der Sonderwertung konnte die Staffel „LT VfL Waldbreitbach 2“ sogar den Sieg erringen.

Der blinde Langstreckenläufer und mehrfache Paralympicsieger sowie Weltrekordhalter Henry Wanyoike (rechts) aus Kenia mit seinem Guide und Neffen Paul Wanyoike (links) und dem sehbehinderten Physiotherapeut Michael Pfeifer im Ziel.

Neben heimischen Sportlern kamen einige Teams aus Hessen oder der Nordeifel in Nordrhein-Westfalen. Den Gesamtsieg in einer Zeit von 2:24:14 Std. belegte die Staffel LG Mützenich 1 unmittelbar von der Grenze zu Belgien. Sie sicherte sich damit auch den ersten Platz in der Wertung „Männer“; die Staffel „LT Venusberg“ belegte Platz 1 in der „Mixed“-Wertung (mindestens zwei Frauen im Team). Die Nase vorn unter den „Senioren“ hatte die Staffel „SSG Königswinter Senioren“ in einer Zeit von 2:36:10 Std. Die Jugend von der „LG Einrich“ kam nach 2:45:29 Std. ins Ziel und war damit die erste Gruppe unter den Jugendlichen. Bei den Frauen waren „TriPower 2“ in 2:53:07 Std. am schnellsten.

Nach 3:36:18 Std. kam Klaus Blankenberg vom LT Heimbach-Weis als erster Einzelläufer ins Ziel; bei den Frauen freute sich Hanne Walkenbach vom VfL Waldbreitbach nach 4:46:59 ins Ziel zu kommen. Sie belegte konkurrenzlos Platz 1.
Obwohl einige leistungsorientierte Staffeln dabei waren, blieb der Streckenrekord aus dem Jahr 2017 von 2:10:05 Stunden unangetastet.

„Wir bedanken uns bei unseren zahlreichen Sponsoren und den mehr als 50 Helferinnen und Helfern, die auch in diesem Jahr wieder für einen reibungslosen Ablauf und eine familiäre Atmosphäre gesorgt haben“, bedankte sich der Vorsitzende des VfL Waldbreitbach, Wolfgang Bernath.

Den Startschuss zum diesjährigen Lauf gab der 1. Kreisbeigeordnete, Michael Mahlert, ab.

Weitere Informationen zum StaffelMarathon gibt es auf www.staffelmarathon.info. Der VfL Waldbreitbach bietet neben einem Lauftreff mittwochs um 18 Uhr (Treffpunkt: Sporthalle Waldbreitbach) regelmäßig einen im Frühjahr beginnenden Laufkurs an. Weitere Informationen hierzu finden sich auf www.vfl-waldbreitbach.de.

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.10.2018 CDU-Fraktion: Werden Bestand des Tierheimes sichern

 – Öffentliche Hand muss ihrer Verantwortung gerecht werden „Wir als Stadt werden unseren Beitrag zum Erhalt des Neuwieder Tierheimes ...

new: 21.10.2018 Erwin Rüddel bleibt Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes Neuwied

Christdemokratische Arbeit im Landkreis Neuwied wird mit großer Geschlossenheit weitergeführt Kreis Neuwied. Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes ...

Neuer Finanzausgleich bringt Verschlechterung für den Landkreis Neuwied

Kreishaushalt fehlen 1,2 Millionen Euro Hallerbach: Land konterkariert Bemühungen zum Schuldenabbau Der Landkreis ...

Verwaltung gibt Weihnachtsbroschüre heraus

Vereine sollen sich beim Amt für Stadtmarketing melden Das Amt für Stadtmarketing plant das bisher ausführliche Programm zum beliebten ...

Pfarrstraße vor Historischem Rathaus bald verkehrsberuhigt

Bald herrscht mehr Ruhe vor dem Historischen Rathaus in der Neuwieder Innenstadt. Darauf macht das städtische Bauamt ...

Lernprojekt „Vom Korn zum Brot“ abgeschlossen

Mädchen und Jungen wandelten auf den Spuren Raiffeisens Das passend zum Raiffeisen-Jahr ausgerufene, kreisübergreifende Projekt „Vom Korn zum ...

Sanierung der Mehrzweckhalle in Raubach wird gefördert

Der 1. Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied, Michael Mahlert, besuchte gemeinsam mit Verbandsgemeindebürgermeister Volker Mendel in seiner Funktion ...

China-Experte Dr. Gerd Schwandner interviewte OB Einig

Er ist ein ausgewiesener China-Kenner – und zudem Ehrenbürger von Xi’an, der Stadt, in deren Nähe die weltberühmte Terrakotta-Armee ...

Offene Sporthalle: Spiel, Sport und ein Erste-Hilfe-Projekt

Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) hat in der zweiten Herbstferienwoche in der Sporthalle Oberbieber ein ...

Karnevalsstimmung im Rathaus

Oberbieberer Prinzenpaar erobert Neuwied Es ist ein Novum: Nach 50 Jahren stellen die Karnevalsfreunde Oberbieber (KFO) in der Session 2018/2019 nicht nur ...

Auch Westerwald ist von Kerosinablass betroffen

Landrat Achim Hallerbach fordert lückenlose Aufklärung Kreis Neuwied. Landrat Achim Hallerbach fordert eine ...

Kultur und Dolce Vita

 – Jugendbildungsfahrt nach Italien bot abwechslungsreiches Programm Die Jugendbildungsfahrt der Kreisjugendpflege Neuwied führte die ...

Karate: Der Nachwuchs des KSC Karate Team überzeugt in Puderbach

Das gesamte Team überzeugte mit starken Leistungen, von der U6 bis zur U14. Puderbach, 13.10.2018. Der HBT-CUP in ...

Immer was los: Bei den Affen in der Prinz Maximilian zu Wied Halle

Affen gehören schon immer zu den Lieblingen der Zoobesucher weltweit. Kein Wunder, denn durch ihre Kletterkünste, ihr komplexes Sozialverhalten und ...

Konstruktives Bürgergespräch über den Stadtbusverkehr Neuwied

Oberbürgermeister Jan Einig und 1.Kreisbeigeordneter Michael Mahlert zufrieden über den gemeinsamen Austausch zwischen  Fahrgästen, ...

Arzthelferinnen profitieren von Gesundheitstag

Bad Hönningen, 16. Oktober 2018 – Einen Gesundheitstag der besonderen Art haben Arzthelferinnen aus dem Landkreis Neuwied erlebt. Die Krankenkasse ...

Mit dem Seniorenbeirat die Villa Musica erkundet

Schlossführung und Probenbesuch in der Villa Musica: Das waren die zwei Programmpunkte eines Ausflugs, zu dem der städtische Seniorenbeirat eingeladen ...

POL-PDNR: Schwerer Verkehrsunfall auf der B42 in Höhe Rheinbrohl

2018-10-17T15:04:05 Linz am Rhein (ots) - Am 17.10.2018 gegen 12:00 Uhr befuhr der 77 jährige Unfallverursacher die B 42 ...

Einstellungen

Druckbare Version

23 User online

Montag, 22. Oktober 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied