Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

Tourismus im Landkreis Neuwied – Wie sieht die Zukunft aus?

Kreis Neuwied

Hallerbach: Tourismus ist ein harter Standortfaktor geworden – Wir haben Nachholbedarf für die Zukunft

Kreis Neuwied – Freizeit und Lebensqualität werden zunehmend wichtiger im Wettbewerb um Einwohner, Mitarbeiter und Unternehmen. Der Tourismus ist daher ein nicht zu unterschätzender Wirtschafts- und Standortfaktor. Dies wurde im Rahmen einer Infoveranstaltung im Hotel zur Post in Waldbreitbach deutlich, zu der CDU-Kreisverband Neuwied eingeladen hatte.

Der Bürgermeisterkandidat der künftig fusionierenden Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, Christian Robenek, führte durch das Programm und begrüßte als Referentin  die Landtagsabgeordnete Ellen Demuth. Sie berichtete über die Aufnahme ihrer Arbeit als Vorsitzende der Enquete-Kommission “Tourismus als starker Wirtschafts- und Standortfaktor in Rheinland-Pfalz“.

Eine angeregte und intensive Diskussion über die Zukunft des Tourismus im Landkreis Neuwied führten die Referenten und Teilnehmer (v.l.n.r.) 1.Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Landtagsabgeordnete Ellen Demuth, Vorsitzende der Enquete-Kommission Tourismus in Rheinland-Pfalz, Christoph Hoopmann, Geschäftsführer Westerwald Gäste-Service e.V, Bürgermeister Werner Klöckner, Vorsitzender Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V., Christian Robenek, Bürgermeisterkandidat der künftigen Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach, Viktor Schicker, Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes Rengsdorf-Waldbreitbach.

Weiterhin referierte der Vorsitzende des Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V. und gleichzeitiger Bürgermeister der Verbandsgemeinde Daun über die aus seiner Sicht vorhandenen Perspektiven des Tourismus  für den ländlichen Raum. „Tourismus ist nicht nur ein bedeutsamer Wirtschaftsfaktor, sondern auch ein harter Standortfaktor für das Leben, Wohnen und Arbeiten gerade im ländlichen Raum“, so Werner Klöckner. „Er ist ein Stabilisator und Motor der Regionalentwicklung. Die regionale Wertschöpfung wird durch ihn enorm gesteigert. Und schließlich leistet er in betroffenen Regionen einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Bewältigung des demografischen Wandels“, so Klöckner weiter.
Der Geschäftsführer der Westerwald Gäste-Service e.V., Christoph Hoopmann stellte die künftige Strategie der Westerwald-Touristik vor. Er forderte: „Wir müssen ein gemeinsames Netzwerk schaffen, in dem alle, die am Tourismus direkt oder indirekt partizipieren, an einem Strang in die gleiche Richtung ziehen.“
Schließlich stellte der 1.Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach ein praktisches Instrument der Tourismusförderung vor: das seit 01. April 2017 im Raum des gesamten Verkehrsverbundes Rhein-Mosel eingeführte Gäste-Ticket. „Mit diesem Ticket“, so Achim Hallerbach, „haben unsere Gäste die Möglichkeit, im gesamten Verbundgebiet den Nahverkehr kostenlos zu nutzen. Es gilt für die Dauer des gesamten Urlaubsaufenthalts. Ich würde mich freuen, wenn künftig möglichst viele Beherbergungsbetriebe ein solches Ticket anbieten. Unsere Gäste können damit ihr Auto stehen lassen und umweltfreundlich und bequem Bus und Bahn nutzen“, so der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach weiter. Ebenfalls formulierte er seine Ziele für eine künftige touristische Entwicklung des Landkreises. Dazu zählen Geotourismus, GesundLand Rhein-Wied-Westerwald, touristisches Verkehrskonzept, regionale Produkte und das Stärken und Ausbauen von Gastronomie und Destinationen.
In der anschließenden Diskussions- und Fragerunde wurde deutlich, wie stark das Thema Tourismusförderung interessiert und wo gerade auch bei der Gastronomie der Schuh drückt. Deren Vertreter forderten ein stärkeres finanzielles Engagement von Seiten der Politik zum dauerhaften Erhalt der Betriebe. Tenor: „Wir brauchen keine teuren Dachmarkenkonzepte, wir brauchen zuerst eine funktionierende Struktur!“. Denn ohne Gastronomie bleiben die Gäste aus und das Gastgewerbe wird weiter geschwächt.

Nachrichten aus Neuwied

new: 20.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 20.02.2018
2018-02-20T11:11:15 Betzdorf (ots) - Rosenheim ...

new: 20.02.2018 Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

new: 19.02.2018 Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

new: 19.02.2018 Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

new: 19.02.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

Kindern Zeit schenken!

Informationsveranstaltung am 01. März in der Grundschule in Buchholz Kindern Zeit schenken! Grundschulen Buchholz und ...

Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ in zweiter Auflage

Rheingemeinden setzen mit Städtenetz auf intensive Zusammenarbeit
Große Freude im Kreis Neuwied. elf Kommunen am ...

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Zoo Neuwied

„Hallo, ich bin der neue FSJ-ler!“, hört man in einigen Unternehmen zur Sommerzeit aus den Mündern von jungen engagierten Menschen. Diese ...

• Waffelduft im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Ab dem 28. Februar 2018 gibt es gleich zwei gute Gründe mittwochnachmittags das Mehrgenerationenhaus Neuwied zu besuchen. ...

Außergewöhnlicher Aschermittwochsgottesdienst eröffnet Ausstellung in Neuwied

Migration mit Offenheit begegnen
Neuwied – Es geht um Menschlichkeit, Solidarität und darum, Menschen auf der Flucht ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.02.2018

POL-PDNR: NEUWIED. Falsche Polizeibeamte rufen in den Abendstunden an
2018-02-15T16:09:49 Neuwied (ots) - Aktuell werden ...

ISB-Beteiligungsunternehmen mit Innovationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Jennewein Biotechnologie GmbH aus Rheinbreitbach ist Preisträger beim diesjährigen Innovationspreis Mainz, 14. ...

Second-Hand-Verkauf geht trotz Umbau weiter

Kleiderkammer und Haushaltsbörse der Diakonie findet man jetzt im Hof – Fahrräder werden besonders gebraucht Neuwied. Schneeanzug, ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

13 User online

Dienstag, 20. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied