Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 3 Minuten

UNESCO Weltkulturerbe Unterer Mittelrhein

Sonstige Nachrichten

Erwin Rüddel und Michael Mahlert  setzen sich ein für UNESCO Weltkulterbe Unterer Mittelrhein
Startschuss im Neuwieder Kreistag gefallen – Kommunen sollen im Zweckverband für Projekt gestärkt werden – Bürgerschaft und Wirtschaft der Region einbinden unter Dachmarke

NEUWIED.  Die Region zwischen Koblenz und Bonn hat weltweit einzigartige Qualitäten und Potenziale, die nun gemeinsam gestärkt werden sollen. Erwin Rüddel, MdB und Vorsitzender der Interessengemeinschaft UNESCO Weltkulturerbe Unterer Mittelrhein und Michael Mahlert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, wollen nun zusammen Vermarktungsstrategien entwickeln unter einer möglichen Dachmarke des UNESCO-Weltkulturerbes. Unterstützt werden sie dabei von Dr. Dirk Seeling, Sprecher der Bürgerinitiative Romantischer Rhein und Moderator.  Ziele sind, die touristischen Attraktionen der Region unter einer Dachmarke zu bündeln, an der BUGA 2031 teilzunehmen und Weltkulturerbe am Mittelrhein zu sein. Insbesondere die Lebensqualität der Menschen in der Region soll gestärkt werden. „Wichtig ist der Schutz und die Vermarktung des Rheintals von Koblenz bis Bonn in seiner Einzigartigkeit, Ursprünglichkeit und seines romantischen Grundcharakters“, fasst Dr. Seeling zusammen.

Erwin-Rüddel-MdB- / Bürgermeister-Michael-Mahlert

„Die Initiative UNESCO-Welterbe auch am unteren Mittelrhein von Koblenz bis Bonn erfreut sich sehr großer Zustimmung in der Region. Der Kreistag Neuwied unterstützt diese Initiative mit einem entsprechenden Beschluss in der vergangenen Kreistagssitzung“, freut sich Erwin Rüddel. Auf kommunaler Seite wird nun die Initiative ergriffen, die Kommunen der Region auf beiden Seiten des Rheins in einem Zweckverband für dieses Projekt zusammen zu schließen. Gleichzeitig soll aber auch die Bürgerschaft und Wirtschaft für die Region für dieses Projekt gewonnen werden.

Der Bundestagsabgeordnete und Kreistagsmitglied will das bürgerschaftliche Engagement, Tourismus und Gewerbe, Verbände und Vereine, Kirchen, Gesundheits- und Wellness sowie die Wirtschaft für diese Idee bündeln. „Ich stelle mir vor, dass die Bürger und die Wirtschaft unter der Marke „Welterbe“ stehen. Der Startschuss würde dann im Kreis Neuwied fallen und dann in der ganzen Region zwischen Bonn und Koblenz aufgegriffen werden. Die jeweiligen Bereiche sollen dann unter dieser Marke ausgebaut werden, z. B. Sport, Singen, Kultur Weinbau, Wein etc. Damit würde sich dann die Region besser vermarkten können. Und wenn es gut läuft, dann werden wir sogar Welterbe und die Buga 2031 findet dann auch bei uns statt“, so der passionierte Läufer.
Kaum eine Region in Deutschland habe so viel touristisches Potential, wie unser Rheintal. Eine wichtige wirtschaftliche Zukunftsoption sei deshalb eine überregionale, verbindende Dachmarke, führt der CDU-Politiker weiter aus. Die Chance auf ein UNESCO-Welterbe „Unterer Mittelrhein“ zeige bereits heute eine Vision auf, die viele Entscheidungsträger und Bürger in der Region mit Leben füllen wollen.

Michael Mahlert will den Zusammenschluss der Kommunen in der Region erreichen zur Stärkung der Kernidee. Der Kreis der Teilnehmer für das bürgerschaftliche und wirtschaftliche Engagement soll Schritt für Schritt auf die Region ausgeweitet werden. Dabei soll, neben der Vorbereitung des formalen Antrags, die Bevölkerung und die Wirtschaft in das Projekt eingebunden werden.

„Ich habe sehr viele und positive Rückmeldungen von Bürgermeistern und Landräten der Region zu diesem Projekt erhalten. Das ermutigt mich, das wir in der nächsten Zeit die kommunale Familie der Region für ein UNESCO-Weltkulturerbe begeistern können“, berichtet Michael Mahlert. „Die Ausweitung des UNESCO-Weltkulturerbes auf unsere Region wird uns starke Strukturimpulse in jeglicher Hinsicht bringen. Diese Marke „Weltkulturerbe“ beinhaltet einen unglaublich großen Schub für unser Regional- und Standortmarketing. Dies sehen wir am UNESCO Weltkulturerbe Obergermanisch-Rätischen Limes“, so der SPD-Bürgermeister.

Nachrichten aus Neuwied

new: 23.02.2018 Heimat- und Verschönerungsverein informiert umfassend

Neuwied-Oberbieber. Das idyllische Aubachtal um Stausee und Freibad Oberbieber sowie der neuwieder Stadtteil mit ...

new: 23.02.2018 Seniorenbeirat informierte sich im Heinrich-Haus

Gremium setzte seine Besichtigungstour in Engers fort Wie sind die Bedingungen, unter denen ältere Mitbürger in Seniorenzentren leben? Der ...

new: 23.02.2018 POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

2018-02-23T08:49:56 Neuwied (ots) - Am gestrigen frühen Abend ereignete sich auf der L258 ein Verkehrsunfall, bei dem ...

new: 23.02.2018 „Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V.“

In der Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. im Hotel Strand-Café in Roßbach konnte auf ein erfolgreiches Jahr 2017 ...

new: 22.02.2018 Sandkauler Weg wird nochmals gesperrt

Weitere Bauarbeiten beginnen am Dienstag   Im Sandkauler Weg steht eine Sperrung an. Der Grund: Ein Kanalhausanschluss ...

new: 22.02.2018 Kreis und Stadt Neuwied erhalten Fair-Trade-Zertifikat

Auszeichnung für großes Engagement im Fairen Handel Wer das begehrte Fair-Trade-Zertifikat erhalten will, der muss eine Vielzahl von ...

new: 22.02.2018 62. Dienstags-Demo gegen Bahnlärm:

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke Der krankmachende Bahnlärm ...

new: 22.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-02-22T11:32:58 Neuwied (ots) - Insgesamt 10.000 EUR Sachschaden ist ...

new: 22.02.2018 Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese ...

new: 22.02.2018 Außergewöhnlicher Auftritt am Aschermittwoch

Wenn Aschermittwoch und der Valentinstag auf ein Datum fallen, so ist dies außergewöhnlich. Und außergewöhnlich war auch der Auftritt, den ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

14 User online

Freitag, 23. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied