Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

Umweltreferat der Kreisverwaltung unterstützt Pflanzung alter Apfelsorte

Kreis Neuwied

Der Minister von Hammerstein kehrt zurück

Schmackhafte Apfelsorte für Allergiker begrüßt Touristen am Ortseingang

Hammerstein - Nach dem Ende der Straßenbauarbeiten an der B 42 wollte Guido Emmel vom Weinhaus Emmel etwas den Wandertourismus in Hammerstein und für die Aufwertung des Landschaftsbildes am Ortseingang von Hammerstein tun. Dies sollte durch eine Streuobstpflanzung geschehen. Dafür hatte Guido Emmel eine Streuobstpflanzung unterhalb der historischen Burgruine Hammerstein direkt am Radweg und Rheinsteig und an weiteren Orten in Hammerstein ins Auge gefasst.

Guido Emmel (links) vom Weinhaus Emmel in Hammerstein wollte etwas für den Wandertourismus in Hammerstein und für die Aufwertung des Landschaftsbildes am Ortseingang von Hammerstein tun. Deshalb pflanzte er mit Unterstützung durch das Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied unterhalb der historischen Burgruine Hammerstein direkt am Radweg und Rheinsteig einen Apfelbaum, der auch noch den passenden Sortennamen trägt: Minister von Hammerstein. Behilflich waren ihm dabei Ina Heidelbach, Referatsleiterin der Umweltabteilung und der 1. Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent Achim Hallerbach.

Gerne war ihm dabei das Umweltreferat der Kreisverwaltung Neuwied behilflich. Zudem sollte es auch eine ganz besondere Apfelsorte sein, die die Rheinsteigwanderer begrüßt: die Sorte „Minister von Hammerstein“. Diese alte Sorte fand aufgrund ihres Wohlgeschmacks früher rasch weite Verbreitung. Er ist einer der schmackhaftesten Äpfel für Allergiker. Allerdings benötigt der Baum sonnige warme Standorte, wo Feuchtigkeit schnell abtrocknen kann, denn die Sorte ist schorfanfällig.

„Immer noch gibt es Apfelallergiker/innen die noch nie etwas davon gehört haben, dass es durchaus Apfelsorten gibt die sie problemlos vertragen können. So sind wir froh, dass unterhalb der Weinberge der ideale Pflanzstandort gefunden wurde“, erläutert Achim Hallerbach 1. Kreisbeigeordneter und Umweltdezernent und ergänzt: „Vom Namen passt diese Sorte, die wegen der erhöhten Standortbedingungen nicht mehr so häufig gepflanzt wurde, ideal nach Hammerstein.“

Apfelallergiker brauchen nicht auf den Genuss von Äpfeln zu verzichten, es gibt durchaus Apfelsorten die sie problemlos vertragen. Andere verträgliche Sorten für Apfelallergiker, die im Kreis des Öfteren gepflanzt werden, sind unter anderem Schöner von Boskoop, Goldparmäne, Goldrenette Freiherr von Berlepsch.

Um auf den Allergikerapfel aufmerksam zu machen findet am Samstag, 29. Oktober 2016 unter dem Motto der „Minister von Hammerstein kehrt zurück“ ein Rauscher-Fest für die ganze Familie in Hammerstein bei Guido Emmel ab 14 Uhr statt. Zu verkosten sind frischer „Apfelrauscher“, kreiseigener Apfelsaft und Früchte-Cocktails von den Bad Hönninger Fruchtsäften. Von 14 bis 17 Uhr führt Angelika Kröll von den Landfrauen kulinarische Köstlichkeiten vor, die sich aus heimischen Früchten zaubern lassen und gewährt Kostproben. Frau Kröll gibt Infos über den Allergikerapfel „Minister von Hammerstein“ und beantwortet Fragen über die Verwendung von Obst. Für Kinder gibt es kurzweilige Spiele rund um das Thema Obst, das Umweltreferat informiert über regionale Obstsorten, fachgerechten Obstbaumschnitt und vieles mehr.

Nachrichten aus Neuwied

new: 20.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 20.02.2018
2018-02-20T11:11:15 Betzdorf (ots) - Rosenheim ...

new: 20.02.2018 Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

new: 19.02.2018 Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

new: 19.02.2018 Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

new: 19.02.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

Kindern Zeit schenken!

Informationsveranstaltung am 01. März in der Grundschule in Buchholz Kindern Zeit schenken! Grundschulen Buchholz und ...

Zukunftsinitiative „Starke Kommunen - Starkes Land“ in zweiter Auflage

Rheingemeinden setzen mit Städtenetz auf intensive Zusammenarbeit
Große Freude im Kreis Neuwied. elf Kommunen am ...

Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Zoo Neuwied

„Hallo, ich bin der neue FSJ-ler!“, hört man in einigen Unternehmen zur Sommerzeit aus den Mündern von jungen engagierten Menschen. Diese ...

• Waffelduft im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Ab dem 28. Februar 2018 gibt es gleich zwei gute Gründe mittwochnachmittags das Mehrgenerationenhaus Neuwied zu besuchen. ...

Außergewöhnlicher Aschermittwochsgottesdienst eröffnet Ausstellung in Neuwied

Migration mit Offenheit begegnen
Neuwied – Es geht um Menschlichkeit, Solidarität und darum, Menschen auf der Flucht ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.02.2018

POL-PDNR: NEUWIED. Falsche Polizeibeamte rufen in den Abendstunden an
2018-02-15T16:09:49 Neuwied (ots) - Aktuell werden ...

ISB-Beteiligungsunternehmen mit Innovationspreis Rheinland-Pfalz ausgezeichnet

Jennewein Biotechnologie GmbH aus Rheinbreitbach ist Preisträger beim diesjährigen Innovationspreis Mainz, 14. ...

Second-Hand-Verkauf geht trotz Umbau weiter

Kleiderkammer und Haushaltsbörse der Diakonie findet man jetzt im Hof – Fahrräder werden besonders gebraucht Neuwied. Schneeanzug, ...

Einstellungen

Druckbare Version Diesen Artikel an einen Freund senden

8 User online

Dienstag, 20. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied