Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 1 Minute

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

Veranstaltungen in Neuwied und Umgebung

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

Pünktlich zum neuen Jahr ist das aktuelle Programm des Mehrgenerationenhauses Neuwied erschienen. Wie immer können sich Besucherinnen und Besucher auf eine Mischung aus altbewährtem und auf neue Angebote freuen.

Den Auftakt macht die Autorenlesung mit Katarina Göbel am Mittwoch, 31. Januar 2018, 17:00 – 19:00 Uhr, zu der das Mehrgenerationenhaus Neuwied Interessierte, Betroffene, Fachkräfte, ehrenamtlich Aktive sowie Freunde und Förderer des Hauses herzlich einlädt. Die Koblenzer Jungautorin liest aus ihrem kürzlich erschienenen Roman „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“. Darin setzt sie sich auf sehr einfühlsame Art mit der Demenzerkrankung ihres Großvaters auseinander.

Mit der Veranstaltung greift das Mehrgenerationenhaus Neuwied in Zusammenarbeit mit der Kreisverwaltung Neuwied gleich zu Jahresbeginn das Thema Demenz auf und bietet über die Lesung einen thematischen Zugang, der sich für Jung und Alt gleichermaßen eignet. Laut Statistik ist die Zahl der Demenzerkrankten in Deutschland in den vergangenen  Jahren derart gestiegen, dass jeder in seinem persönlichen Umfeld einen Betroffenen kennt oder selbst betroffen ist. Ein Thema also, dass jeden früher oder später, direkt oder indirekt betrifft und deshalb viele zwischenmenschliche Fragen jenseits der Medizin aufwirft.

Genau da setzt Katarina Göbel an. Mit gekonnten Perspektivenwechsel gewährt die Autorin dem Zuhörer einen Blick in die zerfahrene Gedankenwelt, aber gleichzeitig sehr sensiblen Gefühlswelt des verwirrten Opas, um dann in die kindliche, aber klar denkende Welt des kleinen Mädchens einzutauchen. Den Protagonisten gelingt es, nicht zuletzt aufgrund ihrer bedingungslosen Liebe, komma weglassen)verschiedene Lebensabschnitte gemeinsam zu leben und zu erleben. Bei ihr darf er der sein, der er ist. Sie merkt, dass Nähe zulassen und Respekt zeigen das Wichtigste ist, was er in seinem Zustand braucht.

Termin:     Mittwoch, 31.01.2018 von 17:00 – 19:00 Uhr
Ort:         Mehrgenerationenhaus Neuwied, Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied,
Telefon:     02631 344 596, E-Mail: mgh @ fbs-neuwied.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Nachrichten aus Neuwied

new: 10.12.2018 Seniorenbeirat nutzt Weihnachtsmärkte, um zu informieren

Es kommt nicht auf die Größe an: Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied hatte seinen Informationsstand auch auf dem ...

new: 10.12.2018 Freunde des Boulespiels feierten Nikolaus auf sportliche Art

Seit mehr als eineinhalb Jahren wird die Boulebahn in den Goethe-Anlagen an mehreren Tagen in der Woche von Freunden der französischen Sportart genutzt. ...

new: 10.12.2018 Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel

Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel feierlich aus dem Arbeitsleben
Neuwied – Wenn so ...

new: 10.12.2018 Jahresabschlussabend der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Dierdorf

Ernennungen und Beförderungen standen auf dem Programm Landrat Hallerbach: Feuerwehren sind unverzichtbarer Bestandteil unseres gut funktionierenden ...

new: 10.12.2018 Franziska Schneider gewinnt den Siebengebirgscup 2018

Franziska Schneider, VfL Waldbreitbach, gewinnt souverän den Siebengebirgscup 2018 und kann damit ihren Vorjahreserfolg wiederholen. Nur wenige ...

Neuwieder Stadtspitze wünscht „Frohe Weihnachten“

Statt Grüßen in Kartenform Spende an Caritas-Einrichtung Wie es schon in den vergangenen Jahren zur guten ...

Generationenkino verabschiedete sich für 2018 mit Komödie

Zum letzten Mal in diesem Jahr hieß es nun im Metropol-Kino „Vorhang auf“ für die vom Seniorenbeirat der Stadt Neuwied und den ...

POL-PDNR: Raubüberfall in Tiefgarage Kaufland

2018-12-06T09:32:17 Neuwied (ots) - Drei unbekannte Täter traten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kurz nach ...

Komplexes Thema Kindeswohlgefährdung wurde erörtert

Netzwerk Kindeswohl traf sich in der Verbandsgemeinde Rengsdorf- Waldbreitbach Einmal im Jahr trifft sich das Netzwerk Kindeswohl und Frühe Hilfen, zu ...

Kreisausschuss beschloss zahlreiche Investitionen

Weiße Flecken im Breitbandausbau sollen noch geschlossen werden In seiner jüngsten Sitzung des Kreisausschusses ...

Geplante Bahn-Neubaustrecke bedarf der höheren Bewertung

Erwin Rüddel gab Initiative zu Brief an Bundesverkehrsminister Andy Scheuer Berlin/Wahlkreis. „Mit großer Sorge entnehmen wird der ...

Statt Weihnachtskarten: Spende für kleine Patienten

750 Euro für Sonnenschein - Herschbach: Direkte Hilfe entspricht dem Sinn des Weihnachtsfests Neuwied. Kinder bekommen im Marienhaus-Klinikum St. ...

Neuwied braucht einen direkten Rheinsteig-Anschluss

CDU-Fraktion sieht durch direkte Anbindung an den Wanderweg touristischen Mehrwert für die Stadt Neuwied. „Wege müssen Gäste in unsere ...

Barrieren im ÖPNV begegnen

Beirat für Menschen mit Beeinträchtigungen unternahm gemeinsame Busfahrt Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) stellt für ...

Erwin Rüddel: Lückenlose Glasfaserversorgung auch in ländlichen Regionen

Programm des Bundes für Gigabit-Versorgung von Schulen, Krankenhäusern und Gewerbegebieten Kreisgebiet. „Die ...

BBW überzeugte mit vielfältigem Angebot rund um das Thema Ausbildung

Neuwied – Mit vielen verschiedenen Ständen und Mitmachaktionen begeisterte das Berufsbildungswerk (BBW) des Heinrich-Hauses am 24. November in ...

Der Erwerb der Jugendleiterkarte bleibt beliebt

14 erfolgreiche Teilnehmer – Neuer Kurs für 2019 terminiert Das städtische Kinder- und Jugendbüro hat in ...

8 Kreismeistertitel für die Läufer(innen) des VfL Waldbreitbach

bei den Kreismeisterschaften im Crosslauf in Erpel Der 55. Nikolauslauf auf der Erpeler Ley war auch als Kreismeisterschaft für den Kreis Neuwied im ...

Einstellungen

Druckbare Version

15 User online

Dienstag, 11. Dezember 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied