Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 4 Minuten

Vertreter aus Bad Hönningen und Rheinbrohl besprachen Bahnprobleme

Kreis Neuwied

Kommunalpolitiker fordern von der Bahn flächendeckenden Halbstundentakt

Bahnsteige in der Verbandsgemeinde Bad Hönningen sollen angepasst werden

 

Am Bahnhof in Bad Hönningen trafen sich Landrat Achim Hallerbach, der 1.Kreisbeigeordnete Michael Mahlert, der Beauftragte für die Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz, der Beigeordnete der Stadt Bad Hönningen, Werner Lahme, und der 1.Beigeordnete der Ortsgemeinde Rheinbrohl, Jan Ermtraud, um sich beim Verbandsdirektor des SPNV-Nord (Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord), Thorsten Müller über die Perspektiven des Fahrplans und der Stationen in der Verbandsgemeinde zu informieren.

Am Bahnhof in Bad Hönningen trafen sich Landrat Achim Hallerbach (rechts), der 1.Kreisbeigeordnete Michael Mahlert (3.v.l.), der Beauftragte für die Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz (2.v.r.), der Beigeordnete der Stadt Bad Hönningen, Werner Lahme (links), und der 1.Beigeordnete der Ortsgemeinde Rheinbrohl, Jan Ermtraud (3.v.r.), um sich beim Verbandsdirektor des SPNV-Nord (Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord), Thorsten Müller (2.v.l.) über die Perspektiven des Fahrplans und der Stationen in der Verbandsgemeinde zu informieren.

 

Die alten und zu niedrigen Bahnsteige in Bad Hönningen sollen nun endlich einem Neubau weichen. Dies war eine der Hauptbotschaften. Die DB Stationen & Service hat signalisiert, den Umbau im Rahmen eines neuen limitierten Sondertopfs für niedrige Bahnsteige umsetzen zu können. Im Idealfall kann 2024 die Inbetriebnahme erfolgen.

 

Die langjährige Erfahrung der Kommunalpolitiker, auch gerade mit dieser Modernisierung, die ersten Gespräche reichen ins Jahr 1999 zurück, legt hier jedoch eine gewisse Vorsicht an den Tag. Auch die beiden Stationen in Rheinbrohl und Leutesdorf sollen modernisiert werden, jedoch einige Jahre später. Damit bekommen alle drei Stationen der Verbandsgemeinde moderne Bahnsteige mit 76 cm Höhe. In die Fahrzeuge der RE 8 und der RB 27 kann man dann barrierefrei einsteigen. Den Bahnsteig 1 in Bad Hönningen kann man heute schon vom Bahnhofsplatz bequem barrierefrei erreichen, nach dem Umbau soll dann auch der Mittelbahnsteig barrierefrei erreichbar sein. Rund 1200 Menschen steigen täglich in Bad Hönningen ein und aus.

 

„Bad Hönningen hat sowohl nach Köln als auch nach Koblenz einen bequemen 30 Minuten-Takt. Leider fahren seit Fahrplanwechsel im Dezember 2019 die Züge der RB 27 aber nicht mehr direkt nach Koblenz-Stadtmitte, sondern über Ehrenbreitstein von Süden kommend in den Koblenzer Hauptbahnhof. Die Kommunalpolitiker wünschen an allen Stationen zwei Züge pro Stunde“, stellte Michael Mahlert fest.

 

Verbandsdirektor Müller versicherte: „Das Team des SPNV-Nord arbeitet gemeinsam mit DB Regio als Verkehrsunternehmen und DB Netz als Infrastrukturbetreiber an einem gangbaren Fahrplan. Eine Lösung ist aber noch nicht gefunden. Einen kleinen Lichtblick wird es geben während der Renovierung des Horchheimer Tunnels von August 2021 bis März 2023. Dann werden beide Linien in Neuwied direkt über die Urmitzer Brücke Koblenz Hauptbahnhof anfahren, so dass die RB 27 dann auch in Koblenz-Stadtmitte halten kann. So schön wie diese Lösung für die Reisenden nördlich von Neuwied ist, so nachteilig ist das jedoch für die Reisenden südlich von Neuwied, so dass dies keine Dauerlösung sein kann. Der SPNV-Nord sucht also mit den Partnern immer noch an einer nachhaltigen Fahrplanlösung. Und für Rheinbrohl kann ich mitteilen, dass hier die Bahnsteige wie in Leutesdorf erneuert werden.“

 

„Die Situation, sowohl was die Barrierefreiheit als auch den flächendeckenden Halbstundentakt der Bahnhöfe an der Rheinstrecke im Landkreis Neuwied angeht, bleibt unbefriedigend wegen der langen Zeitfenster. Hier gilt es weiterhin, mit allen Beteiligten am Ball zu bleiben, um Druck auf die Deutsche Bahn auszuüben. Mit Verbandsdirektor Thorsten Müller haben wir einen engagierten Mitstreiter an der Seite des Landkreises Neuwied“, betonte Landrat Achim Hallerbach.

 

Reiner W. Schmitz wies auf die bereits im Jahre 2018 vorgestellte Machbarkeitsstudie der DB Station Station&Service über die die barrierefreie Erschließung des Bahnhofs Bad Hönningen hin, für die in der laufenden Rahmenvereinbarung mit einem Kostenvolumen von ca. 7,6 Mio€ gerechnet wird. Da auch diese Maßnahme eine Erhöhung der Bahnsteige erforderlich macht wäre es sinnvoll die beiden Maßnahmen zu kombinieren. „Ich hoffe, dass die eine Maßnahme nicht die Umsetzung der zweiten noch weiter in die Zukunft verschiebt“, meinte Schmitz.

 

„Die Bürgerinnen und Bürger haben mich als 1.Beigeordneten der Ortsgemeinde Rheinbrohl auf erhebliche Probleme beim Ein- und Aussteigen aufgrund der Einstiegshöhe angesprochen. Ein weiteres Thema ist die fehlende Barrierefreiheit der Bahnhöfe. Im derzeitigen Zustand ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für viele nicht möglich“, so Jan Ermtraud.

 

Vertreter aus Bad Hönningen und Rheinbrohl besprachen Bahnprobleme

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 23.10.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall - Vollsperrung der B42

2020-10-23T10:22:55 Neuwied (ots) - Am 20.10.2020, 14:20h ereignete sich an der Einmündung der Straße "Büng" ...

new: 23.10.2020 Ab Samstag gelten verschärfte Regelungen im Kreis Neuwied

– verstärkt Kontrollen am Wochenende angekündigt   Kreis Neuwied. Am Samstag treten im Kreis Neuwied ...

new: 23.10.2020 Präsenzunterricht wird auch nach den Herbstferien fortgeführt

Kreis Neuwied – Das rheinland-pfälzische Bildungsministerium informierte am Donnerstag die Schulen in Rheinland-Pfalz, wie es mit dem Unterricht nach ...

new: 23.10.2020 Digitaltauglich? IT-Amt überprüft Grundschulen

Aufwendige Messungen für jeden einzelnen Klassenraum   Bund und Länder stellen zur Verbesserung der digitalen Bildungsinfrastruktur an Schulen ...

new: 23.10.2020 Angebote und Veranstaltungen für den Freizeitplaner 2021

Stadt und Kreis: Neuer Freizeitplaner 2021   Wie bereits in den vergangenen Jahren, wird es auch im nächsten Jahr, ...

new: 23.10.2020 Bildung ist zentrales Thema der Sitzung des Beirats

 für Migration und Integration im Landkreis Neuwied Beirat unterstützt MINT-Bewerbung des Landkreises   Neuwied. Nach 6-monatiger ...

new: 23.10.2020 POL-PDNR: Brand einer Werkstatthalle in Neuwied

2020-10-22T22:38:51 Neuwied (ots) - Am 22.10.2020 gegen 19.30 Uhr wurde der Polizei Neuwied ein Brand eines Autohauses in ...

new: 22.10.2020 Digi Change beweist jungen Unternehmergeist mit Sitz in Neuwied

Pascal Badziong besucht Digitalisierungsexperten mit großer Heimatverbundenheit Neuwied. Die beiden Jungunternehmer Boris Kurbashyan und Anas Ouaari ...

new: 22.10.2020 Junge Graffiti-Künstler gestalten Außenwände des Jugendtreffs

Den Jugendtreff in Heimbach-Weis bemerkt längst nicht jeder, zu versteckt liegt das Gebäude hinter Sträuchern und einem Stromhäuschen. Das ...

new: 22.10.2020 Anträge geprüft, Verträge verschickt:

Coronahilfe für Vereine wird ausgezahlt Mehr als 60 Bewerbungen – Gemeldete Schadenssummen zeigen die harten Auswirkungen der ...

new: 22.10.2020 Pandemie-Bedingungen im Kreisjugendamt

Landrat Hallerbach dankt freien Trägern für Sicherstellung der Hilfen   Kreis Neuwied – „Auch ...

new: 22.10.2020 Kraniche im Zoo Neuwied

 Alljährlich im Oktober machen sich zahllose einheimische Vogelarten auf den Weg in den Süden, wo ihre Winterquartiere liegen. Der Zug der ...

new: 22.10.2020 Weitere einschränkende Maßnahmen für den Kreis Neuwied

 – Hohes Infektionsgeschehen in ganz Rheinland-Pfalz Landrat appelliert: „besonnenes und solidarisches Handeln ...

Kinder- und Jugendbüro zieht erneut um

Das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJub) steht vor einem erneuten Umzug – allerdings innerhalb des ...

Gartenpflege im Herbst für ein blühendes und farbenfrohes Frühjahr

Gärtner der Servicebetriebe geben Tipps Neuwied. Hobbygärtner machen im Herbst ihren Garten winterfest. Damit im Frühling alles wieder ...

Jugendbeirat macht sich stark für Klimaschutz

Neuwieder Gremium hat sein Ideenpapier online gestellt

Etwas gegen den Klimawandel zu tun: ...

CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 21. Oktober 2020

im Kreis Neuwied wurden 24 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Fälle steigt auf 696 an. Der Inzidenzwert ...

CORONA-UPDATE Kreis Neuwied vom 20. Oktober 2020

die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung ...

Einstellungen

Druckbare Version

23 User online

Samstag, 24. Oktober 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied