Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

„Wer hier nicht dabei war, hat was verpasst!“

Kreis Neuwied

Abschluss der Ministrantenwallfahrt für Trierer Pilgerinnen und Pilger

Rom – „Heute feiern wir eine Art Erntedank für die gemeinsam erlebte Zeit in Rom während der Ministrantenwallfahrt“, hat Bischof Dr. Stephan Ackermann während des Abschlussgottesdienstes des Bistums Trier gesagt. Vom 29. Juli bis 4. August nahmen 1750 Ministranten und Betreuer aus Trier an der zwölften internationalen Wallfahrt teil. Ein Höhepunkt war die Papstaudienz mit 60.000 Kindern und Jugendlichen aus 19 Ländern.

„Intensive, heiße und erlebnisreiche Tage liegen hinter uns“, blickte Bischof Ackermann zurück. Die Reise nach Rom sei für einige sicherlich eine aufregende Erfahrung gewesen. „Für manche ist es mutig, an dieser Fahrt teilzunehmen.“ Das Thema „Mut§ stand im Mittelpunkt des Gottesdienstes in der Kirche St. Paul vor den Mauern. In einem Video erklärten Ministranten, wann sie schon einmal mutig waren. Darauf bezugnehmend sagte der Bischof: „Mutig zu sein, bedeutet, etwas zu machen, was nicht selbstverständlich ist. Man tritt aus der Masse heraus.“ Er gab einen persönlichen Rat an die jungen Gläubigen weiter, den er selbst befolge. „Mir hat mal ein Priester geraten, immer etwas zu tun, vor dem man ein bisschen Angst hat.“ Natürlich könne dies auch schon einmal schief gehen und „ich werde enttäuscht, aber auch daran wächst man und der eigene Horizont weitet sich“.
Die gesamte Woche stand im Zeichen von Willi Graf, der sich aus seinem Glauben heraus gegen das Naziregime stellte. „Und er war, so wie ihr, selbst Ministrant im Bistum Trier!“
Ackermann wünschte den Pilgerinnen und Pilgern, dass sie aus ihrem Dienst am Altar und aus der Wallfahrt Kraft mit in den Alltag nehmen. „Der Ministrantendienst ist kein Dienst wie Rasenmähen oder Zeitungaustragen, sondern es ist eher ein Lebensstil. Ich hoffe, er ist ein Geschenk für euer gesamtes Leben“, gab er den jungen Menschen mit auf den Weg. „Ohne euch geht es nicht“, lautete sein Fazit und er ergänzte: „Wer hier nicht dabei war, hat was verpasst!“

In einem Warm-Up wurden die Kinder und Jugendlichen auf den Gottesdienst vorbereitet und konnten die Tage Revue passieren lassen. Kaplan Tim Sturm stellte Berufe in der Kirche vor. Ein Priester, Pädagoge, eine angehende Kirchenmusikerin, eine Gemeindereferentin und eine Felixianerin, die ein Orientierungs- und Sprachenjahr in Trier absolviert, stellten ihre Aufgaben und Motivationen vor.
Projektleiter der Wallfahrt für die Abteilung Jugend im Bistum Trier, Benedikt Welter, war nach dem erfolgreichen Abschluss ebenfalls begeistert: „Ich bin unglaublich dankbar für vielen schönen Momente. Es war einfach eine ganz tolle Woche“.

Musikalisch begleitet wurde der Abschlussgottesdienst vom Jugendchor St. Matthias aus Neuwied und der Band „Seek Peace“ unter der Leitung von Regionalkantor Thomas Sorger. Die Vorbereitung des Gottesdienstes übernahmen Christian Heinz, Jugend- und Schulpfarrer in Saarbrücken und sogenannte Volontari. Dabei handelt es sich um Jugendliche, die sich ehrenamtlich bei der Wallfahrt in unterschiedlichen Arbeitsgruppen engagierten.

Neben der Papstaudienz, Gottesdiensten, einem Friedensgebet und einem Tanzflashmob gab es ein vielfältiges Programmangebot für die Teilnehmenden, um die Ewige Stadt und Ministranten aus aller Welt kennenzulernen.

Weitere Informationen gibt es auf www.bistum-trier.de. Weitere Bilder und Videos gibt es auf der Facebookseite @minis.bistumTrier und auf Instagram jugendbistumtrier.

Nachrichten aus Neuwied

new: 16.08.2018 Eröffnung der Buswendeschleife in Niederraden

Dorferneuerungsprozess trägt Früchte Kreis Neuwied/VG Rengsdorf – Mit der Eröffnung der Buswendeschleife in der Dorfmitte von ...

new: 16.08.2018 Reparaturarbeiten im Wasserrohrnetz Dierdorfer Straße

Sperrung vom 20. bis 31. August  SWN  Auffahrt Torney Neuwied.  Im Zuge zwingend notwendiger Reparaturarbeiten ...

new: 16.08.2018 Vorbereitung auf eine Ausbildung in Berufen des Sozial- und Erziehungswesens

Neuwied/Koblenz – Im Heinrich-Haus startet am 1. September 2018 in der Außenstelle Koblenz, am Bahnhofplatz 7, ein neuer Kurs, in dem bis zu 15 ...

new: 16.08.2018 kfd-Dekanat Neuwied informierte sich über das Neuwieder Abfallkonzept

Kreis Neuwied – Abfall fällt in jedem Haushalt an. Wie damit nach der Tonnenleerung weiter umgegangen wird, stieß auf großes Interesse ...

new: 16.08.2018 20.000 Besucher im Wiedtalbad

Der Sommer ist weiterhin geradezu dafür geeignet – eine Abkühlung im Freibad im Wiedtalbad. Und wenn es doch mal etwas bewölkter ist, sind ...

new: 16.08.2018 Infopost aus Ihrer Kristall Therme - WERBUNG

Sehr geehrte Gäste, pünktlich zum Wochenende haben wir gleich zwei unschlagbare Angebote für Sie ...

new: 15.08.2018 Jungs für sozialen Einsatz gesucht

Engagierte 14- bis 16-Jährige melden sich beim KiJuB Soziales Engagement ist nicht nur Frauensache. Immer mehr Männer werden in sozialen Berufen ...

new: 15.08.2018 Schulneulinge fürs nächste Jahr jetzt anmelden

Grundschulen nehmen „I-Dötzchen“ am 27. August auf Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr vollendet ...

new: 15.08.2018 Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Wiederansiedlungsprojekt in Sachsen-Anhalt erhält Tiere aus Rheinland-Pfalz Das Team des Zoo Neuwied war froh, als es in diesem Jahr erstmals Nachwuchs ...

new: 15.08.2018 Historische Raiffeisen-Kutschfahrt am 01. September

14 Freikarten zu gewinnen Kreis Neuwied – Am Samstag, den 01. September startet die Raiffeisen-Erinnerungstour anlässlich des ...

new: 15.08.2018 Blutspende in Linz ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen in Linz gemeinsam Lebensretter
„Wir suchen ...

new: 15.08.2018 Reihe LANDreisen befasste sich mit dem Thema „Fit für den Job!“

Gesundheitsangebote für Landwirte müssen in Rheinland-Pfalz weiter ausgebaut werden
Hallerbach: Ländlicher Raum ...

new: 15.08.2018 Bauernmarkt am 29. September 2018 in Meinborn

Die Ortsgemeinde Meinborn und die Frauen der Agenda-Gruppe des Kirchspiels Anhausen richten in diesem Jahr den 19. Bauernmarkt aus. Der Markt findet in der Zeit ...

new: 15.08.2018 In zwei Wochen zur Gruppe zusammengewachsen

Mit dem KiJuB abenteuerliche Tage in Südfrankreich erlebt Es gibt kaum eine andere Jugendfreizeit, die derart viele, meist sportliche Aktivitäten ...

new: 15.08.2018 Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen

 in Sparten Sport, Jugend und Kultur Erwin Rüddel ruft Kommunen im Landkreis Neuwied zur Teilnahme ...

new: 15.08.2018 Kirmes in Rodenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Vom 24. bis 28. August steht der Neuwieder Stadtteil Rodenbach wieder ganz im Zeichen der Kirmes. Damit in der Ortsmitte ...

new: 15.08.2018 10. Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Neuwied – Am 2. September ist es wieder soweit: Zum 10. Mal starten Läufer, Walker, Rolli-Fahrer und -Anschieber gemeinsam zum Jedermannslauf des ...

Starke Position im Wettbewerb um Talente

SWN, SBN und Deichwelle: 17 junge Leute starten in die Ausbildung Neuwied. Die  Stadtwerke  (SWN)  und  die  Servicebetriebe  ...

Einstellungen

Druckbare Version

9 User online

Freitag, 17. August 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied