Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  

Inhalt

Zufallsbilder

Login

Lesezeit ca. 2 Minuten

615.000 Euro für private Dorferneuerung

Kreis Neuwied

Erster Kreisbeigeordneter Michael Mahlert freut sich über Förderung

Rund 615.000 Euro wurden dem Landkreis Neuwied für die diesjährige Förderung privater Dorferneuerung aus dem Dorferneuerungsprogramm des Innenministeriums zur Verfügung gestellt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Drittel mehr an Fördergeldern. Zusätzlich bekam der Landkreis Neuwied für die in den Jahren 2017 und 2018 bereits bewilligten und begonnenen Förderobjekte weitere Auszahlungsmittel in Höhe von 295.000 Euro vom Land überwiesen.

„Das ist ein sehr gutes Signal für die privaten Bauvorhaben in unseren Gemeinden“, betont der Planungsdezernent des Landkreis Neuwied Michael Mahlert und ergänzt: „Hierdurch können verstärkt zusätzliche wichtige Projekte zur weiteren Verbesserung der Infrastruktur und Innenentwicklung in unseren Dörfern realisiert werden.“

Mahlert nimmt das erhöhte Fördervolumen nochmals zum Anlass, die privaten Bauherren und Bauherrinnen auf die Verbesserungen der möglichen Förderung zu informieren. Denn in anerkannten Dorferneuerungsgemeinden wurde der Fördersatz für Vorhaben der privaten Dorferneuerung von bislang bis zu 30 Prozent auf nun bis zu 35 Prozent Kosten erhöht. Die Zuwendungssumme insgesamt wird von bisher maximal 20.452 Euro auf nunmehr maximal 30.000 Euro erhöht.

Unter anderem sind für die Beantragung privater Dorferneuerungsmittel zwei wesentliche Voraussetzungen zu erfüllen. Zum einen, dass das Bau-/Sanierungsobjekt in einer Dorferneuerungsgemeinde liegt. Das bedeutet, dass die Gemeinde über ein anerkanntes Dorferneuerungskonzept verfügen muss. Zum anderen muss das Gebäude, das saniert werden soll, Baujahr 1960 oder älter sein.

Gefördert werden kann z. B. die Schaffung von Wohnraum im Ortskern durch Umnutzung leer stehender Bausubstand (z. B. eine Scheune), bauliche Maßnahmen zur Erhaltung und Schaffung wohnstättennaher Arbeitsplätze im Ortskern (z. B. Handwerks- oder Dienstleistungsbetriebe), Erneuerung/Aus- und Umbau älterer Gebäude einschließlich Hof-, Garten- und Grünflächen und die Erhaltung/Gestaltung ehemaliger land- und forstwirtschaftlicher Betriebe.

„Das Dorferneuerungsprogramm ist zwar kein Abrissprogramm, aber unter bestimmten Voraussetzungen kann auch der Teilabriss oder der komplette Abriss mit sich anschließendem Neubau im Ortskern in maßstäblicher, typisch dörflicher Architektur gefördert werden“, betont Mahlert.

„Bereits in den vergangenen Jahren haben wir mit unserem Fördervolumen für private Maßnahmen, ein hohes Niveau erreicht. Durch die Erhöhung der Fördermittel für den Landkreis Neuwied können wir dieses bislang schon hohe Niveau nochmals um ein weiteres Drittel steigern. Ich hoffe sehr, dass die potentiellen privaten Bauherren und Bauherrinnen rege von den erhöhten Fördermitteln Gebrauch machen und so zur Attraktivierung, zum Erhalt und zur Belebung unserer Gemeinden beitragen“, fügt Mahlert hinzu.

Für Infos stehen die beiden Mitarbeiterinnen im Bereich Dorferneuerung der Kreisverwaltung Neuwied, Margit Rödder-Rasbach, Tel.: (0 26 31) 8 03-2 35 und Carina Baugut-Seyfried, Tel.: (0 26 31) 8 03-4 02, für Fragen zur Verfügung. Nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten im Dorferneuerungsreferat gibt es auch auf der Homepage der Kreisverwaltung Neuwied www.kreis-neuwied.de im Bereich „Bürgerservice“ unter der Rubrik „Dorferneuerung“.

615.000 Euro für private Dorferneuerung

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


Nachrichten aus Neuwied

new: 10.07.2020 Stadtrat verabschiedet Integrationskonzept einstimmig

Rund 100 Experten beteiligten sich am einjährigen Prozess   Mit Unterstützung des Instituts für sozialpädagogische Forschung in ...

new: 10.07.2020 Marktplatz: Bürger brachten ihre Ideen ein

Für Neugestaltung den Siegervorschlag von 2018 modifiziert   Die Neugestaltung des Marktplatzes macht Fortschritte: Bei einer ...

new: 10.07.2020 Ausbildungsabschluss im Seniorenzentrum des Heinrich-Hauses:

Erfolgreich trotz Herausforderungen durch Corona Neuwied – Am 2. Juli 2020 konnten sechs junge Menschen den Abschluss ihrer Ausbildung im Seniorenzentrum ...

new: 10.07.2020 POL-PDNR: Diebstahl eines Roller uns Trike in Engers

2020-07-10T08:45:40 Neuwied (ots) - Engers, Im Schützengrund - Der Geschädigte meldete am 10.07.2020 die ...

new: 10.07.2020 POL-PDNR: Diebstahl von Handy und Geldbörse in Einkaufsmarkt

2020-07-10T08:36:44 Neuwied (ots) - Neuwied - Die Geschädigte begibt sich am 09.07.2020 gegen 10:00 Uhr mit ihrem ...

new: 10.07.2020 POL-PDNR: Verkehrsunfall mit Personenschaden Fußgängerin angefahren

2020-07-10T08:30:14 Neuwied (ots) - Neuwied - Am 09.07.2020 gegen 11:30 Uhr beabsichtigte eine 36-jährige PKW Fahrerin vom ...

new: 10.07.2020 Die Region Westerwald aus Jugendsicht

Facharbeit über die Initiative „Wir Westerwälder“ Eine 17-jährige Schülerin aus Altenkirchen hat eine Facharbeit über die ...

new: 10.07.2020 Corona-Update Kreis Neuwied

im Kreis Neuwied ist ein weiterer Positiv-Fall registriert worden. Wie beim vorangegangenen Fall handelt es sich um ...

new: 10.07.2020 Rehasport – Rücken Fit

Rückenschmerzen? Bandscheibenvorfall? Schulterprobleme?  Puderbach. Rehasport für den Rücken hilft Ihrem ganzen Körper. Und das beste: ...

Veranstaltungen zum Durchatmen - Komm mal runter!

Erste Veranstaltungen im Wiedtal und im Rengsdorfer Land sind wieder möglich. Die Natur und der Wald spielen dabei oft die Hauptrolle. Gerade in der ...

Neues wagen - Digitale Stammtische im MGH Neuwied

Spätestens seit Corona werden wir immer „digitaler“. Was vor einigen Wochen für viele noch undenkbar war, z.B. den PC zu nutzen um sich zu ...

Alexandra Müller: Seit 25 Jahren in städtischen Kitas beschäftigt

Aus den Händen von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang nahm Alexandra Müller die Urkunde entgegen, mit der das Land Rheinland-Pfalz ihr Dank und ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person

2020-07-09T09:43:29 Bad Hönningen (ots) - Am Mittwochmorgen, gegen 08:30 Uhr, befuhr eine 46-jährige Frau aus Neuwied ...

Junge Erwachsene treffen sich digital in der AnsprechBAR

Seit Beginn der Corona-Pandemie hat sich auch der Alltag für viele junge Erwachsene radikal verändert: das Studium findet vor dem PC statt und nicht ...

Stellvertretender Kreiskämmerer ist nun Pensionär

Landrat Achim Hallerbach verabschiedet langjährigen Mitarbeiter Werner Meurer   Kreis Neuwied – Begleitet von vielen guten Wünschen ...

Waschbären – Die Tiere mit der Maske

In der jetzigen Zeit ist die Maske in bzw. vor aller Munde, dabei kann man bei Masken auch an Tiere denken, wie z.B. an die Waschbären. Ihre ...

Lothar Röser ist neuer Präsident des Lions Clubs Rhein-Wied

Mit dem Beginn des neuen Lions-Jahres am 01.07.2020 hat der ehemalige Bürgermeister der VG Asbach, Lothar Röser, die Präsidentschaft im LC ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für den 07.07.2020

2020-07-08T12:05:31 Neuwied (ots) - - Verkehrsunfälle - Am 07.07.2020 wurden bei der Polizeiinspektion Neuwied ...

Einstellungen

Druckbare Version

10 User online

Sonntag, 12. Juli 2020

    

#Neuwied #Veranstaltungen #News #Fotos #A-Z Stöbern, was Neuwied Aktuelles und Bestehendes zu bieten hat.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied