Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



Thema Demenz steht weiter im Mittelpunkt

Kreis Neuwied

Kurzer Wegweiser und Informationsveranstaltungen

Die Zahl der Menschen mit Demenz steigt, auch im Landkreis Neuwied. Einen guten Überblick über vorhandene Beratungs- und Hilfsangebote gibt der „Kurzer Wegweiser für Betroffene und Angehörige“, der von der Kreisverwaltung Neuwied und dem Netzwerk Demenz im Landkreis aktualisiert und veröffentlicht wurde. Der Wegweiser ist in den fünf Pflegestützpunkten im Landkreis, Compass Private Pflegeberatung sowie im Bürgerbüro der Kreisverwaltung Neuwied kostenlos erhältlich. Auch im Internet ist er zu finden auf der Seite www.Demenz-Neuwied.de.

 als Vertreter des Netzwerkes Demenz (v.L.)  Ursula Müller, Pflegestützpunkt Asbach, Achim Krokowski, Pflegestützpunkt Neuwied, Claudia Schneider, Compass, Hildegard Person-Fensch, Ltd. Regierungsdirektorin, Psychiatriekoordinator Dr. Ulrich Kettler und Landrat Achim Hallerbach sowie stellen den neuen Wegweiser Demenz vor.

Ermutigende Zeichen für die Zukunft des Glaubens

Kreis Neuwied

Bischof Ackermann: Herausforderungen im Vertrauen auf Gott angehen

Trier – Bischof Dr. Stephan Ackermann hat in der Silvesterpredigt 2017 die Gläubigen im Bistum Trier dazu aufgerufen, den Blick auf die „Wohltaten Gottes“ im zurückliegenden Jahr zu richten und dadurch gestärkt die Herausforderungen des kommenden Jahres anzugehen. Die Grundhaltung solle sein: „Gott, der Herr, hat dich bis hierher geführt. Er hat dir schon so viele Zeichen seiner Nähe gezeigt. Er wird dir auch weiterhin helfen und dich nicht im Stich lassen. Vertrau‘ ihm!“

Bischof Ackermann gab während des Aktionstages zu „Wir gegen Rassismus“ am 8. September ein Interview auf dem Neuwieder Luisenplatz.

Mehr als 2.600 Sternsinger sorgen für segensreiche Premiere

Kreis Neuwied

Bundesweite Eröffnung der 60. Aktion Dreikönigssingen in Trier

Trier – Die Porta Nigra ist am 29. Dezember die perfekte Kulisse für den Zug der Sternsinger durch die älteste Stadt Deutschlands gewesen: Mehr als 2.600 Kinder und Jugendliche feierten in Trier die Eröffnung der 60. Aktion Dreikönigssingen. Auch eine Sternsingergruppe aus Sankt Clemens in Dierdorf mit Florian (11), Luca (11), Johann (11) und Lena (10) haben die Eröffnung der Aktion gefeiert. Das Bistum war zum ersten Mal Gastgeber der bundesweiten Auftaktveranstaltung.

Auch eine Sternsingergruppe aus Sankt Clemens in Dierdorf mit Florian (11), Luca (11), Johann (11) und Lena (10) (v. links) haben gemeinsam mit 2600 anderen Sternsingern die Eröffnung der Aktion gefeiert.  

50 Jahre Kindergarten „In der Lach Niederbieber“

Kreis Neuwied

Naturschutzbehörde presst und verkostet Apfelsaft aus heimischen Streuobstwiesen

Kreis Neuwied – 2017 beginn der evangelische Kindergarten in Neuwied/Niederbieber sein 50-jähriges Bestehen. Als Geburtstagsgeschenk feierte die Untere Naturschutzbehörde des Kreises Neuwied zum Ende des Apfeljahres gemeinsam mit dem Kindergarten einen Tag unter dem Motto „Rund um den Apfel“.

Dazu hatte die Naturschutzbehörde Äpfel von heimischen Streuobstwiesen mitgebracht. Gemeinsam mit den Kindergartenkindern wurde mit einer mobilen Mosterei vor Ort frischer Most hergestellt und verkostet. Und so wuschen viele fleißige Kinderhände Äpfel, halfen bei der Befüllung der kleinen Saftmosterei, die von den ehrenamtlichen Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Kulturlandschaft Rheinbrohl routiniert betrieben wurde.

Verabschiedung von Karl-Heinz Faber und Salvatore Giardina

Kreis Neuwied

Karl-Heinz Faber (64) beendet  zum Jahresende ebenso wie sein Chef, Landrat Rainer Kaul seinen aktiven Dienst in der Kreisverwaltung Neuwied. Bevor der gebürtige Heddesdorfer vor 19 Jahren als Cheffahrer zur Kreisverwaltung Neuwied wechselte, war der gelernte KfZ-Mechaniker und Berufskraftfahrer als Fahrer im Bundesjustizministerium tätig.

Der gelernte Kürschnermeister Salvatore Giardina (65) und spätere Vermessungstechniker war 18 Jahre bei der Kreisverwaltung Neuwied tätig.
In einer Feierstunde erhielten die beiden ihre Dankurkunde von Landrat Kaul überreicht, verbunden mit den besten Wünschen für den nächsten Lebensabschnitt. Diesen schlossen der künftige Landrat Achim Hallerbach und die Kollegin und Kollegen gerne an.

Verabschiedung von Karin Bäumer

Kreis Neuwied

24 Jahre und 7 Monate war Karin Bäumner der gute Geist der Mittelstandsförderungsgesellschaft, wie Geschäftsführer Harald Schmillen bekräftigt. Die ehemalige „MFG“ hat sich nunmehr in „Wirtschaftsförderung im Landkreis Neuwied“ umbenannt und versteht sich als Dienstleister zur Förderung der Wirtschaft im gesamten Landkreis. Auch der Tourismus gehört dazu.

Jugendhilfeausschuss für den Kreisjugendamtsbezirk berät Haushaltsansätze 2018

Kreis Neuwied

Hallerbach ist erfreut über die positive Entwicklung

Kreis Neuwied – Die Haushaltsansätze für die Jugendhilfe hat der Jugendhilfeausschuss für den Kreisjugendamtsbezirk in seiner letzten Sitzung des Jahres beraten. Nach der Kalkulation der Abteilung Jugend und Familie (Kreisjugendamt) wird die Beteiligung des Landkreises Neuwied an den Personalkosten der Kindertagesstätten weiter steigen. „Die Steigerungen sind dem weiteren Ausbau des Platzangebotes in Kindertagesstätten – letztlich auch bedingt durch die demografische Entwicklung – geschuldet“, so der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach. „Es ist absehbar, dass die Personalkosten der Kindertagesstätten in den kommenden Jahren einen weiter anwachsenden Anteil an den Jugendhilfeaufwendungen des Landkreises Neuwied einnehmen werden.“ Im Haushalt 2018 beträgt der Anteil des Landkreises an den Personalkosten der Kindertagesstätten 57 Prozent des gesamten Jugendhilfeetats.

Numerus Clausus fürs Medizinstudium behindert gute ländliche Versorgung

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel äußert sich zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes

Berlin / Wahlkreis. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes den Numerus Clausus als Zugang zum Medizinstudium teilweise als verfassungswidrig zu erklären, wird vom heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel ausdrücklich begrüßt. „Dies entspricht meinen schon lange vertretenen Forderungen“, erklärt der Gesundheitspolitiker, der damit große Chancen für eine Verbesserung der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen sieht.

Kreis zahlt rund halbe Million für Kita-Ausbau

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied – Knapp eine halbe Million Euro kann der Landkreis Neuwied noch in diesem Jahr an freie und kommunale Träger von Kindertagesstätten auszahlen. Verteilt werden die Gelder an insgesamt 15 verschiedene Baumaßnahmen in Kindertagesstätten im Kreis und der Stadt Neuwied. „Sie alle waren notwendig, um ein bedarfsgerechtes Angebot an Kita-Plätzen wohnortnah zur Verfügung zu stellen,“ so der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach.

In den Genuss der Gelder kommen in diesem Jahr Maßnahmen, die im Rahmen des sogenannten U3-Ausbaus schon vor geraumer Zeit abgeschlossen wurden, aber auch solche, die die Fördervoraussetzungen für die Zahlung aus Mitteln des ehemaligen Betreuungsgeldes erfüllen, so zum Beispiel der Neubau der Kita Roniger Hof in der Stadt Linz.

„Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr einen so hohen Betrag auszahlen können. Dank der Mittel, die uns aus dem ehemaligen Betreuungsgeld zufließen, sind wir in der Lage, unsere Zahlungsverpflichtungen merklich abzutragen. Die betragen nun noch rund 930.000 Euro für Kitas im Kreis“, beschreibt der zuständige Dezernent Achim Hallerbach die Lage.

Breitbandausbau im Kreis Neuwied:

Kreis Neuwied

Zweiter Bauabschnitt am schnellen Telekom-Netz

§  Rund zwölf Kilometer Glasfaser und 23 Verteiler für neues Netz

§  Mehr Tempo: mit bis zu 100 MBit/s surfen

§  Schnellere Anschlüsse für rund 2.300 Haushalte

_______________________________________________________________

Der Breitbandausbau der Telekom im Landkreis Neuwied läuft auf Hochtouren. In Hammerstein trafen sich Vertreter von Kreis, Verbands-/Ortsgemeinden und Telekom, um das neue Netz dort offiziell in Betrieb zu nehmen und sich ein Bild vom Stand der Ausbauarbeiten im Kreisgebiet zu machen.

 v.l.n.r.: Reiner W. Schmitz (1. Beigeordneter), Erwin Rüddel (MdB); Ralph Remmlinger (Leiter Technik Telekom), Landrat Rainer Kaul, Martin Stiebitz (Projektleiter Telekom); Martin Rudersdorf (Berater), Michael Mahlert (Bürgermeister der VG Bad Hönningen, künftiger 1. Kreisbeigeordneter), Winfried Moser (Privatkunden-Vertrieb Telekom), Ortsbürgermeister Wolfgang Kluwig

Kostenloser Abfuhrtermin für Tannenbäume

Kreis Neuwied

KREIS NEUWIED. Auch 2018 werden Tannenbäume wieder an festgelegten Terminen kostenlos abgefahren. Es gelten hierbei die Kriterien für Grünabfall. D.h. die Bäume dürfen höchstens 1,80 m lang sein und maximal 8 cm Stammdurchmesser aufweisen. Lose Zweige müssen zur Abholung gebündelt werden. Längere Bäume sind auf 1,80 m zu kürzen. Stämme mit mehr als 8 cm Durchmesser sind von der Abholung ausgeschlossen, weil sie nicht als Grünabfall verarbeitet werden können. Solche Stämme nehmen die Abfallentsorgungsanlagen des Kreises gegen Gebühr an. Gebühren, Adressen und Öffnungszeiten unter www.abfall-nr.de

Foto: privat

Abfallgebühren auch in 2018 nach wie vor stabil!

Kreis Neuwied

Hallerbach: Auch in 2018 bleiben die Gebühren stabil – prognostiziertes Jahresergebnis 2018 von 543.000 Euro

Kreis Neuwied – Wieder eine sehr gute Nachricht vor dem Jahreswechsel hat der 1.Kreisbeigeordnete, Dezernent für Abfallwirtschaft und künftige Landrat Achim Hallerbach für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Neuwied: Die Gebühren bleiben auch in 2018 stabil! Die Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied legte dem Kreistag für das Wirtschaftsjahr 2018 sehr gute Zahlen vor.

Der Neuwieder Kreistag folgte in seiner Sitzung der Empfehlung des Ausschusses für Umwelt und Abfallwirtschaft und stimmte dem Wirtschaftsplan der Abfallwirtschaft für das Jahr 2018 einstimmig zu. Wie der zukünftige Landrat Achim Hallerbach mitteilte, ist für das Jahr 2018 mit einem sehr guten Jahresergebnis von 543.000 Euro zu rechnen. Im Einzelnen stehen im Jahr 2018 den Erträgen von rund 24,8 Millionen Euro Aufwendungen in Höhe von 24,3 Millionen Euro gegenüber. Insgesamt wird mit einem normalen Geschäftsverlauf gerechnet.

Neuwieder Abfuhrkalender 2018: Abfuhrtage können sich ändern!

Kreis Neuwied

Ab dem 1. Januar 2018 ändern sich in verschiedenen Abfuhrbezirken des Kreises Neuwied die Abfuhrtage für die Restabfall-, Bio- und Papiertonnen. Dabei kommt es teilweise zu Verschiebungen der Abfuhrtage. Auch die bisherige Abfolge der Abfallarten (Tonnenfarbe) kann sich zum Jahreswechsel einmalig ändern.
Die Kreisverwaltung Neuwied bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger, den neuen Abfuhrkalender für 2018 zu beachten und nachzusehen, ob sich auch für den eigenen Wohnort Änderungen ergeben. Der neue Abfuhrkalender wird ab dem 18. Dezember mit den Mittelungsblättern der Verbandsgemeinden bzw. mit dem "Blick Aktuell" verteilt.
Und was ist mit der Abfuhr der „Grünen Tonne“? Da der Landkreis Neuwied für die Abfuhr der Grünen Tonne nicht zuständig ist, erfolgt eine separate Information durch den Verpackungsentsorger Suez. Das vom Landkreis unabhängige Unternehmen wird zeitgleich eine eigene Broschüre für die Grünen Tonnen verteilen.

Landrat Rainer Kaul spendet 400,-- € für das Neuwieder Tierheim

Kreis Neuwied

Wie in all den Jahren wird der Kreis-Chef wieder darauf verzichten, Weihnachtsgrußkarten an Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereinen und Verbände zu versenden. Stattdessen stellt er einen Geldbetrag für caritative oder soziale Zwecke bzw. Einrichtungen zur Verfügung. Diesmal durfte sich das Tierheim Neuwied über 400,--  Euro freuen.

 (v. l.): Petra Jäschke (Tierheimleiterin), Jürgen Brüggemann (1. Vorsitzender), Landrat Rainer Kaul, Verena Schiller (Mitarbeiterin Tierheim) und zwei ihrer Schützlinge bei der Spendenübergabe.

Raiffeisenbank Neustadt spendet dem Wiedtal-Gymnasium 2.000 €

Kreis Neuwied

Im Rahmen der Vorstandssitzung des Fördervereins des Wiedtal-Gymnasium Neustadt überreichte Bastian Hallerbach von der Raiffeisenbank Neustadt dem Wiedtal-Gymnasium einen Scheck in Höhe von 2.000 €.

Das Foto zeigt von links nach rechts: Anne Ditter (stellv. Schulleiterin), Frank Becker (1. Vorsitzender des Fördervereins), Wolfgang Latz (Schulleiter) und Bastian Hallerbach (Raiffeisenbank Neustadt).

„Leergut tut gut“ nun auch im neuen Edeka-Markt in Linz

Kreis Neuwied

Lions Club Rhein-Wied weitet erfolgreiche Aktion aus
Linz - Der Lions Club Rhein-Wied weitet seine erfolgreiche Pfandbonaktion nun auch auf den neuen Edeka Fett in Linz aus. Ein Kasten nebst Informationen zu der Activity des LC Rhein-Wied wurde inzwischen auch neben dem Leergutautomaten im neuen Edeka-Markt angebracht. „Wie bereits in 8 anderen Märkten der Region werden wir auch hier Pfandbons, die von den Kunden des Marktes gespendet werden, einlösen und den Ertrag sozialen Zwecken zu Gute kommen lassen“, so Klaus Tang, Präsident des LC Rhein-Wied.

Karate: KSC Karate Team stellt 22 Sportler für die Landesauswahl

Kreis Neuwied

Von der Leistungsklasse bis zu den Kindern U10 sind Sportler des KSC dabei

Montabaur, 3.12.2017. Die Sichtung für die Landesauswahl findet jedes Jahr im Dezember für das Folgejahr statt. Die besten Sportler aus allen Rheinland-Pfälzischen Vereinen werden dabei in die Auswahl des Landeskader berufen.

Die Landestrainer laden jedes Jahr alle Sportler aus Rheinland-Pfalz zu einer zentralen Sichtung ein, um Talente für die Zukunft zu entdecken. Das KSC Karate Team konnte dabei mit einer außergewöhnlichen Bilanz heimkehren.

Impressionen von der Sichtung in Montabaur

Jahresabschluss der Frauen Union des Landkreises Neuwied

Kreis Neuwied

Im Zeichen der Geselligkeit und Aktivität stand der diesjährige Jahresabschluss der Frauen Union des Kreisverbandes Neuwied.
Sie blickten auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück.
Nach der Begrüßung der Vorsitzenden der Frauen Union Monika Krautscheid-Bosse folgte ein genussvolles Abendessen Mit angeregten Gesprächen.


1108 Artikel (62 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldungszusatz der Polizei Betzdorf vom 20.01.2018

20.01.2018 – 20:04 Betzdorf (ots) - 1. Tankbetrug und mehr ... Am heutigen Samstag, 20.01.2018 wurde gegen 13.20 Uhr ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.01.2018

POL-PDNR: Sachbeschädigung an PKW
21.01.2018 – 09:52 Betzdorf (ots) - Am Samstagabend, 20.01.2018, kam es in der ...

new: 21.01.2018 POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein vom Sonntag, 21.01.2018

21.01.2018 – 10:40 Polizei Linz am Rhein (ots) - Pressemitteilung der Polizei Linz am Rhein 1. Tageswohnungseinbruch ...

• Musik als Schlüssel - Seminar für pflegende Angehörige und Fachkräfte

Demenz zählt zu den großen Leiden der alternden Gesellschaft: Immer mehr Menschen gleiten allmählich ins ...

15. Geburtstag Bunter Kreis Rheinland

– zwei Wohnzimmer-Konzerte mit dem Sänger Patric zu gewinnen Am 22. Januar 2018 feiert der Bunten Kreis Rheinland seinen 15. Geburtstag und ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.01.2018

POL-PDNR: Pressemeldung der PI Straßenhaus vom 19.01.2018
19.01.2018 – 11:05 Puderbach (ots) - Am Donnerstag, ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der PI Neuwied vom 18.01.2018

POL-PDNR: "Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen"
18.01.2018 – ...

Dierdorf übernimmt Gesamtleitung städtischer Kitas

Expertin aus Verwaltung in neu geschaffene Stelle berufen Die Stadt Neuwied betreibt mittlerweile zehn Kindertagestätten. Die Kooperation zwischen den ...

Kümmelsbergweg erhält neue Fahrbahndecke

Sperrung am 24. und 25. Januar SBN im Bereich Einfahrt Sommerheck Neuwied. Im Kümmelsbergweg Niederbieber  wird der ...

Bekannte Gesichter – neue Ämter

Landrat und Beigeordneter begrüßen neue Büroleiterin In ihren neuen Funktionen stellten sich zum Jahresbeginn der neue Landrat des Kreises ...

Schlossstraße beim Currywurst-Festival gesperrt

In Neuwied herrscht vom 26. bis 28. Januar wieder das Currywurst-Fieber. Die Stände sind Freitag und Samstag von 11 bis 20 ...

Wasserböcke – Eine neue Tierart auf der Afrikawiese des Zoo Neuwied

Wer den Zoo Neuwied besucht, wird zunächst vom unverwechselbaren Geräusch der Flamingos lautstark empfangen. Gleich danach können die Besucher ...

Mitmachtheater landet auf dem „Kinderplanet“

„Das Tollste war, dass wir am Ende durch den Eispalast kriechen durften“, berichtete Alina (5) mit strahlenden Augen. Eispalast? Die Rede ist vom ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Spielzeugwaffe löste Polizeieinsatz aus
17.01.2018 – 17:06 Dierdorf (ots) - Am Mittwochnachmittag ...

Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

14 User online

Montag, 22. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied