Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



Stipendiatinnen der Johanna-Loewenherz-Stiftung zu Besuch im Kreishaus

Kreis Neuwied

Landrat Achim Hallerbach begrüßt drei der vier Stipendiatinnen 2018 der Johanna-Loewenherz-Stiftung zu einem ersten Kennenlernen in der Kreisverwaltung Neuwied.

Neuwied. Gleich vier Stipendien hat der Kreisausschuss des Landkreises Neuwied für das Jahr 2018 vergeben. Zu einem ersten Kennenlernen kamen die zwei Schülerinnen Caroline Brömmelhues, die eine Ausbildung in einem MINT-Beruf absolviert, sich in der  Schulgemeinschaft und in der Kommunalpolitik engagiert und Victoria Elisa Over, die ebenfalls wegen ihres Engagements in der Schulgemeinschaft und Politik das Stipendium zugesprochen bekam zu Besuch.

 (v.l.n.r.) Landrat Achim Hallerbach mit den Stipendiatinnen Victoria Elisa Over, Gabi Krautscheid, Caroline Brömmelhues und der Gleichstellungsbeauftragten Doris Eyl-Müller.

Biotonnenleerung ab 18. Februar wieder jede Woche

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Wie im Abfuhrkalender bereits veröffentlicht, wird die Biotonne ab dem 18. Februar wieder wöchentlich geleert. Diese Regelung gilt bis einschließlich 24. November und ist auch in der Müllwecker-App und den online-Abfuhrkalendern berücksichtigt. Weitere Informationen unter Tel. 02631/803-308 bei der Kreisverwaltung Neuwied oder unter www.abfall-nr.de.

Austausch mit Schulen und Duale

Kreis Neuwied

Ausbildung stehen im Fokus

IHK, Stadt und Kreis bilden „Fachkräfteallianz für Landkreis Neuwied

Kreis/Stadt Neuwied – Antrittsbesuch und zugleich intensives Arbeitsgespräch: Der neue IHK-Regionalgeschäftsführer für Neuwied, Martin Neudecker, traf sich mit dem Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und dem Oberbürgermeister Jan Einig zum gemeinsamen Austausch. „Wir sind froh, dass die Neuwieder IHK-Regionalgeschäftsstelle mit Martin Neudecker einen qualifizierten Nachfolger erhalten hat. Als gebürtiger Neuwieder und Geschäftsstellenleiter in Mayen-Koblenz kennt er hervorragend die Region und deren Herausforderungen“, betonten Einig und Hallerbach.

Antrittsbesuch und zugleich intensives Arbeitsgespräch: Der neue IHK-Regionalgeschäftsführer für Neuwied, Martin Neudecker (Mitte), traf sich mit dem Neuwieder Landrat Achim Hallerbach (rechts) und dem Oberbürgermeister Jan Einig zum gemeinsamen Austausch. Unter anderem wurde eine „Fachkräfteallianz für den Landkreis Neuwied“ vereinbart.

Chancen für eine bessere Gesundheit

Kreis Neuwied

Erwin Rüddel wirbt für Teilnahme am kommunalen Förderprogramm

Kreis Neuwied. „Der Kreis Neuwied ist einer der Kreise, die einen Antrag auf Teilnahme am kommunalen Förderprogramm des GKV-Bündnisses für Gesundheit stellen können. Mit diesem Programm sollen bundesweit mehr als 200 Kreise und kreisfreie Städte beim Aufbau und der (Weiter-)Entwicklung kommunaler Kooperations- und Koordinierungsstrukturen für Gesundheitsförderung und Prävention unterstützt werden. Das bietet Chancen für eine bessere Gesundheit“, teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel mit.

Ein Etappenfest auf dem Weg zum Erwachsenwerden

Kreis Neuwied

Weihbischof Peters auf Firmreise im Dekanat Rhein-Wied

Kurtscheid – Panama, Würzburg, Trier, Kurtscheid – lauten die Destinationen des Trierer Weihbischofs Jörg Michael Peters, die er in der vergangenen Woche absolviert hat. Nach dem Weltjugendtag, einer Konferenz und Büroarbeit hat seine Firmreise am 1. Februar durch das Dekanat Rhein-Wied in Kurtscheid begonnen.

In einem Gespräch vor dem Gottesdienst im Jugendheim lernte Peters die Firmbewerberinnen und Firmbewerber kennen, indem sie von ihren Eindrücken der Firmvorbereitung sprachen. Miriam, Julia und Joelle fanden es am schönsten, neue Freunde gefunden und alte Bekannte wiedergetroffen zu haben, die man zuletzt bei der Kommunionsfeier gesehen hat. Anna lobte den „Weg zur Selbstfindung“, den die Jugendlichen während ihrer Vorbereitungszeit gemeinsam mit den sieben Katechetinnen und Katecheten erarbeitet hatten. Es handelte sich dabei um eine Initiative der Diözesanstelle „geistlich leben“ im Bistum Trier mit dem Titel „Dein Weg zählt“. Alle Jugendlichen betonten das gute Zusammensein und das Gemeinschaftsgefühl.

1. Kreisbeigeordneter besucht Realschule plus und Fachoberschule Asbach

Kreis Neuwied

Den Besuch des 1. Kreisbeigeordneten des Landkreises Neuwied Michael Mahlert nutzte das Schulleitungsteam der Konrad-Adenauer-Schule Asbach für einen intensiven Austausch mit dem Schuldezernenten. Pläne und Bedürfnisse der Schule wurden eingehend diskutiert.

Mahlert lobte in dem Gespräch den engagierten Einsatz der Schulleitung und des Kollegiums in der Realschule plus und  Fachoberschule in Asbach und wünscht sich auch für die Zukunft eine enge Kooperation zwischen Schule und Schulträger.

Wegen einer Einbürgerungsfeier am Mittwoch, 20.02.2019 ...

Kreis Neuwied

Wegen einer Einbürgerungsfeier am Mittwoch, 20.02.2019 steht die Einbürgerungsbehörde der Kreisverwaltung Neuwied  an diesem Tag nicht zur Verfügung.

Karate: Luan Fajardo, Finley Becker und Nikita Seifert im Finale

Kreis Neuwied

Dazu Platz drei für Mariel Weiler, Susann Fajardo, Yannik Becker und Davio Fajardo.

Nürburg, 13.1.2019. Das Jahr startet gleich mit einer Herausforderung. 900 Starter aus 8 Nationen kämpften um WM Punkte (ab der altersklasse U16).

Besonders Stark zeigten sich unsere beiden U10 Jungs Finley Becker und Luan Fajardo, die das Finale unter sich ausmachten.
Ebenso überragend war Nikita Seifert, der sich nur um Finale geschlagen geben musste.

Luan Fajardo (Mitte) und Finley Becker (links) bei der Siegerehrung

Hohe RKK-Ehrungen beim KG-Frühschoppen

Kreis Neuwied

Die Karnevalsgesellschaft Fernthal 1945 e.V. „mir sinn widder doh“ hatte auch den Möhnenverein „Ewig Jung“, zum Frühschoppen ins Bürgerzentrum Dreischläg eingeladen. Höhepunkte dieses Frühschoppens waren Ehrungen der Rheinische Karnevals-Korporationen (RKK), durch den RKK-Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel. Zu den mit den Ehrungen verbundenen Auszeichnungen passte einmal mehr das Motto „Et ös im janze Land bekannt, Dreischläger sind Karneval usser Rand und Band“. Dies auch im Hinblick darauf, dass sich manche Auszuzeichnenden von den Ehrungen emotional sehr beeindruckt zeigten.

Jugendliche empfangen Sakrament der Firmung

Kreis Neuwied

Weihbischof Peters auf Firmreise im Dekanat Rhein-Wied

Neuwied – Der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters wird Jugendlichen im Dekanat Rhein-Wied in den Monaten Februar bis April das Sakrament der Firmung spenden. Folgende Firmgottesdienste sind vorgesehen:

Kreis vergab Hygienesiegel für Pflegeeinrichtungen 2019

Kreis Neuwied

Landrat Hallerbach fordert mehr Pflegekräfte und bessere Rahmenbedingungen

Hoher Fehlbedarf an Pflegekräften und schlechte Rahmenbedingungen für Pflegekräfte stellen Pflegeeinrichtungen vor immer größere Herausforderungen. Damit die Hygienestandards (Stichwort MRE – multiresistente Erreger) künftig darunter nicht leiden, hat sich der Kreis Neuwied zum Ziel gemacht, neben den Krankenhäusern auch Pflegeeinrichtungen regelmäßig zu schulen und auszuzeichnen und dadurch in ihrem Qualitätsmanagement zu unterstützen. Im Rahmen des regionübergreifenden Netzwerks „mre-netz regio rhein-ahr“ fand die Zertifizierung von 16 Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet mit dem Hygienesiegel 2019 statt.

Hoher Fehlbedarf an Pflegekräften und schlechte Rahmenbedingungen für Pflegekräfte stellen Pflegeeinrichtungen vor immer größere Herausforderungen. Damit die Hygienestandards (Stichwort MRE – multiresistente Erreger) künftig darunter nicht leiden, hat sich der Kreis Neuwied zum Ziel gemacht, neben den Krankenhäusern auch Pflegeeinrichtungen regelmäßig zu schulen und auszuzeichnen und dadurch in ihrem Qualitätsmanagement zu unterstützen. Im Rahmen des regionübergreifenden Netzwerks „mre-netz regio rhein-ahr“ fand die Zertifizierung von 16 Pflegeeinrichtungen im Kreisgebiet mit dem Hygienesiegel 2019 statt.

Austausch zwischen Politik und Wirtschaft vertiefen

Kreis Neuwied

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel (r.) traf sich zu einem interessanten und informativen Gesprächsaustausch mit dem neuen IHK-Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker in der IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied. Wichtige Themen waren gute Verkehrsinfrastruktur, schnelles Internet, flächendeckender Mobilfunk und gute medizinische Versorgung, insbesondere in ländlichen Regionen.

Jugendschutz im Karneval - Kreisjugendamt informiert

Kreis Neuwied

In wenigen Wochen ist es wieder soweit und die närrische Karnevalszeit erreicht ihren Höhepunkt.

Neben jeder Menge Frohsinn und ausgelassener Stimmung gehört leider auch der Alkoholkonsum für viele Karnevalisten in diese Zeit. Nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei vielen Jugendlichen findet dann die ausgelassene Stimmung oft ein jähes Ende.

Aus diesem Grund appelliert das Kreisjugendamt daher an alle Beteiligten, verantwortungsbewusst mit dem Thema „Alkohol und Karneval“ umzugehen und sich der Vorbildfunktion bewusst zu werden.

Karl-Heinz Dippel trägt RKK-„Gold am Bande“

Kreis Neuwied

Die Prunksitzung der KG „Flöck-Flöck“ Limbach (1926) e.V. im Landgasthaus „Zum Alten Fritz“, bescherte allen Anwesenden, insbesondere aber Karl-Heinz Dippel, einen ganz eigenen Höhepunkt. Dem seit 50 Jahren tätigen Vollblutkarnevalisten verlieh RKK-Bezirksvorsitzender Erwin Rüddel mit „Gold am Bande“ die höchste zu vergebende Auszeichnung der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. (RKK). „Karl-Heinz Dippel ist durch seine große Leidenschaft, die Pflege des karnevalistischen Brauchtums, eine der herausragenden Persönlichkeiten, nicht nur in unserer Karnevalsgesellschaft, sondern auch darüber hinaus. Sein vorbildliches Verhalten, seine Begeisterung, sein Eifer und seine Hingabe für unseren Karneval im Kirchspiel Limbach sind einzigartig“, hieß es in der Laudatio.

RKK-Auszeichnungen an Karnevalisten in Unkel

Kreis Neuwied

Die fünfte ist auch in Unkel eine gefeierte und nicht wegzudenkende Jahreszeit. Dann bestimmt das närrische Zepter der KG Unkel e.V. das närrische Geschehen. Auch hier sind es die Aktiven, die sich meist über viele Jahre hinweg einbringen und den Karneval immer wieder für Jung und Alt zu einem besonderen Erlebnis werden lassen. Zwei dieser äußerst Aktiven der KG Unkel erhielten jetzt die höchste Auszeichnung der Rheinische Karnevals-Korporationen e.V. durch deren Bezirksvorsitzenden Erwin Rüddel verliehen: Gold am Bande.

 KG-Vorsitzenden Manfred Himmelbach, Manfred Mönch, Ludwig Conrad und Erwin Rüddel.

Landrat Achim Hallerbach erörtert Perspektiven der Gesundheitsversorgung

Kreis Neuwied

Auch in Zukunft sollen die Menschen im Landkreis Neuwied medizinisch gut versorgt sein

Kreis Neuwied – Die gute und wohnortnahe medizinische Grundversorgung der Menschen im Landkreis Neuwied ist laut Landrat Achim Hallerbach eines der zentralen Zukunftsthemen im Landkreis Neuwied.

„Der demografische Wandel wird große Herausforderungen für die (fach)ärztliche Versorgung der Menschen in unserem Landkreis mit sich bringen. Die Menschen werden glücklicherweise immer älter, und uns treibt bereits jetzt die Sorge um die Folgebesetzung bestehender Landarztpraxen um. Außerdem wissen wir um das „Bildungsleck“ bei der Ausbildung junger Medizinerinnen und Mediziner“, beschreibt Achim Hallerbach die aktuelle Situation und den Handlungsbedarf.

In einem Arbeitsgespräch erörtern Professor Dr. Wolfgang Goetzke (rechts), Vorstand der Gesundheitsregion KölnBonn, und Landrat Achim Hallerbach, die nächsten Schritte der Entwicklung zukunftsgerichteter Maßnahmen zur Sicherung der medizinischen Versorgung für den ländlichen Raum.

Schuldezernent lobt pädagogische Arbeit der Carl-Orff-Schule

Kreis Neuwied

Michael Mahlert besucht die Förderschule in Engers

Von der hervorragenden pädagogischen Arbeit der Carl-Orff-Schule Neuwied konnte sich kürzlich Michael Mahlert, Schuldezernent des Landkreises Neuwied, überzeugen. In der Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung im Stadtteil Engers werden Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die in allen Entwicklungsbereichen eine umfassende sonderpädagogische Unterstützung benötigen.

Von der hervorragenden pädagogischen Arbeit der Carl-Orff-Schule Neuwied konnte sich kürzlich Michael Mahlert, Schuldezernent des Landkreises Neuwied, überzeugen. In der Schule mit dem Förderschwerpunkt ganzheitliche Entwicklung im Stadtteil Engers werden Schülerinnen und Schüler unterrichtet, die in allen Entwicklungsbereichen eine umfassende sonderpädagogische Unterstützung benötigen. Auf dem Foto (v.l.n.r.): Schulleiterin Ulrike Feistel, 1. Kreisbeigeordneter Michael Mahlert, Kreisschulreferentin Mechtild Laupichler.

Lieferant für Gesundheit und Wellness

Kreis Neuwied

Landrat Hallerbach: mittelständische Unternehmen wie Sensoplast sind unser wirtschaftliches Fundament

Kreis Neuwied – Jeder hatte wohl einmal ohne es zu wissen ein Produkt der Sensoplast Packmitteltechnik GmbH in der Hand. Ein Kunststoff-Verschluss mit Tropf-Einsatz oder ein Behältnis mit Dosiermöglichkeit für medizinische und pharmazeutische Produkte. Den in Oberhonnefeld und Dürrholz-Daufenbach beheimateten Hersteller von Schraubverschlüssen und Dosiersystemen aus Kunststoff, Elastomer und Pharmaglas besuchten der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises. Eine Begegnung mit Produkten aus der Alltagswelt, deren Herstellung und Einsatzgebiete höchst spannend erscheinen.

Jeder hatte wohl einmal ohne es zu wissen ein Produkt der Sensoplast Packmitteltechnik GmbH in der Hand. Ein Kunststoff-Verschluss mit Tropf-Einsatz oder ein Behältnis mit Dosiermöglichkeit für medizinische und pharmazeutische Produkte. Den in Oberhonnefeld und Dürrholz-Daufenbach beheimateten Hersteller von Schraubverschlüssen und Dosiersystemen aus Kunststoff, Elastomer und Pharmaglas besuchten der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach und Harald Schmillen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung des Kreises. Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Landrat Achim Hallerbach, Sabine Steinborn-Dornan (Sensoplast Vertriebsleiterin), Frank Busch (Sensoplast Geschäftsführer).


1611 Artikel (90 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 20.03.2019 Viel Aufwand für das Lebensmittel

Nummer eins in Neuwied: Wasser Tag des Wassers am 22. März – Regelmäßige Kontrollen für Qualität und ...

new: 20.03.2019 Limesmodell für Landrat Achim Hallerbach

Vertreter der Cohorte XXVI informierten über ihre Aktivitäten Drei Mitglieder der römischen Cohorte XXVI, der Centurio Reinhold Küpper, ...

new: 20.03.2019 POL-PDNR: Sassenroth - Gleitschirmflieger landet im Baum

2019-03-20T09:57:43 Betzdorf (ots) - Am Dienstagnachmittag ist ein 32-Jähriger mit seinem Gleitschirm unsanft in einem ...

new: 20.03.2019 POL-PDNR: Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

2019-03-19T18:18:16 Neuwied (ots) - Durch Beamte der Polizei Neuwied wurde am 19.03.2019, gegen 13.15 Uhr in Neuwied ein ...

new: 20.03.2019 120 Kinder und Jugendliche marschierten für Tansania

Neuwied. Gut 120 Firmbewerberinnen und -bewerber im Alter zwischen 13 und 15 Jahren sowie einige Kommunionkinder der Pfarreiengemeinschaft St. Matthias Neuwied ...

new: 20.03.2019 Der Bund schafft die Voraussetzungen ...

... für eine bessere medizinische Versorgung auf dem Land Erwin Rüddel setzt auf das neue Terminservice- und ...

new: 19.03.2019 Bewährtes sichern und gleichzeitig auch für neue Wege offen sein

Neuer Generalober der Franziskanerbrüder stellte sich bei Landrat vor Der neue Generalober der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz aus Hausen, ...

new: 19.03.2019 Kim Rosik geht für ein Schuljahr in die USA

Erwin Rüddel gab erfolgreiche Empfehlung für das PPP-Stipendium Pleckhausen. Große Freude im Haus Rosik in Pleckhausen. ...

new: 18.03.2019 L 252 voll gesperrt

Zur Durchführung im Interesse der Verkehrssicherung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten muss die Landesstraße (L) ...

new: 18.03.2019 Bahnlärm und Bahnsicherheit

Es ist eher fünf nach zwölf als fünf vor zwölf Landrat begrüßt Engagement der Berliner Parlamentsgruppe Bahnlärm Kreis ...

Zauberer unterstützt „Affenzirkus“ in der Kita Rommersdorf

Selbst einmal eine Zirkusvorstellung zu geben: Das war der Wunsch der zukünftigen Schulkinder der Kindertagesstätte Rommersdorf. Diesem Wunsch kam die ...

Pressemitteilung der Polizei Altenkirchen vom 18.03.2019 Trickdiebstahl

POL-PDNR: 2019-03-18T09:13:48 Altenkirchen (ots) - Am 16.03.2019 gegen 09.25 Uhr, saß eine 56- jährige Frau in ...

Die sparsamsten Azubis des Landes kommen aus Neuwied

IHK-Projekt „Energie-Scouts“ Mainz, 15. März 2019. Energiepreise zählen in den Unternehmen zu den größten Kostentreibern. ...

Tourismusmotor durch attraktive Bäderkonzepte

Verbindung von Hotels, Wellnesstherme und touristischen Angeboten bringen viel Potenzial
Rengsdorfer Unternehmen setzt ...

Nutzergruppe des „Müllweckers“ wird immer größer

Kreis-Abfall-App bietet kostenlosen Service rund um den Abfall Immer mehr nutzen den zum Jahresbeginn gestarteten erweiterten Service der Neuwieder ...

Jahreshauptversammlung 2019 der KG Weis e.V.

Rückblick auf eine erfolgreiche Session - Ausblick auf kommende Aufgaben Am 29. März 2019 um 20.11 Uhr findet im ...

Karate: Siege bei Benelux Open und offener Saarlandmeisterschaft.

Priti Pelia siegt in Amsterdam, David Paul erkämpft sich Gold im Saarland. Amsterdam, 10.3.2019. In der Leistungsklasse setzte sich Priti Pelia an die ...

Unbekannte wollen sich Zutritt zu Haus und Wohnung verschaffen

SWN warnen: Offenbar sollen Gebäude ausspioniert werden
14.03.2019 Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) warnen vor ...

15 User online

Mittwoch, 20. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied