Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Kreis Neuwied



Touristik-Verband Wiedtal informiert über seine Aktivitäten

Kreis Neuwied

Waldbreitbach. Die Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal e.V. fand jetzt im Rosa Flesch – Tagungszentrum statt. Der 1. Vorsitzende Bürgermeister Werner Grüber informierte die inzwischen 57 Mitglieder, dass der Vorstand auf seiner letzten Sitzung die 1. Beigeordnete der Verbandsgemeinde Waldbreitbach, Roswitha Schulte, einstimmig als stellvertretende Vorsitzende des Touristik-Verbandes gewählt hat. Zum Einstieg in die Mitgliederversammlung wurde dann der im Sommer gedrehte Imagefilm über das Wiedtal gezeigt.

Foto: Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Weihnachtsbaumschmücken 2015

Kreis Neuwied

Traditionell schmücken in der Vorweihnachtszeit Kinder aus dem Kreis Neuwied gemeinsam mit Landrat Rainer Kaul einen Weihnachtsbaum im Foyer der Kreisverwaltung. In diesem Jahr haben 20 Vorschulkinder aus der Evangelischen Kita Neustadt/Wied geschmückt. Weihnachtslieder und Gedichte gaben der Veranstaltung einen weihnachtlichen Rahmen. Die Kinder wurden begleitet von Kindergartenleiter Sascha Bauer und Mitarbeiterinnen aus seinem Team. Der 3,50 m lange Tannenbaum kommt aus dem Neustädter Revier und wurde vom zuständigen Förster Hans-Werner Neitzert ins Kreishaus gebracht. Dr. Hermann-Josef Richard von der Sparkasse Neuwied war ebenso anwesend. Bürgermeister Lothar Röser war auch mit von der Partie. Bei der anschließenden Nikolausfeier im Loewenherz-Saal verteilt der Nikolaus (Robert Raab) Süßigkeiten, Obst und Spielsachen an die Kinder.

Spende statt Weihnachtspost

Kreis Neuwied

Neuwieder Landrat Kaul unterstützt zwei Selbsthilfegruppen

Der Neuwieder Landrat Rainer Kaul verzichtet seit vielen Jahren darauf, Weihnachtsgrüße an Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereinen und Verbände zu versenden. Stattdessen stellt er den Geldbetrag für einen guten Zweck zur Verfügung. In diesem Jahr ging die Spende über 300 Euro an zwei Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Neuwied.

 

Der Neuwieder Landrat Rainer Kaul verzichtet seit vielen Jahren darauf, Weihnachtsgrüße an Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Kirchen, Vereinen und Verbände zu versenden. Stattdessen stellt er den Geldbetrag für einen guten Zweck zur Verfügung. In diesem Jahr ging die Spende über 300 Euro an zwei Selbsthilfegruppen aus dem Kreis Neuwied. Auf dem Foto (v.r.n.l.): Irmgard Hofmann, Anne Nick (beide Selbsthilfegruppe Angehörige von psychisch Kranken), Landrat Rainer Kaul, Marion Baumeister, Katja Richter (Selbsthilfegruppe Stoma-Treff Dierdorf), Kreis-Behinderten- und Seniorenbeauftragte Andrea Oosterdyk.

L258 voll gesperrt

Kreis Neuwied

Zur Durchführung zwingend notwendiger Rodungsarbeiten durch den Forstzweckverband Rengsdorf, die letztendlich auch der Verkehrssicherheit dienen, muss die Landesstraße (L) 258 zwischen der Einmündung der L 264 und der Autobahnanschlussstelle Dierdorf in der letzten Ferienwoche vom 04. bis 10.01.2016 in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt werden.

Gefühle kennen keine Demenz

Kreis Neuwied

Aufschlussreiche Informationsveranstaltung in der Seniorenresidenz Sankt Antonius Linz
Kreis Neuwied – Trotz ungünstiger Witterung nutzten 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, sich über das Thema Demenz zu informieren. Bei dieser Veranstaltung wurde das Krankheitsbild aus einem neuen Blickwinkel betrachtet. Im Mittelpunkt  standen die Gefühle und Emotionen demenzkranker Menschen. Die Referentin Renate von Ritter, examinierte Krankenschwester und Gerontopsychiatrische Fachkraft, konnte auf einen reichhaltigen Erfahrungsschatz auf Grundlage ihrer langjährigen fachlichen Arbeit zurückgreifen.

(v.l.n.r.): Achim Hallerbach, 1.Kreisbeigeordneter, Dr. Ulrich Kettler, Psychiatriekoordinator, Renate von Ritter, Pianistin Stefanie Troscheit und Einrichtungsleiter Sven Lefkowitz begrüßten zum Thema Demenz die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Linz/Rhein.

Ferienvergnügen und Sauna-Abend im Wiedtalbad

Kreis Neuwied

Hausen / Wied. Auch in den Weihnachtsferien wird im Wiedtalbad in Hausen einiges geboten. Das Ferienvergnügen findet vom 27.12.2015 bis zum 8.1.2016 täglich von 13.00 – 16.00 Uhr statt. Die Kinder und Jugendlichen können sich kostenfrei Riesenringe, Schwimminsel, Surfbretter und Spielzeug ausleihen.

Ferienvergnügen im Wiedtalbad / Foto: Wiedtalbad

Zwei Abteilungsleiter in Ruhestand verabschiedet

Kreis Neuwied

Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedete Landrat Rainer Kaul zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung Neuwied in den Ruhestand.

Mit den besten Wünschen für die Zukunft verabschiedete Landrat Rainer Kaul zwei langjährige Abteilungsleiter der Kreisverwaltung Neuwied in den Ruhestand. Vordere Reihe (v.r.n.l.): Rainer Kaul, Karl-Heinz Kleinmann, Wilfried Rüdig. Dahinter (v.l.n.r.) 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach, Büroleiter Manfred Thran, Personalratsvorsitzender Christoph Becker.

Karate Holzbachtalcup mit Teilnehmerrekord in Puderbach

Kreis Neuwied

KSC Karate Team erkämpft sich 6 Goldmedaillien und belegt im Medaillienspiegel Platz 1.

22. November 2015, Puderbach

Der KSC Puderbach e.V. richtete zum vierten mal den Holzbachtal Cup mit einem neuen Teilnehmerrekord aus. 210 Sportler aus 19 Vereinen besuchten das speziell für den Nachwuchs konzipierte Turnier.

 Yannick Becker (rechts) mit Fußtechnik zum Körper.

Qualifizierungskurs für Tagesmütter und Tagesväter

Kreis Neuwied

Die Kindertagespflege ist eine umfassende und flexible Betreuung mit familiärem Charakter für Kinder unter 3 Jahren. Aber auch für Kinder zwischen dem 3. und 13. Lebensjahr ist die Kindertagespflege eine gute Alternative, wenn sie ergänzend vor und nach dem Besuch von  Schule oder Kindergarten eine Betreuung benötigen.

Für die Tagespflegepersonen bietet diese Tätigkeit oftmals die Möglichkeit, die Anforderungen von Familienalltag und Beruf miteinander zu verbinden und gleichzeitig andere Familien zu unterstützen.  Dabei steht die Betreuung, Erziehung und Förderung der Kinder im Vordergrund dieser anspruchsvollen Arbeit.

Wer im Rahmen der Tagespflege Kinder betreuen möchte, benötigt eine sogenannte Pflegerlaubnis. Voraussetzung, um diese zu erhalten, ist u.a. die Teilnahme an einem Qualifizierungskurs.

Ehrenpreisträgerin der Johanna-Loewenherz-Stiftung benannt

Kreis Neuwied

In seiner jüngsten Sitzung hat der Kreisausschuss, als beschlussfassendes Gremium der Johanna-Loewenherz-Stiftung, die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung Verena Bentele zur Ehrenpreisträgerin der kommunalen Frauenstiftung benannt.

„Die ehemalige Biathletin und Skilangläuferin war vierfache Weltmeisterin und zwölffache Paralympics-Siegerin, beendete ihr Studium mit einer ausgezeichneten Note und ist seit 2014 die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange für Menschen mit Behinderung. Sie gibt Menschen, insbesondere Frauen mit Behinderungen, Mut und kämpft dafür, dass Menschen mit Behinderungen mitten in die Gesellschaft gehören“, begründet Landrat Rainer Kaul die Entscheidung des Kreisausschusses.

Netzwerk gegen Gewalt mit Infoständen im Landkreis präsent

Kreis Neuwied

Auch in diesem Jahr wurden anlässlich des „Internationalen Tags zur Beseitigung jeder Form von Gewalt gegen Frauen“ wieder Infostände in Linz, Neuwied und Asbach aufgebaut, um auf das Thema Gewalt aufmerksam zu machen und die bestehenden Hilfsangebote für Opfer aufzuzeigen. Dabei dehnt sich das Thema Gewalt leider auch allzu oft auf ganze Familien aus. „Die Meldungen der Polizei an die Interventionsstelle der Caritas zeigen, dass immer wieder minderjährige Kinder Zeugen der Gewalt sind. Solche Erfahrungen können für kein Kind schadlos sein, deshalb ist es wichtig, dass auch die Jugendämter sich an den Runden Tischen des rheinland-Pfälzischen Interventionsprojektes gegen Gewalt in engen sozialen Beziehungen beteiligen“, begründet Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter das Engagement der Jugendämter.

Mitglieder des Netzwerkes gegen Gewalt mit dem 1.Kreisbeigeordneten Achim Hallerbach am Stand in der Neuwieder Innenstadt

Neue Bankverbindung für Finanzämter im nördlichen Rheinland-Pfalz

Kreis Neuwied

Einheitliche Nummer der Landesfinanzkasse

Mit Wirkung zum 4. Januar 2016 erhalten die Finanzämter:
-    Bad Neuenahr-Ahrweiler
-    Altenkirchen-Hachenburg
-    Koblenz
-    Mayen
-    Montabaur-Diez
-    Neuwied
-    St. Goarshausen – St. Goar
-    Simmern-Zell

eine neue Bankverbindung.

„Mautapfel“ bereichert Bereich um die ehemalige Abtei Rommersdorf

Kreis Neuwied

Kreisverwaltung Neuwied unterstützt Wiederansiedlung
Die Kreisverwaltung Neuwied verteilte zusammen mit dem Geschäftsführer der Abtei Rommersdorf-Stiftung, Dr. Reinhard Lahr, auch dieses Jahr wieder einige Mautapfelbäume an Streuobstinteressente aus dem hiesigen Bereich.

Die Kreisverwaltung Neuwied verteilte zusammen mit dem Fördererkreises der Abtei Rommersdorf auch dieses Jahr wieder einige Mautapfelbäume an Streuobstinteressente aus dem hiesigen Bereich.

Karate World Games Sieger und Europameister im KSC

Kreis Neuwied

Nika Tsurtsumia, Wolrd Games Sieger, Vize-Weltmeister und Europameister stößt zum KSC.

1. Dezember 2015, PuderbachNika Tsurtsumia ist einer der besten Karateka der Welt und gibt jetzt auch regelmäßig Training beim KSC Karate Team. Zusätzlich bereitet er sich auf seine berufliche Zukunft im KSC vor.

Nika Tsurtsumia (links) mit Bundestrainer Thomas Nitschmann

Landwirtschaft gestaltet Heimat

Kreis Neuwied

Staatssekretär Peter Bleser im Gespräch mit Landwirten –Chancen und Zukunft von Agrarumweltmaßnahmen diskutiert

Kreis Neuwied – „Über 1.000 Jahre landwirtschaftliche Erfahrung sitzen hier im Raum. Jeder von Ihnen, arbeitet im Durchschnitt seit gut zwanzig Jahren in der Landwirtschaft und kann voller Stolz auf seine Leistungen für die Ernährung und Landschafts pflege zurückblicken.“ Mit diesen Worten begrüßte der 1.Kreisbeigeordnete des Landkreises Neuwied, Achim Hallerbach, über 90 Landwirte aus dem Kreis Neuwied auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Thomas Wilsberg in Asbach-Oberplag. Man traf sich dort, um gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser über die Chancen und die Zukunft der Agrarumweltmaßnahmen zu diskutieren.

Über 90 Landwirte aus dem Kreis Neuwied trafen sich auf dem landwirtschaftlichen Betrieb der Familie Thomas Wilsberg in Asbach-Oberplag, um gemeinsam mit dem Parlamentarischen Staatssekretär beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Peter Bleser über die Chancen und die Zukunft der Agrarumweltmaßnahmen zu diskutieren. Das Foto zeigt (v.r.n.l.): Landwirt Thomas Wilsberg, Staatssekretär Peter Bleser, Kreisbauernverbandsvorsitzender Ulrich Schreiber und 1. Kreisbeigeordneter Achim Hallerbach.

Verkürzte Öffnungszeit der Wertstoffhöfe

Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, schließen die Wertstoffhöfe Linz, Neuwied und Linkenbach am Freitag, den 11. Dezember aus betrieblichen Gründen bereits um 12 Uhr. Letzte Anlieferungsmöglichkeit: 11.45 Uhr. Weitere Informationen: Abfallberatung der Kreisverwaltung Neuwied, Tel. 02631/803-308

Öffnungszeiten beachten

Kreis Neuwied

Wegen der Jahresabschlussfeier bleibt die Kreisverwaltung Neuwied, einschließlich Bürgerbüro, am Freitag, 11. Dezember 2015 ab 12 geschlossen.

Kurtscheid erhielt Sonderpreis für vorbildliche Naturschutzinitiativen

Kreis Neuwied

Im Rahmen des Wettbewerbes „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde kürzlich der Ortsgemeinde Kurtscheid der Sonderpreis des Landkreises Neuwied für vorbildliche Naturschutzinitiativen im Außenbereich überreicht. Als Vertreter des Landkreises lobten der 1. Kreisbeigeordnete und Dezernent für Dorfentwicklung, Achim Hallerbach und Martina Jungbluth, die Leiterin der Bewertungskommission das nicht alltägliche Engagement der Ortsgemeinde rund um den Naturschutz. Ortsbürgermeister Wittlich bedankte sich für die anerkennenden Worte und gab sich zuversichtlich, dass die Ortsgemeinde Kurtscheid auch weiterhin gut für die Zukunft gerüstet ist. Danach ging man gemeinsam ans Werk und der Preis, eine schon jetzt stattliche Sumpfeiche, wurde eingepflanzt.  Auf dem Foto v.l.n.r.: Ferdi Wittlich (Ortsbürgermeister Kurtscheid), Horst Ewenz und Hans Eckert (beide Beigeordnete der Ortsgemeinde Kurtscheid), Martina Jungbluth (Leiterin der Bewertungskommission), Achim Hallerbach (1. Kreisbeigeordneter und Dezernent für Dorfentwicklung).


1306 Artikel (73 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2018 geht in die dritte Runde

Siegergemeinden Linkenbach, Oberraden und Dattenberg treten im Landesentscheid an Landrat Achim Hallerbach und der erste Kreisbeigeordnete Michael Mahlert ...

Start für kommunale E-Mobilität:

Konzept wird bis Jahresende erarbeitet Kooperationsverbund aus Stadt und Kreis, SWN, SBN und GSG will Potentiale ausschöpfen Neuwied. Die kommunalen ...

Von der Steinzeit übers Mittelalter bis in die heutige Zeit

Die Ferienfreizeit in Waldbreitbach führte die Kinder mit spannenden Ausflügen durch die Geschichte. Die rund 40 ...

Vorm Deich geht`s weiter: Freitreppe wird zentrales Element

Trotz erheblicher Probleme mit der Kaimauer-Sanierung, die wohl neu vergeben werden muss und so das Gesamtprojekt deutlich ...

Perspektiven für 56 Projektvorschläge ausloten

Keine Ferien für Netzwerk Innenstadt - OB lobt aktive Bürger Damit hatte Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig ...

Seniorenbeirat setzt Informationstour fort

Gremium besuchte das GSD-Heim in Oberbieber Der achte Besuchstermin des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit des Seniorenbeirats führte das Gremium ...

Neue Versorgungsleitungen in der Museumstraße

Kanal muss Bahnhofstraße queren – Arbeiten weitgehend in den Ferien Neuwied. In der Museumstraße und in der ...

KWN-Beschäftigter vertritt bundesweit Menschen mit Behinderung in Werkstätten

Neuwied – Alexander Helbig setzt sich im Werkstattrat seit 2009 aktiv für die Interessen der Werkstattbeschäftigten im Heinrich-Haus ein. Nun ...

Interkultureller Austausch für junge Menschen

Erwin Rüddel unterstützt das Parlamentarische Patenschafts-Programm Kreisgebiet. „Das Parlamentarische Patenschafts-Programm als gemeinsames ...

Nachwuchs beim Damwild

Reh, Hirsch, Bambi? Das ist eine der häufigsten Fragen, die gestellt werden, wenn es um das Damwild im Zoo Neuwied geht. Im größten Zoo von ...

Stadtverwaltung sucht noch FSJler

Freiwilliges Soziales Jahr: Chance, um Erfahrungen zu sammeln Bei jungen Leuten, die sich in der Orientierungsphase befinden, ...

Bürgermeister Mang informierte sich beim Forstamtsleiter

Bürgermeister Michael Mang stattete als zuständiger Dezernent Forstamtsleiter Uwe Hoffmann (links) und den beiden Revierförstern Ralf Winnen (2. ...

Kreisjugendpflege unterwegs – Sport, Kultur und jede Menge Spaß für Jugendliche

Die Kreisjugendpflege bietet auch in der 2. Jahreshälfte wieder tolle Jugendfahrten für interessierte Teilnehmer/innen ...

Vorbild für Andere

Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz für zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied Zwei verdiente Bürger aus dem Landkreis Neuwied ...

Deutscher Kita-Preis geht in die nächste Runde

Erwin Rüddel ruft im Kreis NR Kitas und Bündnisse zur Bewerbung auf Kreisgebiet. „Im Kreis Neuwied setzen sich Kitas für gute ...

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue

Sommerzeit ist Grillzeit: Steinzeit-Barbecue „Wild und schmutzig“ feiert Auftakt – weitere Termine ...

Abfallgebühren schon bezahlt? Mahnung vermeiden!

Kreis Neuwied – Am 30. Juni waren die jährlichen Abfallgebühren fällig – Die Abfallwirtschaft der ...

Lions Club Rhein-Wied erstmals mit einer Präsidentin

Neustadt – Zum Halbjahreswechsel beging der Lions Club Rhein-Wied seine feierliche Präsidentschaftsübergabe. Der scheidende Präsident Klaus ...

16 User online

Montag, 16. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied