Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Sonstige Nachrichten



Infrastruktur bleibt Topthema beim Bürgerforum Heimbach-WeisInfrastruktur bleibt

Sonstige Nachrichten

MdB Erwin Rüddel, Bürgermeister Jan Einig und Stadtrats- sowie Ortsbeiratsmitglieder standen Rede und Antwort

Heimbach-Weis. Zum Bürgerforum Heimbach-Weis hatte sich der CDU-Ortsverband Heimbach-Weis/Block zahlreiche Gäste eingeladen, um die Bürgerfragen kompetent zu beantworten. Neben den kommunalpolitischen Mandats- und Funktionsträgern war Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel als Ehrengast gekommen, um einen Einblick in seine aktuelle Arbeit in Berlin zu geben. Zentrale Themen waren dabei der Bundesverkehrswegeplan, der drei Projekte im Kreis Neuwied in der höchsten Priorität berücksichtigt und somit die Maßnahmen wie die Ortsumgehung Straßenhaus zügig realisiert werden könnte

Großes Interesse bei der vergangenen Runde des Bürgerforums Heimbach-Weis.

Der Wahlkreis profitiert durch den neuen Bundesverkehrswegeplan

Sonstige Nachrichten

Erwin Rüddel: „Wieder hat der Bund geliefert und das Land ist in der Pflicht“
Berlin / Wahlkreis. „Nun ist es amtlich: Der Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur des Deutschen Bundestages hat durch sein Votum nun alle im neuen Bundesverkehrswegeplan betreffenden Projekte meines Wahlkreises endgültig festgeschrieben. Das ist ein Erfolg für die gesamte Region, insbesondere für die Infrastruktur und Mobilität in den Landkreisen Altenkirchen und Neuwied“, berichtet aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Dieser gefährliche Streckenabschnitt der B256 im Landkreis Altenkirchen, zwischen Hasselbach und Weyerbusch, wird durch den neuen Bundesverkehrswegeplan der Vergangenheit angehören. Darüber freuen sich der Hasselbacher Ortsbürgermeister Hans-Jürgen Staats, die stellvertretende CDU-Gemeindeverbandsvorsitzende Dagmar Hassel, Bundestagsabgeordneter Erwin Rüddel und CDU-Gemeindeverbandsvorsitzender Torsten Löhr.  (Foto: Reinhard Vanderfuhr / Büro Rüddel.)

Generationswechsel in der Kulturszene

Sonstige Nachrichten

„Landesart“ am Samstag 26. November 2016, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Eine neue Ära der Kulturszene beginnt, eine alte endet. Demnächst verabschiedet sich in Rheinland-Pfalz eine besondere Generation von Kulturmachern. Die kultigsten stellt die Sendung „Landesart“ am Samstag,
26. November, 18.45 Uhr, im SWR Fernsehen vor und zeigt die teils schwierige Suche nach geeigneten Nachfolgern.

RPR1. und Mark Forster produzieren unplugged Musikvideo

Sonstige Nachrichten

Gesangstalente aus dem ganzen Sendegebiet gesucht / Jetzt bewerben und mit dem Musikstar performen!

Ludwigshafen, den 28. Oktober 2016
Es ist vermutlich der Traum eines jeden Sängers, einmal mit einem richtigen Musikstar zusammenarbeiten zu können. Gemeinsam mit dem Chorverband Rheinland-Pfalz und dem Chorverband der Pfalz sucht RPR1. jetzt nach jungen Gesangstalenten, die am 14. November mit Mark Forster seinen bekannten Song „Chöre“ live und unplugged in der RPR1.Sendezentrale in Ludwigshafen einspielen. Die Aufnahme wird Teil eines Musikvideos sein, das auf den Social Media Kanälen veröffentlicht wird. Bewerben kann sich ab sofort jeder unter www.rpr1.de.

 

Wenn der Regen zu stark wird: Schutz für Rückstau immer wichtiger

Sonstige Nachrichten

Kellerräume besonders gefährdet - SBN beraten zum Schutz vor Überschwemmungen

NEUWIED. Die starken Niederschläge auch in diesem Jahr haben es gezeigt: Der Schutz vor Wasserrückstau in den eigenen vier Wänden wird ein immer drängenderes Thema. Denn die Kanalisation ist für sogenannte Starkniederschlagsereignisse nicht ausgerichtet und Gebäudeschäden, die durch heftige Regenfälle verursacht werden, nehmen zu. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) beraten Hauseigentümer sowohl beim Neubau als auch bei Fragen zum Rückstau-Schutz in bestehenden Gebäuden.

Blutspende hilft Leukämiepatienten

Sonstige Nachrichten

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen im November gemeinsam Lebensretter in Neustadt
„Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie die Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschlands älteste Stammzellspenderdatei, zur Blutspende und zur Typisierung auf. Am Dienstag, 8. November, will man gemeinsam mit dem DRK Ortsverein darauf aufmerksam machen, wie durch Blutspenden und Stammzellspenden das Leben von Krebspatienten gerettet werden kann. Von 16 bis 20 Uhr heißt es deswegen im Staatl. Realschule, Im Engelsgarten, in Neustadt: „Lebensretter gesucht!“

Das Jubiläum der Stiftung Villa Musica in „Landesart“

Sonstige Nachrichten

Filmteam drehte hinter den Kulissen / Samstag, 5. November, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Die Stiftung Villa Musica wurde im November 1986 vom Land Rheinland-Pfalz gemeinsam mit dem damaligen SWF – heute SWR – ins Leben gerufen. Zum 30. Geburtstag begab sich die Kultursendung „Landesart“ für die Ausgabe am 5. November 2016, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen unter anderem beim Jubiläumskonzert "backstage" zu den gutgelaunten Stars und enthusiastischen Nachwuchstalenten. Das Filmteam mietete sich auch zum Bläser-Workshop auf Schloss Engers ein, beobachtete eine nervenaufreibende Castingrunde von Stipendiums-Bewerbern aus nächster Nähe und präsentiert die Higlights aus dem opulenten Konzertprogramm des Jubiläumsjahres.

RPR1. und Mark Forster produzieren unplugged Musikvideo

Sonstige Nachrichten

Gesangstalente aus dem ganzen Sendegebiet gesucht / Jetzt bewerben und mit dem Musikstar performen!

Ludwigshafen, den 28. Oktober 2016
Es ist vermutlich der Traum eines jeden Sängers, einmal mit einem richtigen Musikstar zusammenarbeiten zu können. Gemeinsam mit dem Chorverband Rheinland-Pfalz und dem Chorverband der Pfalz sucht RPR1. jetzt nach jungen Gesangstalenten, die am 14. November mit Mark Forster seinen bekannten Song „Chöre“ live und unplugged in der RPR1.Sendezentrale in Ludwigshafen einspielen. Die Aufnahme wird Teil eines Musikvideos sein, das auf den Social Media Kanälen veröffentlicht wird. Bewerben kann sich ab sofort jeder unter www.rpr1.de.

Heil- und Hilfsmittel können den Alltag erleichtern

Sonstige Nachrichten

„Heil- und Hilfsmittel im Alltag richtig nutzen“ – das war der Titel einer Veranstaltung, zu der der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied eingeladen hatte. Die zahlreichen Besucher waren begeistert von dem informativen und praxisbezogenen Vortrag. Ein Orthopädie-Rehatechniker führte verschiedene Hilfsmittel wie Gehhilfen, Rollator und Rollstuhl vor, erläuterte die Standardausstattung sowie eine Ausstattung mit besseren Funktionen und ermutigte die Zuhörer, Hilfsmittel zu benutzen und hier keine falsche Scheu zu zeigen. Denn sie erhöhten die Lebensqualität und ermöglichten die Teilnahme am öffentlichen Leben.

Erwin Rüddel beim Senioren- und Behinderbeirat

Sonstige Nachrichten

Reformen in der Gesundheits- und Pflegepolitik und deren Auswirkungen standen im Fokus eines Vortrages, den der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel bei einem Treffen mit dem Senioren- und Behindertenbeirat der Verbandsgemeinde Unkel im Sitzungssaal des Rathauses hielt. Der pflegepolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestagzeigte sich überzeugt von Verbessrungen und Vorteilen, die von Gesundheits- und Pflegreformen ausgehen. „Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass sich vieles positiv verändern wird“, so Rüddel, der im gleichen Atemzug erwähnte, dass im Landkreis Neuwied kein Krankenhaus verloren geht.

„Auf nach Berlin!“ – Video für Jugendliche

Sonstige Nachrichten

Aktionsbündnis präsentiert deutschlandweit einen Kurzfilm

„Auf nach Berlin!“ ist ein Kurzfilm für die Sozialen Medien. Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene. Der Film soll jungen Menschen deutlich machen, wie notwendig mehr Geld von Bund und Land auch in der eigenen Heimatstadt ist.

 

Rheinhänge beherbergen sehenswerte Streuobstwiesen und wertvollen Lebensraum

Sonstige Nachrichten

Hallerbach: Vielfalt auch für zukünftige Generationen bewahren

Kinder aus der Ferienfreizeit der offenen Jugendarbeit Bad Hönningen besuchten gemeinsam mit ihrer Betreuerin Nicole Emmler die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Kulturlandschaft Rheinbrohl während eines Arbeitseinsatzes auf der Rheinbrohler Lay. Sie entdeckten dort was die Umwelt in der Heimat zu bieten hat. Nachdem die Kinder über die Streuobstwiesen gewandert waren und sich mit Marmeladenbroten gestärkt hatten, griffen einige Jungen zum Handrasenmäher um mitzuhelfen. Der Balkenmäher, der von der Stiftung Natur und Umwelt mitfinanziert wurde und der neue Kippanhänger interessierte die Kinder besonders. Als Heinz Schopp von der Arbeitsgemeinschaft eine Probefahrt im neuen Anhänger anbot, waren die Kinder begeistert.

Kinder aus der Ferienfreizeit der offenen Jugendarbeit Bad Hönningen besuchten gemeinsam mit ihrer Betreuerin Nicole Emmler die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Kulturlandschaft Rheinbrohl während eines Arbeitseinsatzes auf der Rheinbrohler Lay. Sie entdeckten dort was die Umwelt in der Heimat zu bieten hat. Es wurde ein kleiner Kippanhänger angeschafft, der die Freistellungs- und Erntearbeiten erleichtert. Um den Arbeitskreis für geleistete Arbeitseinsätze zur Landschaftsentwicklung und zur Nachwuchsförderung zu unterstützen, gewährt der Landkreis Neuwied einen Zuschuss für die neue Investition. (v.l.n.r): Matthias Hammerstein, Gerd Rosbach - Arbeitsgemeinschaft Kulturlandschaft Rheinbrohl auf der Rheinbrohler Lay; 1. Vorsitzender AK Rheinbrohl Hermann Josef Heimbach, Umwelt-Referatsleiterin Ina Heidelbach, 1.Kreisbeigeordneter und Umweltdezernent Achim Hallerbach, Hans-Peter Job – Untere Naturschutzbehörde, Werner Bündgen, Kinder aus der Ferienfreizeit der Offenen Jugendarbeit Bad Hönningen

ARD Radiofestival mit Klassik-Highlight von RheinVokal

Sonstige Nachrichten

 "Nordische Sommernacht" mit dem SWR Vokalensemble Stuttgart am 31. August in SWR2 / ARD Radiofestival mit europäischen Festspiel-Höhepunkten noch bis 10. September 2016

Das ARD Radiofestival präsentiert in SWR2 und acht weiteren Kulturprogrammen der ARD noch bis zum 10. September europäische Festspiel-Highlights, u. a. aus Bayreuth, London, Salzburg, Luzern und Aix-en-Provence. SWR2 steuert vier Konzerte zum ARD Radiofestival bei. Ein besonderer Höhepunkt erwartet die Hörer am Mittwoch, 31. August 2016, um 20:04 Uhr: Das SWR Vokalensemble Stuttgart war am 5. Juli zu Gast beim Festival RheinVokal. Beim Konzert in der Basilika St. Kastor in Koblenz gestaltete das SWR Vokalensemble unter Leitung von Marcus Creed eine "Nordische Nacht" mit Klanglandschaften aus Finnland.

Mit der „Nein-Tonne“ Sebstbewusstsein stärken

Sonstige Nachrichten

Laut und deutlich Nein sagen, wenn persönliche Grenzen überschritten werden, das sollen Kinder beim Gewaltpräventionsprojekt „Die große Nein-Tonne“ lernen. Das Kooperationsprojekt verschiedener Abteilungen des Amtes für Jugend und Soziales mit der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Die fünf Aufführungen mit Nachbereitung in der StadtBibliothek wurden von 15 KiTas aus dem gesamten Stadtgebiet mit 230 Kindern besucht. Die Erzieherinnen waren sich alle einig: „Präventionsarbeit ist wichtig und die wurde hier voll erfüllt.“ Die Kinder waren begeistert von dem Mitmachtheater und sind mit einer großen Portion Selbstbewusstsein nach Hause gegangen.

UNESCO Weltkulturerbe Unterer Mittelrhein

Sonstige Nachrichten

Erwin Rüddel und Michael Mahlert  setzen sich ein für UNESCO Weltkulterbe Unterer Mittelrhein
Startschuss im Neuwieder Kreistag gefallen – Kommunen sollen im Zweckverband für Projekt gestärkt werden – Bürgerschaft und Wirtschaft der Region einbinden unter Dachmarke

NEUWIED.  Die Region zwischen Koblenz und Bonn hat weltweit einzigartige Qualitäten und Potenziale, die nun gemeinsam gestärkt werden sollen. Erwin Rüddel, MdB und Vorsitzender der Interessengemeinschaft UNESCO Weltkulturerbe Unterer Mittelrhein und Michael Mahlert, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, wollen nun zusammen Vermarktungsstrategien entwickeln unter einer möglichen Dachmarke des UNESCO-Weltkulturerbes. Unterstützt werden sie dabei von Dr. Dirk Seeling, Sprecher der Bürgerinitiative Romantischer Rhein und Moderator.  Ziele sind, die touristischen Attraktionen der Region unter einer Dachmarke zu bündeln, an der BUGA 2031 teilzunehmen und Weltkulturerbe am Mittelrhein zu sein. Insbesondere die Lebensqualität der Menschen in der Region soll gestärkt werden. „Wichtig ist der Schutz und die Vermarktung des Rheintals von Koblenz bis Bonn in seiner Einzigartigkeit, Ursprünglichkeit und seines romantischen Grundcharakters“, fasst Dr. Seeling zusammen.

Erwin-Rüddel-MdB- / Bürgermeister-Michael-Mahlert

Spezialausgabe: Krause am Mittelrhein

Sonstige Nachrichten

„Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ / 14. Juni / SWR Fernsehen / geänderte Anfangszeit: 23:25 Uhr / letzte Ausgabe vor der Sommerpause

Das Obere Mittelrheintal: Weltkulturerbe, Sitz der legendären Loreley, Tourismusmagnet. Einer hat noch gefehlt: Pierre M. Krause. Die letzte Sendung vor der Sommerpause widmet sich in einer Spezialausgabe ganz seiner Reise durch das schöne Mittelrheintal. Moderator Pierre M. Krause trifft auf eine Weinkönigin, auf Ziegen und nach einer „spektakulären" Schifffahrt schließlich auch auf die Loreley. Und da es eine Spezialausgabe ist, gibt es einen speziellen und exklusiven Einblick in den Schnittraum der „Pierre M. Krause Show“, wo sich Szenen zwischen Genie und Wahnsinn abspielen. Zu sehen in „Die Pierre M. Krause Show – SWR3 Latenight“ am Dienstag, 14. Juni, 23:25 Uhr, SWR Fernsehen.

Candyman, Kamerafrau Nina, Moderator Pierre M. Krause, Redakteur Michael Leupold (v.l.n.r.)

Junge Musiktalente auf der ganz großen Bühne

Sonstige Nachrichten

„Landesart“ begibt sich in die Welt der „Villa Musica“ / Samstag, 11. Juni, 18.45 Uhr im SWR Fernsehen

Die „Villa Musica“ ist europaweit einzigartig. Kein anderes Land oder Bundesland leistet sich eine solche Musik-Stiftung, die allein aus öffentlichen Mitteln Stipendien vergibt und einen flächendeckenden Konzertbetrieb auf die Beine stellt. Nicht nur Elite wird gefördert, auch Kulturlandschaft. „Landesart“-Moderatorin Patricia Küll begegnet am 11. Juni um 18.45 Uhr im SWR Fernsehen, jungen Musikern, begleitet sie zu den Proben, lauscht Konzerten und zeigt den Zuschauern, wie die Talentförderung „Villa Musica“ funktioniert.

Kreis erhält für 2016 rund 447.000 Euro

Sonstige Nachrichten

Kreis erhält für 2016 rund 447.000 Euro aus dem ehemaligen Betreuungsgeld

Kreis Neuwied – „1.340.519,66 Euro – so hoch ist der Betrag, den der Landkreis Neuwied in den Jahren 2016, 2017 und 2018 erhält aus dem ehemaligen Betreuungsgeld – in drei Jahresraten zu je 446.839,89 Euro,“ erklärt der 1.Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach. Zweckgebunden sind die Mittel entsprechend einer sogenannten Zielvereinbarung zwischen dem Landkreis und dem zuständigen Fachministerium für die spezifischen „regionalen Herausforderungen zur Integration von Kindern mit Fluchterfahrung und den sich daraus ergebenden zusätzlichen quantitativen und qualitativen Bedarfe in der Kindertagesbetreuung insgesamt“.


127 Artikel (8 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

Das Freibad im Wiedtalbad eröffnet am 10. Mai 2018

Das Freibad im Wiedtalbad eröffnet pünktlich zum langen Wochenende am Donnerstag, 10. Mai 2018 zum Start der Sommer-Saison. Im familienfreundlichen ...

Weiterhin Bundesförderung der Sprach-Kitas im Kreis Neuwied

Erwin Rüddel lobt Kita-Engagement bei der Vermittlung von Sprache Kreisgebiet. „Die Sprach-Kitas im Kreis Neuwied ...

Den Zoo als Lernort kennengelernt

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Fredi Winter besuchte die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig bei strahlendem Sonnenschein ...

Bürger trafen sich in Altwied „Auf ein Wort mit Jan Einig“

A wie Altwied: In dem Ort an der Wied begann Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig die Reihe seiner Bürgersprechstunden, die ihn in alphabetischer ...

Kurtscheid, Ehlscheid und Neustadt erhalten Kita-Zuschüsse von Land und Kreis

Drei Ortsgemeinden im Landkreis Neuwied erhalten in diesen Tagen Bewilligungsbescheide zur Förderung von Bau- und ...

Bauarbeiten auf der B 9

Auf der Brücke Stadtdurchfahrt / Römerstraße im Zuge der Bundesstraße 9 wird am kommenden Wochenende die ...

Kita in Unkel erhält Zuschuss zur energetischen Sanierung

Hallerbach: Förderung sichert Kita-Entwicklung Für die energetische Sanierung des kommunalen Marienkindergartens in ...

Feiertagsbedingte Verlegungen der Müllabfuhr im Mai

Kreis Neuwied. Im Monat Mai kommt es zu vier feiertagsbedingten Abfuhrverlegungen wegen 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Pfingsten ...

Der Stadtteilgarten blüht bald wieder auf

Auch im Bereich des Modellprojekts „Soziale Stadt“ hat die Gartensaison begonnen. In der südöstlichen Innenstadt gibt es bereits seit dem ...

Sandkauler Weg: Letztmals Sperrung erforderlich

Zur Kultursommer-Eröffnung rollt der Verkehr dort wieder Der Sandkauler Weg muss ein letztes Mal komplett gesperrt werden – und zwar von ...

Gold und Silber für Mitglieder der Feuerwehr Oberbieber

Zwei Oberbieberer Feuerwehrmaänner wurden hoch dekoriert: Für 25 Jahre Feuerwehrdienst hat Innenminister Roger Lewentz ...

Das Konzept der „Live Lounge“ überzeugt

Erfolgreiche Start des neuen „Big House“-Angebots Als vollauf gelungen bezeichnen die Organisatoren den Start der neue Veranstaltungsreihe ...

Stadt Neuwied sucht noch Jugendschöffen

Bewerbungen nimmt die Verwaltung entgegen Für die kommende Amtsperiode (2019 bis 2023) sucht die Stadt Neuwied noch ...

VfL Waldbreitbach im Wettbewerb „Verein des Monats“

Der VfL Waldbreitbach möchte „Verein des Monats“ werden und ein attraktives Gewinnpaket im Gesamtwert von 15.000 Euro ...

Landrat unterstützt Kreisbauern und Weidetierhalter

„Wenn die Gesellschaft den Wolf will, muss sie auch den Schutz für die Weidetiere finanzieren!“ Betroffene fordern Ausweisung eines ...

Vorschläge für einen ÖPNV-Lückenschluss zwischen Rengsdorf und Waldbreitbach lie

Kreisbeigeordneter Michael Mahlert sichert als ersten Schritt ab dem kommenden Schuljahr eine Busverbindung zwischen Rengsdorf der Deutschherrenschule in ...

CDU-Fraktion beantragt Streichung der Planungen „Mini-ZOB“

CDU-Fraktion beantragt Streichung der Planungen „Mini-ZOB“ in der Schlossstraße Neuwied Baumaßnahme in der Marktstraße ...

Die Spieluhr erreicht die andere Rheinseite

Am nächsten Wochenende ist es soweit: „Die geheimnisvolle Spieluhr“ von Chamäleon - Alles nur Theater e.V. feiert Premiere. Eineinhalb ...

17 User online

Samstag, 21. April 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied