Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Zoo Neuwied betreibt Artenschutz

Stadt Neuwied

„Zootier des Jahres 2018 – die Scharnierschildkröte“

Das „Zootier des Jahres 2018“ ist die Scharnierschildkröte! Einige asiatische Schildkrötenarten sind im Freiland bereits ausgerottet oder nur noch in geringen Beständen vorhanden. Dieses Schicksal teilen auch die Vertreter der Gattung der Scharnierschildkröten (Cuora spp.), zu der 13 Arten zählen. Vor allem der Lebensraumverlust, besonders aber der exzessive Handel als Nahrungsmittel oder als vermeintliche Medizin macht den Beständen der Scharnierschildkröten sehr zu schaffen.

Tollitäten ließen sich ihre mit Kamelle aufwiegen

Stadt Neuwied

Tonnenweise Süßes für die Umzüge der Karnevalisten

Neuwied. Zum 8. Mal riefen die Stadtwerke Neuwied „königliche“ Häupter mit mächtigem Hofstaat im Gefolge, dazu Kinderprinzenpaare und Möhnen, in die  Narrhalla in der Hafenstraße: Unter eingefleischten Karnevalisten ist das Prinzenwiegen längst zum Pflichttermin in der Session geworden und so kamen wieder 650 Gäste, um tonnenweise Süßes für die Umzüge mitzunehmen.
Die Tollitäten wurden nach der Begrüßung durch Andrea Haupt und Michael Bleidt vom „Barhocker Unkel“ gleich in Stimmung gebracht, ehe die Kinderprinzenpaare Prinz Nelio I. von Himmel und Erd, Prinzessin Felicia I. von Fliesen und Platten (Feldkirchen), Prinz Luca I. und Prinzessin Hannah (Heimbach-Weis), Prinz Leon I. vom Aubachtal und Prinzessin Lara I. vom gelben Stern (Oberbieber) sowie Prinz Benedikt I. von Schall und Ball mit Prinzessin Louisa I. vom tanzenden Huf (Irlich) ihr ganzes Gewicht auf die Waage brachten, um die närrischen Untertanen beim Umzug reich zu beschenken.

Jedes Pfund zählt: Die Kinderprinzenpaare brachten begeistert mit einem Teil ihres Gefolges die Waage zum Ächzen, um von den Stadtwerken möglichst viel Süßes bei den Umzügen unters Volk bringen zu können.

Aktion „Sprich mit mir!“ gestartet

Stadt Neuwied

Mehr persönliche Kommunikation – vernünftiger Medienkonsum

Fast jeder von uns hat ein Smartphone, in vielen Fällen kommt noch ein Tablet hinzu. Wir nutzen die Geräte zum Lesen unserer E-Mails, Versenden von Nachrichten und Checken der Social-Media-Kanäle - Kommunikation auf moderne Weise eben, praktisch und unserem hektischen Alltag angepasst. Doch darunter leidet nach neuesten Forschungen die Kommunikation von Angesicht zu Angesicht - gerade zwischen Erwachsenen und Kindern. Mit einem zwinkernden Auge greifen die Plakate der Aktion „Sprich mit mir!“ jetzt genau dieses Thema auf.

Ein letztes Mal durch fantastische Playmobilwelten

Stadt Neuwied

Ausstellung nur noch bis 18. Februar in der StadtGalerie

Phantastische Drachen, zauberhafte Eisprinzessinnen, lustige Weihnachtselfen - der Hamburger Sammler Oliver Schaffer inszeniert farbenprächtige Playmobil-Dioramen, indem er die Grenzen zu Literatur, Film und Fantasie überschreitet. Tausende Figuren und Einzelteile lassen spektakuläre Schaulandschaften und immer neue Spielgeschichten entstehen.

Städtische Musikschule verzeichnet zahlreiche Erfolge

Stadt Neuwied

Fünf Nachwuchsmusiker beim Landeswettbewerb dabei

Musik verbindet die Menschen. Gut, wenn eine Stadt jungen Leuten die Chance bietet, den Zauber der Musik kennenzulernen und weiterzutragen. Neuwieder Nachwuchsmusiker haben ihr Können eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Hervorragend abgeschnitten beim jüngsten „Jugend musiziert“-Regionalwettbewerb haben erneut Schülerinnen und Schüler der städtischen Musikschule. Am Wettbewerb, der zum fünften Mal in Schloss Engers über die Bühne ging, nahmen Kinder und Jugendliche der Klavierklassen von Olga Bergen, Elina Rutz, Svetlana Winnekes und Tomas Pecsi sowie der Gitarrenklassen von Mirko Schrader und Peter Trippe teil.

 Jan Luca Lemgen darf seine Gitarrenkünste beim Landesentscheid in Mainz unter Beweis stellen.

Sehnsucht nach einer neuen Gottesdienstform

Stadt Neuwied

MusikkircheLive aus Neuwied-Block wird Projekt des Bistums Trier

Neuwied – Seit 1. Januar ist die MusikkircheLive aus dem Neuwieder Stadtteil Block offiziell als Bistumsprojekt eingestuft, das heißt, dass dieser etwas andere Gottesdienst für zwei Jahre mit finanzieller und personeller Anschubhilfe versorgt wird. Dieser Status geht auch mit einigen Verpflichtungen einher, weiß Projektleiterin Margit Ebbecke. „Aus diesem Grund haben wir nun klare Ziel- und Zeitvorgaben, zu denen auch eine Evaluierung und ein Marketing- sowie Finanzkonzept zählen“, erklärt die Dekanatsreferentin des Dekanats Rhein-Wied bei einem Treffen zu dem sich die Projektleitung, Kooperationspartner und Vertreter der Arbeitskreise getroffen haben

Viele Haupt- und Ehrenamtliche engagieren sich für die „MusikkircheLive“

Kindergartenkinder erkunden Bücherwelt in der StadtBibliothek

Stadt Neuwied

Mädchen und Jungen machen bereits im frühesten Kindesalter Erfahrungen mit  der Lese-, Erzähl- und Schriftkultur, das mittlerweile unter dem Begriff „Literacy“ zusammengefasst. Im Kindergarten können Literacy-Erfahrungen gezielt gefördert und so ein Grundstein für eine erfolgreiche Lese- und Bildungskarriere gelegt werden.

Kulturaustausch: Verwaltungsmitarbeiter trafen sich in Koblenz

Stadt Neuwied

Auf Einladung der Koblenzer Kulturdezernentin Dr. Margit Theis-Scholz trafen sich Mitarbeiter der Kultur- und Stadtmarketingsämter benachbarten Kommunen im Rathaus. Bereits zum siebten Mal kam man zusammen, um gemeinsame Kulturveranstaltungen wie die diesjährige Veranstaltung „Wein & Musik an besonderen Orten" zu planen.

Das Foto zeigt (von links): Barbara Friedhofen und Celina Klingenberg (Stadt Bendorf), Dr. Christina Runkel-Horre und Jochen Schuth (Stadt Neuwied), Thomas Preußer und Dr. Margit Theis-Scholz (Stadt Koblenz), Claudia Schick (Stadt Mayen), Walter Nouvortne (Stadt Lahnstein), Charlotte Everling (Stadt Andernach) und  Elena Heth (Stadt Koblenz).

Über Karneval früher geschlossen

Stadt Neuwied

Öffnungszeiten der Verwaltung während der tollen Tage

Mit Rücksicht auf die tollen Tage haben alle Dienststellen der Stadt an Schwerdonnerstag, 8., sowie an Rosenmontag, 12., und Karnevalsdienstag, 13. Februar, verkürzte Öffnungszeiten und schließen bereits um 12 Uhr. Sonderregelungen gelten für die Tourist-Information, das Jugendzentrum Big House und das Stadtarchiv, die Rosenmontag geschlossen bleiben, das Stadtarchiv zusätzlich auch an Karnevalsdienstag. Die städtischen Kindergärten machen Karnevalsferien wie folgt:

Umleitung Engerser Straße verschwindet zum Wochenende

Stadt Neuwied

Seit August mussten Autofahrer mit der Umleitung leben. Da begannen   nämlich Stadt, Stadtwerke und Servicebetriebe mit dem Ausbau der Engerser Straße zwischen Wilhelmstraße und Dammstraße in der Neuwieder Innenstadt. Ver- und Entsorgungsleitungen wurden ebenso erneuert wie die Fahrbahn, Gehwege und die Beleuchtung. Zum Wochenende nun verschwindet die Umleitung und der Abschnitt der Engerser Straße wird wieder freigegeben - fast zwei Monate früher als ursprünglich geplant.

Wettbewerb der Ideen für den Marktplatz läuft

Stadt Neuwied

Ausschreibung: Nach den Bürgern sind nun die Profis gefragt

Wie wollen wir den Marktplatz in der Neuwieder City künftig nutzen? Dazu haben  jetzt erst einmal die Profis das Wort. Denn das Bauamt der Stadt hat dieser Tage den beabsichtigten Wettbewerb für Freiraumplaner in den Fachmedien offiziell ausgelobt. Und zwar europaweit. Bis April erwartet man nun in der Verwaltung alternative Vorschläge, damit anschließend eine Jury den geeigneten Landschaftsarchitekten für die Planung des „neuen“ Marktplatzes küren kann.

Offener freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Neuwieder Marktplatzes: So lautet der etwas sperrige Titel für jene Phase, in der jetzt die künftige Nutzung des Marktplatzes konkretisiert wird.

Wunschliste der Tiere – ein tierisches Dankeschön

Stadt Neuwied

Futterbälle, Weidenkörbe, Kletterseile, Tierwaage, Klettergerüste für Vögel – dies und vieles mehr kam im Dezember in zahlreichen Paketen in den Zoo Neuwied. Das Team staunte nicht schlecht, als es die vielen Geschenke sah. „Mit solch einer starken Resonanz haben wir wirklich nicht gerechnet“, erzählt Zoodirektor Mirko Thiel. „Die Wunschliste für die Tiere war die erste Aktion dieser Art.“

Städtische Kita „Haus Kunterbunt“ besuchte Feuerwehr

Stadt Neuwied

Die künftigen Schulkinder der  städtischen Kindertagesstätte „Haus Kunterbunt“ aus Rodenbach haben die Leitstelle der Neuwieder Feuerwehr besucht. Voller Freude und Spannung hatten sie sich mit ihren Erzieherinnen mit dem Linienbus auf den Weg gemacht. Im Feuerwehr-Domizil an der Hafenstraße wurden sie bereits erwartet. Feuerwehrmann Achim Schneider erklärte Kindern und Begleitern, wie sie sich im Brandfall verhalten und welche Maßnahmen sie zuerst ergreifen sollten.

• Marianne Schäfer übergibt 500 EUR an das Mehrgenerationenhaus Neuwied

Stadt Neuwied

Aus dem Erlös des Foto-Bildbandes „meine Wied“ übergibt die Heimbacher Künstlerin Marie Schäfer einen Scheck in Höhe von 500,00 EUR an das Mehrgenerationenhaus Neuwied. Dank ihrer Liebe zur Natur und zu der Region veröffentlichte sie in den vergangenen Jahren bereits ihren achten Bildband.

Große Resonanz bei der Führung durch die Roentgenmöbel-Sammlung

Stadt Neuwied

Die letzte Führung (am vergangenen Sonntag) durch die Roentgenmöbel- und Kinzinguhren-Sammlung des Roentgen-Museums Neuwied fand mit großer Resonanz  statt. Museumsdirektor Bernd Willscheid trug viele Details aus dem Leben und Wirken der bedeutendsten Möbelkünstler des 18. Jahrhunderts vor. Von Neuwied ausgehend belieferten Abraham Roentgen (1711-1793) und sein Sohn David (1743-1807) die europäischen Fürstenhöfe zwischen Paris und St. Petersburg mit ihren damals hochmodernen Luxusmöbeln.

Mehrere Möbelstücke, darunter Schreibkommoden, Tische und Uhren, wurden vorgeführt und ihre technischen Raffinessen erklärt. Auf das kostbare Dekor mit farbigen Einlegearbeiten und feuervergoldeten Bronzen wurde hingewiesen. Auch die Neuerwerbung, ein Schreib- und Spieltisch konnte präsentiert werden.

Solarpark Block liefert Strom für 900 vierköpfige Haushalte

Stadt Neuwied

SWN erhöhen Anteil der selbsterzeugten Energie

Neuwied. Seit einem halben Jahr sind die Stadtwerke Neuwied (SWN) am Solarpark Block beteiligt. Die Anlage arbeitet reibungslos – und liefert so viel Strom, wie 900 vierköpfige Haushalte verbrauchen.

Der Solarpark in Block wurde im Sommer in Betrieb genommen. Auf einer Fläche von 4,8 Hektar liefert sie eine Gesamtleistung von 3.745 kWp. „Insgesamt wurden 14.400 Photovoltaikmodule und 82 Wechselrichter installiert. Die jährlich erzeugte Strommenge des Solarparks liegt bei ca. 3,5 Millionen Kilowattstunden pro Jahr“, erklärt David Meurer, Energiemanager der SWN.

Die Luftaufnahme zeigt die Dimension des Solarparks in Block. Die Anlage wurde im Sommer errichtet und arbeitet reibungslos.

Onleihe unterstützt lebenslanges Lernen

Stadt Neuwied

StadtBibliothek: E-Learning-Kurse zu zahlreichen Themen

Während des Lernprozesses räumlich und zeitlich unabhängig zu sein, das ist der Vorteil des so genannten „E-Learning“. Darauf weist die StadtBibliothek Neuwied hin.

Die Onleihe Rheinland-Pfalz bietet seit Jahresbeginn neben einer Vielzahl von
E-Medien zum Ausleihen auch Online-Kurse für die berufliche und private Weiterbildung an. Das Angebot umfasst unter anderem Sprachlernkurse, Kurse aus den Bereichen Wirtschaft, Steuern, Rechnungswesen sowie Kurse zur Persönlichkeitsentwicklung. Ein weiterer Schwerpunkt sind Angebote rund um die Themen Computernutzung, Programmierung und Bildbearbeitung. Bereitgestellt werden die Kurse in Zusammenarbeit mit erfahrenen E-Learning-Anbietern. Die Kursreihe „Ich will Deutsch lernen“, die vom Deutschen Volkshochschulverband entwickelt wurde, ist ebenfalls Teil des E-Learning-Angebots.

Hochwassersituation in Neuwied

Stadt Neuwied

Feuerwehr Neuwied und SBN Deichamt Neuwied

Nach dem ersten Hochwasserereignis im Jahr 2018 (Höchststand am 08.01.2018 mit 8,15m am Pegel Neuwied) kommt nun das zweite Hochwasser auf die Rheinanlieger zu. Nach den aktuellen Prognosen des Hochwassermeldezentrums Rhein in Mainz werden die Scheitelwerte von Anfang Januar voraussichtlich nicht erneut erreicht.

Gemäß der Einsatzplanung von Deichamt und Feuerwehr Neuwied wurde das Deichtor Schlossstraße wieder verschlossen.


991 Artikel (56 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.02.2018 Sandkauler Weg wird nochmals gesperrt

Weitere Bauarbeiten beginnen am Dienstag   Im Sandkauler Weg steht eine Sperrung an. Der Grund: Ein Kanalhausanschluss ...

new: 22.02.2018 Kreis und Stadt Neuwied erhalten Fair-Trade-Zertifikat

Auszeichnung für großes Engagement im Fairen Handel Wer das begehrte Fair-Trade-Zertifikat erhalten will, der muss eine Vielzahl von ...

new: 22.02.2018 62. Dienstags-Demo gegen Bahnlärm:

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit Landrat Hallerbach fordert Bau einer alternativen Güterverkehrsstrecke Der krankmachende Bahnlärm ...

new: 22.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 22.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Verkehrsunfall mit Sachschaden
2018-02-22T11:32:58 Neuwied (ots) - Insgesamt 10.000 EUR Sachschaden ist ...

new: 22.02.2018 Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Es gibt Tiere, denen Kälte und Schnee nicht so viel ausmachen, im Gegenteil. Einige Tierarten, wie zum Beispiel die Schneeeule, sind für diese ...

new: 22.02.2018 Außergewöhnlicher Auftritt am Aschermittwoch

Wenn Aschermittwoch und der Valentinstag auf ein Datum fallen, so ist dies außergewöhnlich. Und außergewöhnlich war auch der Auftritt, den ...

new: 21.02.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 21.02.2018
2018-02-21T12:00:33 Neuwied (ots) - Verkehrsunfall ...

new: 21.02.2018 Seniorenbeirat hat neues Programm zusammengestellt

Generationenkino geht in die nächste Runde Der Seniorenbeirat der Stadt Neuwied vertritt die Interessen der älteren ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 20.02.2018

POL-PDNR: Neuwied - Auf frischer Tat ertappt
2018-02-20T14:58:41 Neuwied (ots) - In der Nacht vom Montag (19.02.2018) auf ...

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte

Erlebnispädagogische Zertifikatsausbildung für pädagogische Fachkräfte aus der Region Die ...

Virtuelle Tour durch die Pfarrkirche Waldbreitbach

Seit Ende Januar können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch die Waldbreitbacher Pfarrkirche Maria Himmelfahrt unternehmen. Im Internet ...

Pfarrgemeinde Heimbach-Weis-Gladbach hat „Sehnsucht nach Me(h)er“

Botschaften für Eine-Welt
Heimbach-Weis – „Sehnsucht nach Me(h)er – Werde Botschafter für ...

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 19.02.2018

POL-PDNR: Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus KFZ
2018-02-19T15:18:44 Betzdorf (ots) - Am 15.02.2018 gegen 18:00 Uhr ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 18.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 18.02.2018
2018-02-18T09:25:46 Betzdorf (ots) - ...

Präventionsangebote sollen Jugendliche stark machen

Cool sein kann trainiert werden - Angebote des KiJuB Mit einer Reihe von Präventionsangeboten will das städtische ...

Mit Mehrwertgutscheinen Kunden und Partner in der Stadt unterstützen

Aktion der SWN: Versand mit Verbrauchsabrechnungen Neuwied. Mit den Verbrauchsabrechnungen flattern den Kunden der Stadtwerke Neuwied (SWN) auch wieder die ...

Änderungen des Kommunalen Finanzausgleichs sorgen für großen Unmut

 – Landkreis Neuwied ist größter Verlierer im Land „Für eine einseitige Verteilung gibt es ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.02.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 16.02.2018
2018-02-16T10:49:23 Betzdorf (ots) - Betzdorf (ots) ...

5 User online

Donnerstag, 22. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied