Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Nachwuchs bei den Hawaiigänsen

Stadt Neuwied

Noch haben sie weiche, graue Daunenfedern, laufen ihren Eltern hinterher und sind sehr neugierig: die Rede ist von den beiden Küken bei den Hawaiigänsen, die Mitte Mai geschlüpft sind. Dies ist das dritte Jahr in Folge, dass es mit dem Nachwuchs bei diesen Gänsen im größten Zoo in Rheinland-Pfalz geklappt hat.

Der weiße Orden trifft sich in der Abtei

Stadt Neuwied

Neuwied. Die Prämonstratenser waren über Jahrhunderte hier zu Hause – nun treffen sich ihre Tertiaren zum jährlichen Pfingstkonvent: Das Winterrefektorium der ehemaligen Abtei Rommersdorf im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis ist nach einem ersten Start im vergangenen Jahr nun auch 2019 noch einmal Ort der Zusammenkunft der Gemeinschaft in den charakteristischen weißen Gewändern. Das Treffen im letzten Jahr war hier die erste formelle Prämonstratenser-Zusammenkunft seit der Zwangs-Auflösung der Abtei 1803. Mit früher zahlreichen Liegenschaften in der Region, mehreren Tochterklöstern sowie der Seelsorge hat der Orden die Region um und in Neuwied lange geprägt. Teile der Stadt liegen auf ehemaligem Besitz des Klosters.

Zwei neue Kinderspielplätze offiziell eröffnet

Stadt Neuwied

Freude in Oberbieber und Irlich über Schmuckstücke

Zwei auf einen Streich: In den Neuwieder Stadtteilen Irlich und Oberbieber haben Oberbürgermeister Jan Einig und Bürgermeister Michael Mang einen neuen sowie einen komplett umgestalteten Kinderspielplatz offiziell eröffnet. Nutzen konnten die Mädchen und Jungen beide Areale schon seit einiger Zeit, die dank vorbildlicher Geräteauswahl und modernem Design als Schmuckstücke gelten. Neben den Kindern waren Gäste aus Verwaltung, Kommunalpolitik, Gewerbe und Handel sowie zahlreiche Bürger „Am Eiskeller“ in Irlich und an der Oberbieberer „Hochstraße“ zugegen, um sich ein Bild von den gelungenen Anlagen zu machen. In beiden Fällen wurde Partizipation groß geschrieben: Die Kinder hatten ein Mitsprachrecht bei der Gestaltung des Platzes. Rund um die offiziellen Eröffnungsfeiern hatte das Team vom städtischen Kinder- und Jugendbüro ein abwechslungsreiches Programm mit Clownerie, Jonglage und Mitmachspielen zusammengestellt, das bei den Jungen und Mädchen bestens ankam.

Spielplatz Irlich

Nominiert für den Deutschen Betriebsrätepreis

Stadt Neuwied

Der „Deutsche Betriebsräte-Preis“ ist eine Initiative der Fachzeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“ und wird seit 2009 jährlich vergeben. Er würdigt engagierte Betriebsratsarbeit und will das wichtige Engagement der betrieblichen Interessenvertretung in Deutschland öffentlich machen und unterstützen.

Die Nominierten für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2019 stehen fest. Aus rund 80 Bewerbungen hat die Jury eine Auswahl getroffen. Vergeben werden drei Hauptpreise: Gold, Silber und Bronze. Außerdem werden drei Sonderauszeichnungen in den Kategorien „Fair statt prekär“, Innovative Betriebsratsarbeit“ und „Veränderung gestalten“ verliehen.

Deichwelle startet am 1. Juni in die Freibad-Saison

Stadt Neuwied

Alle Becken geschrubbt und poliert – Vergünstigt mit 10er- und 30er-Karten
Neuwied. Der Termin steht fest: Das Freibad der Deichwelle startet am Samstag, 1. Juni, in die Sommersaison. „Die Vorbereitungen sind inzwischen abgeschlossen. Leider haben sich Kälte und Nässe erst spät verabschiedet“, sagt Betriebsleiter Uwe Knopp. Die Außenbecken sind wie immer zur neuen Saison komplett gereinigt und frisch befüllt worden, Liegen und alle von den Gästen genutzten Einrichtungen geputzt und die Außenanlagen für die Sonnenanbeter gepflegt worden.

Rein ins Vergnügen. Der Mega-Sommer 2018 bescherte der Deichwelle eine Rekordbilanz fürs Freibad und trug zum starken Jahresergebnis des gesamten Bades bei.

14. Deichlauf: Auch Schüler stellen Ausdauer unter Beweis

Stadt Neuwied

„Ein Fest für die ganze Familie": So heißt das Motto der LG Rhein-Wied für den Deichlauf, der am Freitag, 14. Juni, ab 16.30 Uhr zum mittlerweile 14. Mal über die Bühne geht. Groß und Klein, ambitionierte Starter und Hobbyläufer – sie alle schnüren an diesem Tag ihre Laufschuhe. Die Ausrichter gehen von einer vierstelligen Teilnehmerzahl aus. Das „Fest für die ganze Familie" kehrt zu seinen Wurzeln am Rheinufer zurück, denn die Teilnehmer starten an den Goethe-Anlagen in unmittelbarer Nähe zur Rheinbrücke.

(von links): Bürgermeister Michael Mang, Hans-Peter Schmitz, Leiter des Schul- und Sportamtes, Alexander Merl, Vorsitzender, und Edi Kaul, Stellvertretender Vorsitzender des DJK Neuwieder LC, einem der Muttervereine der LG Rhein-Wied.

Pfadfinder schenken der Öffentlichkeit ersten Barfußpfad

Stadt Neuwied

Oberbieber. Die Oberbieberer Pfadfinder der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg (dpsg) haben auf dem Spielplatz „Schauinsland“ einen großen Barfußpfad angelegt und der Öffentlichkeit übergeben. Auf 15 großen Feldern kann man nun über die Fußreflexzonen ganz unterschiedliche Tast-Erfahrungen sammeln. Die Anlage ist so angelegt, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene die Anlage mit Blick auf Ober- und Niederbieber sowie Torney nutzen können.

Die Aktion führten die Pfadfinder im Rahmen der bundesweiten Sozialaktion„72-Stunden-Aktion“ des Bundes der deutschen katholischen Jugend „Lasst uns was bewegen in 72 Stunden“ durch. Unter diesem Schlagwort geht es um Maßnahmen, mit denen Verbesserungen oder Verschönerungen im eigenen Umfeld in einem Zeitraum von maximal 72 Stunden in gemeinsamer Anstrengung umgesetzt werden.

Auch Bürgermeister Michael Mang war einer der ersten Tester der neuen Anlage.

Verwaltung übergibt Bank an Nachbarschaft

Stadt Neuwied

Das fehlte der Nachbarschaft, die sich in der Nähe des historischen Rathauses unter einem dicht belaubten Baum zum regelmäßigen Plausch trifft, noch zu ihrem Glück: eine Bank. Als „Glücksboten“ trat nun das Team des Amts für Stadtmarketing, dessen Büros in diesem Gebäude liegen, in Erscheinung. In ihrem Fundus fand es eine Bank, die bereits bei einigen Veranstaltungen als Dekoration im Einsatz gewesen war, und stellten sie der Nachbarschaft als Leihgabe zur Verfügung.    

Bürgerbüro und Standesamt schließen am 12. Juni früher

Stadt Neuwied

Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 12. Juni, bereits um 15.30 Uhr schließen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Planung ihrer Behördengänge zu berücksichtigen.

Erste Mieter ziehen ins schmucke GSG-Gebäude

Stadt Neuwied

Wohnanlage am Schlosspark erfreut sich großer Beliebtheit

Das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag des Deutschen Instituts für Urbanistik ist nicht überraschend: Das Schaffen bezahlbaren Wohnraums ist das aktuelle Topthema unter Deutschlands Bürgermeistern.
    
Zwei Drittel der Teilnehmer einer Umfrage bei den kommunalen Spitzenvertretern nannte den Wohnungsbau als eines der wichtigsten Handlungsfelder für ihre Stadt. Vor vier Jahren hatte das Thema Wohnen nur Rang vier belegt. Das Ergebnis verwundert Neuwieds Bürgermeister Michael Mang nicht. „Es zeigt, dass wir mit Nachdruck daran arbeiten müssen, attraktiven Wohnraum zu vernünftigen Konditionen zur Verfügung zu stellen“, unterstreicht Mang. In diesem Zusammenhang spielt natürlich die Gemeindliche Siedlungs-Gesellschaft (GSG) eine wichtige Rolle.

Bürgermeister Michael Mang, (links) und GSG-Geschäftsführer Carsten Boberg (2. von links) überreichten Hans-Joachim Zober kurz vor dem Einzug zwei Geschenke. Mit ihnen freuen sich Heike Werner (3. von rechts), die die Zobers im Alltag bei Einkäufen und Arztgängen unterstützt, sowie Elena Daniel und Manfred Schlug von der GSG.

SWR MEDIENTRIXX-Plakette für Grundschule Feldkirchen

Stadt Neuwied

Grundschülerinnen und -schüler werden zurzeit fit gemacht in Sachen Medienkompetenz

Die Grundschule Feldkirchen in Neuwied hat die SWR MEDIENTRIXX-Plakette fürs Schulgebäude verliehen bekommen. Die Plakette weist zehn Grundschulen in Rheinland-Pfalz aus, die am Programm SWR MEDIENTRIXX teilnehmen und im laufenden Schuljahr fit gemacht werden für die digitale Medienwelt. Die Schulen können fünf von elf spannenden und zudem kostenlosen Angeboten zur Medienbildung auswählen und ausprobieren

Im Rahmen der Dschungeltour durch das Mainzer SWR Funkhaus erhielt die Grundschule Feldkirchen aus Neuwied ihre MEDIENTRIXX-Plakette: (v.l.n.r.) die Lehrerinnen Kirsten Franz und Dagmar Lange, Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a und 4b der Grundschule Feldkirchen in Neuwied und Olaf Lemcke, Studioleiter SWR Mainz. Foto: SWR / Raphaela Sammüller

Konstruktive Gespräche über Umweltschutz geführt

Stadt Neuwied

Oberbürgermeister und Landrat sprachen mit NUV-Vertretern

Das Thema Umweltschutz ist ein wichtiger Bestandteil auf der Agenda der Kommunen. Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig und Achim Hallerbach, der Landrat des Kreises Neuwied, haben daher Vertreter des Vereins „Neuwieder Umweltschutz - Verein zur Aufklärung und Überwachung von umweltbelastenden Technologien“ (NUV) im Verwaltungshochhaus an der Engerser Landstraße empfangen. Hauptziel des parteiübergreifend agierenden Vereins ist es, Verbesserungen im Umweltschutz zu erreichen. „Uns geht es um die Sicherung eines gesunden, menschenwürdigen Lebensraumes im Neuwieder Becken – und zwar für alle“, betonte NUV-Vorsitzender Hendrik Hoeber. „Dabei gehen Ökologie und Ökonomie Hand in Hand.“ Im Verwaltungshochhaus vertieften die Gesprächsparteien die Themen eines vorherigen Treffens und tauschten die zwischenzeitlich gewonnenen Erkenntnisse aus. Das NUV-Vorstandsteam diskutierte mit den Experten aus den Verwaltungen vor allem über den für Neuwied seit 2006 vorliegenden amtlichen Luftreinhaltungs-Aktionsplan zur Reduzierung der Feinstaubbelastung.

Verwaltungsspitzen und NUV-Vertreter trafen sich zum konstruktiven Dialog.

Kindertagespflege? Was ist das?

Stadt Neuwied

Irgendwie hat doch schon jeder Mal die Wörter Kindertagespflege und Tagesmutter gehört. Doch was genau verbirgt sich dahinter? Wer sind diese Menschen, denen ich meinen Nachwuchs anvertraue, und was für eine Ausbildung haben sie? Und bin ich schon eine Tagesmutter, wenn ich mal auf die Kinder meiner Freundin aufpasse? Während der deutschlandweiten Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ wurden diese und noch viele, viele weitere Fragen beantwortet.

Nur noch am Automaten: Rechnungen bar bezahlen

Stadt Neuwied

Ständig sinkende Nachfrage: Büro im Kundencenter fällt weg
27.05.2019

 Neuwied. Wer Strom- oder Gasrechnungen der Stadtwerke Neuwied (SWN) bar bezahlen möchte, kann dies ab dem 17. Juni im Kundencenter in der Langendorfer Straße nur noch am Automaten. Alternativ zum Automaten bleibt das Zahlen in der Zentrale in der Hafenstraße 90 möglich. Darauf weisen die SWN hin.
„Generell hat die Bareinzahlung in den vergangenen Jahren stark nachgelassen. Die allermeisten Kunden nutzen den Bankeinzug oder überweisen die fälligen Beträge, manche auch per Dauerauftrag“, erklärt Heike Remy von den SWN. Dennoch: Nicht alle wollen bargeldlos ihren Abschlag oder die Jahresabrechnung zahlen. „Jeder hat dafür seine eigenen Gründe, die wir auch nicht hinterfragen“, sagt die Bereichsleiterin. „Es gehört zum Service, dass wir das anbieten und man es – diskret – nutzen kann. Auch wenn es tendenziell immer weniger werden.“

Der Automat am Kundencenter wird inzwischen von der großen Mehrheit der Barzahler genutzt. Links unten ist der Scanner für den Barcode, rechts – wie am Automat fürs Parkhaus – zieht das Gerät die Scheine ein.

Alaaf auf bolivianische Art

Stadt Neuwied

Katholische Jugend stellt in 72-Stunden Bollerwagenumzug und Fest auf die Beine

Heimbach-Weis – „Alaaf“ schallt es durch die Straßen von Heimbach-Weis. Eigentlich nichts Außergewöhnliches in einer der Karnevalshochburgen im Rheinland. Doch das Datum irritiert: 26. Mai. Es handelt sich um den Höhepunkt der 72-Stunden-Aktion für die „Katholische Jugend“. Ihre Aufgabe bestand darin durch verschiedene Mittel auf das Leben in Bolivien aufmerksam zu machen.

Bolivien ist das Partnerland des Bistums Trier und auch zur Katholischen Jugend (KaJu) in Heimbach-Weis gibt es eine Verbindung zum südamerikanischen Land. „Wir haben oft Freiwillige aus Bolivien hier“, erklärt Theresa Zwick von der KaJu in Heimbach-Weis. Die 23-Jährige war selbst auch schon in Bolivien. „Wir möchten hier zeigen, was das für ein Land ist und wohin die Spenden für die alljährliche Kleidersammlung gehen“.
Die Bollerwagen zeigen aber auch aktuelle, politische Themen wie Plastikabfall und Umweltschutz.

CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak beim Wahlkampfendspurt der CDU Neuwied

Stadt Neuwied

Neuwieder Christdemokraten werben für ein starkes Europa und ihre Kandidaten für die Kommunalwahl
Neuwied. Die Neuwieder CDU hatte in der letzten Woche des Wahlkampfes prominente Unterstützung. Der Generalsekretär der CDU Deutschlands, Paul Ziemiak besuchte die Deichstadt und hatte war zum Haustürwahlkampf und Pub-Talk gekommen.

Generalsekretär Paul Ziemiak mit den engagierten Kandidatinnen und Kandidaten der CDU Neuwied.

Wegen Umzug: Einschränkungen im Jugendamt

Stadt Neuwied

 Das Verwaltungsgebäude an der Heddesdorfer Straße 33 beherbergt das Amt für Jugend und Soziales. Nach dem Auszug des Jobcenters kommt es dort zu umfangreichen Umzugstätigkeiten. Das führt dazu, dass zu einigen Terminen bestimmte Abteilungen nur eingeschränkt oder gar nicht zu erreichen sind. Das betrifft in der 23. Kalenderwoche (3. bis 7. Juni) die Elterngeldstelle und die Abteilung für Vormundschaften.

Besucher begeistert von der Roentgenmöbel-Führung

Stadt Neuwied

Anlässlich des Internationalen Museumstages fanden am Sonntag, 19. Mai 2019, zwei Führungen durch die Roentgenmöbel-Sammlung des Roentgen-Museums Neuwied statt. Sehr interessierte Besucher nahmen hieran teil und erfuhren vom Leben und Wirken der bedeutendsten Möbelkünstler des 18. Jahrhunderts, Abraham und David Roentgen und ihren Möbellieferungen an die europäischen Fürstenhöfe.


1672 Artikel (93 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 22.07.2019 Marie Böckmann Achte bei Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Marie Böckmann vom VfL Waldbreitbach belegte bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften U16 in Mainz im Siebenkampf der Altersklasse U14 den achten Platz. ...

new: 21.07.2019 POL-PDNR: Straßenverkehrsgefährdung durch grobes Fehlverhalten

 an Fußgängerüberwegen 10- jähriges Mädchen fast von Auto erfasst- ...

new: 21.07.2019 POL-PDNR: 1. Verkehrsunfälle mit Personenschaden

 2. Kennzeichendiebstahl und Sachbeschädigungen an PKW 3.Diebstahl von zwei ...

new: 21.07.2019 Wochenendpressemeldung der PI Neuwied für den Zeitraum 19.07. - 21.07.2019

POL-PDNR: 2019-07-21T07:06:54 Neuwied (ots) - Neuwied - Am Freitag, den 19.07. kontrollierte eine Streife der PI Neuwied ...

new: 21.07.2019 POL-PDNR: Suchaktion nach gestürztem Radfahrer im Wald verläuft erfolgreich

2019-07-20T14:01:19 Neuwied (ots) - Am 20.07.2019 gegen 12.00 Uhr wurde der PI Neuwied ein gestürzter und schwer ...

Wertstoffhöfe schließen Freitag 9. August früher

Letzte Anlieferung 11.45 Uhr Kreis Neuwied. Aus betrieblichen Gründen schließen die kreiseigenen ...

Landrat Hallerbach wünscht Gemeindeschwester plus Erfolg für neue Aufgabe

Erste Gemeindeschwester plus im Kreis Neuwied geht in Ruhestand Nachfolgerin ist die examinierte Altenpflegerin Birgit Boos Kreis Neuwied – Die ...

Präsidentschaftsübergabe beim Lions Club Rhein-Wied

Viktor Schicker aus Waldbreitbach ist Präsident des Lions Club Rhein-Wied im Lions-Jahr 2019/2020
Roßbach/Wied: Am ...

Fotowettbewerb: So schön ist Neuwied!

Für Schaufenster: Bürger reichen dekorative Deichstadt-Fotos ein   Fotofreunde aufgepasst: Die Arbeitsgruppe ...

Seniorensicherheitsberater haben Infotag organisiert

Die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied haben erstmals einen Senioren-Sicherheitstag organisiert. Auf dem Luisenplatz erhalten ältere ...

Menschliches Versagen: Teil des Kanals in der Lindenstraße hat Mängel

Ausführende Firma muss nachbessern: Sieben Anliegerhäuser direkt ...

Kreisverwaltung Neuwied am 9. August nachmittags geschlossen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung Neuwied machen am Freitagnachmittag, 9. August, ihren Betriebsausflug. ...

Stadtkassen entgingen durch falsche Nebentätigkeitszuordnung mindestens 220.000

Exklusivmeldung des SWR Rheinland-pfälzische Kommunalaufsichtsbehörden haben nach SWR-Recherchen über Jahre ...

Hirsch? Ziege? Antilope!

„Grazil wie eine Gazelle!“ hört man es des Öfteren von dem einen oder anderen Zoobesucher, wenn er die schlanken und sehr agilen ...

Herzsportverein Neuwied trifft auf Boule-Spieler

In den Goethe-Anlagen kommen regelmäßig Boule-Spieler zusammen. Die erhielten nun Besuch von der Herzsport-Gruppe des ASC Neuwied. ...

E-Bikes halten Einzug in die Stadtverwaltung

Für den Einsatz im Stadtgebiet geplant – Mitarbeiter geschult Die Stadtverwaltung Neuwied setzt sich aktiv ein für Umweltschutz: Sie stellt ...

POL-PDNR: Vermisste 90-Jährige aus Engers ist wohlauf

2019-07-18T11:38:32 Neuwied (ots) - Die als vermisst gemeldete 90-Jährige Therese Keichel aus Engers ist wohlbehalten ...

Landrat zeigt sich angesichts neuer Prognos-Studie skeptisch

Landrat Hallerbach: „Landespolitik muss für mehr gerechten Ausgleich sorgen“ Kreis Neuwied – Ist der ...

18 User online

Montag, 22. Juli 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied