Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Bürgerbüro und Standesamt schließen am 11. Juli früher

Stadt Neuwied

Wegen landesweiter Software-Updates müssen das Bürgerbüro und das Standesamt der Stadt Neuwied am Mittwoch, 11. Juli, bereits um 15.30 Uhr schließen. Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, dies bei der Planung ihrer Behördengänge zu berücksichtigen.

Freisprechungsfeier der Schreinerinnung Koblenz-Rhein-Mosel im Roentgen-Museum

Stadt Neuwied

Vorführung der Möbel von Abraham und David Roentgen anlässlich der Freisprechungsfeier der Schreiner-Innung Koblenz-Rhein-Mosel, die unter der Leitung von Innungsobermeister Rolf Hendgen im Roentgen-Museum Neuwied stattfand. Museumsdirektor Bernd Willscheid öffnet einen Verwandlungstisch von Abraham Roentgen während der Führung durch die Roentgen-Sammlung.

Sporthalle Engers

Stadt Neuwied

Martin Hahn: „Engerser SPD gefährdet mit populistischem Alleingang Erhalt der Sporthalle am Wasserturm“

Engers. „Die Engerser SPD hat einmal mehr ein Thema für sich entdeckt, an dem Verwaltung und alle Ratsfraktionen seit Jahren intensiv arbeiten: Den mittelfristigen  Erhalt der Sporthalle Engers als Sport- und Veranstaltungsstätte.“ CDU Fraktionschef Martin Hahn zeigt sich verärgert, dass innerhalb der Neuwieder SPD mittlerweile ein völliges Kommunikations-Chaos herrsche und gemeinsam mit der Verwaltungsspitze vereinbarte Vorgehensweisen nicht zum ersten Mal durch offenkundig nicht oder halb informierte Kreise innerhalb der SPD torpediert und konterkariert werden. „Mittlerweile herrscht bei unserem Koalitionspartner SPD bis in die Ortsvereine ein heilloses Durcheinander und es kommt mir so vor, dass eine nahezu greifbare Panik vor dem Votum der Bürger 2019 jegliches sachliche Herangehen an Problemlösungen unmöglich macht“, zeigt sich Hahn verärgert über das ständige Herumnörgeln der Genossen an der Arbeit der Verwaltung.

vhs Neuwied bietet außergewöhnliche Fortbildungen

Stadt Neuwied

Pädagogen qualifizieren sich zur Reggio-Fachkraft

Volkshochschule - da mögen beim einen oder anderen Kindheitserinnerungen von Mal-, Musik- oder Sprachkursen wach werden. Doch die vhs Neuwied hat schon lange mehr zu bieten als diese „Klassiker“. Dies zeigt einmal mehr das neue Programm, das derzeitige Trends, wie DIY (Do it yourself) für Geschenke oder sportlich Boule-Schnupperkurse enthält.

Diakonisches Werk wegen Bauarbeiten nicht erreichbar

Stadt Neuwied

Wegen der Bauarbeiten in der Rheinstraße 69 schließt das Diakonische Werk vom 6.7. bis zum 10.7.2018. Eine telefonische Erreichbarkeit ist nicht gewährleistet. Wir bitten um Verständnis.

Beetpaten machen Stadt mit kleinen Oasen vor der Tür schön und bunt

Stadt Neuwied

SBN: Schon 300 Urkunden übergeben – Auch Kebabhaus Adana jetzt dabei – Geringer Aufwand

Neuwied. Es sind kleine Flächen. Jede für sich verschönt die Stadt und braucht nicht viel Pflege. In der Summe aber machen sie Neuwied bunter und würden den Servicebetrieben Neuwied (SBN) eine immense Arbeit bereiten – wenn es die Beetpaten nicht gäbe. 300 dieser Patenschaften zählen die SBN inzwischen und nun haben auch die Adanas vom gleichnamigen Kebabhaus in der Engerser Landstraße dafür ihre Urkunde erhalten.

Die Beetpaten bekommen für die Pflege eine offizielle Urkunde der SBN. Auch das Ehepaar Adana, das eine bunte bepflanzte Baumscheibe vor dem Geschäft pflegt, erhielt von Thomas Riehl (r.) eine Urkunde.

Kita Rommersdorf freut sich über fertiges Außenspielgelände

Stadt Neuwied

Im Februar 2017 ist die städtische Kindertagesstätte Rommersdorf ins Erdgeschoss der ehemaligen Hauptschule im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis eingezogen. Die alten Schulräume wurden umgestaltet und auf die Bedürfnisse der Kids angepasst, so dass heute die Erzieherinnen bis zu 75 Drei- bis Sechsjährige betreuen können.

Auf Safari im Zoo Neuwied

Stadt Neuwied

Der Zoo Neuwied ist das ganze Jahr über einen Besuch wert, aber im Sommer lohnt es sich besonders. Sommerliche Temperaturen halten die Tiere nicht davon ab, ihre besonderen Anpassungen und Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Wer also ein wachsames Erdmännchen, einen pfeilschnellen Gepard oder einen badenden Tiger beobachten möchte, der sollte sich aufmachen in den größten Zoo in Rheinland-Pfalz!

Junge Gladbacher bringen Kochbuch heraus

Stadt Neuwied

Exemplare gegen Spende in der Tourist-Info erhältlich

Wer glaubt, junge Leute stehen nur auf Fastfood, der irrt. Das beste Gegenbeispiel sind die Jugendlichen des Gladbacher Jugendtreffs. Sie kochen liebend gern und haben nun sogar ein eignes Kochbuch herausgebracht.

„Let‘s cook it – Kochen am Gladbacher Senftopf“: So ist ein ganz besonderes Kochbuch betitelt. Besonders, weil es eine Gruppe kochbegeisterter Gladbacher Jugendlicher zusammengestellt hat. Darin versammelt haben die Nachwuchsköche,  die regelmäßig zum gemeinsam Kochen und Grillen zusammenkommen, Rezepte für solche Speisen, die sich mit einfachen Mitteln und wenig Aufwand in Jugendtreffs zubereiten lassen – vom Döppekuchen bis zum Fleischgericht.

Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne

Stadt Neuwied

Eröffnung der Ausstellung mit Schicht- und Sperrholzmöbeln aus zwei Jahrhunderten im Roentgen-Museum Neuwied

17.06.-04.11.2018

Mit der aktuellen Ausstellung räumt das Roentgen-Museum Neuwied ein weit verbreitetes Vorurteil aus: Es geht um Sperrholz beziehungsweise Schichtholz. Fälschlicherweise oft als minderwertig abqualifiziert, präsentiert die Ausstellung Möbel und Möbelkunst dieses Genres in höchster Vollendung.

Landrat Achim Hallerbach eröffnete gemeinsam mit Museumsdirektor Bernd Willscheid im Roentgen-Museum Neuwied die Ausstellung „Schichten – Möbeldesign vom Klassizismus bis zur Moderne“.

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Stadt Neuwied

SBN: Umfangreiche Sicherungsmaßnahmen nötig

21.06.2018

Neuwied. Im oberen Waschbachtal ist nach einem größeren Erdrutsch der Fußweg von Feldkirchen nach Hüllenberg gesperrt. Darauf weisen die Servicebetriebe Neuwied (SBN) hin. Die Verkehrssicherheit ist nicht gewährleistet, so der eindringliche Hinweis.
„Zwischen 120 bis 150 Kubikmeter Erde sind abgerutscht“, erklärt Thomas Riehl von den SBN, die für die Unterhaltung und Pflege im Tal zuständig sind. „Das entspricht der Masse eines einstöckigen Hauses mit sieben mal sieben Meter Grundfläche. Eine große Masse.“ Dabei wurde der eigentliche Bachlauf wohl teilweise verschüttet, das Wasser staut sich durch Erdreich und querliegende Pflanzen- und Baumteile.

Der Erdrutsch ist deutlich zu sehen und im Gelände gibt es weiter Bewegung. Der Weg ist gesperrt und sollte keinesfalls betreten werden.

Park-and-ride-Platz am Bahnhof wird vergrößert

Stadt Neuwied

Arbeiten haben begonnen - OB Einig unterstreicht Bedeutung

Das Thema stand schon länger im Raum, nun konnten die Arbeiten starten: Die Stadt erweitert den Park-and-ride-Parkplatz am Neuwieder Bahnhof.  Oberbürgermeister Jan Einig begrüßt den Baubeginn und sieht in der Maßnahme einen kommunalen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse vor allem für Berufspendler.

2009 erlebte der Park-and-ride-Platz (P+R) an der Augustastraße seine Eröffnung. Doch schon bald wurde klar, dass die Nachfrage nach Plätzen das Angebot weit übertraf. Das wird sich nun in Kürze ändern. Ab September sollen den Autofahrern in unmittelbarer Bahnhofsnähe rund 50 Plätze mehr zur Verfügung stehen.   

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig (links) unterstrich beim Termin mit Bauleiter Frank Weinand (Stadtbauamt) vor Ort die Bedeutung der Erweiterung des Park-and-ride-Platzes am Bahnhof.

GenussWerkstatt bot Mittagspause für alle Sinne

Stadt Neuwied

Mit dem Slogan „Salat to go“ lockten Ernährungsberaterin Rita Inzenhofer und Quartiermanagerin Alexandra Heinz  Interessierte in die Räume des Stadtteiltreffs. Nach einer kurzen Einführung zum Thema stand das gemeinsame Zubereiten der frischen und gesunden Zutaten im Mittelpunkt. Mit erwartungsvoller Haltung wurde gemeinsam geschält, geschnitten, gekocht und püriert. Natürlich kam dabei das Genießen nicht zu kurz. Ob süßlich, sauer oder ausgewogen, für jeden Geschmack war etwas dabei.

Wegen Deichstadtfest: Wochenmarkt wird verlegt

Stadt Neuwied

Zwei Termine sollten sich all diejenigen merken, die gern auf dem Neuwieder Wochenmarkt frische Produkte kaufen: Wegen des Deichstadtfestes verlegen die Händler am Dienstag, 3., und Freitag, 6. Juli, ihren „Auftrittsort“. Ihre Stände sind dann in der Fußgängerzone an der Engerser Straße Höhe H & M und Christ zu finden.

Schulprojekt Skaten: Selbst gefertigte Quarter Ramps sind einsatzbereit

Stadt Neuwied

Neuwied – Das monatelange Engagement hat sich gelohnt: Die Quarter Ramps, die die Schüler der BBS Heinrich-Haus im handlungsorientierten Projektunterricht geplant und gebaut haben, wurden ausgiebig auf ihre Tauglichkeit getestet und für gut befunden.

7:45 Uhr. Schulbeginn in der BBS Heinrich-Haus. Doch im Klassenraum des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) der Fachrichtung Holz ist niemand. Dafür läuft nebenan in der Turnhalle Musik und ein paar junge Leute fahren mit ihren Skateboards durch die Halle. Mit am Start ist Lehrer Jan Hollmann, denn seit 2015 ist Skaten ein Unterrichtsprojekt, bei dem die Schüler erfahren, dass Lernen Spaß machen kann.

Foto  ©Christian Conrad / So sieht es also aus: das „Endprodukt“. Coole Quarter Ramps, die die Schüler gemeinsam mit Jan Hollmann (rechts) und Christian Conrad (links) erdacht, konstruiert und natürlich auf ihre Tauglichkeit getestet haben.

„Ein toller Tag für die kleinen Gecken“

Stadt Neuwied

Zum zweiten Mal hatte das Komitee der KG Weis ihre Kinder- und Jugendgarden zum großen Erlebnistag eingeladen. Bei sommerlichen Temperaturen waren die „Pänz“ aus Weis in diesem Jahr zu Gast auf dem Hof Meerheck.

In der Lindenstraße geht es in den letzten Bauabschnitt

Stadt Neuwied

Kreuzung Blocker Straße muss etwa fünf Wochen gesperrt werden – Wetter ist entscheidend

Neuwied. Gut 650 Meter lang ist die Lindenstraße in Heimbach-Weis, wo SWN und SBN die Gas- und Wasserleitungen, Kanal und Straßenbeleuchtung erneuern. Zwei der drei Bauabschnitte sind nahezu fertig, jetzt folgt der dritte, für den auch der Kreuzungsbereich zur Blocker Straße gesperrt werden muss, damit ein großer Schacht eingebaut werden kann.

Bis in den Abend wurde zuletzt gearbeitet, um die Lindenstraße für die Asphaltdecke zwischen Margarethenstraße und Stichweg vorzubereiten.

Kinderpatenschaft übernehmen und tierische Erlebnisse verschenken

Stadt Neuwied

In Neuwied und Umgebung leben etwa 15 Prozent der Kinder und Jugendlichen unterhalb der Armutsgrenze. Ihre Chance auf eine aktive Teilhabe am kulturellen und sozialen Leben ist aufgrund der begrenzten finanziellen Verhältnisse der Familien eher gering. So können sie viele Freizeit- und Kulturangebote oft nicht wahrnehmen. Auch ein Besuch im Zoo, wo Kinder Tiere aus der ganzen Welt erleben können, ist meist nicht möglich.
Bei einem Zoobesuch können Kinder viel entdecken und vergessen für eine Weile die Sorgen des Alltags. Tiere, Natur und ein schönes Erlebnis, genau dies möchte der Zoo Neuwied in Zusammenarbeit mit dem Amt für Jugend und Soziales Neuwied mit der Aktion „Kinderpatenschaft“ diesen Kindern ermöglichen. Der Besuch einer Einrichtung wie dem Zoo Neuwied,  ist für eine ganzheitliche Entwicklung der Kinder förderlich.


1188 Artikel (66 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 15.08.2018 Jungs für sozialen Einsatz gesucht

Engagierte 14- bis 16-Jährige melden sich beim KiJuB Soziales Engagement ist nicht nur Frauensache. Immer mehr Männer werden in sozialen Berufen ...

new: 15.08.2018 Schulneulinge fürs nächste Jahr jetzt anmelden

Grundschulen nehmen „I-Dötzchen“ am 27. August auf Eltern, deren Nachwuchs das sechste Lebensjahr vollendet ...

new: 15.08.2018 Zoo Neuwied unterstützt Steinkauz-Population

Wiederansiedlungsprojekt in Sachsen-Anhalt erhält Tiere aus Rheinland-Pfalz Das Team des Zoo Neuwied war froh, als es in diesem Jahr erstmals Nachwuchs ...

new: 15.08.2018 Historische Raiffeisen-Kutschfahrt am 01. September

14 Freikarten zu gewinnen Kreis Neuwied – Am Samstag, den 01. September startet die Raiffeisen-Erinnerungstour anlässlich des ...

new: 15.08.2018 Blutspende in Linz ist auch Hilfe gegen Blutkrebs

Stefan-Morsch-Stiftung und der DRK Blutspendedienst suchen in Linz gemeinsam Lebensretter
„Wir suchen ...

new: 15.08.2018 Reihe LANDreisen befasste sich mit dem Thema „Fit für den Job!“

Gesundheitsangebote für Landwirte müssen in Rheinland-Pfalz weiter ausgebaut werden
Hallerbach: Ländlicher Raum ...

new: 15.08.2018 Bauernmarkt am 29. September 2018 in Meinborn

Die Ortsgemeinde Meinborn und die Frauen der Agenda-Gruppe des Kirchspiels Anhausen richten in diesem Jahr den 19. Bauernmarkt aus. Der Markt findet in der Zeit ...

new: 15.08.2018 In zwei Wochen zur Gruppe zusammengewachsen

Mit dem KiJuB abenteuerliche Tage in Südfrankreich erlebt Es gibt kaum eine andere Jugendfreizeit, die derart viele, meist sportliche Aktivitäten ...

new: 15.08.2018 Bundesprogramm zur Sanierung kommunaler Einrichtungen

 in Sparten Sport, Jugend und Kultur Erwin Rüddel ruft Kommunen im Landkreis Neuwied zur Teilnahme ...

new: 15.08.2018 Kirmes in Rodenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Vom 24. bis 28. August steht der Neuwieder Stadtteil Rodenbach wieder ganz im Zeichen der Kirmes. Damit in der Ortsmitte ...

new: 15.08.2018 10. Jedermannslauf im Heinrich-Haus: Jetzt anmelden

Neuwied – Am 2. September ist es wieder soweit: Zum 10. Mal starten Läufer, Walker, Rolli-Fahrer und -Anschieber gemeinsam zum Jedermannslauf des ...

Starke Position im Wettbewerb um Talente

SWN, SBN und Deichwelle: 17 junge Leute starten in die Ausbildung Neuwied. Die  Stadtwerke  (SWN)  und  die  Servicebetriebe  ...

Diakonie auf Zeit in anderen Räumen erreichbar

Noch sieht es nicht schön aus, aber der Eingang ist barrierefrei und die Beratung auch für Frauen mit Kinderwagen oder ...

geplante europäische Haftungsunion

Hallerbach und Einig: geplante europäische Haftungsunion schwächt bewährte regionale Bankenstrukturen Kreis ...

Gestank aus Kompostieranlage wird immer mehr zum Ärgernis

CDU-Fraktionschef  Martin Hahn fordert notfalls Stilllegung   Für CDU-Fraktionschef Martin Hahn ist die ...

„Wer hier nicht dabei war, hat was verpasst!“

Abschluss der Ministrantenwallfahrt für Trierer Pilgerinnen und Pilger Rom – „Heute feiern wir eine Art Erntedank für die gemeinsam ...

Kreiswasserwerk Neuwied: Trinkwassergebühren seit 2012 stabil

Keine Verbindung zwischen Preisentwicklung und Erhaltung der Trinkwasserqualität zu sehen Landrat Hallerbach: Kreiswasserwerk liefert erstklassiges ...

Erst-Nachzucht im Zoo Neuwied bei den seltenen Balistaren

Seit zwei Jahren leben sie nun zusammen im Zoo Neuwied, seit anderthalb Jahren in einem neuen Gehege im Exotarium und nun gab es dieses Jahr das erste Mal ...

6 User online

Donnerstag, 16. August 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied