Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Neuwied

Fotos und Texte aus dem Kreis Neuwied

  


Inhalt

Zufallsbilder

Login

Artikel zum Thema: Stadt Neuwied



Wölflinge besuchten OB Roth im Neuwieder Rathaus

Stadt Neuwied

„Lieber Oberbürgermeister Roth“, schrieben sie an den Neuwieder Stadtchef. Die Wölflinge vom Stamm der Piraten (BdP Pfadfinder) äußersten die Bitte, den OB näher kennen zu lernen. „Wir sind die Meute Mowglie“, stellten sie sich vor, „und wir würden uns freuen, von Ihnen Unterstützung zu bekommen, da wir einiges machen müssen“. Roth lud die Wölflinge ins Rathaus ein. Ida, Lara, Zoe, Laureen und Antonia hatten viele Fragen an den Oberbürgermeister, die der ihnen gerne beantwortete. Das Hauptproblem der Kinder: Sie suchen für ihren Stamm ein „Winterquartier“ und baten den OB, dabei zu helfen.

Änderung der Konditionen bei ISB-Darlehen

Stadt Neuwied

für selbst genutztes Wohneigentum und Modernisierung

1,85 Prozent für zehn Jahre Laufzeit

Neuwied, 01.07.2015. Ab dem 1. Juli 2015 bietet die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) geänderte Konditionen für die nachrangig gesicherten ISB-Darlehen Wohneigentum. Für den Neubau, den Erwerb und die Modernisierung von selbst genutzten Wohnimmobilien sind Zinsen in Höhe von jährlich 1,85 Prozent bei einer Zinsfestschreibung von zehn Jahren zu zahlen; 2,05 Prozent und 2,15 Prozent im Jahr beträgt der Zinssatz bei Zinsfestschreibungen von fünfzehn beziehungsweise zwanzig Jahren.

Sozial engagierte Jungs leisten freiwilligen Dienst

Stadt Neuwied

Erfolgreiches Projekt in Neuwied geht in die nächste Runde

Soziales Engagement ist nicht nur Frauensache. Immer mehr Männer werden in sozialen Berufen gebraucht und sind dort auch sehr erfolgreich. Trotzdem gibt es immer noch eine Hemmschwelle für viele Jungs, sich für soziale Berufe zu entscheiden. Hier setzt das Projekt „Sozial engagierte Jungs“ an, das das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied seit einigen Jahren sehr erfolgreich in der Deichstadt etabliert hat.

Stadt Neuwied weitet Bürgerservice aus

Stadt Neuwied

Online Termine im Bürgerbüro oder beim Standesamt vereinbaren – diese Möglichkeit wird zunehmend genutzt, denn sie spart Zeit und erleichtert zudem den Mitarbeitern der Stadtverwaltung die Einsatzplanung. Der Online-Terminkalender von Bürgerbüro und Standesamt wurde nun nicht nur optisch aufgewertet, sondern auch um einige Funktionen ergänzt, die die Terminvergabe noch leichter machen. So haben Bürger nun die Möglichkeit, die Anliegen, die sie bei der Verwaltung vortragen möchten, gleich bei der Terminanfrage anzuklicken.

Fußball: Deichstadt-Pokal-Paarungen ausgelost

Stadt Neuwied

Der Deichstadt-Pokal ist die Neuwieder Stadtmeisterschaft im Fußball. Eine Trophäe, um die jedes Jahr im Sommer sportlich fair gekämpft wird. Ausgerichtet wird das Turnier jeweils von einem anderen Neuwieder Verein. Der Ausrichter 2015 ist der VfL Neuwied, und somit werden alle Begegnungen im Raiffeisenstadion ausgetragen. Turnierauftakt ist am Donnerstag, 16. Juli.

„Kölner Teller“ bremsen Autofahrer am Schulweg

Stadt Neuwied

Der gewünschte Erfolg ist deutlich sichtbar: Autofahrer müssen ihr Tempo bis auf Schrittgeschwindigkeit reduzieren. Dazu zwingen sogenannte "Kölner Teller", die auf der Ludwig-Erhard-Straße in unmittelbarer Nähe der Grundschule auf dem Heddesdorfer Berg und der benachbarten Berufsbildenden Schule Wirtschaft und der Kinzingschule angebracht wurden.

Trotz Handicap unabhängig, mobil und aktiv

Stadt Neuwied

Euro- Toilettenschlüssel im Bürgerbüro der Kreisverwaltung Neuwied erhältlich

Für Rollstuhlfahrer ist eine behindertengerecht ausgestattete Toilette unabdingbar. Doch auch vielen anderen Menschen mit Behinderung bietet die Gewissheit, dass eine barrierefreie Toilette rund um die Uhr, unabhängig von Öffnungszeiten, zur Verfügung steht, Sicherheit und Unabhängigkeit. Für viele Einkaufsmärkte „auf der grünen Wiese“ gehört eine Toilette für die Kundinnen und Kunden mittlerweile zum selbstverständlichen Serviceangebot, da diese oft von weither anreisen müssen. Fahrten in die Stadt, Anreisewege oder auch Urlaubsreisen können so besser geplant werden.

SBN erneuern Kanal des Burwegs im Bereich Hüllenberger Straße

Stadt Neuwied

Zum Beginn der Sommerferien Vollsperrung und Umleitung notwendig

NEUWIED. In Neuwied-Feldkirchen müssen  der Kanal und die Hausanschlüsse des Burwegs im Bereich der Hüllenberger Straße erneuert werden. Da die Servicebetriebe Neuwied (SBN) den Kanal in offener Bauweise sanieren, muss ab Beginn der Sommerferien mit Behinderungen gerechnet werden.
 

 

Kindermannschaften bekamen SWN-Trikot

Stadt Neuwied

Stadtwerke statten 350 Bambini- und F-Jugend-Spieler aus
Neuwied. 26 Mannschaften im Bambini- und F-Jugend-Alter, von neun Fußballvereinen aus Neuwied, mit insgesamt etwa 350 Kindern, wurden mit je einem kompletten Trikot-Satz von den Stadtwerken Neuwied ausgestattet. „Wir haben eine Anfrage zum Trikot-Sponsoring erhalten und uns daraufhin überlegt, wie wir auf faire Weise alle Neuwieder Fußballvereine gleichermaßen fördern können. Dabei ist diese tolle Aktion entstanden“, sagte SWN-Direktor Stefan Herschbach bei der Trikot-Übergabe in der Hafenstraße.

SWN-Direktor Stefan Herschbach und Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt übergaben den Kindern der Bambini- und F-Jugendmannschaften ihre neuen Trikots.

Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied: Bildband und Ausstellung

Stadt Neuwied

Noch einmal die Atmosphäre des Landesfestes spüren

Malu Dreyer spricht von "wunderbaren Erinnerungen". Jede der Veranstaltungen habe sie sehr genossen, fügt die Ministerpräsidentin hinzu. Auch Oberbürgermeister Nikolaus Roth denkt ausgesprochen gerne zurück an das "hervorragende Programm" und die "vielen gelungenen Präsentationen". Was die beiden regelrecht ins Schwärmen bringt, das ist der persönliche Rückblick auf den Rheinland-Pfalz-Tag in Neuwied. Und daran erinnern nun auch ein Bildband, den die Stadt herausgegeben hat, und eine Fotoausstellung in der Sparkasse Neuwied.

"Neue Zeiten, neue Fragen“

Stadt Neuwied

Das Kampagnenmobil der IG Metall macht Station in Neuwied

23.06.2015 – Sichere und faire Arbeit, zukunftsfähige Arbeitsplätze, gute Arbeits- und Lebensbedingungen – dafür steht die IG Metall. Am Samstag, den 20. Juli 2015 standen die konkreten Anliegen der jungen Metaller aus Neuwied im Vordergrund. Dazu nutzten sie das Kampagnen-Mobil der IG Metall, das auf dem Luisenplatz der Neuwieder Innenstadt haltmachte. Seit jeher setzen sich auch die jungen Metaller für ihre Kolleginnen und Kollegen vor Ort in den Betrieben ein. Sie schauen aber auch über den Tellerrand. Gesellschaftliche Themen wie Asyl- und Europapolitik stehen dabei aktuell im Fokus.

Internationales Frühlingsfest unterstützt Flüchtlingshilfe

Stadt Neuwied

Im April wurde in Neuwied-Engers zum ersten Mal ein Internationales Frühlingsfest der städtischen Kita Villa Regenbogen, der katholischen Kita St. Martin und der Kunostein Grundschule durchgeführt. Viele Familien dieser drei Einrichtungen planten und gestalten die Veranstaltungen und machten durch ihr Engagement das Fest zu einem vollen Erfolg.

Übergabe der Spende an die Heinrich Heine Realschule Plus.

Recht auf Religionsfreiheit im Fokus

Stadt Neuwied

Projekte zur Woche der Kinderrechte im Herbst sind gestartet

Die Woche der Kinderrechte des Landes Rheinland-Pfalz - alljährlich stellt sie im September landesweit ein ganz besonderes Recht unserer Jüngsten in den Mittelpunkt. Sie will darauf aufmerksam machen, im Umgang mit den Kindern dieses Recht zu beachten. In diesem Jahr geht es um den Artikel 14 der UN-Kinderrechtskonvention, um das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit. Ein Recht, das für den gelebten Alltag von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig ist.

Neuwied präsentiert sich beim Landesfest

Stadt Neuwied

Nachdem die Deichstadt im vergangenen Jahr Ausrichterstadt des Rheinland-Pfalz-Tages sein durfte, geht es 2015 in den Süden nach Ramstein-Miesenbach. Hier wird sich Neuwied vom 26. bis zum 28. Juni mit einem Stand präsentieren und beim großen Festumzug wieder einen prachtvollen Wagen vorzeigen.

Starkregen: Nachtigallenschlucht in Segendorf gesperrt

Stadt Neuwied

Der Starkregen Ende vergangener Woche hat im gesamten Stadtgebiet auch an Straßen, Wegen und Böschungen Schäden angerichtet. Einige Gewässer traten angesichts der Gesteins- und Geröllmassen, die sie mitführten, über die Ufer, Bachverrohrungen wurden verstopft. Die Aufräumarbeiten durch die Servicebetriebe Neuwied laufen zurzeit. Im Stadtteil Segendorf wurde der beliebte Fußweg "Nachtigallenschlucht" derart in Mitleidenschaft gezogen, dass er vorläufig gesperrt werden musste.  Aktuell werden dort Art und Umfang der Unwetterschäden ermittelt, um erforderliche Maßnahmen einzuleiten. Wie lange der Weg gesperrt bleiben muss, lässt sich noch nicht absehen.

Ehrenamtlicher Einsatz: Bilder-Galerie auf Altem Friedhof

Stadt Neuwied

Die vielen Stunden schweißtreibender Arbeit haben sie nicht gezählt. Was zählte, war das Ergebnis. Und das kann sich sehen lassen: Dank des ehrenamtlichen Einsatzes einer Gruppe fleißiger Helferinnen und Helfer verwandelte sich auf dem geschichtsträchtigen Alten Friedhof an der Julius-Remy-Straße in Neuwied ein dringend renovierungsbedürftiger Abstellraum in eine kleine Bilder-Galerie.

Billigstrom kann richtig teuer werden

Stadt Neuwied

SWN erwirkten Unterlassung – Auch die Verbraucherzentrale warnt vor Preisfallen

 


Neuwied. Man nennt sie Stromdiscounter oder Billigstromanbieter. Viele dieser Firmen arbeiten jedoch mit unlauteren Mitteln. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) haben gegen eine jetzt eine Unterlassungserklärung erwirkt.
„Die Wettbewerber locken in Vergleichsportalen mit vermeintlich besseren Preisen. Bonusversprechen fürs erste Jahr klingen gut, dann aber wird´s richtig teuer. Darauf weist die Verbraucherzentrale deutlich hin“, erklärt SWN-Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt. Direktwerber greifen jedoch immer wieder zu erheblich unlauteren Mitteln. Im jüngsten Fall ging es um den Tag-/Nachttarif für Strom. „Das Unternehmen legte die Hälfte des Kundeverbrauchs in den günstigeren Nachttarif, was völlig unrealistisch ist, und zog unsere tatsächliche Rechnung als Vergleich an. Wir stellen uns dem Wettbewerb und müssen ihn auch nicht scheuen, aber das geht zu weit. Daher haben wir eine Unterlassungserklärung erwirkt, die auch akzeptiert wurde.“

SWN und Stadtverwaltung überreichen Spenden

Stadt Neuwied

Neuwieder Tafel profitiert von Spendensammlung beim Knuspermarkt
Neuwied. Die Eisstockbahn der Stadtwerke Neuwied (SWN) ist eine der Attraktionen des Neuwieder Knuspermarktes gewesen. Diese Einnahmen und die einer Initiative der Stadtverwaltung kommen der Neuwieder Tafel zugute: SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach und Bürgermeister Reiner Kilgen übergaben die Schecks in Höhe von insgesamt 1400 Euro.

Bildunterschrift: SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach, Elisabeth Adrian von der Neuwieder Tafel, Stadtmarketing-Leiterin Petra Neuendorf und Bürgermeister Reiner Kilgen (v.l.) freuten sich über die Spende von 1400 Euro für die Neuwieder Tafel.


950 Artikel (53 Seiten, 18 Artikel pro Seite)

Nachrichten aus Neuwied

new: 17.01.2018  Landrat mahnt Landesregierung: Kommunen endlich ernst nehmen

Hallerbach: müssen unsere Aufgaben bewältigen können Kreis Neuwied – Der Neuwieder Landrat Achim ...

new: 17.01.2018 Für Ferienangebote des KiJub jetzt anmelden

Fachleute haben abwechslungsreiches Programm erstellt Das Kinder- und Jugendbüro (KiJuB) der Stadt Neuwied veranstaltet auch in diesem Jahr während ...

new: 17.01.2018 Schon ein Jahr früher zur Schule gehen …

Neuwieder „Kann-Kinder“ können jetzt angemeldet werden Auch Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, ...

new: 17.01.2018 Wintereinbruch verhindert stellenweise Abfuhr der blauen Tonnen

Landrat Hallerbach bittet um Verständnis Leider muss aus Witterungs- und Sicherheitsgründen die Entsorgung der ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17.01.2018

POL-PDNR: Fahren ohne Versicherungsschutz
Kennzeichenmissbrauch
17.01.2018 – ...

new: 17.01.2018 SBN muss Halteverbot aufstellen

Zwei- bis dreimal jährlich für Grundreinigung unterwegs – SBN-Mitarbeiter stecken viel ein Neuwied. Saubere Straßen sind eine ...

new: 17.01.2018 POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 16.01.2018

POL-PDNR: Einbruch in Wohnhaus
16.01.2018 – 11:39 Vettelschoß (ots) - In der Zeit zwischen dem 12.01.2018, 16:00 ...

new: 17.01.2018 Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag

Gut informiert, bevor etwas passiert – Informationsnachmittag der Gemeindeschwestern plus Was kann passieren, wenn ein Medikament - anders als vom Arzt ...

Plädoyer für Sport beim Fußballverband Rheinland

Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und dessen Koblenzer CDU-Kollege, der Bundestagsabgeordnete Josef Oster, waren Gäste beim ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 15.01.2018

POL-PDNR: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr
15.01.2018 – 11:26 Linz (ots) - Unbekannte Täter ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 14.01.2018

POL-PDNR: Brand im REWE Markt in Hamm/Sieg
14.01.2018 – 09:52 Pi Altenkirchen (ots) - Durch zwei Mitarbeiterinnen ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

13.01.2018 – 09:54 Kirchen/Sieg (ots) - Gegen 02:25 Uhr beobachteten Zeugen, wie ein offensichtlich betrunkener ...

POL-PDNR: Verkehrsunfall auf der B42 in Hammerstein

12.01.2018 – 19:58 PI Linz - Hammerstein (ots) - Am heutigen Freitag, 12.01.2018 gegen 16:50 Uhr kam es auf der B42, ...

Rekordjahr trotz Regensommer für die Deichwelle

Annähernd 252.000 Gäste – Außer dem Freibad legten alle Bereiche zu
12. Januar 2018 Neuwied. Trotz des ...

Veranstaltung informiert zu Sozialversicherung

Neuwied, 12. Januar 2018 - Nützliche Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die kostenlose Veranstaltung ...

POL-PDNR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 12.01.2018

POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Betzdorf vom 12.01.2018
12.01.2018 – 11:19 Betzdorf (ots) - ...

„Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“

• Semestereröffnung mit Autorenlesung „Verstecken spielen oder eintauchen in Opas verwirrte Welt“ Pünktlich zum neuen Jahr ist das ...

Jahresrückblick Zoo Neuwied 2017: Von neuen Tieren und baulichen Veränderungen

Der Beginn eines neuen Jahres gibt immer wieder Anlass das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen. Im Zoo Neuwied gab es einige Jungtiere, neue Tierarten, ...

15 User online

Mittwoch, 17. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Neuwied

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied